Milbenzeit - Cortisonzeit?

Diskutiere Milbenzeit - Cortisonzeit? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hi Foris, jetzt wo sich die Sonnenstrahlen durchkämpfen, ist es ja auch mit den Milben nicht mehr lange hin. Habe, glaube ich, schon erwähnt...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Hi Foris,

jetzt wo sich die Sonnenstrahlen durchkämpfen, ist es ja auch mit den Milben nicht mehr lange hin. Habe, glaube ich, schon erwähnt, dass Jerry da besonders drauf reagiert. Bisher war es jedesmal so schlimm, dass die ein oder andere Cortisonspritze her musste. Lotion hilft nur bedingt, haben wir aber immer zusätzlich im Haus.
Gibt es aber vielleicht trotzdem irgendein Mittelchen oder Zusatz um dem ganzen vorbeugen zu können? Eine Minderung würde auch schon reichen. Ich will Jerry nicht jedesmal Cortison antun, da er sowieso schon sehr zum Übergewicht neigt.
Mein TA gab mir noch ein Shampoo mit, extra für solche Allergien. Es war zwar ok, aber ich kann Jerry ja nicht ständig baden und um die Cortisonspritze kam er trotzdem nicht rum.
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Yvi179

Yvi179

Beiträge
6.189
Punkte Reaktionen
1
Kennst du vielleicht einen Tierhomöpaten?? Vielleicht weiß er noch was was gut wirkt! Eine freundin von mir macht sowas und konnte eine Stute von ihrem extremen Sommerakzem erleichtern! Es ging nicht ganz weg, aber es worde sichtlich besser!Man könnte es mal vesuchen, vielleicht braucht er dann nicht kein Kortison mehr!
So kenne ich auch nur Hunde die das auch extrem hatten und nur Kortison angewand worde!
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Kenne nur Scharlatane, zu denen ich mich ja nicht weiter äußern muss ;)

War bisher bei zwei Tierärzten deswegen und beide meinten, dass es eine Sache ist wo der Hund durch muss, das wäre bei manchen Menschen wohl auch nicht anders (der eine wurde selber ständig von den Biestern attackiert, sowie auch meine Mutter *seufz*). Ist halt echt total schwierig, im Sommer kann man ihn nicht mal richtig anfassen, ohne, dass er sich windet wie ein deppes :(

Bin eben jetzt am überlegen, ob ich noch einen dritten aufsuchen soll, oder vielleicht mal versuche einen seriösen Homöpathen zu finden (was hier irgendwie schwierig ist :()

Vielleicht weiß ja noch wer einen Rat :(
 
Michse89

Michse89

Beiträge
6.155
Punkte Reaktionen
140
Also unsere hatten letztes Jahr extrem unter Milben zu leiden.
Steinigt mich, aber seitdem benutzen wir "Stronghold".
Keine Milben mehr, keine Flöhe und keine sich fast totkratzende Hunde.

Larry sah ja echt innerhalb kürzester Zeit aus wien reudiger Hund, offene Stellen, Eiterpusteln... volle Programm.
2 Monate Stronghold genommen und mein Hund war ein anderer.

Es tat mir schon echt im Herzen weh, ihn so sehen zu müssen.
Der konnte ja keine 10 Minuten durchschlafen. Gab natürlich auch erstmal Cortison, weil einfach kein Ta drauf kam -.-

Seitdem, perfekt.
Und grade bei uns, wo es nur so von hohen Gräsern etc wimmelt ist die Gefahr zu hoch.
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Mhh, jetzt bin ich gerade am überlegen, ob wir das schon probiert haben :eusa_think:
Muss ich morgen mal nachfragen.
Wär ja super, wenns das schon wär *träum*
 
Michse89

Michse89

Beiträge
6.155
Punkte Reaktionen
140
Ich kanns nur empfehlen. Wie gesagt, unsere Hunde hatten sich nach ner Weile echt blutig gebissen und ich bin vom Ta zum Ta gerannt, um zu erfahren was das ist.
Jeder hat Flöhe gesagt, doch es half nichts gegen Flöhe.
Bis ich mich dann selber im Inet durchgeforstet habe, und auf Milben gestoßen bin.
Dann bin ich mit meinen ausgedruckten Sachen zum Ta und hab ihn gesagt, das es ja auch sowas sein könnte...

"Hmm.... scheinst de wohl Recht zu haben...." *ditsch*
Hauptsache ich hab davor denen das Geld in Hintern gesteckt, für nichts -.-

Frag nach ^^ Für mich war das wie ne "erlösung" mein Tier endlich wieder glücklich zu sehen.
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Ok, wir werdens mal ausprobieren. Laut Aussage meiner Mutter haben wirs noch nicht benutzt... Das man auf so einfache Sachen gar nicht kommt :roll:
Wenn das klappt, sind wir dir zum ewigen Dank verpflichtet^^
 
Michse89

Michse89

Beiträge
6.155
Punkte Reaktionen
140
Hehe, dann guck doch einfach hier, im Inet ist es noch bissle günstiger als beim Ta.
Denke mal, deiner wird auch unter sarcoptesräude leiden oder?
Und dagegen wirkt es super.

Lese dir den Link einfach in Ruhe durch.

Daumen drück und ganz viel Glück für deine Kleine
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Vielen dank, für den Link, ich werde das Zeug auf jedenfall mal ausprobieren. Würde echt gern mal an dieser sch*** Spritze vorbei kommen...
Also, dass er darunter leidet, bezweifel ich. Zumindest hat es keiner der Ärzte diagnostiziert und den Symptomen nach, hat er es höchstens in einer leichten Version, denn die stärksten Symptome treten eigentlich nicht auf (wobei ich nicht abwarten will bis es kommt :roll:).
Er hats halt besonders stark an den Ohren, Pfoten und Bauch/Pipimann Bereich. Das ist echt das nervige am Sommer, es vergeht dann kaum eine Minute, wo man nicht mal Pfote oder Schnautze von besagten Stellen wegziehen muss... Bürsten geht kaum noch, weil er sich so stark windet, geschweidenn streicheln...
Jetzt bin ich gerade am überlegen, ob ichs Hanna vorbeugend auch mal geben soll (ist ja ihr erster Sommer), oder ob ichs drauf ankommen lassen soll.... Will ja auch nicht unnötig Chemie geben :eusa_think:
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
So *Schaufel such* ich grab den Thread nochmal aus.
Ich hab heute in der Apotheke angerufen und wollte fragen, ob sie mir das Stronghold mal bestellen können, da sagen die glatt ich brauch ein Rezept vom TA... Ist das normal? :eusa_eh: Wenn ja, frage ich mich nämlich, wieso es kein TA bisher für nötig befunden hat, mir das mal auszuschreiben, die Milben hat Jerry ja nicht erst seit letztem Sommer *grml*
 
Chiari

Chiari

Beiträge
1.334
Punkte Reaktionen
0
für alle sachen die verschreibungspflichtig sind, darunter zählt wohl das präparat, brauchen die in der apotheke ein rezept. einfach nur um sich selber abzusuchern....

dieser stronghold, ist das aus der humanmedizin? oder nur für tiere?????


hat jerry nur an einigen stellen diesen juckreiz? oder am ganzen körper, hab daheim ein zeugs das hat chiara eigentlich auch recht gut geholfen. aber es basiert auch auf cortison....
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Aber im Internet kann ich es ja ohne Rezept kaufen, deswegen war ich grad verwirrt :eusa_eh:

Ja er hats schon am ganzen Körper. Überwiegend zwischen den Pfoten und an den Ohren. In die Ohren lässt er sich mittlerweile nur noch ungern anfassen/angucken, weils einfach weh tut und juckt, wenn er Milben hat. :( Dann noch relativ schwer an den Innenschenkeln, Bauch und Brust.
Ich mein, ne Hürde ist es nicht, der TA wird mir das schon geben, wenn ich ihn frage, aber ich bin grad bissl angesäuert, dass mir das nie einer meiner vielen TAs mal vorgeschlagen hat, anstatt immer direkt 2-3 Cortisonspritzchen zu geben *seufz*
Gut, dass Jerry bald zur Impfung muss, dann kann ich ihn direkt mal drauf ansprechen ;)

Wie heißt denn das Zeug, was du für Chiara hast? Will eigentlich auf Cortison verzichten, aber mir gehts im erster Linie um die Vorbeugung, da darf es fast alles sein.
 
Chiari

Chiari

Beiträge
1.334
Punkte Reaktionen
0
also hat er schon definitv einen milbenbefall im ohr, hat der das im mikroskop untersucht?
wenn ja musste ihm was gegen milben lassen, oder kriegt man die anders weg? oh man der arme kerl und das jedes jahr, hilfe...:(

hatten hier auch nen tollen fall, die TA war fest der überzeugung das der hund einer freundin milben im ohr hat.... aber es war eine weitgeschrittene entzündung, das war krint, dreck und pfui im ohr aber keine milben ;)

das heit: prurivet s von der Fa. vetoquinol
glaube das ist aber nichts für die ohren... :(
da steht zum auftragen auf die haut, schleimhäte vermeiden
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Also Jerry hats nur im Hochsommer, wenn er viel im Garten ist und er hat eben die berühmten roten Bisswunden, von den kleinen Biestern.

Gegen Milben gibt es scheinbar nicht viel. Bisher wurden wir immer mit einer Lotion und ner Kortisonspritze vertröstet, deswegen werde ich ihn am Mittwoch mal fragen, wie es mit Stronghold aussieht. Also ich war deswegen auch schon bei mehreren Ärzten, die leider Gottes, alle dasselbe sagten :(

Wenn Hanna das auch kriegt, wander ich aus ;)
 
Chiari

Chiari

Beiträge
1.334
Punkte Reaktionen
0
was milben anbelangt hab ich nicht unbedingt ahnung, aber chiara war auch von der demodexmilbe befallen, sie hat so ne chemiebombe in den nacken bekommen, das hat keine 2 tage gedauert und die waren weg...

auch der rüde mit den angeblichen milben bekam was in nacken, aber konnte ja net helfen, waren ja keine ;)

nenene hier wird gebleiben ;)
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Ach mensch *sieben Sachen wieder auspack* ;)

Stronghold ist wohl auch ne ziemliche Chemiebombe, aber Kortison finde ich es jetzt auch nicht besser. Ich wähle eigentlich nur das kleinere Übel.. So wie immer ;)
 
Chiari

Chiari

Beiträge
1.334
Punkte Reaktionen
0
haste advocat (oder so ähnlich) mal probiert?

ohje du wirst wohl um nichts drum rum kommen :( der arme pupsi
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Hö, dieses advocat ist irgendwie genau dasselbe wie Strongold? :eusa_think:
 
Chiari

Chiari

Beiträge
1.334
Punkte Reaktionen
0
achsoooo *lol*

okay das war nun auch das einzigste was ich außer dem stronghold gefunden habe,...
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Also zumindest beugt es denselben Sachen vor :eusa_eh:

Muss mir das mal genau anschauen wenn ich wacher und gesünder bin :angel:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Milbenzeit - Cortisonzeit?

Milbenzeit - Cortisonzeit? - Ähnliche Themen

Ratte Flankenatmung/Asthma/Allergie?: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Unsere Ratte ist jetzt 25 Monate alt und hatte in den letzten Wochen...
Schlaflos durch Allergie, ich werd noch wahnsinnig!!: Hallo liebe Foris, Ich schreibe, weil mich meine ganzen Allergien langsam aber sicher zur Verzweiflung bringen:x Schon wieder habe ich eine Nacht...
Rattenkäfig und Einrichtung: Der Käfig ist das Zuhause der Ratten, ihr ureigenes Revier. Abgesehen vom Auslauf, den Ratten täglich erhalten sollten, verbringen die Tiere die...
44xxx Bochum - Meerschweinchen Scream (mk, 4 Jahre, herzkrank, allein): Hallo liebe Foris! :) Da sind wir wieder. In einigen Foren hatten wir vor etwa einem Jahr unsere beiden (Früh-)Rentner Susi und Scream...
Oben