Ruhig und faul, oder doch gestört?

Diskutiere Ruhig und faul, oder doch gestört? im Chinchilla Verhalten Forum im Bereich Chinchilla Forum; Jetzt muss ich einfach mal nachfragen: Und zwar geht es um unseren kleinen Fridolin. 2 Jahre alt zirka und hat (habe einen Thread geschrieben)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

SFOTW

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Jetzt muss ich einfach mal nachfragen:

Und zwar geht es um unseren kleinen Fridolin. 2 Jahre alt zirka und hat (habe einen Thread geschrieben) vor zirka einem halben Jahr seinen Bruder verloren (vermutlich Schlaganfall) verloren.

Gerade mal 2 Woche später kam dann unser kleiner Pompon (Jetzt 8 Monate) dazu - die beiden verstehen sich prächtig und später kamen dann noch zwei Brüder dazu. Also vier Männer in einem großen Holzkäfig. An und für sich ist alles ok, nur Friso tanzt mit seinem Verhalten total aus der Reihe!

Er
war schon immer ein etwas fauler (springt nicht hoch, frisst gerne und will immer als erster wieder zurück in den Käfig. wenn ich ihm mit der der hand zum boden hinhebe, dann springt er nur runter, wenn er schon ganz nah am boden ist. so à la "ja noch weiter runter, ja, ja, perfekt!" Nur während der Nacht liegt er meißtens total ruhig in seinem Haus während die anderen herum"rennen". Manchmal ist er aktiver als alle anderen, aber eher doch selten. Wenn er dann rumliegt dann tut er das meißtens "seitlich" er hat einen lieblingsplatz und streckt sich dort so richtig aus (als er das zum ersten mal machte, dachte ich er seit tot). und in der lage ist es schwer, ihm zum stehen zu springen - er schaut dich nur müde... nein, eher uninteressiert an und senkt seinen kopf wieder zum boden. manchmal steht oder sitzt er auch ein paar stunden neben dem heuspender ohne etwas zu fressen. und dann in den morgenstunden, in denen die anderen schon pennen hupf er in der unteren käfigregion herum und "hängt ab" - wirklich er klemmt seine füße so hin, damit er mit seinem ganzen körper so lange kopfüber runterhängt bis er das gleichgewicht verliert und nachher wieder von vorne anfängt. :eusa_doh:er hats anscheinend sehr gerne...

die tiere wurden sehr gut vergesellschaftet!

(Käfig ist groß genug, keine Sorge 1,2 m lang und 1,9m hoch und wenn ich mit der ausgestreckten hand hineingreife komm ich nicht mal bis zur hinteren wand - wir haben ein extra zimmer mit kletterturm und einer alten couch zum verstecken)
 
27.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ruhig und faul, oder doch gestört? . Dort wird jeder fündig!
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ruhig und faul, oder doch gestört?