100 Fragen

Diskutiere 100 Fragen im Chinchilla Haltung Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hallo, ich habe heute 2 Chinchillas gekauft. Es sind 2 Böcke und sind Ende Januar geboren. Die 2 sind echt süß aber nun hab ich 1000 Fragen und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hexe Pia

Hexe Pia

Registriert seit
03.04.2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe heute 2 Chinchillas gekauft.
Es sind 2 Böcke und sind Ende Januar geboren.
Die 2 sind echt süß aber nun hab ich 1000 Fragen und steh geplättet da.
Hatte mich schon seit Tagen darauf vorbereitet und was ist nun,
komme auf keinen Nenner mehr weil die Züchterin sagte das sollen sie nicht zu Fressen bekommen
Hin und wieder mal ein Apfel, Karotte aber kein frische Futter.
Kräuter
nur trocken und vor allen Disteln.
Pu sag ich nur weil das kann doch nicht sein.
Habe Heu, Stroh, Kräuter und Futter von Versele Laga hier alleine schon weil ich es ja schon für alle Nager (Hasen,Meerschweinchen) brauche. Es steht groß drauf für alle Nager aber sie sagt nein das dürfe ich nicht füttern nur das Versele Laga für die Chin. Stimmt das jetzt? Sonst fahr ich Morgen zu Fressnapf.
Sie hat mir für ne Woche Futter, Disteln und Obst mit gegeben.
Dann hat sie gesagt weil sie wusste das ich Papageien und Wellis habe ja kein Vogelsand in die Schüssel fürs Fell ist das nicht gut.
Ach je ich komm mir nun vor als mache ich alles falsch.
Darf ich nun frische Kräuter und Löwenzahn aus den eigenen Garten füttern?
Wie viel Gramm müssen die Kleinen nun Wiegen und wie viel Futter an Tag.
Leider ist diese Liste nicht mehr in Forum drin.
Hab eigentlich noch einige Fragen das sind jetzt wohl die Wichtigsten.


Würde mich freuen wenn ihr mir mal auf die Sprünge helfen würdet.
Irgendwie komm ich mir total dumm vor.


Lg Pia


Sollte ich es an der falschen stelle rein gestellt haben bitte ich um Verschiebung.
 
03.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 100 Fragen . Dort wird jeder fündig!
Tequila

Tequila

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
128
Reaktionen
0
Hi,

ich kann dir erst mal eine Infoseite empfehlen, da steht alles drin:
http://www.infoseite.igc-forum.de

Ich weiß leider nicht was in deinem Futter alles drin ist aber grundsätzlich haben Chinchillas einen ganz anderen Speiseplan als Kaninchen oder Meerschweinchen. Würde denen auch nie ein Hauptfutter geben, was nicht speziell für deren Bedürfnisse ausgelegt ist.

Kräuter und Löwenzahn kannst du auch ab und an mal frisch geben aber nicht in solchen Mengen wie für andere Kleintiere... Wird meist aber eher als Leckerlie angeboten. Anonsten würde ich auch lieber getrocknete Sachen geben.

Und wo ich der Züchterin Recht geben muss: Bitte kein Vogelsand für die Chinchillas nehmen! Damit macht man das Fell mehr kaputt als das es hilft.

Wieviel die Chinchillas wiegen ist unterschiedlich. Aber ich gehe mal davon aus dass die kleinen jetzt 10 Wochen alt sind!? Dann sollten sie ein Abgabegewicht von 250-300g haben.

lg Nadine
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Hallo,

erstmal zur Ernährung: kein Nager und kein Kaninchen sollte Trockenfutter bekommen! Es erfüllt die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse nicht und kann der Gesundheit auf Dauer erheblich schaden! Bitte lese unbedingt das hier zum Thema: http://kaninchendorf.dreipage2.de/link_17068420.html

Eine artgerechte, gesunde Ernährung setzt sich bei Kaninchen in erster Linie aus Kräutern, Blättern, Blüten und Gräsern zusammen, welche du nun zu der Jahreszeit selber pflücken kannst. Wenn es nichts zum Pflücken gibt, greift man auf Heu, getrocknete Kräuter, Gemüse (vor allem Blattgemüse) und ein wenig Obst zurück. Kaninchen ernähren sich in der Wildnis auch von alle dem und nicht von stark verarbeiteter, toter Pflanzenmaterie mit chemischen Zusätzen, überdosierten künstlichen Vitaminen und ohne ausreichend Fasern und sekundären Pflanzenstoffen. Meerschweinchen sind in erster Linie Grasfresser und einfacher zu ernähren als Kaninchen, sie sollten als Hauptfutter frische Wiese bzw. Gras, Heu und Kräuter, Blätter bekommen, aber auch Obst und Gemüse.
Ich rate dir dringend von handelsüblichem Trockenfutter ab, wenn du deine Tiere artgerecht ernähren möchtest. Eine von mir erstellte Liste mit gesundem Trockenfutter, das du allen Kleintieren geben kannst, welches jedoch immer nur eine Ergänzung zum Grün- und anderem Frischfutter darstellen sollte, findest du hier: http://www.chinchilla-scientia.de/index.php?id=271 - dieses Futter hat keine Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker, Aromen etc., ist natürlich und beinhaltet keine heissgepressten Pellets oder Extrudate (das sind die bunten Teilchen im Mischfutter, die stark verarbeitet und gesundheitsschädlich sind)

Seite zur Meerschweinchenernährung: http://kaninchendorf.dreipage2.de/link_8293002.html
Site zur Kaninchenernährung: www.kaninchenwiese.de und http://www.kaninchen-wuerden-wiese-kaufen.de/

Ähnlich wie bei den beiden Tierarten oben verhält es sich bei Chinchillas, auch bei ihnen bildet das Hauptfutter: Kräuter, Blüten, Blätter, Rinde, Zweige, Gräser, Heu (das alles so viel geben wie die Tiere fressen können und wollen, nicht abwiegen etc.) und als Ergänzung kannst du Obst und Gemüse geben. Da deine Tiere Frisches jedoch wohl nicht kennen, musst du unbedingt alles langsam anfüttern. Beginne am besten mit getrockneten und dann frischen Wiesenkräutern wie Löwenzahn, Brennessel, Disteln, (Sauer-)Ampfer, Spitz- und Breitwegerich usw. Wenn das vertragen wird, kannst du Früchte etc. anfüttern.
Hier etwas zur Chinchillaernährung: http://www.chinchilla-scientia.de/index.php?id=329 (unten) und http://kaninchendorf.dreipage2.de/link_94685890.html

Für erwachsene Böcke ist ein Gewicht zwischen 450-650g normal eben je nach Größe, auf keinen Fall sollte der Bock, wenn er adult ist, unter 400g wiegen oder zu dick sein ;)

Welcher der richtige Chinchillasand ist, kannst du hier sehen: http://wiki.chinchillainfo.de/index.php?title=Sandbad
 
Hexe Pia

Hexe Pia

Registriert seit
03.04.2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,
habe euch schon 2 mal versuch einen Text zu schiecken aber es kommt der erscheint nicht.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hallo,
ich mal ein Bild von dem Futter gemacht was ich für meine Nager habe.


und das ist das Futter was die Züchterin mir gab.



Beide Sorten sind von der gleichen Firma.
Aber nun ja dann fahr ich gleich mal lieber los und hole mir einen kleinen Sack.

Das mit den Sand ist mir mir nun klar.
Weil der Sand für die Chin weicher und feiner ist.
Das hab ich gestern bein einfüllen schon gemerkt.

So nun zum Gewicht.
Shadow wiegt 210 g
Hier mal ein Bild von Ihm
http://img682.imageshack.us/i/shadowu.jpg/]
[/URL]


Und Spyro hat 200 g
http://img191.imageshack.us/i/spyro.jpg/]

[/URL]

Also sollten sie noch was zu nehmen oder was meint ihr?

Lg Pia
 
Zuletzt bearbeitet:
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Sowohl das erste als auch das zweite Futter ist nicht geeignet, ich würde es nicht füttern.

Beide Futtersorten sind fast identisch und bestehen fast nur aus Extrudaten (deins hat noch Pellets und gepopptes getreide drin), du brauchst also nicht extra anderes Futter kaufen gehen ;) Als Tipp: tausche nach und nach immer mehr einen Teil des Futters gegen Sämereien aus, dann hast du zwar für deine Babies kraftfutter zum Zunehmen aber gesundes, denn Extrudate, Pellets und gepopptes Getreide sind auf dauer wirklich nix - siehe: http://kaninchendorf.dreipage2.de/link_17068420.html)... Das gilt für Meeris, Ninis und Chins.
Zum Thema Samen und Austauschen: http://kaninchendorf.dreipage2.de/link_74935553.html und http://kaninchendorf.dreipage2.de/link_68928271.html
Die Jungs nehmen schon noch zu, biete in jedem Fall getrocknete Kräuter und Heu ad libitum, also in unbegrenzter Menge an, später auch frische, so sind die Nasen mit wichtigen Nährstoffen und strukturierter Rohfaser versorgt.
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Oh oh oh, wenn ich das Futter schon sehe, stellen sich mir die Nackenhaare auf... und das traurige dran ist, so einen Fraß hab ich meinen Chins auch mal gegeben *Kopf -> Wand*

Ich weiß jetzt nicht ob dir schon Online-Kräuter-Shops empfholen wurden, aber da gibts einige, bei denen du wirklich gute Kräuter, Blüten, Blätter usw. bestellen kannst, und das noch zu einem tollen Preis ;)
Ich freu mich immer wie ein Schnitzel wenn meine Kräuter kommen :D

lg (und zwei süße Chins hast du da, meine Lieblingsfarbe :) )
 
Hexe Pia

Hexe Pia

Registriert seit
03.04.2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich weiß jetzt nicht ob dir schon Online-Kräuter-Shops empfholen wurden, aber da gibts einige, bei denen du wirklich gute Kräuter, Blüten, Blätter usw. bestellen kannst, und das noch zu einem tollen Preis ;))
Hallo,
nein wurde mir nicht!
Habe zwar schon einige gefunden aber wenn ihr gut Shops habt dann nur her damit.

Ps.
Kann ich eigentlich frisch getrocknete Kamillenblüten füttern.
Habe da noch ziemlich viele von im Schrank.
Die sind allerdings aus der Apotheke.
 
Hexe Pia

Hexe Pia

Registriert seit
03.04.2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke Dir,
das werde ich gleich mal schnüffeln gehen was die schönes haben.
Im Sommer habe ich ja den Vorteil das ich einen ganzen Teil der Kräuter bei mir in Garten habe und trocknen tu ich die so oder so.

Ach ja wo ich gerade den Garten erwähne.
Dürfen die Chin eigentlich in den Auslauf im Sommer? (gegen Abend)
Natürlich ist der Zugluft geschützt.
Und mit Häuschen versehen und für Katzen und anderen Getier geschützt.
Habe nämlich 3 große Ausläufe von 2m mal 4m mal 1.50m für die Hasen und Meerschweinchen.
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Wenn du sie langsam an die frische Luft gewöhnst, dann dürfen sie in ihren Aktivitätsstunden draußen auch Auslauf haben. Wenns regnet aber bitte reinholen und was zum Verstecken anbieten. Nicht in die direkte Sonne stellen und schauen, dass die Temperaturen nicht über 30 Grad wandern.
 
Hexe Pia

Hexe Pia

Registriert seit
03.04.2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
Das ist ja toll.
Dann kann ich sie wenn sie wach sind mit raus nehmen.

Schau mal ich habe das für die Kröten gefunden.
Reicht das für den anfang?
Oder habe ich was wichtiges vergessen? Das ist ja toll.
Dann kann ich sie wenn sie wach sind mit raus nehmen.

Schau mal ich habe das für die Kröten gefunden.
Reicht das für den Anfang?
Oder habe ich was wichtiges vergessen?
Heimtierparadies



Bananenchips - 150 g
1
1,60 €
1,60 €
Löschen
Apfel Chips - 100 g
1
1,75 €
1,75 €
Löschen
Ringelblumenblüten - 100 g
1
1,79 €
1,79 €
Löschen
Gänseblümchen - 100 g
1
2,85 €
2,85 €
Löschen
Blütenzauber - 250 g
1
3,60 €
3,60 €
Löschen
Fiesta Paradiso - 1 kg
1
4,95 €
4,95 €
Löschen
Ratatouille - 1 kg
1
5,20 €
5,20 €
Löschen
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Die Bananen- und Apfelchips sind immer nur als leckerchen zu geben, generell alle getrocketen Früchte und Gemüse.

Den Blütenzauber kann ich nur empfehlen, allerdings fressen Chins hauptsächlich getrocknete kräuter, dann Blätter und erst dann kommen die Blüten in der Beliebtheitsskala. ich würde dir daher ans Herz legen 1 kg Blütenzaber (da sind alle Blüten bereits drin) zu bestellen und den Rest für Kräuter und Blätter auszugeben :)

Anfängern rate ich erfahrungsgemäß zu folgendem Vorgehen beim Mischen:

Für die Trockenkräutermischung kann man als Basis folgende 8 Kräuter nehmen:

Löwenzahn
Spitzwegerich
Brennesseln
Gingoblätter
Blütenmischung (die von das-heimtierparadies)
Haselnussblätter oder Himbeerblätter
Topinamburkraut
Echinacea oder Mariendisteln

Dann immer zusätzlich zu diesen 8 Kräutern mindestens (!) weitere 4 dazumischen. z.B.:

Himbeerblätter
Erdbeerblätter
Möhrenkraut
Breitwegerich
Rotklee
Luzerne
grüner Hafer
Johannisbeerblätter
Birkenblätter
Apfelblätter
etc.

Vielleicht hilfts dir ja weiter ;)


Als Trockenfutter Ratatouille und Fiesta Paradiso kannst du ruhig nehmen, allerdings ist das Fertigfutter von kräuter-kate oder hasenhaus-im-odenwald von der zusammensetzung und Qualität her besser geeignet. Trockenfutter ist immer nur als Zusatzfutter zu verstehen neben der getrockneten Blatt-Blüten-Kräutermischung, Heu und Frischem.
 
S

schäfirex

Guest
hey, ich hätte auch mal ne frage....und zwar habe ich zwei chinchillas böcke die seit ca nem halben jahr zusammen leben und sich auch recht gut verstehen, nun wollte ich mal fragen ob das normal ist, das sich die beiden ab und an durch den käfig jagen?? sie haben regelmäßig auslauf...die beiden schlafen zusammen in einem häuschen, gehen zusammen an ihre tränke und hängen eig nur zusammen, nur ab und an, da jagen sie sich durch den käfig.

achja und noch was.... ne freundin von mir hat auch chinchillas und meinte man kann auch vogelsand zum baden verwenden, stimmt das??

glg jenny
 
Mandarinchen

Mandarinchen

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
504
Reaktionen
0
also mit dem jagen, kann ich dir nicht so genau beantworten *g*...bin bis jetzt nur belesen um die rakker, da ich meine ja erst bald bekomme...aber ich könnte mir vorstellen, das sie miteinander spielen!

Und zum Vogelsand geb chinchillas NIEMALS vogelsand!!!
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Also bei den Bildern von dem Trockenfutter oben - bitte gib das auch keinen meerschweinchen oder Kaninchen! das ist der schnellsteWeg zu schlimmen zahnproblemen die operationen notwendig machen!

Vogelsand ist für chins ungeeignet. Vögel brauchen kleine Steinchen und Muschelstücke im Sand, die sie verschlucken können und die bei ihrer verdauung helfen. Chinchillas wälzen sich aber im sand und solche Muschelstückchen sind ja scharfkantig und würden ihre Haut aufkratzen und ihr fell kaputt machen. Da spart man am falschen ende.
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
@ Schäfirex:
Wenn sie sich nicht all zu oft jagen, dann werden es wohl nur die Hormone sein. Wenn das Jagen zunimmt und einer der beiden regelrecht unterdrückt und nciht in Rhe gelassen wird, dann handelt es sich um richtigen Streit und man muss etwas tun.

Untersuche die beiden regelmäßig: nimm das Chin in eine Hand, halte mit der anderen Hand die Schwanzwurzel (direkt am Hintern!) gut fest, hebe das Chin hoch und puste dich durch sein Fell. Konzentriere dich insbesondere auf die Seiten und den Po - so kannst du kahle und verletzte Stellen gut sehen... Kleinere Wunden wäre akzeptabel, mehr nicht. Überpfüfe zudem das Gewicht ein mal in der woche, welches ein Indikator sein kann, dass zwischen den beiden was nicht stimmt. wenn sie abnehmen (deutlich), ist es ein Stressanzeichen.

Wie alt sind die beiden? Kann es sein, dass sie in der Pubertät sind?

Bockgruppen sind meist instabil und nicht wirklich zu empfehlen, es kann monate oder gar jahre gut gehen und plötzlich zerstreiten sie sich übelst und man muss sie trennen. Grad Anfängern würde ich daher zum Kastraten und einem Weibchen raten.
 
S

schäfirex

Guest
hey,
also verletzt haben sich die beiden noch nie.....zumindest was ich bis jetz gesehen habe...
die beiden sind knapp 1 jahr alt..... also auch beim freilauf jagen sie sich nicht, das machen sie nur in ihrem käfig, das dauert dann einmal hoch einmal runter und dann gehen sie zusammen was fressen :D:D:D total verrückt....die tauschen auch ihr Futter obwohl sie beide dasselbe bekommen :D:D:D oder wenn ich dem einen einen bananenchip gebe, dann wird der chip zu dem anderen ins häuschen gebracht und dann wird sich ein neuer geholt :D:D:D also ich habe echt zwei......

glg
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Pass aber trotzdem gut auf - Bisswunden könnn ziemlich schnell sich ganz böse entzünden, das sieht man von außen nur schlecht, aber unter der haut kann dann schon ganz arg viel Eiter sein, also wirklich nachschauen.

Und Gewicht sollte man sowieso bei jedem tier regelmäßig kontrollieren!
 
Tequila

Tequila

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
128
Reaktionen
0
Das Böckchengruppen instabil sind halte ich für völligen Unsinn.
Solange keine Weibchen in der Nähe sind, sind Böckchen meist sogar harmonischer als Weibchengruppen. Die zicken eher mal rum als die Männer;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

100 Fragen

100 Fragen - Ähnliche Themen

  • Standort-Frage

    Standort-Frage: Huhu, vorab: Vorerst sollen keine einziehen, der Platz ist auch nicht da. Mir fällt halt auf, dass in den Tierheimen oft die Chins eher sehr lang...
  • Fragen eines künftigen Chinbesitzers

    Fragen eines künftigen Chinbesitzers: Hallo zusammen. Seit geraumer Zeit interessiere ich mich schon für Chins. Meine Mutter hatte zu ihrer Jugend welche und immer die niedlichsten...
  • Frage zu Chinchillas - Partnerwahl & Geschlechter

    Frage zu Chinchillas - Partnerwahl & Geschlechter: Hallo an alle Chinchilla Freunde! :006: Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir Chinchillas anzuschaffen. Keine Panik, informiert bin ich...
  • Hätte fragen zu chinchillas

    Hätte fragen zu chinchillas: Hallo, zusammen. Ich habe nun schon einpaar seiten von euch druchgelesen. Zumindest weiß ich jetzt ne menge über chinchillas ;) Ich bin sogar am...
  • Chinchilla oder Degu?

    Chinchilla oder Degu?: Hallo :) Mein Freund und ich möchten uns noch "kleine" Nager holen. :) Leider können wir uns nicht entscheiden zwischen Chinchilla und Degus...
  • Chinchilla oder Degu? - Ähnliche Themen

  • Standort-Frage

    Standort-Frage: Huhu, vorab: Vorerst sollen keine einziehen, der Platz ist auch nicht da. Mir fällt halt auf, dass in den Tierheimen oft die Chins eher sehr lang...
  • Fragen eines künftigen Chinbesitzers

    Fragen eines künftigen Chinbesitzers: Hallo zusammen. Seit geraumer Zeit interessiere ich mich schon für Chins. Meine Mutter hatte zu ihrer Jugend welche und immer die niedlichsten...
  • Frage zu Chinchillas - Partnerwahl & Geschlechter

    Frage zu Chinchillas - Partnerwahl & Geschlechter: Hallo an alle Chinchilla Freunde! :006: Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir Chinchillas anzuschaffen. Keine Panik, informiert bin ich...
  • Hätte fragen zu chinchillas

    Hätte fragen zu chinchillas: Hallo, zusammen. Ich habe nun schon einpaar seiten von euch druchgelesen. Zumindest weiß ich jetzt ne menge über chinchillas ;) Ich bin sogar am...
  • Chinchilla oder Degu?

    Chinchilla oder Degu?: Hallo :) Mein Freund und ich möchten uns noch "kleine" Nager holen. :) Leider können wir uns nicht entscheiden zwischen Chinchilla und Degus...