Was tun im Sommer? lange Zugfahrt oder weniger Auslauf

Diskutiere Was tun im Sommer? lange Zugfahrt oder weniger Auslauf im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo alle zusammen! Ich habe mir gedacht, dass dieses Forum doch ganz kompetent aussieht, um mir meine Fragen beantworten zu können. :D Ich...
K

knuspertante

Registriert seit
21.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen!

Ich habe mir gedacht, dass dieses Forum doch ganz kompetent aussieht, um mir meine Fragen beantworten zu können. :D

Ich hatte als Kind schon mal Kaninchen und in der letzten Zeit ist der Wunsch in mir immer weiter gewachsen, wieder ein Kaninchen um mich herum haben zu wollen.
Ich wohne in einer WG; meine Mitbewohnerin und ich haben uns entschieden, 2 Kaninchen zu kaufen.
Die Tiere würden in einem Gehege in meinem Zimmer gehalten werden (knapp 3,5m²) und zusätzlich noch in meinem Zimmer (21m²) und in dem Zimmer meiner Mitbewohnerin (10m²) frei herumlaufen dürfen.
Im
Sommer sind wir beide für ca. 2 Monate nicht da (August + September). In dieser Zeit könnten die Kaninchen entweder zum Vater meiner Mitbewohnerin. Dieser wohnt in der selben Stadt (Wien), dort hätten sie allerdings eingeschränkteren Auslauf als sie ihn in unserer WG hätten.
Die Alternative wäre, dass ich die Kaninchen mit zu mir nach Hause nehme (NRW, Fahrt ca. 800km), wo sie dann - dank großem Garten - auch ins Außengehege könnten und wahrscheinlich auch die ganze Zeit über im Außenstall wären.
Es gilt also folgendes abzuwägen: 2 Monate weniger Auslauf gegenüber 2x ca. 12 Stunden Fahrt innerhalb von 2 Monaten, dafür viel Auslauf und frische Luft.

Dann hätte ich auch noch eine 2., ähnliche Frage: Meine kleine Schwester hatte auch zwei Kaninchen, seit ca. 1 1/2-2 Jahren ist nur noch eines vorhanden. Sie möchte auch kein zweites mehr dabei haben und kümmert sich auch nicht mehr sonderlich viel darum.
Nun überlege ich mir natürlich, ob ich das Kaninchen Ende September mit nach Wien nehme, damit es wenigstens wieder etwas Gesellschaft hat.
Da das Kaninchen nun aber schon schätzungsweise 6 Jahre alt ist, fürchte ich, dass so eine lange Zug- oder Autofahrt nicht besonders gut für den alten Hoppler sein könnte.
Zudem mache ich mir Sorgen, dass im Gehege womöglich nicht genügend Platz für drei Kaninchen sein könnte. Könnte man das durch vermehrten Freilauf im Zimmer ausgleichen?
Und würde sich das Kaninchen überhaupt darüber begeistern, von Außenhaltung in Wohnungshaltung wechseln zu müssen?

Es handelt sich übrigens bei allen dreien um Zwergkaninchen. Die beiden neuen werden laut Plan ein Weibchen und ein kastriertes Männchen, das alte Kaninchen ist männlich und bisher noch unkastriert.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. :)

Lg, Knuspertante
 
21.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.439
Reaktionen
5
12 Stunden fahrt ist schon eine lange Zeit. Ich habe schon öfters Kaninchen (mindestens zu zweit) auf länge Strecken geschickt, aber das längste waren 10 Stunden und sie haben es gut überstanden. Aus Erfahrung kann ich sagen 4 Stunden verkraften Kaninchen noch super gut im Auto, wenn man nicht mit 200km/h über die Autobahn rast und sie genügend Wasser und Futter haben.
Die Option deiner Mitbewohnerin ist auch nicht schlecht. Die Kaninchen könnten auch bei deren Vater bleiben. Dass sie weniger Auslauf für die Zeit haben ist nicht weiter schlimm. Wichtig dabei ist nur, dass ihnen dauerhaft 4m² zur Verfügung stehen. Das sollte das Mindestmaß sein.
Ich finde die Idee das einsame Kerlchen deiner Schwester mitzunehmen. Ich denke er wird sich darüber freuen und deine beiden anderen Kaninchen auch.
Wenn die zwei jetzigen bei dem Vater deiner Mitbewohnerin sind und du den Kleinen deiner Schwester mit in die WG bringst, hättest du auch gleich einen relativ neutralen Boden. Das würde die Rahmenbedingungen für eine Zusammenführung begünstigen. Ob du ihm allerdings die Strecke antun möchtest, musst du selbst entscheiden. Ich würde es auf jeden Fall versuchen, da er noch ein paar schöne Jahre verdient hat und ich mit regelmäßigen Pausen, da kein Problem drin sehe. Stress wird es für ihn sicher werden, aber den hätte er auch, wenn die Strecke kürzer wäre.
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Ich würde die beiden auch zu dem Vater deiner Mitbewohnerin geben.Und das einsame Nin würd ich auch mitnehmen,dan geht es ihm schließlich besser,und die Fahrt wird es bestimmt überstehen.Aber du musst bedenken das du dan für alle 3 6qm rund um die uhr brauchst.Was sind deine den für ein Geschlecht,und ihres? Sind sie Dominant?Du musst dir halt überlegen was passiert wen sie sich nicht verstehen.Aber es ist ein versuch wert,das Kaninchen von deiner schwester kann noch ein paar Jahre leben,und die soll es dan glücklich verbringen :)
 
Night Hawk

Night Hawk

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
71
Reaktionen
0
Ich würde sie auch zu dem Vater deiner Mitbewohnerin bringen. Sie brauchen ja nicht rund um die Uhr Auslauf im Zimmer, nur finde ich das Mindestmaß bei 3 Hopplern sind 5qm, die ihnen auch rund um die Uhr zur Verfügung stehen müssen.
 
K

knuspertante

Registriert seit
21.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für Eure Antworten, sie sind wirklich hilfreich. :)

Die "neuen" Kaninchen gibt's bisher noch gar nicht. Meine Mitbewohnerin und ich schauen uns erst am Wochenende welche an. Wir suchen also noch.
Es sollen wie gesagt wenn möglich ein Weibchen und ein Männchen werden, letzteres wird dann kastriert. Ist - wie ich gelesen habe - die beste Konstellation.

Ob sie dominant sind kann ich deswegen auch noch nicht beurteilen, ich gehe aber ganz positiv an die Sache ran. Nach dem Sommer wird die WG für die beiden doch auch wieder Neuland sein, das wird dann schon funktionieren.

Lg, Knuspertante
 
Night Hawk

Night Hawk

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
71
Reaktionen
0
Ja, ein Kastrat und ein Weibchen sind immer die beste Lösung :) Und bei einer Dreiergruppe muss man schauen, ich hatte in Geschwisterpärchen und hab ein Weibchen dazu gesetzt. Zuerst flogen die Fetzen, aber jetzt geht wunderbar :)
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Es ist aber ja schon April.
Könntet ihr mit der Anschaffung nicht einfach warten, bis ihr wieder da seid?
 
K

knuspertante

Registriert seit
21.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Nighthawk, ich spekuliere ja darauf, dass es dann mit zwei kastrierten Männchen und einem Weibchen etwas zivilisierter abläuft als mit zwei Weibchen und einem Männchen. :D

akani, das habe ich auch schon überlegt.
Ich möchte aber keine ganz jungen Tiere mit dem alten Kaninchen zusammensetzen. Und ehrlich gesagt möchte ich auch nicht länger warten. ;)
Es ist ja nicht so, als würde es den Kaninchen im Sommer total schlecht gehen. Und sie sind eventuell auch gar keine 2 Monate beim Vater, das steht jetzt noch nicht genau fest und wäre auch der maximale Zeitraum.

Lg, Knuspertante
 
Polle

Polle

Registriert seit
25.04.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Also ich würde sie bei dem Vater deiner Mitbewohnerin lassen.
Unsere Häschen sind manchmal auch wenn wir im Urlaub sind wo wo sie nicht rauskönnen und sie leben damit sehr gut.
Ich hätte bisschen Angst meine wohin mitzunehmen, sie sterben ja schon fast bei 30min Auto zum TA fahren.
 
K

knuspertante

Registriert seit
21.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Es scheint so, als würde die Möglichkeit, die Kaninchen beim Vater zu lassen, wegfallen. Bleibt also nur noch die Mitnahme.
Ist es für die Tiere mit einem Tiertransport möglicherweise stressfreier? Habt ihr Erfahrungen damit? Sind während eines Tiertransports schon Kaninchen verstorben?
Und zum älteren Kaninchen: Ich habe bei einem Tierarzt in der Gegend angerufen, da würde die Kastration inkl. Voruntersuchung, OP und Nachuntersuchung knapp 80€ kosten. Ist das viel? Meine Eltern sind nicht so begeistert von der Idee, dass ich das Kaninchen mitnehmen möchte. "Es ist jetzt gewöhnt alleine zu sein und es überlebt den Transport nicht. Und dann noch so viel Geld darein investieren, das lohnt sich gar nicht." Weils eben schon 5 oder 6 Jahre alt ist. Können Kaninchen wirklich wegen Autofahrten sterben? Könnt Ihr mir da ein wenig die Sorgen nehmen?

Lg
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.580
Reaktionen
21
Und wie sieht es mit einer Tierpension aus oder ihr sucht euch einen Tiersitter?! Kaninchen dürften nicht so teuer sein und Tiersitter sind in der Regel billiger als eine Tierpension.

Also sterben würde es sicher nicht. Es braucht halt Wasser, Futter und ihr müsstet wohl ein feuchtes Handtuch über die Box legen, wenn es warm ist.

Meine verstorbene Häsin war auch 6 Jahre allein und war happy als mein Kastrat dazu kam.
 
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Hallo,

also ich habe für die Kastra meiner beiden Jungs nur jeweils 40 Euro gezahlt. 80 sieht für mich ganz schön viel aus. Würdest du sie denn in Deutschland oder in Wien kastrieren lassen? Ob die Preise in Österreich Standart sind, kann ich dir nämlich leider nicht sagen.
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Wisst ihr auch schon, woher ihr euch die Kaninchen holen werdet? :)
 
K

knuspertante

Registriert seit
21.04.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich bin ja so froh, dass ich euch habe. :D

McLeodsDaughters: Auf die Schnelle habe ich eine Tierpension gefunden, die pro Tag pro Kaninchen 5,50€ nehmen würde. Wären dann in einem Monat 300€ für beide, da nehme ich sie doch lieber mit.

njurell: Ich war auch etwas erstaunt, als ich das gehört habe. Ich habe bei einem Tierarzt in Deutschland angerufen. Ist eigentlich eine eher ländliche Gegend, da hätte ich mit deutlich weniger gerechnet.
Ich habe gerade noch bei einem anderen Tierarzt angerufen, da wären es 48€. Das ist doch in Ordnung, oder?

Fleckihund: Wir holen uns die Kaninchen von einer Züchterin (ist hier glaube ich nicht so gerne gesehen?). "Abholbereit" sind sie allerdings erst in 2 Wochen. Solange plane ich dann noch. :)

Also wenn ihr meint, dass Kaninchen so eine Fahrt durchaus gut überstehen, bin ich ja mal beruhigt. Ich habe auch von "Rescue Tropfen" gelesen. Helfen die? Stellen sie die Tiere ruhig oder wie darf ich mir das vorstellen?

Lg
 
Night Hawk

Night Hawk

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
71
Reaktionen
0
rescue tropfen kenne ich :) sind ja auch für menschen und sollen bei mensch sowie tier gut helfen.
 
Thema:

Was tun im Sommer? lange Zugfahrt oder weniger Auslauf

Was tun im Sommer? lange Zugfahrt oder weniger Auslauf - Ähnliche Themen

  • Was tun mit schlecht gehaltenen Kaninchen?

    Was tun mit schlecht gehaltenen Kaninchen?: Hallo zusammen, Mein Anlass ist leider ein ziemlich trauriger und ich bin echt ratlos, was ich tun soll. Ich bin bei meinem Freund zu Besuch...
  • Tagsüber ein Herz und eine Seele und Nachts Feinde Was tun ?

    Tagsüber ein Herz und eine Seele und Nachts Feinde Was tun ?: Meine beiden sind Geschwisterpaare beide Weiblein. Eigtl. wie ich gelesen hatte sollte man nie gleichgeschlechter zusammenhalten. Weil das nicht...
  • Kaninchen alleine... was soll ich tun?

    Kaninchen alleine... was soll ich tun?: Hez Leute :) Erst einmal eine kleine Bitte: lest euch den Text bitte ganz durch. Ich weiß, dass man Kaninchen niemals alleine halten soll meine...
  • Einzelhaft- was kann ich tun?

    Einzelhaft- was kann ich tun?: Hallo an alle, heute habe ich von einem Nachbarskind erfahren, dass es ein Kaninchen hält- alleine. Ich hab ihr natürlich gesagt, dass man das...
  • Hilfe :( Hasenbabys wurden angefasst was tun ?

    Hilfe :( Hasenbabys wurden angefasst was tun ?: Hallo liebe Leute ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen !!! unsere Häsin hat vor 2 Tagen babys bekommen 4 Stück, bis jetzt leben sie alle und sehen...
  • Hilfe :( Hasenbabys wurden angefasst was tun ? - Ähnliche Themen

  • Was tun mit schlecht gehaltenen Kaninchen?

    Was tun mit schlecht gehaltenen Kaninchen?: Hallo zusammen, Mein Anlass ist leider ein ziemlich trauriger und ich bin echt ratlos, was ich tun soll. Ich bin bei meinem Freund zu Besuch...
  • Tagsüber ein Herz und eine Seele und Nachts Feinde Was tun ?

    Tagsüber ein Herz und eine Seele und Nachts Feinde Was tun ?: Meine beiden sind Geschwisterpaare beide Weiblein. Eigtl. wie ich gelesen hatte sollte man nie gleichgeschlechter zusammenhalten. Weil das nicht...
  • Kaninchen alleine... was soll ich tun?

    Kaninchen alleine... was soll ich tun?: Hez Leute :) Erst einmal eine kleine Bitte: lest euch den Text bitte ganz durch. Ich weiß, dass man Kaninchen niemals alleine halten soll meine...
  • Einzelhaft- was kann ich tun?

    Einzelhaft- was kann ich tun?: Hallo an alle, heute habe ich von einem Nachbarskind erfahren, dass es ein Kaninchen hält- alleine. Ich hab ihr natürlich gesagt, dass man das...
  • Hilfe :( Hasenbabys wurden angefasst was tun ?

    Hilfe :( Hasenbabys wurden angefasst was tun ?: Hallo liebe Leute ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen !!! unsere Häsin hat vor 2 Tagen babys bekommen 4 Stück, bis jetzt leben sie alle und sehen...