Pflanzen und Steine werden braun

Diskutiere Pflanzen und Steine werden braun im Pflanzen Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo, ich hab seit ein paar Tagen ein Problem mit meinem 4 Wochen alten Aquarium. Ich wechsle das Wasser wöchentlich und hatte bis vor ein paar...
nickysha

nickysha

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab seit ein paar Tagen ein Problem mit meinem 4 Wochen alten Aquarium. Ich wechsle das Wasser wöchentlich und hatte bis vor ein paar Tagen kein Problem mit dem Aqua.
Ich habe
vor etwa einer Woche 2 neue Pflanzen eingesetzt. Javamoos und noch eine Pflanze, die sich Glossostigma Elatinoides nennt. 3 Moosbälle ebenfalls, die ich nicht im Wasser ausgedrückt habe wegen den Giftstoffen.
Seit ich diese beiden Pflanzen eingesetzt habe (es soll ein Garnelenbecken werden) habe ich bräunlichen Belag auf meinen anderen Pflanzen, einer kleinen Stelle am Kiesgrund und sogar auf einem Dekofelsen endeckt.

Sind das Algen und wie kann ich die entfernen? Das macht mir ganz schön zu schaffen, da die anderen Pflanzen schon sehr davon in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Liebe und hoffnungsvolle Grüße von mir :)
 
19.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Pflanzen und Steine werden braun . Dort wird jeder fündig!
F

feleck

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo,
wie hast Du dein neues AQ eingefahren? Werden Deine Pflanzen gedüngt? Wenn ja, mit welchen Dünger? Wird Kohlenstoffdioxid (CO2) zugeführt? Stimmt die Beleuchtung? Wie groß ist der Wasserwechsel? Wenn Dein Javamoos keine hellgrüne Spitzen hat, fehlt ganz deutlich CO2. Welchen Filter hast Du im Einsatz und wie sind die Reinigungsintervalle? Diese Fragen müßten zunächst beantwortet werden. Dann kann ich Dir eventuell weiterhelfen.
mfG Feleck
 
nickysha

nickysha

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo,
wie hast Du dein neues AQ eingefahren? Werden Deine Pflanzen gedüngt? Wenn ja, mit welchen Dünger? Wird Kohlenstoffdioxid (CO2) zugeführt? Stimmt die Beleuchtung? Wie groß ist der Wasserwechsel? Wenn Dein Javamoos keine hellgrüne Spitzen hat, fehlt ganz deutlich CO2. Welchen Filter hast Du im Einsatz und wie sind die Reinigungsintervalle? Diese Fragen müßten zunächst beantwortet werden. Dann kann ich Dir eventuell weiterhelfen.
mfG Feleck
Hallo,

mittlerweile hab ich nun sogar Algen an der Scheibe entdeckt plus einer Mini Schnecke die man kaum erkennen kann.

Mit jedem wöchentlichen Wasserwechsel (ca. 25L bei 56L Aqua) dünge ich die Pflanzen mit Flüssigdünger (Vivantis Wasserpflanzendünger). Die Pflanzen wachsen recht schnell in die Höhe, daher denke ich das die Beleuchtung ausreichend ist. Der Filter hat 2 Schwämme und ist von der Marke Fluval. Das Javamoos hat seit neusten sogar Fadenähnliche Algen, die sich auf dem gesamten Moos ausgebreitet haben. Das Moos hat teilweise braune Stellen, teilweise aber auch sehr hellgrüne Stränge.
Ich hab mir überlegt, ob ich das Javamoos bei der nächsten Reinung heraus nehme und noch einmal mit klarem Wasser abspüle...vllt habe ich dies beim ersten Einsetzen nicht gründlich gemacht....und woher zum Teufel kommt die Schnecke? Und warum nur eine? Wirklich so ein Winzding, dass sichan der Scheibe festgesaugt hat. Wenn die grad geschlüpft ist müssen doch noch mehr dort sein, oder?

Achso und das mit dem CO2 kann ich garnicht genau beantworten. Wenn ich den Wasserwechsel durchgeführt habe sind oft ganz viele kleine Sauerstoffbläschen auf den Pflanzen, die nach und nach nach oben steigen. Daher hatte ich gedacht, dass dort genug Sauerstoff ist. Wie könnte ich das denn sonst ändern, falls dies das Problem ist?
 
F

feleck

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo,
das Java-Moos brauchst Du nicht aus dem Becken nehmen und ausspülen. Mit einer kleinen Rundbürste kannst Du die Fadenalgen entfernen. Java-Moos ist für Fadenalgen sehr anfällig.
Bei dem CO2 handelt es sich um Kohlenstoffdioxid, nicht um Sauerstoff (O2). Dieser Kohlenstoff ist sehr wichtig für das Wachstum und die Abwehrkräfte der Pflanzen. Etwa 2% des CO2 zerfällt zur Kohlensäure. Diese verhindert in Deinem AQ Kalkausfällungen (Kalkablagerungen) auf den sich besonders gerne Pinselalgen festsetzen. Gegen Algen benutze ich EasyCarbo von EasyLife. Das ist ein flüssiger Kohlenstoffdünger für die Pflanzen, Algen "vergiften" sich jedoch daran und sterben ab. Mein ehemaliges Algenproblem war nach ca. 3 Wochen behoben.
An Deinen Scheiben werden sich auch in Zukunft Algen bilden, die jedoch mit einem Algenmagnet beseitigt werden. Alle 2 Tage sollte man damit seine Scheiben schon reinigen.
Für ein 56L-AQ würde ich nur einen Luftheber-Innenfilter benutzen. Die Fluval-Innenfilter fördern in der Regel zu viel Wasser. Eine teilweise biologische Filterung ist so nicht möglich, jedoch sehr wichtig. Die Luftheber-Filter sind sehr billig, praktisch zu reinigen und haben keinen zu hohen Wasser-Durchfluß.
(Google: Luftheber-Filter)
mfG Feleck
 
nickysha

nickysha

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo,
das Java-Moos brauchst Du nicht aus dem Becken nehmen und ausspülen. Mit einer kleinen Rundbürste kannst Du die Fadenalgen entfernen. Java-Moos ist für Fadenalgen sehr anfällig.
Bei dem CO2 handelt es sich um Kohlenstoffdioxid, nicht um Sauerstoff (O2). Dieser Kohlenstoff ist sehr wichtig für das Wachstum und die Abwehrkräfte der Pflanzen. Etwa 2% des CO2 zerfällt zur Kohlensäure. Diese verhindert in Deinem AQ Kalkausfällungen (Kalkablagerungen) auf den sich besonders gerne Pinselalgen festsetzen. Gegen Algen benutze ich EasyCarbo von EasyLife. Das ist ein flüssiger Kohlenstoffdünger für die Pflanzen, Algen "vergiften" sich jedoch daran und sterben ab. Mein ehemaliges Algenproblem war nach ca. 3 Wochen behoben.
An Deinen Scheiben werden sich auch in Zukunft Algen bilden, die jedoch mit einem Algenmagnet beseitigt werden. Alle 2 Tage sollte man damit seine Scheiben schon reinigen.
Für ein 56L-AQ würde ich nur einen Luftheber-Innenfilter benutzen. Die Fluval-Innenfilter fördern in der Regel zu viel Wasser. Eine teilweise biologische Filterung ist so nicht möglich, jedoch sehr wichtig. Die Luftheber-Filter sind sehr billig, praktisch zu reinigen und haben keinen zu hohen Wasser-Durchfluß.
(Google: Luftheber-Filter)
mfG Feleck
Super, vielen Dank für die Tipps!! Und....Chemie war noch nie meine Stärke...:lol:

Werd mich gleich mal nach dem Filter und den Dünger schlau machen.
Achso, die Lichtröhre ist schon ziemlich alt...meinst du ich sollte mir eine Neue zulegen. Hab irgendwie gelesen, dass alte Röhren nicht gut für die Pflanzen sind
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
866
Reaktionen
0
Hey,
gerade bei EasyCarbo solltest du dich evtl. vorher etwas in die Erfahrungsberichte einlesen,die gehen sehr weit auseinander.
MfG Benni
 
F

feleck

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo,
Eine neue Leuchtröhre kann nie schaden. Es gibt aber auch Reflektoren, die auf die Leuchtstoffröhren aufgesteckt werden und so die Lichtausbeute um ca. 100% steigern. Ich habe mir unter meine Abdeckung dece-fix Spiegeleffektfolie geklebt. 100x50cm 7,50€. Dann kann man ohne weiteres die Röhren etwas länger benutzen.
Zu dem EasyCarbo: Hier gibt es unterschiedliche Meinungen zu diesem Mittel, was auch in der Natur der Sache liegt. Wird EasyCarbo exakt nach Vorschrift dosiert, gibt es keine Probleme. Es schadet keinem Fisch, läßt die Pflanzen prächtig wachsen und vertreibt mit Sicherheit die Algen. Das wird Dir von fast allen Aquarianern, die dieses Mittel im Einsatz haben, bestätigt. Zusätzlich sollte man einen Tagesdünger einbringen, z.B. von Söll, oder aber alle 2 Tage ProFito von EasyLife. Wenn Du je eine 500ml Flasche EasyCarbo und ProFito kaufst, reicht das für Dein 56L-AQ sehr lange aus. Kosten: 23€. Auf 50 Liter AQ-Wasser werden täglich 1ml EasyCarbo gegeben. Im Vergleich zu anderen Düngern ist das sehr preisgünstig.
Ich gebe zusätzlich einmal pro Woche 4ml Fetrilon. Hier handelt es sich um ein Rosendünger in Pulverform, den ich in 1L Wasser auflöse. Die Flasche ist lichtundurchlässig und wird im Kühlschrank aufbewahrt. Auf diese Weise habe ich für ein ganzes Jahr ausreichend Eisendünger zur Verfügung. 1 Tütchen kostet 1,15€. Eisendünger im Zoohandel ist wahnsinng teuer.
Ich bin kein Verfechter für viel Chemie im AQ, aber ein gewisser Anteil ist schon nötig, denn wir haben keine Durchfluß-Aquarien, in die ständig frisches Quellwasser einfließt.
mfG Feleck
 
nickysha

nickysha

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo,
Eine neue Leuchtröhre kann nie schaden. Es gibt aber auch Reflektoren, die auf die Leuchtstoffröhren aufgesteckt werden und so die Lichtausbeute um ca. 100% steigern. Ich habe mir unter meine Abdeckung dece-fix Spiegeleffektfolie geklebt. 100x50cm 7,50€. Dann kann man ohne weiteres die Röhren etwas länger benutzen.
Zu dem EasyCarbo: Hier gibt es unterschiedliche Meinungen zu diesem Mittel, was auch in der Natur der Sache liegt. Wird EasyCarbo exakt nach Vorschrift dosiert, gibt es keine Probleme. Es schadet keinem Fisch, läßt die Pflanzen prächtig wachsen und vertreibt mit Sicherheit die Algen. Das wird Dir von fast allen Aquarianern, die dieses Mittel im Einsatz haben, bestätigt. Zusätzlich sollte man einen Tagesdünger einbringen, z.B. von Söll, oder aber alle 2 Tage ProFito von EasyLife. Wenn Du je eine 500ml Flasche EasyCarbo und ProFito kaufst, reicht das für Dein 56L-AQ sehr lange aus. Kosten: 23€. Auf 50 Liter AQ-Wasser werden täglich 1ml EasyCarbo gegeben. Im Vergleich zu anderen Düngern ist das sehr preisgünstig.
Ich gebe zusätzlich einmal pro Woche 4ml Fetrilon. Hier handelt es sich um ein Rosendünger in Pulverform, den ich in 1L Wasser auflöse. Die Flasche ist lichtundurchlässig und wird im Kühlschrank aufbewahrt. Auf diese Weise habe ich für ein ganzes Jahr ausreichend Eisendünger zur Verfügung. 1 Tütchen kostet 1,15€. Eisendünger im Zoohandel ist wahnsinng teuer.
Ich bin kein Verfechter für viel Chemie im AQ, aber ein gewisser Anteil ist schon nötig, denn wir haben keine Durchfluß-Aquarien, in die ständig frisches Quellwasser einfließt.
mfG Feleck
Super, danke. Werde gleich online bestellen. Freu mich :)
 
nickysha

nickysha

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
So, die Sachen sind vorhin angekommen. Habe nen Teilwasserwechsel gemacht und die beiden empfohlenen Dünger angewendet. Hoffe dasdie Algen dann verschwinden. Die Lichtzufuhr werde ich nun auch verkürzen.
Darf ich denn weiter mit meinem Vivantis Pflanzendünger weiter düngen? (einmal die Woche) oder wird das dann zu viel?
 
Thema:

Pflanzen und Steine werden braun

Pflanzen und Steine werden braun - Ähnliche Themen

  • Kugelfische und Pflanzen?!

    Kugelfische und Pflanzen?!: Hallo:D ich habe 5 wunder schönen Süsswasser Kugelfische! Aber sie brauchen ca. 4% saltz. Was kann ich für pflanzen rein tuhen??? ich würde mich...
  • Barsche und echte Pflanzen? Keine Chance

    Barsche und echte Pflanzen? Keine Chance: Hallo! Seid vielen Jahren haben wir ein Aquarium mit Barschen. Eine Zeit lang hatten wir überhaupt keine Pflanzen, da sie nie länger als eine...
  • Welche Pflanzen?!

    Welche Pflanzen?!: Hallo Ich bekomme schon bald ein Aquarium. Ich möchte Guppy,Garnelen und Apfelschnecken halten. Welche Wasserpflanzen passen zu diesen Arten? Lg...
  • Hilfe was stimmt mit den Pflanzen nicht?????

    Hilfe was stimmt mit den Pflanzen nicht?????: Hi habe ein Aquarium mit 150l Wasser drin Wasserwerte sind: 27 Grad ph7 KH 8 GH 12 nh4 ist 0 no2 ist 0 no3 ist 25 po4 ist 2,5 kommt auch so aus...
  • Pflanzen und Steine bekommen Fäden

    Pflanzen und Steine bekommen Fäden: Hallo Fischfreunde, seit kurzem beobachte ich wie Pflanzen und Steine immer längere Fäden bekommen. Sieht nicht besonders schön aus. Was ist das...
  • Pflanzen und Steine bekommen Fäden - Ähnliche Themen

  • Kugelfische und Pflanzen?!

    Kugelfische und Pflanzen?!: Hallo:D ich habe 5 wunder schönen Süsswasser Kugelfische! Aber sie brauchen ca. 4% saltz. Was kann ich für pflanzen rein tuhen??? ich würde mich...
  • Barsche und echte Pflanzen? Keine Chance

    Barsche und echte Pflanzen? Keine Chance: Hallo! Seid vielen Jahren haben wir ein Aquarium mit Barschen. Eine Zeit lang hatten wir überhaupt keine Pflanzen, da sie nie länger als eine...
  • Welche Pflanzen?!

    Welche Pflanzen?!: Hallo Ich bekomme schon bald ein Aquarium. Ich möchte Guppy,Garnelen und Apfelschnecken halten. Welche Wasserpflanzen passen zu diesen Arten? Lg...
  • Hilfe was stimmt mit den Pflanzen nicht?????

    Hilfe was stimmt mit den Pflanzen nicht?????: Hi habe ein Aquarium mit 150l Wasser drin Wasserwerte sind: 27 Grad ph7 KH 8 GH 12 nh4 ist 0 no2 ist 0 no3 ist 25 po4 ist 2,5 kommt auch so aus...
  • Pflanzen und Steine bekommen Fäden

    Pflanzen und Steine bekommen Fäden: Hallo Fischfreunde, seit kurzem beobachte ich wie Pflanzen und Steine immer längere Fäden bekommen. Sieht nicht besonders schön aus. Was ist das...