Sittiche oder Kanarien Vögel? - Was haltet ihr davon?

Diskutiere Sittiche oder Kanarien Vögel? - Was haltet ihr davon? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo Mitglieder, Ich überlege seit ein paar Tagen/ Wochen mir Vögel anzuschaffen. Derzeit überlege ich zwischen Wellen-, Nymphensittichen bzw...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
V

Vogelfreund!

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Mitglieder,

Ich überlege seit ein paar Tagen/ Wochen mir Vögel anzuschaffen. Derzeit überlege ich zwischen Wellen-, Nymphensittichen bzw. Kanarienvögeln. Ich würde die Tiere gerne Handzahm bekommen ( ich
weiß das ist viel Arbeit, aber das ist ein anderes Thema). Also sollten die Tiere nicht all zu Scheu sein. Außerdem mache ich mir über die Artgerechte Haltung der Tiere sorgen. Ich habe einen Garten und ein Gewächtshaus (für harte Tage). Ich könnte eine mobile Voliere bauen die ca. die Maße 1,50*0,50*1,90 hätte. Würde das Reichen oder bräuchten die Tiere Freiflug? Außerdem sollte das Tier schön singen können damit man auch was davon hat. Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Gruß!
 
14.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Killian zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Francie

Francie

Registriert seit
28.02.2010
Beiträge
136
Reaktionen
0
Also mit dem Thema Handzahm bekommen gehst du falsch an die Sache ran. Man kann nie sagen ob Vögel zahm werden oder nicht. Auserdem ist das kein Hund sondern ein Vogel.
Mindestmaße für Wellensittiche sind: 1,0x0,5x0,5 (LxBxH je in m)
" für Nymphensittiche wären: LXBXH 100cmx50cmx100cm
" für Kanarienvögel wären: 120 cm Breite, 60 cm Tiefe, 170 cm Höhe
Das wären jetzt Mindestmaße für einen Käfig wo nur ein Paar gehalten wird.
Das heißt sie brauchen dabei noch sehr viel freiflug.
Ich finde daher auch das du eine Große Voliere bauen solltest.
Du willst sie ja das ganze Jahr drausen lassen oder versteh ich das Falsch?
Und wieviele willst du dir den holen?
 
V

Vogelfreund!

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich glaube erst einmal nur ein Paar. Naja ich weiß nicht genau bin halt blutiger Anfänger, können die Tiere das ab oder sollte man sie über Winter reinholen. Dann hätten sie aber nicht so viel Platz. Bei einem Winter so wie in diesem Jahr würd ich sie aber aufjedenfall reinholen. Das mit der großen Voliere könnte gehen. Danke ersteinmal für die Information & welche Art von Vogel empfiehlst du mir?
 
Francie

Francie

Registriert seit
28.02.2010
Beiträge
136
Reaktionen
0
Also ich habe mir vor nicht mal drei Monaten auch 2 Wellensittiche geholt. Jedoch leben meine drinne deswegen kann ich dir nicht sagen wie das mit dem Winter ist. Aufjedenfall brauchen sie dann eine Art Heizung.
Als Beratung würde ich dir Kanarienvögel empfehlen da du ja welche haben möchtest die Singen oder halt Wellensittiche. Soweit wie ich weiß sind Nymphensittiche recht ruhig. (Bin ich mir aber auch nicht ganz sicher.) Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Hallo Vogelfreund,

herzlich willkommen im Tierforum. ;)

Wenn Du die Vögel auch im Winter draussen halten möchtest, brauchst Du auf jeden Fall ein beheizbares Schutzhaus.

Welche Art von Vögeln Du halten möchtest hängt ganz von Deinem persönlichen Geschmack ab. Bis zu einem gewissen Grade zahm können - müssen aber nicht - alle drei von Dir favorisierten Arten werden. Das hängt neben dem individuellen Charakter der Vögel auch von der Zeit ab, die Du für die Beschäftigung mit ihnen hast.

Schön singen können alle Vögel, auch das ist wiederum Geschmackssache.:mrgreen:

Ich würde Dir empfehlen, Dir die drei Arten mal genauer anzuschauen und anzuhören. Vielleicht in einem Vogelpark oder im Tierheim, sofern dort Vögel sind.
 
V

Vogelfreund!

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ja das krieg ich auf jednfall hin. Danke du hast mir schon geholfen vielleicht gibt es ja noch wen anderes der auch Ahnung hat?

EDIT: Danke für deine Hilfe, das mit der Heizung krieg ich hin! Also ich hab einen Bekannten der hat Nymphen und Kanarienvögel. Ich werde es bei ihm einmal genauer angucken.

Ist pushen hier erlaubt?
 
Zuletzt bearbeitet:
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Mindestmaße für Wellensittiche sind: 1,0x0,5x0,5 (LxBxH je in m)
" für Nymphensittiche wären: LXBXH 100cmx50cmx100cm
" für Kanarienvögel wären: 120 cm Breite, 60 cm Tiefe, 170 cm Höhe
Das wären jetzt Mindestmaße für einen Käfig wo nur ein Paar gehalten wird.
Mich würde ja die Quelle für diese Mindesgrößen interessiersen. Warum zum Beispiel ein Nymphensittich eine kleinere Voliere benötigt wie Kanarienvogel. :eusa_think:

Da der Nymph ca. 32cm groß ist, würde ich in ihn die Kategorie 25-40cm des Papageiengutachtens des Bundesministeriums. Sprich die größe wäre 2,00*1,00*1,00

Auch kenne ich keine Mindestgröße wo die Höhe größer als die Breite ist. Die mir bekannten Mindestmaße sind 0,80*0,50*0,50.

Wir brauchen nicht darüber diskutieren das diese zu klein sind, in meinen Augen kann ein Voliere nicht groß genug sein.

Wellensittich können nach einer eingewöhnungszeit ganzjährig draußen gehalten werden, mit einem beheizten Schutzhaus. Auch in ihrer australischen Heimat sind sie starken Temperaturschwankung und sehr kalten Temperaturen ausgesetzt.

Worauf du noch achten solltest bei einer Außenhaltung ist, das die Tiere nicht im Windzug stehen. Auch ist es wichtig die Voliere so zu bauen das sie vor natürlichen Räubern (Katzen, Marder, Greife usw.) sicher ist.

Das Hauptaugemerk würde ich auch nicht auf die Zahmheit der Vögel legen, erstens ist das in meinen Augen kein zwingender Bestandteil einer artgerechten Haltung (Das heißt nicht das das zähmen von Vögeln negativ ist, nur das es ein eingriff in das sozialverhalten der Tiere darstellt). Zweitens gestaltet sich das bei Außenvolieren schwieriger da man sich meist nicht so ausgiebig mit den Vögeln wie bei Wohnungshaltung kümmert.

Warum pushen? Du hast doch so schon in kurzer Zeit einige nützliche Antworten erhalten.
 
V

Vogelfreund!

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke BKlitz für deine Antworten! Werde sehr wahrscheinlich eine artgerechte Voliere bauen. Werde versuchen das sich die Tiere an mich gewöhnen. Ich weiß das es nicht ganz richtig ist die Tiere (versuchen) zu zähmen. Trotzem sehe ich das als Herausforderung und außerdem haben sie ja noch ihre Artgenossen & Spielzuege.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Also vögel komplett ohne freiflug würde ich nur machen,w enn sie dauerhaft 2x2x1meter zur verfügung haben. Sonst istdas eifnach alles zu eng.
 
V

Vogelfreund!

Registriert seit
14.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
ya da hätte ich wohl noch einen großen Raum zu verfügung
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
@Bklitz
ich hab diese Informationen von folgender Internetseite http://www.nymphensittich.net/buch.php?auswahlintro=Buchseite&suchwort=2020&K_auswahl=2000&unterseite=1

ich hab ja auserdem auch extra noch zugeschrieben das es größer sein muss.
Also eine private Seite würde ich nie als Quelle angeben. Wenn du auf 10 Verschiedene Seiten gehst, findest du auch 10 verschiedene Maße. Das einzig offizielle was es in der Richtung gibt sind die Gutachten des Verbraucher Ministeriums. Papageien und Kleinvögel

Was ich bei der von dir verlinkten Seite auch nicht verstehe, ist das man sich angeblich an dem Gutachten für Papas orientiert. Aber die Maße 1,00*0,50,*1,00 sind dort nicht zu finden. Für Sittiche(Papageien) in der größe eines Nymphs wird dort 2,00*1,00*1,00 empfohlen.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Ich behaupte da mal einfach : Jein ! ;)

Natürlich sollte man sich immer am Gutachten orientieren, für die domestizierten Papageienarten Wellen-und Nymphensittiche gibt es aber ( leider ) noch kein eigenes Gutachten.

Es kommt da einfach auf den gebotenen Freiflug an, auf Nymphen bezogen könnte bei ganztägig gebotenem Freiflug die Voliere auch nur 1,50 x 0,70 x 1,00 m sein, jetzt mal als absolute Mindestmasse nur zum Fressen, Ausruhen und Schlafen für ein Paar.

Wer ein ganzes Vogelzimmer hat, ist noch besser dran, der bräuchte eigentlich gar keine Voliere. ;)

Aber wer keinen ganztägigen Freiflug bieten kann, sei es, dass es zu gefährlich ist, sei es, dass man Angst um seine Möbel, Fensterrahmen, Türen und Tapeten hat, der sollte auf jeden Fall die Mindestmasse einhalten, die Bastian ja schon verlinkt hat.

Täglicher Freiflug von mehreren Stunden ist dann aber immer noch unbedingt nötig ! ;)
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Ich weiß das die domestizierten Arten im Gutachten nicht berücksichtigt werden. Aber welchen Grund soll es geben, das diese weniger Platz benötigen wie andere Vögel vergleichbarer größe?

Und das mit dem Mindestgrößen ist genau das was ich meinte, nun wirfst du wieder eine weitere in den Raum. Wie soll man da auf ein einheitliches Maß kommen? Somit kann man das Gutachten nur zu rate ziehen.

Täglichen Freiflug kann auch niemand garantieren. Es müssen ja auch zeiten überbrückt werden, wo das nicht geht. Zum Beispiel wenn man in den Urlaub fährt.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Huhu Bastian,

möglichst ganztägiger Freiflug muss natürlich garantiert sein, das ist die Voraussetzung. Es fahren ja nicht alle Halter in Urlaub ( wir z.B. nie,eben wegen der Vögel ) und haben bei Renovierungen etc.auch ein Ausweichzimmer. In 6 Jahren ist es hier noch niemals vorgekommen, dass kein ganztägiger Freiflug möglich war. ;)

Wenn das garantiert ist, findest Du auf allen Infoseiten die Empfehlung 1 qm pro Paar als absolute Mindestgrösse.

Ich zitiere mich da einfach noch mal selbst : Aber wer keinen ganztägigen Freiflug bieten kann, sei es, dass es zu gefährlich ist, sei es, dass man Angst um seine Möbel, Fensterrahmen, Türen und Tapeten hat, der sollte auf jeden Fall die Mindestmasse einhalten, die Bastian ja schon verlinkt hat.

Täglicher Freiflug von mehreren Stunden ist dann aber immer noch unbedingt nötig ! ;)

Da es hier um eine reine Aussenhaltung ohne zusätzlichen Freiflug geht, sind alle diese Abmessungen sowieso zu klein, da erweitert sich alles schon auf mindestens 3 x 1,50 x 2 m, zuzüglich mindestens 1 qm Schutzraum. ;)

Nachzulesen z.B. hier :
http://www.jade-weser.de/Tierschutz/Vögel/PapageienundSittiche/tabid/91/Default.aspx
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Martina du weist doch genauso gut wie ich, das es die absolute Ausnahme ist das man Freiflug garantieren kann. Selbst du kannst das nicht, wenn du auf Urlaub verzichtest. Man wünscht es sich zwar nie, aber dir und deiner Familie kann auch ein Unfall passieren. Ich weiß das ist nur Theorie aber es kann passieren, genauso gibt es noch unzählige andere möglichkeiten. ;)

Ich bin nach wie vor der Meinung man kann nur das Bundesgutachten zu rate ziehen, denn auch da gelten die angegebenen Maße mit Freiflug. Die von dir angegeben Maße sind nur für das Bundesland Niedersachsen, die ihr eigenes Süppchen kochen. Diese Maße sind aber leider nicht für Gesamtdeutschland gültig, und wie du ja auch schon richtigerweise festgestellt hast nur für den Außenbereich vorgesehen,, bei der reinen Wohnunghaltung sind diese auch wieder identisch mit dem Bundesgutachten ;)

Das erklärt aber immer noch nicht meine Frage. Warum benötigt ein Nymphensittich (32cm) bei Innenhaltung eine Voliere von 1,50*0,70*1,00 (1,05m²) und ein Rosellasittich (30 cm) eine Voliere von 2,00*1,00*1,00 (2m²). Nur weil eine Art als domestiziert gilt hat sie ja nicht gleich einen geringeren Bewegungsdrang.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
5.238
Reaktionen
0
schön singen tun kanaris und wellis naja wellis schreien eher wir haben eine 10 m mal 2 m lange volliere wo wir 27 vögel ca und jedes jahr neue drin haben;) also uns gefällts aber handzahm wirst du eher wellis anstatt kanaris:D
 
Gurke

Gurke

Registriert seit
24.03.2010
Beiträge
537
Reaktionen
0
Also ich habe auch 2 Kanarienvögel und die sind beide zahm. Ich kann mich in der Volliere frei bewegen und sie fliegen nicht weg. Wenn ich fuuter auf die Hand streue kommen die auch auf die Hand. Liegt vielleicht daran das ich da auch Zebrafinken drinne sitzen habe und die ja algemein nicht wirklich scheu sind. Aber ich beschäftige mich auch sehr viel mit meinen Tieren.
Meine Volliere ist 10m2 und 2m hoch Da haben wir 25 Vögel drinne und die sind das ganze Jahr drausen. Das ist alles Windgeschützt und da ist da ist das Gartenhaus dran wo Kleine schutzhütten drinne sind die auch beheitzt sind aber da sind die nie drinne.
Also ich persönlich finde den "gesang" von Wellensittichen schrecklich:silence: Wobei ich den gesang von Kanarien sehr schon finde denn den kann man auch immer was vorspielen und nach ner Zeit singen die das nach. Unsere quietschen auch wie Meerschweinchen.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Martina du weist doch genauso gut wie ich, das es die absolute Ausnahme ist das man Freiflug garantieren kann. Selbst du kannst das nicht, wenn du auf Urlaub verzichtest. Man wünscht es sich zwar nie, aber dir und deiner Familie kann auch ein Unfall passieren. Ich weiß das ist nur Theorie aber es kann passieren, genauso gibt es noch unzählige andere möglichkeiten. ;)

Ich bin nach wie vor der Meinung man kann nur das Bundesgutachten zu rate ziehen, denn auch da gelten die angegebenen Maße mit Freiflug. Die von dir angegeben Maße sind nur für das Bundesland Niedersachsen, die ihr eigenes Süppchen kochen. Diese Maße sind aber leider nicht für Gesamtdeutschland gültig, und wie du ja auch schon richtigerweise festgestellt hast nur für den Außenbereich vorgesehen,, bei der reinen Wohnunghaltung sind diese auch wieder identisch mit dem Bundesgutachten ;)

Das erklärt aber immer noch nicht meine Frage. Warum benötigt ein Nymphensittich (32cm) bei Innenhaltung eine Voliere von 1,50*0,70*1,00 (1,05m²) und ein Rosellasittich (30 cm) eine Voliere von 2,00*1,00*1,00 (2m²). Nur weil eine Art als domestiziert gilt hat sie ja nicht gleich einen geringeren Bewegungsdrang.

Ich weiss es nicht, Bastian, ich weiss auch nicht, warum das ja schon lange angekündigte "eigene" Gutachten für domestizierte Vögel immer noch auf sich warten lässt. Ich verstehe das genausowenig wie Du. :102:

Ich weiss nur, dass ein Vogelzimmer von einigermassen normalen Ausmassen, sagen wir mal, 20-25 qm, von jedem ATA anerkannt wird, jetzt auf Wellis und Nymphies bezogen - und dass man da auch beruhigt eine "Schlafvoliere" aufstellen darf. ;)

Klar, natürlich könnte Dir oder meinem Mann und mir und jedem Vogelhalter morgen ein Autounfall etc. passieren, dann wäre aber sowohl bei einem Vogelzimmer als auch einer Aussenvoliere "Holland in Not " - wobei ich für diesen Fall schon vorgesorgt habe, unsere Vermieterin wohnt direkt unter uns und würde sich kümmern sowie schnellstmöglich meine Tochter informieren, mit der alles schon für den Fall der Fälle geregelt ist. ;)

Ich rede von einem Vogelzimmer, wo eine Voliere in den von mir genannten Massen aufgestellt wird ( bei mir zwei, eine ist noch weitaus grösser ) , wo die Vögel aber höchstens nachts oder tagsüber mal freiwillig bei geöffneten Türen für 1-2 Stunden sind. ;) Ich persönlich habe z.B. meine Vögel nachts lieber in der Voli, wegen Nightfrights, die hier auch trotz Nachtlicht schon vorgekommen sind. Das ist mir in einem grösseren Zimmer nachts einfach zu gefährlich, gerade bei den zu Panikflügen neigenden Nymphen. :shock:
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Ging auch weniger um dich persönlich, das ich mir bei deinen Haltungsbedingungen keine sorgen machen muss habe ich mir schon gedacht. Im Grunde haben wir sicher auch die selbe Einstellung zu dem Thema. Nur leider machen sich sicher viele Anfänge nicht diese Gedanken und bedenken auch im Vorfeld nicht wie viel Freiflug sie dem Tier gestatten.

Notfallplan habe ich auch, ist leider auch schon letztes Jahr in Kraft getreten als ich 9 Wochen im Krankenhaus war. Da war der Freiflug leider auch nur begrenzt möglich, aber dafür habe ich dann halt entsprechend große Volieren, so das sie auch mal 1-2 Tage drinen überbrücken können. Aber auch ich habe genug Leute eingewiesen, so das die Geier in der Regel auch in meiner Abwesenheit möglichst Täglich rauskönnen.

Meine schlafen auch alle in der Voliere, allerdings habe ich die Türen auch nachts offen stehen. Meine sind nachts nicht so schreckhaft, aber ich wohne in einer sehr ruhigen Wohngegend da ist nachts nix los wo man sich erschrecken kann. :lol:

Mir geht es halt nur darum das auch endlich mal die gesetzgebene Gewalt, sich auf eine EINHEITLICHE und vorallem möglichst Artgerechte Mindestgröße einigt. Gerade das Beispiel Niedersachsen ist zwar ganz gut, das sie größere Mindestgrößen haben. Allerdings habe ich auch schon öfters gehört das nicht gern gesehen wird wenn sie leicht davon abweichen. Leider auch wenn die Volieren größer sind. Keine Ahnung warum.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Sittiche oder Kanarien Vögel? - Was haltet ihr davon?

Sittiche oder Kanarien Vögel? - Was haltet ihr davon? - Ähnliche Themen

  • Bunte Vögel (Papagei, Sittich?) in Barcelona?

    Bunte Vögel (Papagei, Sittich?) in Barcelona?: Hallo zusammen ;) ich komme mit einer Frage zur Artbestimmung. Ich habe in einen meiner Urlaube in Barcelona diesen Vogel aufgenommen, welcher...
  • Welcher Papagei oder Sittich ist der richtige für mich?

    Welcher Papagei oder Sittich ist der richtige für mich?: Hallo an alle Mein Partner und ich wollen uns ein VogelPAAR zulegen. Im Moment sind unsere Voraussetzungen: - mietwohnung mit "hellhörigen" Wänden...
  • Welcher Papagei oder Sittich ist der richtige für mich? - Ähnliche Themen

  • Bunte Vögel (Papagei, Sittich?) in Barcelona?

    Bunte Vögel (Papagei, Sittich?) in Barcelona?: Hallo zusammen ;) ich komme mit einer Frage zur Artbestimmung. Ich habe in einen meiner Urlaube in Barcelona diesen Vogel aufgenommen, welcher...
  • Welcher Papagei oder Sittich ist der richtige für mich?

    Welcher Papagei oder Sittich ist der richtige für mich?: Hallo an alle Mein Partner und ich wollen uns ein VogelPAAR zulegen. Im Moment sind unsere Voraussetzungen: - mietwohnung mit "hellhörigen" Wänden...