Verändertes Verhalten

Diskutiere Verändertes Verhalten im Chinchilla Verhalten Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hallo, ich habe zwei Chinchillas und hatte mir noch ein Chinchilla geholt. Ich habe versucht sie zu Vergesellschaften, aber ist bisher...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Seraphane

Registriert seit
06.04.2010
Beiträge
94
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe zwei Chinchillas und hatte mir noch ein Chinchilla geholt. Ich habe versucht sie zu Vergesellschaften, aber ist bisher gescheitert. Irgendwie hat sich mein eines Chinchilla total verändert nun. Erst
hat sie die neue gebissen und nun sitzt sie nur noch zusammen gekauert in der Ecke und hat Angst.
Ich habe mir vllt gedacht, dass es daran liegt, dass ich meine Zeit etwas mehr der neuen gegeben hab und nicht mehr ihr. Sonst hatte ich sie jeden Tag bei mir.
Kann es sein, dass sie Eifersüchtig ist? Sie hat sogar schon so einen ,,Alarmruf'' gemacht. Da ist die eine gleich angekommen und hat alles in der Umgebung beobachtet.
Was könnte sein? Hat sie vllt Angst ihre Stellung bei mir verloren zu haben?
 
10.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Tatjana zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Das Tier ist gestresst!
Das wäre, wie wenn man dir jemanden neues vorsetzt ;)
Hast du dich über die Vergesselschaftung von Chins vorweg informiert?
Wie hast du die Tiere versucht zusammen zubringen und vorallem, welche Geschlechter und wie alt sind die Tiere?
Wir brauchen genaue angaben, wie du versucht hast das alles zumachen, dann könnten wir dir am besten helfen!

Wie lange ist das Tier nun bereits bei dir und wo sitzt es nun?!

Lg Sanni
 
S

Seraphane

Registriert seit
06.04.2010
Beiträge
94
Reaktionen
0
Das Tier habe ich seit letzten Dienstag. Also erstmal getrennte Käfige, damit sie sich so beschnuppern können. Die drei haben etwa dasselbe Alter. Die beiden sind Geschwister (weiblich) und werden im Juni 2010 ein Jahr alt. Die neue ist auch weiblich und 10 Monate alt. Später haben wir versucht einen gemeinsamen Auslauf zu machen. Die eine hat sie bestiegen, um zu zeigen, dass sie dominant ist und die andere hat erstmal nix gemacht. Später hat sie angefangen ihr Fell auszubeißen. Noch dazu kommt die Neue aus sehr schlechten Verhältnissen und hat starken Fellausfall, weil sie kein Sandbad bekommen hat. Naja habe versucht dann den Käfig mit Essigwasser zu säubern und alles umzustellen. Als erstes habe ich die neue reingesetzt und einige Stunden später die beiden dazu. Aber dann hats schon wieder mit Fellbeißen angefangen. Nun hat auch noch die andere angefangen ihr Fell auszubeißen. Da die neue ein wenig schwächlich und extrem ängstlich ist, nehme ich sie häufiger, um sie etwas zu beruhigen. Sie mag es sehr gestreichelt zu werden. Nun hat die eine, die von Anfang an ihr Fell ausgebissen hat total Angst. Dabei haben wir noch keinen neuen Versuch gestartet, um die zusammenzuführen. Jedenfalls schaut sie jetzt nur noch ganz traurig, will nicht mehr ausm Käfig kommen (versteckt sich im Häuschen) und wenn wir sie dann ,,rausholen'' vorsichtig, dann sitzt sie nur zusammengekauert unterm Käfig und macht ,,Alarmrufe''. Sie ist total verschreckt.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Also die neue ist jetzt total verängstigt ja?
lasst ihr zeit, gebt ihr evtl mal ein paar wochen, damit sie überhaupt von dem Stress beim Vorbesitzer runter kommt!
Lasst sie sich erholen und versucht ihr einfach nur ruhe zugönnen, das sie zur Kräften kommt!
Das sie erstmal entspannt!
Dann kann man das, so wie ihr das gemacht habt, nochmal versuchen!
Ansonsten gäbe es da noch ein paar andere Methoden!
Ich denke, das wir da eine lösung für euch finden:)
aber dazu sollten wir mehr schreiben, wenn ich wieder etwas wacher bin ;)

Wir helfen da ja gerne mit Tips weiter:)
 
S

Seraphane

Registriert seit
06.04.2010
Beiträge
94
Reaktionen
0
Ne, also die neue ist nicht mehr verängstigt. Aber eine von den beiden die ich vorher hatte. Dabei hat ihr niemand was getan...
 
Tequila

Tequila

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
128
Reaktionen
0
Hallo,

durch die auf einmal veränderte Situation kann es gut passieren dass ein Tier verängstigt ist.
Gerade da dein Vergesselschaftungsversuch nicht unbedingt der beste war. Beim Freilauf zusammen zu setzen funktioniert eigentlich nie, geschweige denn die 3 dann in das bekannte Revier von deinen alten zu setzen.

Ich würde die 3 erst mal wieder zur Ruhe kommen lassen und die VG dann nochmal von vorne zu versuchen. Eventuell hast du ja einen erfahrenen Halter oder Züchter in der Nähe, der dir dabei helfen könnte!?

lg Nadine
 
S

Seraphane

Registriert seit
06.04.2010
Beiträge
94
Reaktionen
0
Leider gibt es hier keinen in meiner Gegend. Ich hatte erstmal einen gefunden auf der Seite http://notfallanlaufstellen.chinchillas-suchen-ein-zuhause.de/ . Da wäre einer in meiner Gegend (Niedersachsen-Landkreis Celle). Habe da auch E-mails hingeschickt und auch angerufen. Aber war nichts :( Keiner geht ran und auf die E-mails krieg ich nur, dass die E-mail Adresse nicht existiert. =(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Verändertes Verhalten

Verändertes Verhalten - Ähnliche Themen

  • Mein Chilla macht komische Sachen..

    Mein Chilla macht komische Sachen..: Also, habe 2 Fragen: und zwar mein Chinchilla macht so sehr komische Geräusche.. kein Drohen , aber hört sich an wie ne tiefe quitsche ente.. Das...
  • junges Chinchilla schläft sehr viel..

    junges Chinchilla schläft sehr viel..: Hallo, hätte da mal eine dringende Frage. Habe vor einer längeren Zeit ein drittes Chinchilla zu mir genommen. Sie heißt Shy und ist weiblich...
  • Ruhig und faul, oder doch gestört?

    Ruhig und faul, oder doch gestört?: Jetzt muss ich einfach mal nachfragen: Und zwar geht es um unseren kleinen Fridolin. 2 Jahre alt zirka und hat (habe einen Thread geschrieben)...
  • Chinchilla verhält sich merkwürdig

    Chinchilla verhält sich merkwürdig: Seitdem ich meine Chins zusammen in einem Käfig habe, ist eins iwie voll komisch. Chap is normalerweise total gerne aus dem käfig gegangen, es...
  • Verhalten meiner Chin´s

    Verhalten meiner Chin´s: Hallo, ich bin seit 1 1/2 Wochen Besitzer von drei Chin´s. Es sind drei Mädels (Schwestern) und sie sind ca. 10 Wochen alt. Zwei aus dem Gespann...
  • Verhalten meiner Chin´s - Ähnliche Themen

  • Mein Chilla macht komische Sachen..

    Mein Chilla macht komische Sachen..: Also, habe 2 Fragen: und zwar mein Chinchilla macht so sehr komische Geräusche.. kein Drohen , aber hört sich an wie ne tiefe quitsche ente.. Das...
  • junges Chinchilla schläft sehr viel..

    junges Chinchilla schläft sehr viel..: Hallo, hätte da mal eine dringende Frage. Habe vor einer längeren Zeit ein drittes Chinchilla zu mir genommen. Sie heißt Shy und ist weiblich...
  • Ruhig und faul, oder doch gestört?

    Ruhig und faul, oder doch gestört?: Jetzt muss ich einfach mal nachfragen: Und zwar geht es um unseren kleinen Fridolin. 2 Jahre alt zirka und hat (habe einen Thread geschrieben)...
  • Chinchilla verhält sich merkwürdig

    Chinchilla verhält sich merkwürdig: Seitdem ich meine Chins zusammen in einem Käfig habe, ist eins iwie voll komisch. Chap is normalerweise total gerne aus dem käfig gegangen, es...
  • Verhalten meiner Chin´s

    Verhalten meiner Chin´s: Hallo, ich bin seit 1 1/2 Wochen Besitzer von drei Chin´s. Es sind drei Mädels (Schwestern) und sie sind ca. 10 Wochen alt. Zwei aus dem Gespann...