Bienennest in Hauswandspalte?

Diskutiere Bienennest in Hauswandspalte? im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallöle Tierfreunde. Ich bin ein wenig irritiert. Letztes Jahr hatten wir ein Wespennest im Rolladenkasten, welches der Kammerjäger beseitigt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.674
Reaktionen
0
Hallöle Tierfreunde.

Ich bin ein wenig irritiert.
Letztes Jahr hatten wir ein Wespennest im Rolladenkasten, welches der Kammerjäger beseitigt hatte. Davor das Jahr waren sie in einem anderen Rolladenkasten.

Seit mehreren Tagen ist mir aufgefallen, dass eine Biene an unserem Wohnzimmerfenster immer in die selbe Lücke fliegt. Das ist so eine komische
Stelle zwischen Fenster und Hauswand.
Bienen brauchen doch eigentlich mehr Platz, um ein Nest zu bauen, oder nicht? (Werd nachher mal ein Foto von der Stelle machen)

Noch dazu kommt ja, dass Bienen unter Naturschutz stehen. Das heißt, WENN da wirklich ein Bienennest in der Wand ist, was für mich absolut hirnrissig erscheint, müssten wir ja die Feuerwehr rufen um die Bienchen umzusiedeln, richtig?

Ich versteh einfach nicht, warum sie immer und immer wieder in diese Lücke fliegt. Kann auch sein, dass es mehrere sind die aber immer nur vereinzelt da hinein fliegen. Und das nicht für kurz! Wir rauchen ja auf unserem Balkon und da ich allergisch auf Insektenstiche reagiere, beobachte ich die Tierchen ein wenig schärfer als meine Mutter. Die hat mich jedoch für bescheuert erklärt, das wäre unmöglich, dass da eventuell ein Nest gebaut wird.

Jemand ne Idee oder kennt sich damit aus? Für Hilfe wäre ich echt dankbar. :(

Lg
 
29.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Naja Die Wände eines Hauses sind ja 2Schichtet mit einem Hohlraum dazwischen. Somit währe für nen Bienen nest genug Platz.

Da müsste man die Feuerwehr rufen und die würden dann Entscheiden mit euch wie weiter vorgegangen wird.
 
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.674
Reaktionen
0
Huhu Esca.

Ja, das mit den 2 Schichten hatte ich mir auch schon überlegt.. Aber müssten da nicht mehr als immer nur einzelne rausfliegen? Oder kommt das evtl erst noch? :shock:
Noch dazu hört man in der Wand aber auch kein Summen, hab heute mal mein Ohr dran gehalten und gehört habe ich nichts. Ich mach gleich mal ein Foto, sobald die Sonne direkt in den Balkon scheint, da sieht man das besser.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Ist ja noch Früh in der seson. Da werden wohl erst die Ersten Jungbienen da unterwegs sein.

Obwohl Bienen ja nicht als Angriffslustig gelten. Fliegen Gitter for den Fenstern und die lassen einen auch in ruhe solange man sie in ruhe lässt. Wespen find da nen Tick gefährlicher.
 
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.674
Reaktionen
0
Ich hab ja nichts gegen Bienen... Aber die sind dann direkt an unserem Balkon wo wir zum rauchen sitzen. Und ich reagier allergisch auf die Tiere wenn ich dann doch mal gestochen werden sollte, nur bei Wespen ist's schlimmer :(
Von daher bin ich da ein wenig übervorsichtig. Mal schauen.. Meine Mutter hält das ja für unmöglich und Unfug.. Ich hoffe mal ich kann ihr das widerlegen. Ich glaub ich watschel einfach mal zu unserer Feuerwehr und frag da mal nach, wie die handeln würden. Weil die 112 anrufen wegen nem Bienennest? Wär schon bisschen übertrieben glaub ich.

Weißt du denn auch wann da so ziemlich das "Gewusel" los geht, Esca? Weil spätestens DANN wird meine Mutter es ja einsehen müssen.. *seufzt*
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.857
Reaktionen
6
Es könnten Mauerbienchen sein ;) Die sind etwas kleiner als "normale" Bienen. Wir hatten die zwei Jahre in Folge auch in unserer Hauswand wohnen - auch an der Stelle, wo wir damals immer zum Rauchen gesessen haben ;)
Erst wollten wir sie entfernen lassen - aber dann fanden wir sie doch so putzig, dass sie bleiben durften. Die befürchteten "Schwärme" blieben aber aus - es waren immer nur einzelne, mal vielleicht 2-4 auf einmal, die da herumflogen ;)

LG, seven

(edit: Ich glaube, die Feuerwehr macht das auch gar nicht mehr mit dem Bienennest-Entfernen.... *kopfkratz* Da müsste dann ein Kammerjäger her (den hatten wir damals für unsere Hornissen unter der Dachschräge *schüttel)
 
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.674
Reaktionen
0
Doch die Feuerwehr macht das noch.
Bienen jeglicher Art stehen unter Naturschutz, im Gegensatz zu Wespen und Hornissen.
Die Bienchen müssen in den meisten Fällen umgesiedelt werden und dürfen nicht getötet werden.

Und die Bienen sind übrigens nicht kleiner, als normale Bienen.. Die sehen für mich eher größer aus.
Wespen sind's auf keinen Fall, die hier sind eher orange und bissel plüschig. Total seltsam. Aber sie summen halt auch und sehen sonst aus wie Bienen.

Das blöde ist halt, dass ich tierische Panik vor den kleinen Tierchen hab :( So albern das auch klingt, aber durch die Allergie lauf ich vor denen sofort weg. ich rauch sogar im Moment in der Küche, was wir eigentlich nur im Winter machen. Ich trau mich da nicht mehr raus, weil da immer irgendwas brummt oder summt oder an mir vorbei zischt :(
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

So ich hab ja nicht untätig rumgesessen..
Es sind tatsächlich Mauerbienen, darum kümmert sich auch der Kammerjäger, gerade da angerufen.
Allerdings muss man sich eine Genehmigung vom ansässigen Naturschutzgedöns hier holen, da die aber in der Hauswand sind, geht das wohl laut Aussage der netten Dame recht schnell.
Dann werd ich meiner Mutter mal die Infos an den Kopf werfen, denn die Tiere kommen wirklich regelmäßig und für mich ist das definitiv kein Dauerzustand :/

Bin mal gespannt was da heute Abend bei rum kommt.

Vielen lieben Dank für Eure Antworten! :)

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dani1989

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
532
Reaktionen
0
Hallo Shivara :)

das thema mit den bienen bzw der EINEN biene kennen wir ;)
das sind sogenannte SOLITÄRbienen. wir haben hier auch eine^^
die kam letztes jahr schon zu uns und hat INNEN im haus direkt über der tür nach nem passenden loch gesucht :D die kam jeden tag zu uns und wir mussten immer die offen lassen damit damit das tierchen rein konnte :D
allerdings haben wir ihr ein stück holz an die wand gehängt mit nem kleinen loch drin.

die ganze bau aktion von der biene hat mehrere wochen gedauert ^^ damit die larve sich entwickeln kann braucht sie allerdings frost, deswegen haben wir das holzstück dann über den winter rausgehängt (entwicklung von larve zu biene dauert ein ganzes jahr)

die larve wird in dem loch "eingemauert" mit ner art lehm
man konnte das bei uns gut sehen weil das ganze loch bis oben hin zu is :D

vor einer woche ca war das loch plötzlich offen und wir gehen davon aus dass das bienchen endlich geschlüpft ist :)

seit gestern kommt übrigens wirder und is am bauen :)

um dich zu beruhigen, die tiere sind nicht aggressiv :)

lass sie einfach machen

lg dani
 
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.674
Reaktionen
0
Huhu Dani!

Danke für den Post, aber es ist definitiv keine Solitärbiene, das sind mehrere.
Morgen früh kommt der Kammerjäger und guckt sich das ganze mal an, danach wird entschieden wie wir vorgehen.

Lg
 
D

dani1989

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
532
Reaktionen
0
achso ok :) es klang so als wär es nur eine ;) dann wünsch ich viel glück !

lg
 
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.674
Reaktionen
0
Nur eine würde mich nicht stören! ^^

Danke, ich warte immer noch darauf, dass meine Mutter anruft und mir bescheid sagt, wann der nette Mensch denn nun kommt.
Bin mal gespannt was dabei rumkommt.

Lg
 
D

dani1989

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
532
Reaktionen
0
und schon was neues gehört ?

Lg
 
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.674
Reaktionen
0
Sooo!

Das Bienennest ist fort.

Darum kümmert sich in der Hauswand tatsächlich der Kammerjäger. Wäre das auf einem Dachboden gewesen und eine andere Bienenart, dann hätte die Feuerwehr umsiedeln müssen.

Die Bienchen sind jetzt zwar leider tot, aber ich bin wieder sicher und muss nicht immer panisch das Handy mitnehmen um im Falle des Falles den Krankenwagen für mich blöden Allergiker zu rufen.

Lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bienennest in Hauswandspalte?

Bienennest in Hauswandspalte? - Ähnliche Themen

  • Bienennest in unserem Balkon

    Bienennest in unserem Balkon: Hallo zusammen! Ich hab mal ne wichtige Frage. Meine Family und ich haben ein Bienennest entdeckt. Das Problem ist, das Nest ist in der...
  • Bienennest in unserem Balkon - Ähnliche Themen

  • Bienennest in unserem Balkon

    Bienennest in unserem Balkon: Hallo zusammen! Ich hab mal ne wichtige Frage. Meine Family und ich haben ein Bienennest entdeckt. Das Problem ist, das Nest ist in der...