Sind Kirschlorbeerblätter giftig für Kaninchen?

Diskutiere Sind Kirschlorbeerblätter giftig für Kaninchen? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hi, In meinem Garten ist ganz viel Kirschlorbeer! Und deswegen wollte firstich fragen ob nur die Beeren oder auch die Blätter giftig sind...
moki_kanickel

moki_kanickel

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hi,

In meinem Garten ist ganz viel Kirschlorbeer!
Und deswegen wollte
ich fragen ob nur die Beeren oder auch die Blätter giftig sind!

Bitte schnell beantworten!

Ich hab nur gelesen,dass die Blausäure in den Beeren zu Atemnot führt!

LG Moki_kanickel
 
31.03.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sind Kirschlorbeerblätter giftig für Kaninchen? . Dort wird jeder fündig!
Germi

Germi

Registriert seit
01.07.2009
Beiträge
342
Reaktionen
0
Ich glaube schon das sie giftig sind.
meine mutter hat jetzt auch ganz viele in den garten gepflanzt aber meine beiden gehen da nicht ran. Sie werden sozusagen ignoriert ;)
 
moki_kanickel

moki_kanickel

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
52
Reaktionen
0
Danke für alle antworten und für den link!
 
L

Lilelve

Registriert seit
28.03.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Auch wenn das Thema jetz schon eine Weile her ist, möchte ich trotzdem noch was dazu sagen :)

Meine Ninchen leben seit Sommer 2010 draußen und haben im Gehege auch einen Kirschlorbeer sitzen. Sie lieben dessen Rinde und Blätter knabbern sie auch ab und zu. Aber umgekippt ist noch keiner von beiden ;)
Meiner Beurteilung nach sind sie dann wohl nicht so giftig :) (vllt kommt auf die verschiedenen Arten an, weiß aber nicht welche unserer ist)
Außerdem ist das bei Nins wie bei uns Menschen:
1. Wird es probiert und schmeckt es, wird weiter gefuttert.
2. Schmeckt es zwar, aber hat "Nebenwirkungen", wird es nich mehr gefuttert.
3. Und wenn es von vorneherein nicht schmeckt, wird es sowieso nicht mehr gefuttert :D

LG
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
5.660
Reaktionen
0
Ganz ehrlich: Ist es das Risiko wert? Wenn auf mehreren Seiten im Internet steht, dass es auch nur eventuell giftig ist, dann nehm ich es aus dem Gehege. Punkt. Ich geh doch bei sowas nicht wider besseren Wissens so ein Risiko ein :shock:.
Und zu deinem Vergleich mit Menschen: Ich könnte wahrscheinlich 1kg Fliegenpilze oder sonst was Giftiges essen und würde nichts merken....
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
1.808
Reaktionen
0
Hallo und willkommen im Forum!

Ich muss sagen, dass mir das Risiko auch zu hoch wäre :shock:. Ich meine, es gibt X verschiedene Büsche und Pflanzen, die definitiv nicht giftig oder gefährlich für Kaninchen sind - warum muss man dann was ins Gehege stellen, das giftig ist? Guck mal bitte hier: http://www.botanikus.de/Beeren/Kirschlorbeer/kirschlorbeer.html

Du könntest als Alternative z. B. Haselnussbüsche wählen; die wachsen wie Unkraut, sind ungefährlich und die meisten Kaninchen lieben sie.

1. Wird es probiert und schmeckt es, wird weiter gefuttert.
2. Schmeckt es zwar, aber hat "Nebenwirkungen", wird es nich mehr gefuttert.
3. Und wenn es von vorneherein nicht schmeckt, wird es sowieso nicht mehr gefuttert :D
1. Die Tatsache, dass es schmeckt, heißt noch lange nicht, dass es gesund ist bzw. nicht giftig ist - gilt übrigens nicht nur für Kaninchen ;)
2. Wenn die "Nebenwirkungen" enorme Atemprobleme, Magenprobleme oder gar der Tod sind nützt es nichts, wenn diese nach dem Verzehr der Pflanze auftreten. Ich bezweifle, ob ein Kaninchen den Zusammenhang versteht, "diese Pflanze vor zwei Stunden gefuttert und nun habe ich Schmerzen". Es gibt durchaus Pflanzen, nach dessen Verzehr ein Kaninchen keine Chance mehr zu einem zweiten Versuch hat, weil es nämlich den ersten Versuch nicht überlebt ...
3. Da magst Du wohl recht haben --- und ich wünsche mir für Deine Kaninchen, dass Kirschlorbeer nicht schmeckt ...

LG Ida
 
L.auR.a

L.auR.a

Registriert seit
13.04.2009
Beiträge
112
Reaktionen
0
Hallo.
Wenn meine Ninis im Garten hoppeln, schnuppern sie höchstens mal am Kirschlorbeer.
Wildkaninchen haben ein natürliches Selektierverhalten, wodurch auch 'Probebisse' bei unbekannten Futtermitteln gemacht werden. In wie weit dieses Verhalten bei unseren Hauskaninchen ausgeprägt ist, hängt meiner Meinung auch von der Fütterung und Haltung ab. Wenn sie beispielsweiße immer nur im Käfig mit Trockenfutter gehalten werden und sie dann Grünzeug reingelegt bekommen, werden sie es vielleicht einfach essen... Frei nach dem Motto 'Was Mama mir gibt, ist gut...' ;) Wenn sie aber zB im Garten leben und frei rumhüpfen und sämtliche Pflanzen und Gräser zur freien Verfügung haben, können sie teilweise Giftstoffe durch Fressen bestimmter anderer Pflanzen ausgleichen.
Das soll jetzt definitiv keine Motivation sein : ) Vorsicht ist in JEDEM Fall besser als Nachsicht!

Ich finde die Seite Kaninchen-wuerden-Wiese-kaufen.de sehr ansprechend. Kannst Sie dir ja mal ansehen ; )

LG
 
Thema:

Sind Kirschlorbeerblätter giftig für Kaninchen?

Sind Kirschlorbeerblätter giftig für Kaninchen? - Ähnliche Themen

  • Butterblume, giftig?

    Butterblume, giftig?: Hallo zusammen ;) Und zwar wachsen bei uns momentan im ganzen Garten Butterblumen und da ich die Kaninchen eigentlich jeden Tag im Garten rennen...
  • Pfingstrose giftig?

    Pfingstrose giftig?: Hallo! Kann mir jemand sagen, ob die Pfingstrose (Päonie) giftig ist für Kaninchen? Vielen lieben Dank im voraus :D
  • Bärenklau (un)giftig?

    Bärenklau (un)giftig?: Also ich kenn mich jetzt garnicht mehr aus:ich habe gerade auf diebrai.de gelesen ,das bärenklau giftig ist..mag ja sein aber ich hab in einem...
  • giftige Pflanzen

    giftige Pflanzen: Guten Abend, habe auf dem Nachhauseweg ein paar Pflanzen entdeckt und wollte fragen ob diese giftig sind für Kaninchen oder kann man sie...
  • Lavendel Giftig?

    Lavendel Giftig?: Hallo Ich habe heute einen Lavendelbusch zum Pflanzen geschenkt bekommen. Meine Kaninchen und Meeries haben eine ganzen Hof als Auslauf. Dort ist...
  • Lavendel Giftig? - Ähnliche Themen

  • Butterblume, giftig?

    Butterblume, giftig?: Hallo zusammen ;) Und zwar wachsen bei uns momentan im ganzen Garten Butterblumen und da ich die Kaninchen eigentlich jeden Tag im Garten rennen...
  • Pfingstrose giftig?

    Pfingstrose giftig?: Hallo! Kann mir jemand sagen, ob die Pfingstrose (Päonie) giftig ist für Kaninchen? Vielen lieben Dank im voraus :D
  • Bärenklau (un)giftig?

    Bärenklau (un)giftig?: Also ich kenn mich jetzt garnicht mehr aus:ich habe gerade auf diebrai.de gelesen ,das bärenklau giftig ist..mag ja sein aber ich hab in einem...
  • giftige Pflanzen

    giftige Pflanzen: Guten Abend, habe auf dem Nachhauseweg ein paar Pflanzen entdeckt und wollte fragen ob diese giftig sind für Kaninchen oder kann man sie...
  • Lavendel Giftig?

    Lavendel Giftig?: Hallo Ich habe heute einen Lavendelbusch zum Pflanzen geschenkt bekommen. Meine Kaninchen und Meeries haben eine ganzen Hof als Auslauf. Dort ist...