neue Ratten zu 2 einjährigen!

Diskutiere neue Ratten zu 2 einjährigen! im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo ihr lieben, ich habe mich hier schon ein wenig durchstöbert und auch den leitfaden gelesen. trotzdem habe ich einige Fragen :D also noch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben, ich habe mich hier schon ein wenig durchstöbert und auch den leitfaden gelesen.

trotzdem habe ich einige Fragen :D

also noch bin ich mir gar nicht sicher ob ich wirklich noch junge dazuhole, da ich ziemlich angst vor
der VG habe! kurz über meine ratten:

ich habe zwei unkastrierte männchen, die beide (wohl geschwister) noch nicht ganz ein jahr alt sind!

jetzt habe ich überlegt ihren käfig zu vergrößern, da ich noch ne menge ungenutzten platz habe! dabei sollte der ganze käfig nochmal neu lackiert (natürlich geeigneter lack) werden, angebaut werden und neue sachen zum spielen gebastelt werden!

ich habe überlegt mir dann noch 3 männchen dazuzuholen!
geht das, eine fünfer männergruppe?

ansonsten bräuchte ich von euch noch tipps, da ich angst vor verletzungen o.ä. habe!

kann ich die drei neulinge solange sie noch nicht zusammenkönnen im anbau wohnen lassen? ohne direkten kontakt aber doch direkt daneben? oder ist das zuviel stress?

liebe grüße Jeannette, Johnny&Django und der rest der Tierbande
 
13.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber zur Vergesellschaftung von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Vergesellschaftung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
1.213
Reaktionen
0
Huhu Shila,

Also gegen eine 5er Männergruppe ist nichts einzuwenden normalerweise. Mit dem
Direkt neben dran ist immer so eine sache, wenn es möglich ist, sollten die ratten sich am besten nich riechen können. Heißt am besten in ein anderes Zimmer oder soweit wie möglich entfernt, damit sich keine Aggressionen aufbauen können und sie sich sobald sie sich sehen bekriegen. Manchmal kann es auch gut gehen wenn sie direkt nebeneinander stehen, kommt ganz auf die charaktere der ratten an, weiß aber jetzt auch nich wie es bei vollböcken ist, ich hab hier momentan nur mädels sitzen.
Ich hatte auch einen unterteilten Käfig gehabt wo beide gruppen drin saßen, man hat aber gemerkt das die großen ständig ma unter spannnung standen.
 
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
na wenn das so ist, müssen die kleenen eben so lange woanders hin! :D ich dachte eher das das gut ist, das sie sich riechen und so aneinander gewöhnen können :D

ich kann überhaupt nicht einschätzen wie sich die ratten verhalte werden, da ich sowas noch nie gemacht habe!

Johnny ist jetzt viel schüchterner als Django z.B! aber ich weiß nicht wie sich das auswirkt :D
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
Wie Chilli schon sagt direkt nebenan wäre nicht so gut. So riechen die fremden Ratten ja immer ihren "Feind" Revier. Und wenn sie dann in der Inti aufeinaderstoßen wird den ganzen Aggressionen erstmal freien lauf gelassen.
Bei 5 Männern seh ich kein Problem, im Gegenteil, umso größer das Rudel umso geringer die Zwangsfreundschaften.

Was meinst du mir Verletzungen? Bei der Inti?
https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html
hier ist alles schön erklärt. Lass dir zeit damit dann sollten in der Regel keine schwerwiegenden Verletzungen entstehen.
;)
Irgendwann ist immer mal die erste Inti- mir persönlich machen sie immer Spaß
 
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
genau, wenn die kleenen eben das erste mal aufeinandertreffen!

ja, den VG leitfaden habe ich schon gelesen aber ich finds sicherer mir noch mehr tipps einzuholen um wirklich nichts falschzumachen :D

ich suche mir ein tierheim das gerade rattenbaby hat ( gibts denk ich genug)

ich weis auch gar nicht auf wieviele ratten mein käfig ausgelegt ist (natürlich kann er nie zu groß sein) aber vielleicht werden es ja dann noch mehr als 3 neue! :D

die maße vorerst( wie gesagt wird er evtl doppelt so groß) :

70cm breit , 1,45m hoch und 50cm tief!

reicht es wenn ich die kleenen ratten erstmal provisorisch unterbringe bis ich sie ins neue heim setzen kann? ( hab hier noch n riesen aqua, kann ja vil einstrei reintun, damit das nicht zu tief ist und die luft gescheit zirkulieren kann)

und wie lange sollte ich das streu oder sonstige gegenstände wecheln bis ich sie das erste mal zusammen lasse?
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
1.213
Reaktionen
0
Aqua is meist nich so gut, da die dann auch zu wenig klettern können.
Guck ma unter cagecalc.de da kannst du ausrechnen wieviele ratten in deinen käfig dürfen
Bei der breite wäre es auf jeden fall wichtig das die vergrößert wird da normal mindestmaß bei 80 cm liegt.
Bis die kleinen ins neue heim dürfen sollte trotzdem ein käfig her der nich unter die mindestmaße gehen da eine Inti auch mal länger gehe kann und sie ja in dem zeitraum nich unbedingt auf zu kleinem raum leben sollten
 
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
wie gesagt werde ich ja demnächst anbauen.. das wäre dann ein käfig mit den maßen:

140cm breit , 145 hoch und 50 tief !

der wäre riesig und angeblich ausreichend für 12 ratten! ich denke die würden sich wieder quetschen :D aber für 5-6 tiere wirds wohl genug sein!

mh, na dann such ich mi irgendwo noch einen käfig (alte habe ich leider alle weggeschmissen)
 
freake

freake

Registriert seit
29.06.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Hi =)

Ich hab hier eine siebener-Böckchen-Truppe und das klappt super, ich kann es nur empfehlen. Ich würde nie mehr unter vier Ratten halten glaub ich. =)
Für die Inti ist es neben Geduld Zuversicht das wichtigste. Wenn du angespannt bist überträgt sich das auf die Ratten, sie sind dann auch nervöser. Geh mit Gelassenheit ran: Es kann nicht viel schiefgehen. Wenn du dich dann sicherer fühlst - so hab ich es auch gemacht - bitte zumindest am Anfag eine zweite Person, auch dabei zu sein, zu zweit kann man sich prügelnde Ratten noch schneller trennen - sollte überhaupt mal was passieren. Leg dir immer Handschuhe bereit und einen Holz-Kochlöffel (nicht zum schlagen, sondern zum zwischen die Ratten halten, im Notfall ;)), aber ich habe sie bei meiner Inti neulich nie gebraucht. ;) (trozdem natürlich da haben. Man fühlt sich dann außerdem auch sicherer.) Natürlich kann es nicht schaden, einerseits eine gewisse Grundausrüstung zur Wundversorgung (z.B. Wundspray, etc) da zu haben. Und empfehlenswert ist es, bis man die Ratten sicher einschätzen kann die Treffen während der Öffnungszeiten des TAs zu machen, damit man falls was passiert nicht zum Notdienst kurven muss.
Und ansonsten: Kopf hoch, du packst das schon! =) Das klingt immer so gruselig, weil man für den Fall dass mal was passiert natürlich gerüstet sein muss, aber die meisten Intis verlaufen total unspektakulär. Mal dauert es länger, mal kürzer, aber dass wirklich ernste Verletzungen entstehen ist doch eher selten, solang man eben aufpasst.
Falls du dann bei der Inti tatsächlich Schwierigkeiten haben solltest kannst du dich natürlich jederzeit melden, dann bekommst du sicher ein paar nützliche Ratschläge. =)

Ganz liebe Grüße,
freake
 
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
meine zwei rattis sind beide sehr faul... ich hoffe das so ein bisschen mehr leben in die truppe kommt!

ich muss sagen ich war früher (leiderleiderleiderleiderleiderleiderusw..)

ratteneinzelhalterin, aus unwissen! sowas kann mir jetzt nie wieder passieren!!! diverse Tierbücher sind meine Bettlektüren :D

ich halte eine menge tiere, doch über jedes einzelne habe ich mich mehr als gründlich informiert! und um meine früheren "kindheits"fehler wieder auszubügeln möchte ich den ratten das beste heim bieten das sie nur haben können =)


aber ich habe immernoch die frage wie lange ich das streu und diverse sachen hin und her wechseln muss bis ich die ratten zusammenlassen kann?

und wie lange ist denn kurz :D (in bezug auf das erste aufeinandertreffen)
 
freake

freake

Registriert seit
29.06.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Wie lang das mit dem Streutausch geht hängt davon ab, wie sie darauf reagieren. Als ich eine Inti gemacht habe, haben sie schon am dritten Tag das "Pipistreu" vom jeweiligen Intipartner nur kurz beschnuppert und sich dann draufgelegt und geschlafen. Also hab ich mit der Inti angefangen. Wenn sie aber jedes mal ganz aufgeregt sind, solltest du es so lange machen, bis sie gelassen darauf reagieren, das kann unterschiedlich lange dauern. Wenn sie richtig agressiv werden, borsteln, fauchen, etc, wird glaube ich in der Regel geraten, es ganz zu lassen, weil es dazu führen kann, dass sie eben noch "wütender" aufeinander werden, als sie es eh schon sind, wenn sie aufeinander treffen.
Also mach es von der Reaktion der RAtten abhängig. Und wenn du dir unsicher bist, beschreib einfach, wie sie drauf reagieren und frag, wie du weitermachen sollst. Hier sind einige (ich gehöre nicht dazu ^^) die schon die eine oder andere Inti hinter sich haben und viel Erfahrung mitbringen. =)

Das erste Treffen sollte maximal drei bis fünf Minuten dauern, ggf ruhig auch weniger. Sie sollen sich nur kurz beschnüffeln, feststellen "aha, da ist einer" und schon wieder auseinander. Das kannst du dann ganz langsam ausweiten, sodass sie sich wenn sie das erste mal kabbeln oder ähnlich interagieren schon vier-fünf mal oder so gesehen haben. Wenn eine Ratte borstelt, faucht, total panisch wird, etc, dann trennst du am besten direkt. Manchmal macht es Sinn, sie nach ein paar Minuten nochmal zusammenzusetzen, wenn sie sich so schnell wieder abgeregt haben. Sonst bis zum nächsten Treffen warten. Und so weiter. Das muss aber auch nicht nach der Uhr gehen, mach es einfach vom Verhalten der Ratten und deinem Gefühl abhängig. Wenn sie entspannt und freundlich sind, lass ihnen ruhig Zeit, wenn sie angespannt und aufgeregt sind, achte genau darauf, wann es kritisch werden könnte und trenne vorher.
Irgendwann kommt es fast immer zu Rangkämpfen und die sind auch nötig, da eine Ratte Teil des Rudels wird, indem sie ihren Platz in der Rangordnung findet, aber das sollte nicht schon innerhalb der ersten Treffen stattfinden sondern erst dann, wenn sie sich schon ein bisschen kennen. (Sprich: Am Anfang trennst du sie am besten immer bevor sie anfangen zu kabbeln)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Wenn keine Ratte pluescht oder sich aufregt, kannst du sofort zu den Treffen uebergehen (sofern alle mindestens 8 Wochen alt sind) - hier wurde bei sowas nie gepluescht ..
Wenn sich eine Ratte aber extrem aufregt und das sich auch nicht nach ein paar mal bessert, wuerde ich 2 Wochen Pause machen und dann direkt mit sehr sehr kurzen Treffen anfangen, damit sich keine Aggression anstauen kann ..
 
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
meine ratten kämpfen im moment auch ab und zu! aber ich denke das ist normal !

es gab noch keine verletzungen! ist das aber evtl schonmal ein schlechtes zeichen für die VG? also vielleicht weil sie gerade in ihrer "ich bin hier der chef" phase sind? :D (sorry wegen den tausend fragen die ganze zeit^^)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Es kann auch ein Zeichen sein, dass unbedingt mehr Ratten kommen sollten ;)
Zwei"rudel" werden oft ruhiger, wenn da noch die eine oder andere Ratte dazu kommt.
Ich denke, du wirst es sehen, wie sie auf die neuen reagieren, beim Geruchstest (Streutauschen etc), vorher wuerde ich mir noch so einen Kopf machen, sondern mich nur gruendlich einlesen, Inteberichte lesen etc. Es kommt sowieso immer ganz anders, als man denkt ;) Entspannen ueben waere auch nicht schlecht, da sich Anspannung ja uebertraegt.
Wichtig ist, dass sich alle Ratten handeln lassen, damit du sie ohne Angst hochnehmen kannst.
Wo kommst du denn her ? Hier gibt es an verschiedenen Orten gerade junge Ratten aus ungewollten Schwangerschaften abzugeben, vllt ist da ja was zufaellig in deiner Naehe ?
 
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
ich komme aus der nähe von frankfurt (ne halbe stunde mim auto)

aber im frankfurter tierheim haben sie auch gerade rattenbabys und die kleenen sollten auch erst kommen wenn der käfig fertig umgbaut wurde, dann kann ich sie nämlich beim zusammenlassen erstmal in das neue teil geben somit wäre das problem mit dem gleichen käfig teilweise behoben! =)
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
1.213
Reaktionen
0
Ich hatte auch rattenbabys aber 5 stück der jungs sind jetzt wohl vergeben wie es aussieht und die anderen 2 jungs sollen bei uns bleiben.
Sonst hätte man da ja ma gucken können,
aber im Tierheim warten ja auch immer genug süsse nasen
 
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
halloo!

so nun ist es bald soweit und ich habe noch ein paar fragen!

wenn ich meine viererbande aus 2 verschiedenen würfen bekomme, alle aber noch recht jung sind (5-6 wochen.. ist das das abgabealter?o0) muss ich dann auch ne inti machen oder kann ich alle gleichzeitig in einen käfig setzen?

grüsschen
 
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
1.492
Reaktionen
0
Wenn alle unter 10 Wochen alt sind, kann man sie gut ohne Inti zusammen setzten, würde sie aber trotzdem erst mal auf Neutralen boden zusammen setzen und schauen wie sie reagieren, aber in der Regel klappt das sehr gut.
 
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
jaajaajaaa das hört sich gut an =)

und jetzt sich ich überall babys und ich find keine :D :D ahh so ist das doch immer =)
 
Clarissa

Clarissa

Registriert seit
21.05.2008
Beiträge
1.333
Reaktionen
0
5-6 ist Abgabealter , brauchst dir da also keine Sorgenmachen ;)

Suchst du noch Babys ?
Hier müsstest du fündig werden http://www.vdrd.de/
 
Shila!

Shila!

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
156
Reaktionen
0
hallo ihr, ich habe nochmal eine frage und deswegen mag ich kein eigenes thema aufmachen. ich bin gerade richtig zwiegespalten, deswegen melde ich mich ja auch nochmal bei euch!

ich habe heute den ganzen tag daran gesessen rattenbabys in tierheimen und sonstigen organisationen zu finden. die kleinen sollten halt nicht so weit weg sein und auch noch relativ jung. wie ich oben schon geschrieben habe am besten 5-6 wochen alt.

ich trau mir die inti älterer ratten noch nicht zu und kann ja sowieso erst nach meinen prüfungen damit anfangen. in dieser zeit könnte ich aber schon eine "freundschaft" mit den kleinen aufbauen.

so meine eigentliche frage :

da ich ja keine ratten in diesem alter und in meiner nähe gefunden habe, aber einen zoohändler kenne, der die ratten zur verfütterung züchtet (glaub ich.. würde ich natürlich vorher klären) kann ich die kleinen auch von ihm holen? ich bin ja eigentlich gegen zuchten! (aber schlangen müssen ja auch was essen -.- so schlimm das auch ist)

bitte wegen dieser frage nicht sauer sein... ! ich würde alles notwendige vorher mit dem besitzer abklären.. (alter usw.) schreibt bitte eure meinung. vielleicht wisst ihr ja auch noch was besseres =)

danke
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

neue Ratten zu 2 einjährigen!

neue Ratten zu 2 einjährigen! - Ähnliche Themen

  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt

    Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt: Hii, und zwar hab ich einige Fragen. Habe mich deswegen extra angemeldet : D Ich hatte 2 Rattenmädchen ( Yumi und Hime <3 ) und dachte mir.. 2...
  • Neue ratten dazu kaufen

    Neue ratten dazu kaufen: Hallo erstmal also ich hab eine ratte einen bock und ich möchte mir gerne noch mehrere ratten dazu kaufen also böcke geht das denn weil wir...
  • 2 ratten in fremden bzw neuem käffig vergeselschaften

    2 ratten in fremden bzw neuem käffig vergeselschaften: hAllo zusammen Erstmal sorry wenn wenn dass das falsche Forum ist ich bin neu hier;-) Und zwar mein Problem: Im Internet bin ich auf ein...
  • Eine neue Ratte zum Rudel

    Eine neue Ratte zum Rudel: Häufig besteht der Wunsch des Halters, nur ein weiteres Tier aufzunehmen. Da es ja in eine Gruppe integriert wird, sei es nicht so schlimm, wenn...
  • Eine neue Ratte zum Rudel - Ähnliche Themen

  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt

    Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt: Hii, und zwar hab ich einige Fragen. Habe mich deswegen extra angemeldet : D Ich hatte 2 Rattenmädchen ( Yumi und Hime <3 ) und dachte mir.. 2...
  • Neue ratten dazu kaufen

    Neue ratten dazu kaufen: Hallo erstmal also ich hab eine ratte einen bock und ich möchte mir gerne noch mehrere ratten dazu kaufen also böcke geht das denn weil wir...
  • 2 ratten in fremden bzw neuem käffig vergeselschaften

    2 ratten in fremden bzw neuem käffig vergeselschaften: hAllo zusammen Erstmal sorry wenn wenn dass das falsche Forum ist ich bin neu hier;-) Und zwar mein Problem: Im Internet bin ich auf ein...
  • Eine neue Ratte zum Rudel

    Eine neue Ratte zum Rudel: Häufig besteht der Wunsch des Halters, nur ein weiteres Tier aufzunehmen. Da es ja in eine Gruppe integriert wird, sei es nicht so schlimm, wenn...