Reiten trotz Übergewicht - Reitschulen sehr abweisend

Diskutiere Reiten trotz Übergewicht - Reitschulen sehr abweisend im Reiterstübchen Forum im Bereich Pferde Forum; Hey Leute, ich versuche ja schon seit Ewigkeiten, eine Westernreitschule in meiner Nähe zu finden, hatte aber bisher kaum Erfolg und nur eine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
licia_of_spades

licia_of_spades

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.604
Reaktionen
0
Hey Leute,
ich versuche ja schon seit Ewigkeiten, eine Westernreitschule in meiner Nähe zu finden, hatte aber bisher kaum Erfolg und nur eine einzige Ranch gefunden, dafür aber in unmittelbarer Nähe. Ich also da angerufen, geschildert, dass ich gerne auf etwas Haflinger-mäßigem Reitunterricht nehmen möchte, und natürlich auch, dass ich mit meinen knapp 80 Kilo nicht gerade leicht bin. Antwort: Um Himmels Willen! Nicht auf unseren Pferden!

Ooookay. Nächste Reitschule...
Das gleiche. "Kommen Sie doch
einfach mal vorbei, dann schauen wir mal, ob die Chemie stimmt" hieß es da. Ich also 30 Kilometer mit dem Bus dahin, nur um festzustellen, dass das einzige Anfängerpferdchen ein Reitpony ist.
"Auf dem können Sie nicht reiten, das können wir nicht machen!"
Klar. Aber warum sollte ich dann bis da kommen? Grrr.

Also die letzte Reitschule angerufen..
Die waren der Hammer: "Nehmen Sie erstmal ab, bevor Sie sich auf eines von unseren Tieren setzen! Das ist ja Tierquälerei!"

Ich bin gerade total durch den Wind. Ich meine, okay, schlank bin ich nicht gerade - aber mit meinen 1,63 erstens kein Riese und zweitens bin ich doch keine 150 Kilo schwer! :shock: Klar, dass ich da nicht auf einem Reitpony reiten will, aber ein Haflinger müsste doch machbar sein. Ich meine.. bei uns auf dem Isländerhof darf ich direkt in den Kurs rein! Nur wollte ich doch Westernreiten lernen :(

Und ich hatte den Leuten ja extra gesagt, dass ich übergewichtig bin und deswegen nur auf einem Gewichtsträger Unterricht nehmen möchte, da muss man doch nicht gleich so ausfallend werden...

Es sollte ein Geschenk an mich sein, der Westernunterricht, und jetzt scheitert er an ein paar Kilos... ich könnte so was von heulen. Mit allem hätte ich gerechnet - damit nicht.

Wie seht ihr das? Ist die Einstellung der Reitschulen vernünftig, und ich überreagiere einfach?
 
06.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Hm... das tut mir echt Leid für dich, also wenn man dich da so bescheuert anmacht, ist ja echt unter aller Sau -.-
Ich habe wenig Ahnung von Hafis, also wie viel die tragen können. Warum möchtest du denn kein größeres Pferd reiten? Weil damit wäre das Problem ja gelöst, meine RBs könnten mit ihren ca. 1,70 cm Stockmaß locker 100kg tragen...
 
*caro*

*caro*

Registriert seit
10.09.2009
Beiträge
4.579
Reaktionen
0
Haii
ehm also ich musste erst mal lachen !! das ist ja lächerlich !!! Ich habe auch übergewicht und bin vor kurtzem noch ein Pony geritten in Reiterferien ! Ich habe ein Pferd und im Stall wo ich reite sind auch Pferde die ich reiten könnte ! Ich finde das total lächerlich was die dir gesagt haben :O ! Und ehm kannst du nicht in deinem alten Hof igw wasetern unterricht bekommen ?? :S ...
''Tierquälerei'' !! Ach mein Gott -.-
hoffe du findest noch was ...
GLG Caro
 
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Ich kenne mich zwar nicht so gut mir Pferden aus, aber ein Haflinger kann 80 Kilo bestimmt tragen, sonst hätten die mich bei der Reittherapie sicher nicht auf einen Haflinger gesetzt. Ich bin 1,60 und wiege auch um die 80 kg bzw damals noch ein wenig mehr und das war kein problem. Die spinnen doch....
 
WeißerWolf

WeißerWolf

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
808
Reaktionen
0
Die weisen dich mit 80 Kilo ab?? Was machen denn dann Männer? Selbst schlanke Männer wiegen locker 80 Kilo, die dürfen auch auf die "armen" Pferde rauf! Das ist doch absolut lächerlich, dass die dich mit 80 Kilo abweisen!
 
licia_of_spades

licia_of_spades

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.604
Reaktionen
0
Größer als Hafis darf's nicht sein, weil ich massive Gleichgewichtsprobleme habe und auf größeren Pferden leicht die Orientierung verliere xD Sonst wäre alles ja nur halb so blöd...

Ich gehe im Moment nicht (mehr) reiten, weil meine Eltern sich mal wieder quergestellt haben und bald eine Hüft-OP ansteht. Danach war geplant, dass ich voll ins Westerntraining einsteigen kann, da reiten bisher nur sehr vorsichtig drin war. (Könnte ja runterfallen...)

Mobile Westerntrainer gibt's hier lustigerweise en masse, da brauche ich gar nicht lange suchen. Nur dafür bräuchte ich ein Pferd - was aber erst mitte Juli zu mir ziehen soll *g* Wofür allerdings Bedingung war, dass ich besser reiten kann.

Bitte nicht falschverstehen, das mit dem eigenen Pferd, ja? Ich kann noch nicht sonderlich gut reiten, aber eine Freundin hat einen Hafi für mich gefunden, der eben im Sommer zu mir ziehen kann. Die Auflagen der jetzigen Besitzerin sind halt, dass ich meine Reitkenntnisse weiter verbessere und den Guten dann auch Western reite. Was bisher eigentlich im Rahmen des Möglichen lag. Jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher...
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
80kg ist doch nicht viel. Als ich die Überschrift gelesen habe ich gedacht, da kommt jetzt ne Anfrage von ner 100kg Frau. Also 80kg sollte für ein Pferd kein Problem darstellen.
Bei der Besitzerin meiner RBs hat mal eine angefragt, die über 100kg wiegt, die wurde dann auch abgewiesen wegen des Gewichts. Kann ich aber auch verstehen, die eine hats ein bisschen im Rücken, der andere auf den Beinen und die dritte ist noch im Wachstum.
 
licia_of_spades

licia_of_spades

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.604
Reaktionen
0
Stimmt, man kann's auch andersrum sehen - die Mutter einer ehemaligen Schulfreundin wiegt 120 Kilo und reitet einen Isi. Regelmäßg. Das muss doch auch nicht sein... Ich war mal in einer Reitschule zur Probestunde (ist schon Jahre her), da wollte man mich doch allen Ernstes auf ein Shetty setzen, weil ich so klein war - aber damals habe ich 65 Kilo gewogen xD Als ich Einwände hatte, meinten die nur, das Pferdchen würde doch laufen, was ich denn hätte ^^ Dann doch lieber bei 80 Kilo Schluss machen, um die Pferde nicht zu überlasten, wenn ich mir die beiden Varianten mal im Vergleich anschaue. Aber irgendwie tut es trotzdem weh... och menno :/
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
ich lach mich grad schlapp wirklich.
nicht wegen dir - gott nein, sondern wegen dem was die da so ablassen:D

ich hab selbst ein paar kilo zu viel auf den rippen und wiege momentan 76 kg auf 1,65 m also auch kein fliegengewicht. und ich sitz auch jede woche auf m pferd :D
bin auch schon ein ca. 1,50 großes warmblut ohne probleme geritten, erst letztens. das war zwar kein hafi, aber zwischen hafi und 1,50 großem warmblut is auch nicht mehr viel unterschied.
vorallem wenn man sich mal so überlegt... die westernsättel sind ja auch recht schwer... is das dann auch tierquälerrei? son schwachsinn, dann dürfte kein mann mehr westernreiten, zeig mir einen ausgewachsenen mann der nicht locker 80 kg wiegt!

was die da reden ist nicht nur schwachsinn, ich find es auch diskriminierend und vorallem verletzend. also mach dir nichts drauß ;) du bist auf jedenfall nicht zu dick zum reiten, keine angst.
 
xSteffix

xSteffix

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
1.104
Reaktionen
0
Also 120 kg und ein Isi find ich schon heftig.

Aber um mal die andere Seite zu erklären. 80kg ist nicht viel, wenn man reiten kann! Als Anfänger bleibt es nicht aus, das man dem Pferd/Pony in den Rücken fällt. Und da können 80kg schon gewaltig werden für ein Haffierücken. Also da würde ich schon lieber etwas großes und kräftiges empfehlen. Und das wird schwierig so ein Schulpferd zu finden.

Trotz alledem, kann man das auch vernünftig sagen. Kein Grund, so ausfallend zu werden.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
also ich find nicht das es schwer ist da ein schulpferd zu finden. wir haben fast nur große pferde im schulbetrieb z.b. und ich kenn mehrere höfe/vereine wo viele große pferde oder sagen wir wenigstens 1,50/1,55 m stockmaß pferdis laufen ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Die Frage ist, wie viel Du kannst - wenn Du bei jedem trabschritt runter krachst ist das vielleicht schon arg viel gewicht... aber das wissen die ja nciht, wenn du es nciht vorführst.
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Ich reite seid letzem Jahr auch und hatte echt angst das ich abgewiesen werde wegen meinem Gewicht(bin schwerer als du), aber dem war auch nicht so. Das einzige Problem ist dann eben das ich nur auf einem Schulpferd reiten kann, da die anderen zu klein sind.^^ Torte hat ne von mir geschätzte Höhe von 1,70 - 1,75 und sie trägt öfter schwere Reiter, hat also auch die Muskeln dazu.

Am Anfang hab ich auch total die gewissensbisse gehabt wenn ich beim leicht traben ihr mal in den Rücken geplumpst bin, aber das war zum Glück nicht oft, da ich das schnell raushatte. Aber dafür muss man natürlich vorreiten, dich gleich so abzuweisen... unter aller Sau...
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
also dann dürfte ich auch nicht reiten.... ich wiege sogar 85kg

@licia: wie wäre es wenn du mal eine normale reitschule besuchst, um die grundlagen zu wiederholen (also traben, gallopieren und so), einfach um sicherzustelllen dass du nicht auf dem pferd herum"hüpfst"?

ich musste damals in der Isi-reitschule auch vorreiten, auf einem der größten isis, nun reite ich ALLE ohne probleme...

ich würde den reitschulen aber echt mal was pfeifen... dann dürften männer nimmer reiten gehen, das wäre auch tierquälerei.

Off-Topic
und wenn man 1,80m groß wäre wären 80kg kein großartiges übergewicht mehr und kein problem mehr???
 
Fipsi

Fipsi

Registriert seit
08.11.2007
Beiträge
1.747
Reaktionen
0
ich hatte auch 80 kg,bin auhc in einer reitschule geritten,da ht keiner gefragt wie viel ich wiege.
jetzt habe ich 75 ich bin auch schon am stall wo mein pflegpferd steht,ein anderes Pferd geritten,einen norweger mix,ich sehe da kein Problem,wenns nicht grad ein shetty ist :D
normale Grosspferde kann man ohne Probleme reiten,Norweger und haflinger sind auch Gewichtsträger.
es gibt weitaus schwerere reiter.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Ich hatte das bisher nie erlebt, dass man wegen seines Gewichts abgelehnt wurde. Dann hat man eben ein größeres, stärkeres Pferd bekommen, dass das Gewicht tragen kann. Natürlich sollte man nicht auf den nächstbesten Ponyhof fahren. Man sollte schon darauf achten, dass man sich einen Hof sucht, der entsprechende Pferde hat. Aber 80 kg sind nun wirklich kein großes Problem...
 
Atreyu_x3

Atreyu_x3

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,
ich hab das selbe Problem auch gehabt.
In der Reitschule wo ich war hatten sie nur 2 Shettys, ein Welsh Pony und 2 schlanke Araber als Schulpferde.
Tjaa...und da ich auch leichtes Übergewicht habe konnte ich nicht die Shettys reiten und schon gar nicht das Welsh Pony.
Zwar wurde ich auf die Araber gesetzt aber irgendwie kam ich mir da auch unwohl vor, weil sie weder Muskeln noch speck an sich hatten.

Paar monate später kam meine RL mit ihren 3 Pferden auf den Hof. Sie hatte 2 große 1.80 m Pferde und ein 1.53 m Lipizzanerwallach.
Ja und dann hab ich dort richtig das reiten gelernt auf dem Lipizzanerwallach und hatte ihn 4 Jahre lang als RB. :)

Allerdings finde ich es auch mies wie sie dich behandelt haben. Eigentlich müssten die Reitschulen doch auch davon ausgehen das etwas kräftigere Leute reiten lernen wollen. Da sollten sie sich schon auch Schulis zulegen die auch etwas tragen können.

Ich wiege auch 80 Kilo und reite den Hafimix Hengst meiner Freundin.
Hier mal ein Bild, findet ihr das ich zu schwer bin?

 
Kabardiner

Kabardiner

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
962
Reaktionen
0
Hallo,
nichts für ungut, aber ich bin auch 164cm goß und wiege 76kg und bin auch erst letzte Woche einen Haflinger geritten...
Gut, ich gehe da jetzt nicht jede Woche drauf, aber soetwas zu Dir zu sagen ist echt unter aller *piip*
 
Betsy87

Betsy87

Registriert seit
05.11.2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo!

Also wenns nach den Reitschulen geht, dann betreiben wir zu Hause schon seit Jahren nur Tierquälerei. Unter 80kg wiegt bei uns keiner mehr und wir reiten auf WB-Pferden so 1,60 aufwärts.

@Ivy-Maire: Bei mir ist es ja genau so, dass ich 1,80 groß bin und 82kg wieg. Alles optisch gut verteilt :D Daher kommt auch keiner auf den Gedanken mich zu fragen, wie schwer ich bin. Und wenns mal gemacht wird, sind die Gesichter sehr lang :D Ich hab übrigens noch nicht festgestellt, dass unsere Pferde das nicht schleppen können.

Also das mit einer Art Gewichtsbegrenzung fürs Reiten ist totaler Schwachsinn!

@licia: Lass dich von denen nicht entmutigen. Ich denke, du hast hier genug Beispiele bekommen, um die beim nächsten Mal anzuführen :) Drück dir die Daumen, dass du noch was findest!
 
mr.mobby

mr.mobby

Registriert seit
18.10.2008
Beiträge
40
Reaktionen
0
Also, ich finde es kommt darauf an wie gut man Reiten kann und dem Pferd nicht ins Kreuz fällt.Allerdings gibts natürlich Rassen die man als Gewichtsträger einstuft und Rassen(oder Pferde/Ponys) die schwere Leute lieber nicht Reiten sollten,wobei ich Deine 80 kg als nicht erwähnenswert finde, bei Westerngerittenen Rassen oder mixe dürfte das kein Problem sein.Meine Tochter hat Ihren Haflinger bis 90 kg geritten,er ging locker und das passte noch.Er ist 1.45 und aus der B-linie, also kräftig.Bei einer weiteren Zunahme haben wir dann Stop gesagt,da unsere Sättel nur ein Limit von 90 kg.hatten.Also Fazit meiner Meinung ist ,nicht runter kriegen lassen und nicht anrufen und übers gewicht reden ,einfach hinfahren ich Wette da wäre Dein Gewicht kein Thema gewesen.Wenn das Pferd nicht Krank ist oder halt wirklich zu klein klappt das.Ich würde Dich auf unseren sofort Reiten lassen.

Viel Glück ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Reiten trotz Übergewicht - Reitschulen sehr abweisend

Reiten trotz Übergewicht - Reitschulen sehr abweisend - Ähnliche Themen

  • Eltern zu Reitunterricht überreden

    Eltern zu Reitunterricht überreden: Hallo Ich bin 14 Jahre alt und ein ziemlich Pferdebegeitsertes Mädchen. Als ich noch klein war wollte ich unbedingt reiten. Heute ist es immer...
  • Sinnvoll mit verschiedenen Trensen und Gebissen zu reiten? Welches Gebiss? Welche Trense?

    Sinnvoll mit verschiedenen Trensen und Gebissen zu reiten? Welches Gebiss? Welche Trense?: Hallo, ich bin meine Isländerstute bis jetzt mit einer englisch kombinierten Trense und einem einfach gebrochenem Gebiss geritten. Zwischendurch...
  • Vetrauensprobleme zwischen Pferd und reiter - Probleme im Gelände und Umgang

    Vetrauensprobleme zwischen Pferd und reiter - Probleme im Gelände und Umgang: Also, ich muss von vorne Anfangen, versuche mich kurz zu fassen. Ich habe Weihnachten letztes Jahr ca. eine Reitbetiligung in einem Verein in der...
  • Reiten trotz Rückenprobleme?

    Reiten trotz Rückenprobleme?: Hi^^ Da ich in letzter Zeit immer öfters Rückenprobleme habe, reite ich auch momentan nicht. Die Frage ist: Würdet ihr trotz Rückenprobleme...
  • Reiten trotz Rückenproblemen?

    Reiten trotz Rückenproblemen?: Hallo Pferdeprofis, ich wollte mal Eure Meinung hören. Früher bin ich regelmäßig im Sattel gesessen. Dann kam eine etwas unschöne...
  • Reiten trotz Rückenproblemen? - Ähnliche Themen

  • Eltern zu Reitunterricht überreden

    Eltern zu Reitunterricht überreden: Hallo Ich bin 14 Jahre alt und ein ziemlich Pferdebegeitsertes Mädchen. Als ich noch klein war wollte ich unbedingt reiten. Heute ist es immer...
  • Sinnvoll mit verschiedenen Trensen und Gebissen zu reiten? Welches Gebiss? Welche Trense?

    Sinnvoll mit verschiedenen Trensen und Gebissen zu reiten? Welches Gebiss? Welche Trense?: Hallo, ich bin meine Isländerstute bis jetzt mit einer englisch kombinierten Trense und einem einfach gebrochenem Gebiss geritten. Zwischendurch...
  • Vetrauensprobleme zwischen Pferd und reiter - Probleme im Gelände und Umgang

    Vetrauensprobleme zwischen Pferd und reiter - Probleme im Gelände und Umgang: Also, ich muss von vorne Anfangen, versuche mich kurz zu fassen. Ich habe Weihnachten letztes Jahr ca. eine Reitbetiligung in einem Verein in der...
  • Reiten trotz Rückenprobleme?

    Reiten trotz Rückenprobleme?: Hi^^ Da ich in letzter Zeit immer öfters Rückenprobleme habe, reite ich auch momentan nicht. Die Frage ist: Würdet ihr trotz Rückenprobleme...
  • Reiten trotz Rückenproblemen?

    Reiten trotz Rückenproblemen?: Hallo Pferdeprofis, ich wollte mal Eure Meinung hören. Früher bin ich regelmäßig im Sattel gesessen. Dann kam eine etwas unschöne...