Welches Dosenfutter??? für Chihuahua/Mini Pinscher Welpe

Diskutiere Welches Dosenfutter??? für Chihuahua/Mini Pinscher Welpe im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo mein Welpe frisst hauptsächlich Nassfutter, habe jetzt schon drei firstverschiedene marken versucht. Sie hat generell dünneren Stuhlgang...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

sunny2010

Dabei seit
22.03.2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo
mein Welpe frisst hauptsächlich Nassfutter, habe jetzt schon drei
verschiedene marken versucht. Sie hat generell dünneren Stuhlgang bis Durchfall. Am schlimmsten war es bei PediGreePal(schreibt man das So?)

Haben Welpen generell etwas dünneren Stuhl?
Was füttert Ihr euren Kleinen?
 
24.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Moody

Moody

Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.208
Reaktionen
3
Meine Tante füttert ihrem Hund Premiere Best Meat. Das verträgt er super. Gibt's auch für Welpen.
Dünner Stuhlgang ist bei Welpen nicht normal, du solltest ihn mal durchchecken lassen.

lg
 
skeddy

skeddy

Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
1.025
Reaktionen
0
Dünner Stuhl kann von minderwertigem Futter bzw. von einem Inhaltsstoff, den sie nicht verträgt kommen. Pedigree (und Best Meat) enthalten viel tierische Nebenerzeugnisse und Getreide, würde ich nicht füttern. Versuche, wenn sich der Magen wieder beruhigt hat Terra Pura. Das wird hier im Forum einem Hund gefüttert, der auch längere Zeit dünneren Stuhl hatte. Er bzw. sie verträgt es sehr gut.

Edit: Der Durchfall kann auch von dem ständigen Futterwechsel kommen. Ich würde trotzdem sicherheitshalber zum Tierarzt gehen. Bei einem Welpen kann so etwas je nach Schweregrad über längere Zeit gefährlich werden. Wie alt ist sie?

Edit2: Habt Ihr sie auf Würmer untersuchen lassen bzw. wann habt Ihr sie das letzte mal entwurmt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
Skeddy,wir haben gelegentlih ja auch noch das Problem:( Was kann denn daran gefährlich werden? Wenn ich eine Kotprobe abgebe, könnte die auch Aufschluss geben, falls sie einen Inhaltsstoff vom Futter nicht verträgt? Minderwertiges Futter schließe ich jetzt mal aus;)
 
skeddy

skeddy

Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
1.025
Reaktionen
0
Skeddy,wir haben gelegentlih ja auch noch das Problem:( Was kann denn daran gefährlich werden? Wenn ich eine Kotprobe abgebe, könnte die auch Aufschluss geben, falls sie einen Inhaltsstoff vom Futter nicht verträgt? Minderwertiges Futter schließe ich jetzt mal aus;)
Gefährlich ist für kleine Welpen normalerweise der Flüssigkeitsverlust. Wenn der Welpe starken Durchfall über mehrere Tage hat, sollte man dringend einen Tierarzt aufsuchen.

Wenn ich eine Kotprobe abgebe, könnte die auch Aufschluss geben, falls sie einen Inhaltsstoff vom Futter nicht verträgt?
Ich glaube dafür muss eine Ausschlussdiät gemacht werden. Ich weiß gar nicht, ob es bei Hunden auch Allergietests gibt, das wäre auch eine Möglichkeit. Mit der Kotprobe kannst Du Würmer, Parasiten und Pilze ausmachen, soweit ich weiß.
 
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
dann werde ich so oder so eine Kotprobe abgeben. Richtigen Durchfall hatte sie erst 1x. Das ist einige Wochen her. Sonst ist es immer fester Kot (Würstchen) mit weichem (Kuhfladen) gemischt!?!?!
 
Y

YorkshireTerrier

Dabei seit
25.04.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Also ich würd vieleicht nur Trockenfutter füttern...Auch besser, wegen dem Gewicht!
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.696
Reaktionen
216
Wieso ist Trockenfutter besser wegen dem Gewicht ? :eusa_eh:
Nassfutter ist eigentlich "natuerlicher", was die Konsistenz angeht, daher fressen viele Hunde auch viel lieber Nass- als Trockenfutter. Grundsaetzlich sollte es jedem selbst ueberlassen sein, was er seinem Hund fuettert und warum, solang der Hund es vertraegt, mag und es so hochwertig wie in dem Fall moeglich ist (was nutzt das beste Futter, wenn der Hund es nicht vertraegt oder nur mit langen Zaehnen frisst ?)
 
Engelpu

Engelpu

Dabei seit
22.04.2009
Beiträge
450
Reaktionen
0
Schau doch mal bei futterfreund.de
Wir hatten öfters mal Herrmanns für unsere Mia, das hat sie sehr gerne gegessen und gut vertragen.
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hey,
gerse für einen so kleinen (Körpergröße nicht Alter) ist es doch ein einfaches selbst zu kochen?! Da weißt du genau was er frißt, wieviel Fleisch und Gemüse bei ist und fertig. Mengen und Zutaten gibt es sicher in diverser Literatur nachzulesen...und du kannst im Vorraus kochen . einfrieren- abends rausholen und gut ist.
ich barfe - also nix kochen sondern alles roh - weiß aber nicht ob das für Welpen schon so gut ist.
Aber Hühnchen/Karotten und bissel Reis oder Lammfleisch/karotten/Erbsen/ paar Nudeln in nachgeschlagenem Verhältnis gekocht sind sicher besser als die meisten Dosenfutter.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
3
Ausschließliche Ernährung mit gekochten Nahrungsmitteln empfiehlt sich nicht, da man dabei ansonsten Vitamine extra zusetzten müsste um den Verlust durch das Kochen auszugleichen.
Vitamin B12 ist zum Beispiel sehr hitzeunbeständig und wird beim Kochen zerstört, wird der Hund nur mit frischen aber gekochen Nahrungsmitteln gefüttert können Mangelerscheinungen entstehen.

Beim Dosenfutter würde ich auf eine hochwertige Sorte zurückgreifen. Leider sind hochwertige Dosenfutter recht teuer (in Chihuahua-Größe sollte es aber noch erschwinglich sein ;)) vielleicht etwas günstigere aber ebenfalls gesunde Alternativen wären Frostfutter oder normale Rohfütterung (Barf).
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Liebe Kompasqualle,

das glaube ich dir...aber du weißt schon wie man Dosenfutter (mit oder ohne Konservierungsmittel, konserviert)...du wirst nicht ein Stück etwas ungekochtes aus einer Dose herausholen!
Dann lieber Gemüse selbst raspeln....
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
3
Klar, Dosenfutter ist gekocht, deswegen werden die Vitamine künstlich zugesetzt.
Nur müsste man genau das eben auch machen, wenn man den Hund zuhause ausschließlich mit selbstgekochtem Futter versorgen wollte. Sicherlich ist auch dass möglich, aber ich stelle es mir recht umständlich vor ;)
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Mh, denke ich auch...allerdings ist das net soooo kompliziert. Ich hab Zusatzfuttermittel also Vitaminmix von meinem TA....wir haben zusammen Rosis Futtermittelbedarf auspaldavert.
Ich muss aber auch sagen, daß Rosi eh gebarft wird - allerdings nicht alle gemüsesorte annimmt (auch nicht pürriert - sie schneekt...) ....und mein TA bzw. die Klinik mitsamt den dortigen Mitarbeitern ein wahrer Traum sind....es gibt vom erste Hilfekurs...Futtermittelkurse und Beratungstermine....sag ja ein Traum.


Aber zurück zum thema, ich halte generell von Dosenfutter nichts- weder für den Hund noch für mich:))
 
PaulsFrauchen

PaulsFrauchen

Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
55
Reaktionen
0
Also dünner Stuhl mit festen "Bestandteilen" kann ein Anzeichen für eine Unverträglichkeit sein!
V. a. Welpen verwerten das oft gar nicht oder ganz schlecht.
Oft vertragen Hunde in dem Fall kein Getreide und/oder Soja.
Bei Dosenfutter mit so Glibbersoße drin liegt's eigentlich nahe, wenn's zu Dünnpfiff kommt.

Wir haben eine Rattler-Hündin (kleiner als durchschnittl. Chihuahua) und einen Chi-Mischling. Beide bekommen ausschließlich frisches Fleisch und Gemüse/Obst.
Kann nur dazu raten zu Barfen. Da gab's bisher weder Durchfall noch Verstopfung oder Blähungen!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ach- und kostenmäßig ist es bei dieser Hundegröße zu vernachlässigen.
Wenn wir normales Frostfutter und Knochen und nicht grade Bio-Fleisch verwenden, dann kommen wir in der Woche auf 1-2 Euro zzgl. Gemüse (etwa 70g pro Tag, also "Resteverwerter";)) für beide Hunde zusammen!
Schau mal, was so ne Dose kostet oder TroFu!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Aber zurück zum thema, ich halte generell von Dosenfutter nichts- weder für den Hund noch für mich:))
:clap::clap::clap::clap:
 
Zuletzt bearbeitet:
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
ich glaube du meintest mich damit Paulsfrauchen ne?! Ich gebe schon extra Getreidefreies TroFu. Soja ist da auch nicht drin...
Naja morgen geben wir erstmal Kotproben von ihr beim TA ab...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches Dosenfutter??? für Chihuahua/Mini Pinscher Welpe

Welches Dosenfutter??? für Chihuahua/Mini Pinscher Welpe - Ähnliche Themen

  • Organic Vet Dosenfutter

    Organic Vet Dosenfutter: Mal so ganz Wertungsfrei in den Raum ohne Hintergrundinfo. Was haltet Ihr von dem Futter? Lohnt es sich oder ist das Geldmacherei.
  • Gutes Dosenfutter?

    Gutes Dosenfutter?: Hallo :) ich bin auf dieses Futter gestoßen ...
  • Trockenfutter mit Dosenfutter mischen?!

    Trockenfutter mit Dosenfutter mischen?!: Hallo, meine Hündin (Bardino-Galgo-Mix) 50cm, 23 kg bekommt seitdem ich sie habe (4 Monate) Markus Mühle, 2x pro Tag - 140gr (also insgesamt 280...
  • welches dosenfutter?

    welches dosenfutter?: Hallo zusammen, brauche ganz dringend Tips für ein halbwegs gutes, bezahlbares Nassfutter. Mein Hund (12J) hat bisher Rinti bekommen und nun frißt...
  • Welches Feuchtfutter würdet ihr bei folgenden Kriterien empfehlen?

    Welches Feuchtfutter würdet ihr bei folgenden Kriterien empfehlen?: Welches Feuchtfutter würdet ihr bei folgenden Kriterien empfehlen? - Ein 10kg Hund sollte als tägliche Futtermenge 300g oder mehr davon brauchen...
  • Ähnliche Themen
  • Organic Vet Dosenfutter

    Organic Vet Dosenfutter: Mal so ganz Wertungsfrei in den Raum ohne Hintergrundinfo. Was haltet Ihr von dem Futter? Lohnt es sich oder ist das Geldmacherei.
  • Gutes Dosenfutter?

    Gutes Dosenfutter?: Hallo :) ich bin auf dieses Futter gestoßen ...
  • Trockenfutter mit Dosenfutter mischen?!

    Trockenfutter mit Dosenfutter mischen?!: Hallo, meine Hündin (Bardino-Galgo-Mix) 50cm, 23 kg bekommt seitdem ich sie habe (4 Monate) Markus Mühle, 2x pro Tag - 140gr (also insgesamt 280...
  • welches dosenfutter?

    welches dosenfutter?: Hallo zusammen, brauche ganz dringend Tips für ein halbwegs gutes, bezahlbares Nassfutter. Mein Hund (12J) hat bisher Rinti bekommen und nun frißt...
  • Welches Feuchtfutter würdet ihr bei folgenden Kriterien empfehlen?

    Welches Feuchtfutter würdet ihr bei folgenden Kriterien empfehlen?: Welches Feuchtfutter würdet ihr bei folgenden Kriterien empfehlen? - Ein 10kg Hund sollte als tägliche Futtermenge 300g oder mehr davon brauchen...