fast nur gras füttern ?

Diskutiere fast nur gras füttern ? im Meerschweinchen Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; hallo, ich habe mal irgendwo gelesen, dass jemand seinen schweinchen im sommer zu 90 % gras firstaus dem eigenen Garten gibt . ist das gut ? ich...
Meeri-fan

Meeri-fan

Registriert seit
14.07.2009
Beiträge
72
Reaktionen
0
hallo,

ich habe mal irgendwo gelesen, dass jemand seinen schweinchen im sommer zu 90 % gras
aus dem eigenen Garten gibt . ist das gut ? ich meine ,sind die meeris dann ausreichend versorgt?

ich glaube im frühjahr sollte man noch nicht zu viel gras füttern ,wg. dem hohen eiweißgehalt oder ? kann man es dann trotzdem täglich in kl.mengen geben?
 
07.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
lexy1994

lexy1994

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
891
Reaktionen
0
also ich gebe meinen beiden seit neues Gras wächst, jeden Tag kleine Mengen, immer mehr, dann sie sollen wenn es warm genug ist nach draussen plünden. Also ich denk nicht das das was schadet, nur immer trocken füttern, also nicht morgens wenn es noch nass ist, und in kleinen Mengen.;)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

achja, aber ich würd den nicht nur Gras geben, auch wenn sie draussen leben bekommen sie baer noch abwächslungsreiches Futter.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
j-aime Cleo

j-aime Cleo

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
372
Reaktionen
0
also ich sehe da garkein Problem
meine sind Ende Frühling bis Anfang Herbst Tag und Nacht draußen auf der Wiese und werden 1-2 mal am Tag umgestellt ...
Also fressen sie fast die ganze Zeit nur Gras ..
dazu gibs dann noch Heu Gemüse und Trockenfutter aber Probleme damit gibts nicht ...
 
Esme

Esme

Registriert seit
03.04.2010
Beiträge
60
Reaktionen
0
Ich würde mal so sagen...wenn sie auf einer Wiese sind wo alles wild wächst, sie also auch ver. Grässer, Kräuter zur Verfügung haben kann man sicher hauptsächlich wenn nicht sogar komplett nur dieses als Futter zur Verfügung stellen.
Habe ich aber einen typischen Garten, wo wirklich nur Gras wächst reicht dieses ganz sicher nicht aus.
 
j-aime Cleo

j-aime Cleo

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
372
Reaktionen
0
aber wenn man seine Schweinchen im Garten hat gibt man ihnen ja trotzdem dazu (normalerweise) das selbe was sie auch drinnen bekommen würden
Nur der Vorteil ist halt dass sie immer was frisches essen können .
 
C

Confidential.Melli

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
354
Reaktionen
0
Ja , alos ic würd auch immernoch heu , Kräuter und alles andere zur Verfügung stellen.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.868
Reaktionen
105
Heu brauchen sie auf jeden Fall auch für den Zahnabrieb. Ich würde Gras bzw. Wiese nur als Nahrungsergänzung nicht als Alleinfutter ansehen und wichtig wie schon gesagt, die Tiere langsam anfüttern und daran gewöhnen, außerdem brauchen sie trotzdem ihr Frischfutter in Form von Gemüse usw. weil Gras nicht genügend Vitamine enthält.
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
2.013
Reaktionen
0
Huhu,
Ich würde mal so sagen...wenn sie auf einer Wiese sind wo alles wild wächst, sie also auch ver. Grässer, Kräuter zur Verfügung haben kann man sicher hauptsächlich wenn nicht sogar komplett nur dieses als Futter zur Verfügung stellen.
Habe ich aber einen typischen Garten, wo wirklich nur Gras wächst reicht dieses ganz sicher nicht aus.
yip, genau. Nur Rasen und alle drei Meter mal ein Gänseblümchen oder Löwenzahnblättchen sind natürlich nicht ausreichend, aber ansonsten ist eine entsprechend vielfältige Auswahl an Gräsern, Kräutern und Co. (wenn man Zugriff darauf hat und ein paar botanische Kenntnisse) rund um die Uhr natürlich das ideale Schweinchenfutter.

Da der Zahnabrieb durch die in den Pflanzen eingelagerten Kieselsäuren erfolgt, muss man sich da auch keine Gedanken drum machen, wobei es sicher nicht verkehrt ist, Heu parallel weiterhin anzubieten (ohnehin, wenn die Schweinchen nicht 24/7 Zugriff auf die Wiese haben).
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Da Wildmeerscheinchen in erster Linie Grasfresser sind, kann die hauptnahrung überweigend aus Gras bestehen. Wenn es sich noch um Wiese handelt mit verschiedenen Gräsern, Blüten und Kräutern umso besser. Trotzdem würde ich zusätzlich auch Gemüse und Obst anbieten einfach damit es ein wenig abwechslunsgreicher ist.

Für den Zahnabrieb ist die Beschäftigungsdauer mit dem Futter entscheidend, Gras können Schweine in sehr großer Menge zu sich nehmen, daher ist der Zahnabrieb hier hoch und zudem verfetten die Tiere nicht, weil Gras energiearm ist. es kann in unbegrenzter menge angeboten werden genauso wie eben Heu. Überhaupt ist der Abrieb der Backenzähne bei frischem Gras am höchsten, dann kommen frische Kräuter, danach Heu und trockene Kräuter, anschließend Blattgemüse und dann restliches Gemüse und Obst.

Hier ein Artikel zum Zahnabrieb: http://chinchilla-scientia.de/index.php?id=329
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Man kann ruhig zu 90% gras geben, bzw,. wildwiese - wendas vorher über längere zeit angefüttert wurde.

Gras enthält wirklich alles was sie brauchen. Zusätzlich heu anbieten schadet sicher nciht, ist aber nicht zwingend erforderlich.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.868
Reaktionen
105
Enthält den Gras auch Vitamin C??? Hätte ich nicht gedacht und schon wieder was gelernt.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ja, gras ist sehr vitaminreich, muss nur täglich frisch geholt werden. ich ziehe auch täglich los...
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Susanne und wo holst du dein Gras?
Ich denke nicht, dass der typisch deutsche Gartenrasen wirklich ausreichend an Vitaminen und Mineralien ist?
Gibt es dazu Nährstoffangaben? Woher hast du dieses Wissen?
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Wieso soll Gras nur Nahrungsergänzung sein? Und Ergänzung zu was überhaupt genau?
Zu Heu? Heu ist getrocknete Wiese/ Gras + Kräuter. Und durch die Trockung der Wiese zu Heu gehen jedoch viele Nährstoffe verloren, zudem wird den Pflanzen Wasser entzogen, was die Steinbildung begünstigt.
Wildmeerscheine sind Grasfresser. Wieso soll Gras/ Wiese dann nicht die Hauptnahrung sein, sondern nur Ergänzungfutter?

Wenn hier wichtige Infos negiert werden, sollte man seine Sichtweise auch begründen und nicht einfach nur sagen "nein". Das hilft nicht weiter.

P.s. Keiner spricht hier von Rasen, sondern von Wiese - das ist ein himmelweiter Unterschied ;) Rasen ist nur Nahrungsergänzung, kein Hauptfutter, da muss ich euch Recht geben.


Wiese ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen/ Rohfaser bei geringer Menge an leichtverdaulichen Kohlenhydraten und Fett, daher kann es den Schweinchen frei zur Verfügung stehen wie auch Heu. Artgerechter kann man eigentlich gar nicht füttern.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich wohne richtig am land - wir haben einen Bauern gefragt, ob wir uns an dessen Wiesen bedienen dürfen, gegen ein bisschen Geld. drei Wiesen liegen so, dass ich bequem hin laufen kann,d a hole ich abwechselnd. Auf einer Wächst mehr Löwenzahn, auf einer mehr Brennesseln, auch die grassorten unterscheiden sich. ich habe extra feuchte und trockene gemischt und hole jeden tag woanders.

Heu steht trotzdem zur Verfügung, wird aber sehr deutlich weniger gefressen, und auch gemüse fressen sie weniger, eher so als leckerchen aber nciht mehr als hauptnahrung.

Vitamine sind in nahezu allen pflanzen enthalten, auch in Gras. und das Gras ist beim verfüttern ja meistens nicht mal eine Stunde alt, da ist der vitamingehalt noch sehr hoch. Was wir jetzt so an Gemüse kaufen ist ja meistens noch vom letzten Sommer oder per Schiff aus israel hergeschippert und dadurch auch schon paar Wochen alt - da kann sich Pflückfrisches gras echt sehen lassen.

Eiweiße, Fette, mineralien - es ist alles enthalten. Ist ja auch nichts anderes als Heu, nur eben frisch - gerade wenn man richtige Bauernwiesen nimmt.

Übrigens: was fressen Pferde, Kühe, Ziegen? Möglicherweise Wiese? die leiden deswegen auch nciht an Vitaminmangel und gerade zu Pferden ist die Meerschweinchenverdauung nicht mal so arg unähnlich.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Wenn wir hier von einer bunten Wiese reden ist gut, dann spricht auch nichts gegen das was ihr sagt.

Aber ich habe ja oben geschrieben, dass dies bitte nicht mit dem Rasen in vielen deutschen Gärte verwechselt werden darf! Darum ging es mir doch! :D
 
j-aime Cleo

j-aime Cleo

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
372
Reaktionen
0
also reicht das Gras aus dem Garten sprich normales Gras, Klee und Unkraut zu wenig ?
Kann man den Schweinchen Brennesseln und Pfefferminze geben ?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
ja, kannst Du alles verfüttern, pfefferminze bitte nicht an säugende tiere und nur wenig - gibt sonst Durchfall. Brennessel dürfen sie ruhig mehr haben, aber handschuhe und lange ärmel wären sinnvoll für Dich! Frische brennssel ca 2 Stunden and er Sonne trocknen lassen, dann brennt es nciht mehr so.

Aus dem garten Gras darf verfüttert werden, aber sie müssen dann zusätzlich heu und Gemüse bekommen.
 
ferndal

ferndal

Registriert seit
21.12.2009
Beiträge
309
Reaktionen
0
huhu
ich sammel jetzt auch wieder... Wir wohnen auch direkt auf dem
Land, da kann ich auch überall sammeln. Wenns schnell gehen muss, gibts halt Rasen aus dem Garten, zusammen mit Gänseblümchen, Löwenzahn usw... die Meerlis fressen direkt weniger Heu und Gemüse, auch wenn es da ist ;) Ich finds super praktisch, man bekommt Bewegung, es ist billiger und die Tiere haben super futter ;)
 
Thema:

fast nur gras füttern ?

fast nur gras füttern ? - Ähnliche Themen

  • Ungeziefer im Gras?

    Ungeziefer im Gras?: Hallo, wenn man Gras pflückt, hängen da ja immer Spinnen, Ameisen etc. Dran, was man ja nicht in der Wohnung haben will. Deshalb wollte ich mal...
  • Wie ist das mit dem Gras?

    Wie ist das mit dem Gras?: Man kann ja zur Zeit wundervoll Gras für die Schweine und Kaninchen schneiden. Dazu habe ich aber eine Frage: Hier wächst das Gras teilweise (vor...
  • Sie trinken fast garnichts?!

    Sie trinken fast garnichts?!: Hallo, mir ist schon seit einiger Zeit aufgefallen, das meine Meeris sogut wie garnichts trinken (Wasser aus Schale und Tränke). Sie haben beides...
  • An alle die Gras pflücken, WICHTIG!

    An alle die Gras pflücken, WICHTIG!: Hallo Zusammen! Im Hundeforum ist der erste erwiesene Befall mit Herbstgrasmilben berichtet worden. Daher möchte ich auch euch Schweinchenhalter...
  • Gras in der Erde- das unbekannte Zeig

    Gras in der Erde- das unbekannte Zeig: Hi ihr Lieben :) Da ich in einer Dachgeschosswohnung lebe und auf den Rasenflächen rund ums Haus immer Hunde hinmachen, hab ich mich entschlossen...
  • Gras in der Erde- das unbekannte Zeig - Ähnliche Themen

  • Ungeziefer im Gras?

    Ungeziefer im Gras?: Hallo, wenn man Gras pflückt, hängen da ja immer Spinnen, Ameisen etc. Dran, was man ja nicht in der Wohnung haben will. Deshalb wollte ich mal...
  • Wie ist das mit dem Gras?

    Wie ist das mit dem Gras?: Man kann ja zur Zeit wundervoll Gras für die Schweine und Kaninchen schneiden. Dazu habe ich aber eine Frage: Hier wächst das Gras teilweise (vor...
  • Sie trinken fast garnichts?!

    Sie trinken fast garnichts?!: Hallo, mir ist schon seit einiger Zeit aufgefallen, das meine Meeris sogut wie garnichts trinken (Wasser aus Schale und Tränke). Sie haben beides...
  • An alle die Gras pflücken, WICHTIG!

    An alle die Gras pflücken, WICHTIG!: Hallo Zusammen! Im Hundeforum ist der erste erwiesene Befall mit Herbstgrasmilben berichtet worden. Daher möchte ich auch euch Schweinchenhalter...
  • Gras in der Erde- das unbekannte Zeig

    Gras in der Erde- das unbekannte Zeig: Hi ihr Lieben :) Da ich in einer Dachgeschosswohnung lebe und auf den Rasenflächen rund ums Haus immer Hunde hinmachen, hab ich mich entschlossen...