Ratten zusammensetzen

Diskutiere Ratten zusammensetzen im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, ich habe eine 1 Jahr alte Ratte (Bonnie). Die Schwester (Ilvi) ist leider auf dem weg zum TA gestorben. Seit dem hat sich Bonnie verändert...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Nick1234

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo, ich habe eine 1 Jahr alte Ratte (Bonnie).

Die Schwester (Ilvi) ist leider auf dem weg zum TA gestorben. Seit dem hat sich Bonnie verändert sie ist noch ängstlicher als zu vor und ist kaum aktiv. Aber gesund ist
Sie ja.

Ich habe mich entschlossen eine Ratte in der zoohandlung z ukaufen, meistens sind die noch sehr Jung.

Mein Problem ist folgendes Bonnie ist seit anfang an extrem ängstlich. Sie lässt sich streicheln aber niemals hochnehmen. Da der Zoohändler damals sie ganz lange am schwanz hoch gehoben hat und war dann 3 tage verstört!!! Soo ein Quäler !!


Jedenfalls weiß ich nicht wie ich jemals die Ratten an einem neutralen Ort zusammenführen könnte??

Was kann ich da machen? Ich habe auch keinen 2. Käfig.
Wie hoch ist die change das es schief geht wenn ich die einfach soo zusammen setzte?
Ansonsten besorg ich mir einen 2. käfig und zähme die jungratte und dann setzt ich die in käfig(?)

MFG Nico
 
09.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber zur Vergesellschaftung von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Vergesellschaftung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.857
Reaktionen
6
Hallo Nico!

Hast Du denn die 2. Ratte schon?
Falls nicht - dann bitte nicht im Zooladen holen. Es gibt so viele Ratten, die in den Tierheimen vor sich hinvegetieren - und zwar durchaus auch ganz junge Ratten, da oftmals trächtige Tiere oder ungewollte Würfe dort abgegeben werden.
Mit Zooladenkäufen unterstützt man nur die Massenvermehrung und erwirbt oftmals kranke oder viel zu jung von der Mutter getrennte oder bereits trächtige oder auch falsch nach Geschlechtern getrennte Tiere.

Und nein, Du kannst sie nicht einfach so zusammensetzen, es sei denn, sie sind beide unter 10 Wochen alt..
Ansonsten musst Du sie ordnungsgemäß vergesellschaften...
Das heißt, Du brauchst auf jeden Fall einen 2. Käfig. Der muss nicht riesig sein, ist ja nur für den Übergang.... Kann aber zukünftig als Quarantänekäfig auch noch gute Dienste leisten...
Wenn Du die beiden Ratten einfach so zusammensetzt, dann kann das tödlich enden...

Mein Tipp also:

1) Die Tierheime der Umgebung abklappern (die Homepages sind oft nicht aktuell, also besser telefonisch nachfragen...)
2) Am besten gleich 2 Jungtiere dazuholen - dann sind zumindest die beiden während der Integrationsphase nicht allein
3) Einen Inti-Käfig besorgen (evtl. leiht Dir das Tierheim sogar einen...)
4) Die Ratten ordnungsgemäß vergesellschaften...
Hast Du nicht einen kleinen Raum (z. B. Badezimmer), wo die Tiere auf neutralem Boden aufeinandertreffen könnten?
Wir haben damals mit großen Regalbrettern einen Teil der Küche abgegrenzt und die Ratten dort vergesellschaftet.... da muss man manchmal etwas erfinderisch werden ;)
So eine Ratten-Inti geht meist nicht innerhalb weniger Tage, das kann auch mal mehrere Wochen dauern... da sollte man aber auch nix überstürzen, denn das geht leider oft nach hinten los.
Wir helfen Dir aber hier bei Inti-Fragen jederzeit herzlich gern weiter!

LG, seven

edit: Unsere Einzel-Tierheim-Ratz Chiqui war auch extrem ängstlich... Die dazuvergesellschaftete Ratte - aus einem anderen Tierheim - war auch superängstlich... die Inti verlief aber super, und die zwei haben sich dann recht bald gut verstanden... Vor kurzzeitigen Käbbeleien darf man da keine Angst haben ;)
 
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
wo kommst du denn her?wenn du aus meiner nähe kommst hab ich nen tipp im tierheim tiegen in soltau sitzen zurzeit mehrere ratten die ein zuhause suchen und auch aus achen gibt es hier ein junges mädchen die wohl ratten abgeben muss!aber aus dem zooladen nein auf keinen fall damit tust du unzähligen vermehrern ein gefallen und steckst den für ihre tierquälerei noch geld in rachen!
 
freake

freake

Registriert seit
29.06.2009
Beiträge
4.492
Reaktionen
0
Huhu! =)

Was das mit dem Zoohandel betrifft kann ich mich den Vorposterinnen nur anschließen, den Tieren tust du damit keinen Gefallen und dir selbst oftmals auch nicht, da die Tiere recht häufig krank, tragend, etc sind, was für dich nebenbei noch Kosten und STress bedeutet. Außerdem ist die Zucht dieser Tiere wirklich grausam, falls es dich interessiert, hier ein Link dazu ;) http://www.rat-nose.de/anschaffung_zooladen.htm
Dann würde ich dir raten, nimm lieber zwei RAtten auf als eine. Einerseits müssten dann die neuen während der Inti nicht alleine sein, aber andererseits sind die Chancen, dass das Rudel ausgeglichen und friedlich wird viel höher. Zwei Ratten zu halten ist besser als eine allein, aber wirklich artgerecht wird es erst ab drei. Auch das bedeutet für dich weniger Stress, da es höchstwahrscheinlich (wenn du nicht grad einen absoluten Zänker erwischst, man kann das ja nie wissen) weniger Kabbeleien, etc gibt. Außerdem musst du nicht jedes mal wenn eine Ratte stirbt sofort eine neue herschaffen und hast in der Zwischenzeit eine arme Einzelratte, sondern alle Zeit der Welt, da niemand leiden muss. =) Also natürlich kann man sie auch zu zweit halten, aber ich würde dir drei empfehlen. ;)

Zur Vergesellschaftung findest du hier alles was du brauchst: https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html
Ich hab mich bei meiner letzten Inti komplett daran orientiert und es ging völlig reibungslos! Falls du noch fragen hast, nur zu! =)

Ich wünsch dir viel Erfolg!

Liebe Grüße,
freake
 
N

Nick1234

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
HI, Danke für eure Tipps!

Mei nProblem ist aber dfas ich meine Bonnie nicht anfassen lässt, wei lder zoohändler sie damals so brutal am schwanz gehalten hat.....

Meine Ratte darf ich nur streicheln aber niemals hochheben, sie würde nicht mal aus ihren käfig kommen wen nich den auf lasse. da würde sie sich nur verstecken bis er wieder zu ist.

MFG
 
Kaschaja

Kaschaja

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
371
Reaktionen
0
dann nimm ein taxi das hab ich auch erst gelesen im thread "gismo wird nicht zahm"les dir das mal durch das wird dir helfen ganz sicher!
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
3.570
Reaktionen
0
Das sogenannte Taxi is wirklich das einfachste, so bekomm ich meine Suki auch aus dem käfig. Ich halte ihr eine Röhre hin, sie krappelt rein und dann kann ich sie rübertragen.
Wo kommst du denn genau her wenn du noch ne ratte suchst?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratten zusammensetzen

Ratten zusammensetzen - Ähnliche Themen

  • Ratten zusammenhalten?

    Ratten zusammenhalten?: Hallo, ich hab vor einem Monat eine paar Wochen alte Ratte bekommen. Sie hat sich schnell eingelebt und ist sogar sehr friedlich. Heute habe ich...
  • Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften

    Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften: Hallo zusammen! :) Vorwort: Wir sind seit fast drei Wochen stolze und glückliche Besitzer dreier jungen, weiblichen Ratten. Zu dem Thema Ratten...
  • Hilfe ! Ratte erkrankt während der Vergesellschaftungsphase- wie gehe ich jetzt vor? 😳

    Hilfe ! Ratte erkrankt während der Vergesellschaftungsphase- wie gehe ich jetzt vor? 😳: Hallo zusammen, ich habe ein Problem und wäre sehr dankbar für eure Hilfe! Kurz zur Info, ich bin bin erst seit kurzem und eher wie die...
  • Ratten halten bei integration den Schwanz hoch

    Ratten halten bei integration den Schwanz hoch: Hallo allerseits, Ich habe jetzt schon was länger Ratten und aktuell ein Rudel aus 3 ca 1 Jahr alten Böcken. Jetzt habe ich vor 3 Wochen 3 kleine...
  • Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen

    Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen: Hallo^^ Ich versuche derzeit meine Zweijährige Rattendame Cassy mit zwei jungen Weibchen zu vergesellschaften. (Keine Angst, Cassy hat natürlich...
  • Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen - Ähnliche Themen

  • Ratten zusammenhalten?

    Ratten zusammenhalten?: Hallo, ich hab vor einem Monat eine paar Wochen alte Ratte bekommen. Sie hat sich schnell eingelebt und ist sogar sehr friedlich. Heute habe ich...
  • Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften

    Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften: Hallo zusammen! :) Vorwort: Wir sind seit fast drei Wochen stolze und glückliche Besitzer dreier jungen, weiblichen Ratten. Zu dem Thema Ratten...
  • Hilfe ! Ratte erkrankt während der Vergesellschaftungsphase- wie gehe ich jetzt vor? 😳

    Hilfe ! Ratte erkrankt während der Vergesellschaftungsphase- wie gehe ich jetzt vor? 😳: Hallo zusammen, ich habe ein Problem und wäre sehr dankbar für eure Hilfe! Kurz zur Info, ich bin bin erst seit kurzem und eher wie die...
  • Ratten halten bei integration den Schwanz hoch

    Ratten halten bei integration den Schwanz hoch: Hallo allerseits, Ich habe jetzt schon was länger Ratten und aktuell ein Rudel aus 3 ca 1 Jahr alten Böcken. Jetzt habe ich vor 3 Wochen 3 kleine...
  • Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen

    Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen: Hallo^^ Ich versuche derzeit meine Zweijährige Rattendame Cassy mit zwei jungen Weibchen zu vergesellschaften. (Keine Angst, Cassy hat natürlich...