hunde

Diskutiere hunde im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey liebe hundefreunde, Ich wünsche mir schon seit längerem einen hund, meine schwester und miene eltern eigentlich auch, aber sie meinen was wenn...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gigi123

Registriert seit
05.04.2010
Beiträge
56
Reaktionen
0
Hey liebe hundefreunde,
Ich wünsche mir schon seit längerem einen hund, meine schwester und miene eltern eigentlich auch, aber sie meinen was wenn in 10 jahren und so. kann ich auch verstehen, aber meine schwester ist jetzt 7
und sie kann sich wenn ich so 16 bin dann ja auch schon mit um den hund kümmern. Vielleicht habt ihr ja tipps wie ich sie überzeugen kann. Ausserdem haben sie die typischen vorurteile, so z.B. hunde machen alle türen kaputt und so.

Und dann wäre da noch die sache mit der rasse. Am besten wäre ein hund mit dem ich joggen und agility machen kann, der aber nicht jeden tag 3-4 stunden raus muss, ich wohne 2 minuten fußmarsch von feld, wald und wiese entfernt, in einem eignenen haus mit garten, er sollte natürlich kinderlieb und leicht zu erziehen sein,da ich noch anfänger bin.

[FONT=&quot]Freue mich schon über vorschläge
lg Gigi123[/FONT]
 
05.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Alle Hunde brauchen viel auslauf! Und wenn du einen Hund suchst mit dem man Joggenund Agility machen kann wird er auch ne Menge Bewegung brauchen! Wenn du einen Hund möchtest der nicht viel Auslauf braucht mußt du wohl leider auf einen Hund verzichten! Ich stehe jeden morgen 2 Std früher auf um mit meinem Hund eine große runde zu gehen! Wenn ich von der Arbeit komme bin ich auch nochmal min 1,5 std unterwegs! Dazu kommt noch Training, spielen und Kuscheleinheiten! Ein Hund nimmt viel zeit in Anspruch und man kann es nicht nebenher machen!
Er braucht Aufmerksamkeit, Beschäftigung und liebe! Denn ein Hund möchte am liebsten immer mit seinem Rudel zusammen sein:)!
 
G

Gigi123

Registriert seit
05.04.2010
Beiträge
56
Reaktionen
0
ok vielleicht habe ich das falsch formuliert, ich meinte bei dem nicht JEDER gang (vorallem der abends) 3-4 stunden dauern muss
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Also mit Rassen kenn ich mich kaum aus. Aber wenn du einen Hund haben willst mit dem du Agility machen kannst, wird der automatisch sportlicher sein.
Mein großer ist ein Mischling und dem reichen 2 Stunden Spaziergang am Tag, der braucht aber auch keine Sportart. Denke für eins von beiden muss man sich vermutlich entscheiden, wobei es vielleicht auch grauzonen gibt, aber ob man den so fix findet bezweifel ich ;)
Und Hunde machen übrigens keine Türen kaputt, wenn ihr nicht gerade einen mit ner Macke holt oder ihn nicht richtig auslastet. Sowas ist meist ein Zeichen von Langeweile und die gilt es erstmal zu bekämpfen, dann bleibt auch vieles ganz ;)
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
hmm also ich kann das schon verstehen... Ich wollte auch keinen hund ala border collie oder aussie, weil ich einfach nicht so viel zeit habe...

Hmmmit der Rasse weiß ichs jetzt nich sogenau.

eigentlich bin ich ja kein retriever fan aber wie wäre es mit einem Goldie?
Soweit ich weiß nicht ganz so bewegungsfreudig (vorallm die show linie) wie die anderen Retriever, aber ein toller Familienhund mit viel wtp (also mehr oder wenigen "leicht" zu erziehen)

Wie groß sollte denn der hund sein?
Langhaar? Kurzhaar?
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
hmm also ich kann das schon verstehen... Ich wollte auch keinen hund ala border collie oder aussie, weil ich einfach nicht so viel zeit habe...

  • Wobei es nicht auf die Zeit alleine ankommt. WIE man die Zeit nutzt ist ausschlaggebend.
Hmmmit der Rasse weiß ichs jetzt nich sogenau.

eigentlich bin ich ja kein retriever fan aber wie wäre es mit einem Goldie?

  • Für Agility nur bedingt geeignet.
Soweit ich weiß nicht ganz so bewegungsfreudig (vorallm die show linie)

  • Sehe ich ganz anders. Ein vernünftig gehaltener Goldie ist ein bewegungsfreudiger Hund.
wie die anderen Retriever, aber ein toller Familienhund mit viel wtp (also mehr oder wenigen "leicht" zu erziehen)

  • Kommt auf den Halter an und seine Ansprüche.

Wie groß sollte denn der hund sein?
Langhaar? Kurzhaar?
Für Agility fände ich den Goldie nicht so geeignet. Rest siehe oben.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Soweit ich weiß nicht ganz so bewegungsfreudig (vorallm die show linie) wie die anderen Retriever
Du musst schon meineen kompletten satz zitieren sons hat das ganze ja eine ganz andere bedeutung!
alles was ich sagte war, dass er weniger bewegungsfreudig ist als die anderen retriever... oder irre ich mich da??
Sie will ja keine schlaftablette sondern schon einen hund mit dem man viel machen kann.
Agility kann man schon machen. Es gehen halt wegen hd/ed nicht alle übungen. Das muss man dann eben auf die rasse abstimmen.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.494
Reaktionen
114
Retriever finde ich fuer Agility zu gross, Labradore und Golden sind oft auch noch zu schwer, wenn es keine Jagdlinie ist, welche sowieso andere Auslastung braucht. Warum nicht Dummy und Faehrte fuer den Retriever (oder Wasserrettung, das waere fuer viele Retriever der Traum), das kommt seiner Bestimmung am naechsten. Wenn ich Agility machen moechte, suche ich mir doch eine kleine oder mittelgrosse agile Rasse aus, die besser geeignet waere als ein groesserer Jagdhund, dem anderes bei weitem besser liegt.
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Du musst schon meineen kompletten satz zitieren sons hat das ganze ja eine ganz andere bedeutung!
alles was ich sagte war, dass er weniger bewegungsfreudig ist als die anderen retriever... oder irre ich mich da??

  • Wenn sie bei vernünftigen Haltern sind irrst Du Dich gewaltig. Ich sehe keinen Unterschied beispielsweise zum Labbi.
Sie will ja keine schlaftablette sondern schon einen hund mit dem man viel machen kann.
Agility kann man schon machen. Es gehen halt wegen hd/ed nicht alle übungen. Das muss man dann eben auf die rasse abstimmen.

  • Die meisten Übungen beim Agility beruhen auf Sprüngen, Wendungen etc., die Gelenke und Wirbelsäule stark belasten. Bei uns im Verein geht kein Hund ohne Röntgenergebnis in den Parcour.
Siehe oben.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
war ja nur ein vorschlag ;)
Und übrigens der einzige der bisher gemacht wurde...
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
hmm ja könnte passen...
wenn man ein pudelmensch ist:D
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
och gottchen nimm doch nicht alles immer so eng!
Es kommt halt darauf an ob man pudel/goldie/alle andern rassen und mischlinge (dass auch ja keiner fehlt) mag oder eben nicht
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
@Nudl

Mich wundert nur, dass Du es gerade beim Pudel so explizit schreibst. Hat das einen speziellen Hintergrund?
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
nein ich habe keinen speziellen hintergrung. Und ich habe auch nichts gegen pudel.
Wenn du jetzt mops gesagt hättest hätte ich eben einfach mopsmensch geschrieben.
man muss ja nicht alles gleich auf die goldwage legen.
Es gibt nunmal viele leute die pudel optisch nicht ansprechend finden (ich gehöre nicht dazu).
aber das gehört ja nicht hierher
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
@Nudl

Genau deswegen bin ich so ausführlich darauf eingegangen. Im Unterbewusstsein geht es wieder um DEN PUDEL und das FALSCHE Klischee, mit dem er behaftet ist. Ich finde es schade, dass man dieses Klischee weiter ausbaut. Ich unterstelle Dir hier sicher keine Absicht, aber im Unterbewusstsein ist es leider noch bei vielen Menschen vorhanden. Wobei ich auch lange gebraucht habe das abzulegen.
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Hmm erstmal solltest du schreibenw as du mit dem hund speziell machen willst wie du ihn auslastest uns was du für vorlieben hast.

Ich wollte bewusst eine schlaftablette haben der sich auch mal mit nur kruzen spaziergängen zu frieden gibt wenn die kinde rmal krank sind. Und habe die rasse für mich gefunden eine Bordeauxdogge.


Für Agi würde ich dir auch einen mittelgroßen udn nicht zu schwehren hund empfehlen.

Flixi irgendwie sagst du immer klein pudel wenn jemand nach ner rasse fragt *is mir nur mal aufgefallen*

Ich bin auch kein pudel mensch ich mag deren ihr aussehen überhaupt nicht.
Gerade bei de pudeln denken viele so deshalb vielleicht der spruich mit dem pudelmensch
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Hmm erstmal solltest du schreibenw as du mit dem hund speziell machen willst wie du ihn auslastest uns was du für vorlieben hast.

  • So ist es.
Ich wollte bewusst eine schlaftablette haben der sich auch mal mit nur kruzen spaziergängen zu frieden gibt wenn die kinde rmal krank sind. Und habe die rasse für mich gefunden eine Bordeauxdogge.

  • Gute Entscheidung.

Für Agi würde ich dir auch einen mittelgroßen udn nicht zu schwehren hund empfehlen.

  • Richtig, wobei es auch kleinere Hunde gibt, die super für Agi geeignet sind, siehe Kleinpudel, Sheltie etc..
Flixi irgendwie sagst du immer klein pudel wenn jemand nach ner rasse fragt *is mir nur mal aufgefallen*


  • Weil der Pudel ein toller Hund ist, mit dem man wunderbar viel unternehmen kann und der dennoch RELATIV leicht zu erziehen ist.
Ich bin auch kein pudel mensch ich mag deren ihr aussehen überhaupt nicht.
Gerade bei de pudeln denken viele so deshalb vielleicht der spruich mit dem pudelmensch
Und genau das ist der Knackpunkt. Viele Menschen denken in Schubladen und haben eine vollkommen falsche Meinung vom Pudel. Ich finde, dass man daran als Hundefreund arbeiten sollte. Damit tut man auch der Rasse einen gefallen sie aus einer Ecke rauszuholen.

Ansonsten siehe oben.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
:eusa_eh:???
Ich sagte doch ich hab null gegen pudel.Ich finde es sind tolle hunde und wenn sie nicht gerade einen show schnitt haben finde ich sie auch optisch ansprechend. Finde sie auch um einiges scöner als zb goldies.
ich hab also null vorurteile also kann ich diese ja auch nicht ausbauen.
Ich finde eher dass du gerade ein klischee schaffst weildu jetzt auf einem satz rumreitest und was weiß ich da reininterpretierst.
ich bin zb kein retrievermensch.. und jetzt? Bilde ich jetzt ein vorurteil gegen retrever? Nein!

Können wir jetzt damit aufhören?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Und dann wäre da noch die sache mit der rasse. Am besten wäre ein hund mit dem ich joggen und agility machen kann, der aber nicht jeden tag 3-4 stunden raus muss, ich wohne 2 minuten fußmarsch von feld, wald und wiese entfernt, in einem eignenen haus mit garten, er sollte natürlich kinderlieb und leicht zu erziehen sein,da ich noch anfänger bin. [/FONT]
hat sie doch geschrieben...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hunde

hunde - Ähnliche Themen

  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...
  • Hund oder Single

    Hund oder Single: Hallo ! Aus Verzweiflung in meinem Privatleben möchte ich hier um eure Meinung bitten: Ich bin mit meiner Freundin nun ein Jahr lang zusammen...
  • Hund ignoriert mich

    Hund ignoriert mich: Hey, Wir haben vor einer Woche einen Hund aus dem Tierheim bekommen.Zuhause fühlt er sich sehr wohl. Er liebt meine Mutter. Sie kann keinen...
  • Übergriffe auf meinen Hund .

    Übergriffe auf meinen Hund .: Hallo, schon einige Mahle mußte ich erleben , wie orientalische Menschen nach meinen Hund traten und mich beschimpften , weil mein Hund ihnen zu...
  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...
  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden - Ähnliche Themen

  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...
  • Hund oder Single

    Hund oder Single: Hallo ! Aus Verzweiflung in meinem Privatleben möchte ich hier um eure Meinung bitten: Ich bin mit meiner Freundin nun ein Jahr lang zusammen...
  • Hund ignoriert mich

    Hund ignoriert mich: Hey, Wir haben vor einer Woche einen Hund aus dem Tierheim bekommen.Zuhause fühlt er sich sehr wohl. Er liebt meine Mutter. Sie kann keinen...
  • Übergriffe auf meinen Hund .

    Übergriffe auf meinen Hund .: Hallo, schon einige Mahle mußte ich erleben , wie orientalische Menschen nach meinen Hund traten und mich beschimpften , weil mein Hund ihnen zu...
  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...