Vermieterin hat Hund erlaubt jetzt ist alles ganz anders was kann ich tun ???

Diskutiere Vermieterin hat Hund erlaubt jetzt ist alles ganz anders was kann ich tun ??? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Also versuch des nun mal so gut wie möglich zu erklären: Meine vermieterin hat mit erlaubt einen Hund bis 4 Kilo zu halten mit der Bedingung das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Call-Angel

Call-Angel

Registriert seit
26.12.2009
Beiträge
727
Reaktionen
0
Also versuch des nun mal so gut wie möglich zu erklären:

Meine vermieterin hat mit erlaubt einen Hund bis 4 Kilo zu halten mit der Bedingung das ich ihn die treppen hoch trage und keinerlei undreinheiten im Flur zu sehen sinn. Ausserdem darf ich mit dem Hund nicht in den Hof.

Soweit so gut,
doch nun sieht alles anders aus.

Angeblich haben sich 2 Mieter beschwert das wenig ich weg bin mein Hund ab und an bellt . Also ich weiss das mein Hund wen ich aus der tür gehe ca 5 Min winselt und dann ist ruhe natürlich kann nun nicht ganz beweisen das danach nicht ab und an auch mal ein ton von ihr kommt.

Nun ist es so das wen mein Hund noch einmal bellt und jemand anruft ich ihn abgeben muss oder ich nur noch die wahl habe umzuziehen ( zweiteres ist finanziell nicht machbar sonst hätte ich das schon lange gemacht ) :-((

Was ich auch denke ist das andere mieter etwas neidisch sind weil die Länger hier wohnen und bisher nur ich die genehmigung zum Hunde halten habe.

Naja auf jeden fall bin ich sehr verärgert weil keiner es mal auf die reihe gebracht hat sich bei mir zu melden :-(

Hat jemand Tipps ich will meinen Hund auf jeden Fall behalten...
 
21.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Hi,

was steht denn in deinem Mietvertrag? Hast du es schriftlich von deinen Vermietern, dass du den Hund haben darfst?
 
X

xxx Tierfreund xxx

Registriert seit
09.11.2009
Beiträge
1.609
Reaktionen
0
Puh das ist ja ein riesen Mist.

Hast du das schriftlich, dass du einen Hund halten darfst ?
 
Call-Angel

Call-Angel

Registriert seit
26.12.2009
Beiträge
727
Reaktionen
0
Also ich hab des nicht im mietvertrag aber damals als ich es mit ihr besprochen habe habe ich mir das natürlich schriftlich geben lassen.

Und da steht nur das der hund nicht mehr als 4 kilo haben soll da ich ihn die treppen tragen muss das dort keine verunreinigungen entstehen. Und das er sich nicht im hof bewegen darf.

Ich weiss echt nich mehr weiter.

Der ober hammer kam gerade als sie noch mal angerufen hat und meinte ich soll sie in eine Box einsperren wen ich auser haus bin dann würde sie nicht mehr ab und an bellen. :shock: Hab ich noch nie gehört ......
 
X

xxx Tierfreund xxx

Registriert seit
09.11.2009
Beiträge
1.609
Reaktionen
0
Ach das mit der Box ist ja der absolute Quatsch - glaub das ja nicht!

So und weißt du, dass ganz genau, dass sich Mieter beschwert haben oder nimmt die Vermieterin das als Vorwand.

Falls das stimmt, dass sich Mieter beschwert haben, würde ich erstmal auf die Mieter zugehen, fragen ob sie sehr lang gebellt hat / oder ob es einen bestimmten Grund gab (laute Geräusche) etc. - und dich natürlich entschuldigen (also wirklich sehr nett sein) - und dann halt schauen, ob man eine Lösung finden kann.

Ich meine du kannst es ja nicht ändern, wenn sie mal kurz bellt ( falls sie zum Beispiel auf ein geräusch draußen reagiert - darauf hast du ja keinen Einfluss ) - ich gehe ja davon aus, dass sie an das Alleinsin gewöhnt wurde.

...Mehr fällt mir leider auch nicht ein.

Ich will dich nicht beunruhigen aber bei uns hier in der Nähe gab es mal einen ähnlichen Fall - der hund war genehmigt, die Mieter fühlten sich aber irgendwann - und das nach Jahren - gestört - die Mieterin ist dann letztendlich mit Hund ausgezogen (und die war eine betagte Rentnerin - nichtmal dort konnte man einlenken, die Frau tat mir ehrlich leid) - manchmal kann man gegen solche Mietern nichts machen. ( ich denke die meisten fühlen sich nicht mal richtig gestört, die mögen einfach keine Hunde oder es geht eig. nur gegen die Person ö.ä.)
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Es steht zwar nicht explizit, dass der Hund weg muss, wenn er eben zu laut ist, aber ausschließen würde ich es auch nicht.
Würde auf jedenfall das allein sein mal mit kleinen Schritten üben, denn die "Ursache" der wütenden Nachbarn muss ja beseitigt werden. Dann würde ich mit der Vermieterin reden, sie solle dir ein wenig Zeit geben, das Problem zu beheben.
Vielleicht kann man ja die Nachbarn mit einem Kuchen oder einem Kaffee besänftigen, dann können sie auch mal deine Maus kennenlernen und sind vielleicht nicht mehr ganz so gereizt.
Auf den Vertrag allein, würde ich mich nicht verlassen!
 
Call-Angel

Call-Angel

Registriert seit
26.12.2009
Beiträge
727
Reaktionen
0
Also ich habe sie sicher daran gewöhnt und es ist ja nun nicht das erste mal das ich auser haus bin :) Und des ging ja auch bis jetzt immer gut und meine nachbarin direkt neben mir meinte sie macht nicht nur wen die nachbarn nach hause kommen und der kleine sohn jammert weng dann bellt sie an der Tür aber mehr nicht.



Meint ihr das kann sich nun auf einmal geändert haben?

Das nächste kommt ja noch das meine vermieterin den anderen erzählt hat das die sich bestimmt verhört haben und ich eine Katze habe :x:evil::shock: Fragt mich bitte nicht warum sie das gemacht hat weil sie weiss ja das ich einen hund habe , sie hat es ja erlaubt ausserdem sieht sie mich ja ab und an.
Deswegen fällt das mit den Mietern reden weg und das sind eh solche die den ganzen Tag zuhause hocken und nur drauf warten das jemand was falsch macht, aber selber sind sie keinen dolt besser .....
 
Soffi

Soffi

Registriert seit
10.03.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
Kannst du denn deine Nachbarin nicht fragen ob sie mal ein Ohr auf ihn hat,
wenn du weg bist. Damit du auch weißt das sie wirklich bellt.
Da biste echt in einer blöden Lage, sprich mit den Mietern und erkläre ihnen Ruhig, das du einen Hund hast und keine Katze, und die Vermieterin dir das auch erlaubt hat.
Vor allem das du das Problem auch lösen möchtest.
Aber bevor mein Hund weg müsste würde ich mir eine ander Wohnung suchen. Auch wenn es schwer wird eine zu finden. Oder kannst du nicht mit deinen Eltern sprechen, das sie ihn nehmen wenn du weg musst ?
 
BeAngeled

BeAngeled

Registriert seit
17.01.2006
Beiträge
319
Reaktionen
0
Kurze Frage: Wie lange wohnst du jetzt schonda mit deinem Hund?

Denn ab einem gewissen Zeitraum ist der Hund nicht mehr nur geduldet sondern dann erlaubt und da kann sie so schnell nichts machen!
Hast du die Erlaubnis schriftlich von ihr?
Und: Erkundige dich beim örtlichen Mieterschutzbund.

Sry hab nicht alles durchgelesen, da Zeitnot...

Greetz
Manu
 
Jenka

Jenka

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
hi angel!

hast du eventuell eine videokamara die etwas länger läuft, tonband etc?
oder kannst sie dir borgen?

hatte das gleiche problem mit meiner nachbarin die sich andauernt beschwert hat.
habe dann ne videokamara aufgestellt und paar tage dann aufgezeichnet.
hat sich dann herraus gestellt das er kaum bellt. aber ganz sein lassen hat er es auch nicht. auf der videokamara konnte ich auch sehen das er nicht wegen mir bellt, sprich er allein ist sondern wenn jemand sehr nahe am haus vorbei ging. oder kinder vorm haus spielten.
habe dann ein radio angemacht in dem raum wo er auch sein bettchen hatte (natürlich nicht laut) seitdem ist er nicht mehr zur tür gerannt wenn jemand vorbei ging. nur noch ganz selten (z.b. wenn der Postbote direkt an der tür war).

wäre ja vielleicht ne möglichkeit um zu schauen wie viel er bellt und auch in welchen situationen.

lg jenny
 
Call-Angel

Call-Angel

Registriert seit
26.12.2009
Beiträge
727
Reaktionen
0
Naja mit dieser Nachbarin ist schwer zu reden die regt sich wegen allem auf schuhe mal ne stunde am gang . wen man mal im hausflur zu laut ist etc also die haben wirklich nichts anderes zu tun. Ausserdem soll ich ja nicht sagen das ich einen Hund habe laut vermieterin, da sie das ja sonst noch anderen erlauben muss. Was ja total bescheuert ist meines erachtens...

Der hund ist nun etwas über 4 monate bei uns und es kam auch erst jetzt eine beschwerde als sie mich angesprochen haben das ich ja einen süssen Hund hätte und das bejahte :) Also ich denke schon das sie ab und an bellt aber immer wen ich 10 min noch vor der tür sitze höre ich nichts.

Also das mit der Viedeo kamera ist mal eine gute idee und ich werde versuchen eine herzu bekommen um zu schaun was wirklich dran ist.
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
wenn der hu nd wirklich bellt hast du ein problem und musst soofort eine lösung finden.

wenn das bewiesen wird gilt das als lärmbelästigung und kann zur kündigung führen.

also schleunigst üben, oder ein antibellhalsband drauf... letzteres ist aber keine tolle lösung für den hund. bevor du dazu greifst, solltest du alles andere ausgeschöpft haben
wenn du nicht weiß WIE damit oder übehaupt traniert wird. investiere in eienn trainer es wird sich lohnen.

LG und toi toi toi
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.551
Reaktionen
151
sehr gefaehrlicher Tipp. Bitte nicht machen. Das deckelt dein Problem nur und kann dem Hund auch schaden.

Kannst du den Hund im ruhigsten Raum der Wohnung unterbringen ? Weg von der Tuer, sodass er vllt nicht mehr hoert, wer da am Gang vorbei laeuft ? Zusaetzlich noch eine Kau-Schleck-Beschaeftigung wie einen Kong, damit sie abgelenkt ist.

Einmal ueberwachen, ob sie wirklich bellt, wuerde ich auch. Habt ihr denn keine netten Nachbarn, in dem Haus ?
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
nienor, ja ich weiß... deshalb sagte ich auch, letzte möglichkeit und wenn man keine ahnung hat, eine trainerin ins haus holen...

bitte alles im zusammenhang lesen und nicht nur schlagwörter heraus picken :)

zumal das mit der kündigung schnell gehen kann, sollte eigentlich gestern schon ne lösung gefunden sein...

nette nachbarnn sind bei lärmbelästigung schwer zu finden.

schau doch mal ob du nicht eine nette trainerin findest...
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
So wie ich das verstehe bellt der Hund ja nicht durchgehend, da könnte ich die Nachbarn schon verstehen sondern winselt nur wenn sie geht usw.

Das Problem ist das die Nachbarn jetzt Blutgelegt haben und der Vremieter auch. Die reiten da noch ewig drauf rum, selbst wenn der Hund total brav ist.

´Das mit der Kamera ist eine Gute Idee,Gegenbeweise schaden nie.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.551
Reaktionen
151
ich finde es auch mit Trainer nicht gut, da es den Hund soweit bringen kann, dass er mit dem Ding um den Hals einfach aufgibt und nichts mehr tut, das sollte unbedingt vermieden werden. Der Hund versteht einfach nicht, wieso er bestraft wird.
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
das ist es ja, winselt er nur, bellt er länger... etc...

das gilts herauszufinden.

wer weiß, vielleicht will auch jemand auf teufel komm raus den hund nicht im haus haben...

naja man sollte auch etwas abwägen wie ernst die situation ist
wenn eine kündigung kommt...dann...
hund weggeben und wohnen bleiben oder umziehen
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
ich finde es auch mit Trainer nicht gut, da es den Hund soweit bringen kann, dass er mit dem Ding um den Hals einfach aufgibt und nichts mehr tut, das sollte unbedingt vermieden werden. Der Hund versteht einfach nicht, wieso er bestraft wird.
Das sind eher Methoden mit der die Tiernanny arbeitet,nur weuil sowas "angeblich" in der Flimmerkiste klappt muss das im realen nicht auch so sein.
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
wie schon gesagt, eine kündigung kann ganz fix gehen...
 
Call-Angel

Call-Angel

Registriert seit
26.12.2009
Beiträge
727
Reaktionen
0
Ich werde mich mal erkundigen wie teuer eine Tiersitterin ist aber das ist nun auch nichts auf die dauer nur da ich nächste woche wieder weg bin bleibt mir ja erst keine andere lösung ...... das ding ist wen ich noch mal mit ihr anfange das allein sein zu üben und in der zeit beschwert sich jemadn habe ich nun mal auch pech gehabt .....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vermieterin hat Hund erlaubt jetzt ist alles ganz anders was kann ich tun ???

Vermieterin hat Hund erlaubt jetzt ist alles ganz anders was kann ich tun ??? - Ähnliche Themen

  • Vermieterin wohnt im selben Haus und hat Angst vor Hunden...kann ich sie trotzdem überzeugen?

    Vermieterin wohnt im selben Haus und hat Angst vor Hunden...kann ich sie trotzdem überzeugen?: Hallo! Ich bin neu hier in dem Forum und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.. Ich hatte schon immer Hunde während meiner Kindheit usw.. :D...
  • Hund anschaffen-Vermieterin überreden?

    Hund anschaffen-Vermieterin überreden?: Hallo ihr alle mein Freund und ich würden uns furchtbar gerne einen Hund zulegen. Wir wohnen in einer Mietwohnung mit insgesamt 11 Parteien...
  • Wie Vermieterin überzeugen?

    Wie Vermieterin überzeugen?: Nachdem mein Wunsch nach einem Hund immer grösser ist und ich eine Woche getestet habe ob ich das Leben mit Kindern und nem Welpen auf die Reihe...
  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...
  • Hund oder Single

    Hund oder Single: Hallo ! Aus Verzweiflung in meinem Privatleben möchte ich hier um eure Meinung bitten: Ich bin mit meiner Freundin nun ein Jahr lang zusammen...
  • Ähnliche Themen
  • Vermieterin wohnt im selben Haus und hat Angst vor Hunden...kann ich sie trotzdem überzeugen?

    Vermieterin wohnt im selben Haus und hat Angst vor Hunden...kann ich sie trotzdem überzeugen?: Hallo! Ich bin neu hier in dem Forum und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.. Ich hatte schon immer Hunde während meiner Kindheit usw.. :D...
  • Hund anschaffen-Vermieterin überreden?

    Hund anschaffen-Vermieterin überreden?: Hallo ihr alle mein Freund und ich würden uns furchtbar gerne einen Hund zulegen. Wir wohnen in einer Mietwohnung mit insgesamt 11 Parteien...
  • Wie Vermieterin überzeugen?

    Wie Vermieterin überzeugen?: Nachdem mein Wunsch nach einem Hund immer grösser ist und ich eine Woche getestet habe ob ich das Leben mit Kindern und nem Welpen auf die Reihe...
  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...
  • Hund oder Single

    Hund oder Single: Hallo ! Aus Verzweiflung in meinem Privatleben möchte ich hier um eure Meinung bitten: Ich bin mit meiner Freundin nun ein Jahr lang zusammen...