Mein Hund randaliert!! Oo

Diskutiere Mein Hund randaliert!! Oo im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen. Mein Balu fast 4 Monate alt, hat gelernt nicht auf die Coutch zu gehen wenn wir zu Hause sind. Sind wir aber 1-2 Stunden nicht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Balu2010

Registriert seit
27.04.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Mein Balu fast 4 Monate alt, hat gelernt nicht auf die Coutch zu gehen wenn wir zu Hause sind. Sind wir aber 1-2 Stunden nicht da,
sieht man seine Pfoten auf der Coutch (und oft auch Pipi). Noch dazu ist er gerne auf dem Tisch.

Das er noch nicht Stubenrein ist verstehe ich ja, habe ich mich schon drüber informiert. In dem alter soll das ganz normal sein.

Aber er sollte bestimmt schon so lernfähig sein, das das auf der Coutch herumspringen nicht mehr vorkommt. Habt ihr Tipps, wie ich ihm das am besten beibringen könnte? Den langsam bin ich echt genervt vom ständigen putzen der Coutch..

Hilfe bitte^^
 
30.04.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
skeddy

skeddy

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
1.025
Reaktionen
0
Wie hast Du ihm denn beigebracht, dass er nicht draufgehen soll während Du da bist?

Schicke ihn ins Körbchen bzw. von der Couch runter. Wenn er runter ist belohne ihn mit einem Leckerchen, Spielzeug, was auch immer.
 
B

Balu2010

Registriert seit
27.04.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Sagen wirs mal so.. er hat es noch nicht einmal versucht auf die coutch zu gehen wenn wir daheim sind..

Auf die Coutch gehen is ja noch harmlos...

Er findet einfach alles zum anbeissen.. selbst wenn wir etwas aufs fensterbrett legen.. i-wie bekommt er es..
Es musste schon die Fernbedienung und vieles Mehr dran glauben..

Wenn wir zu Hause sind liegt er in seinem Bettchen oder eben vor der Coutch bei unseren Füßen ;)
 
skeddy

skeddy

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
1.025
Reaktionen
0
Wie habt Ihr ihm das alleine bleiben beigebracht?
 
B

Balu2010

Registriert seit
27.04.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Ausprobiert Oo

1/2 Stunde (waren aber im Zimmer nebenan)
und immer etwas länger.. wenn er nix angestellt hat haben wir ihn gelobt und auch Leckerlies gegeben.
Aber seit ein Paar Tagen darf ich das Wohnzimmer gar nich mehr ohne ihn verlassen sonst fängt er gleich an zu jaulen Oo
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
707
Reaktionen
0
ihr lasst einen noch nicht mal 4 Monate alten Welpen bereits 1-2 Stunden alleine zuhause??
 
skeddy

skeddy

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
1.025
Reaktionen
0
Dann würde ich Euch raten nochmal von Vorne anzufangen. Wahrscheinlich habt Ihr irgendeinen Fehler gemacht und Euer Hund hat falsch verknüpft. Wenn es sein muss fangt mit einer Sekunde an. Und dann LANGSAM steigern. Ich würde ihn nicht verabscheiden oder begrüßen, damit bewirkt man meist einen noch aufgeregteren Hund.

Ein Kong/Futterball zur Beschäftigung während Ihr außer Haus seid wäre vielleicht auch eine gute Hilfe, da hat er erstmal etwas zu tun.

Ist er täglich 1-2 Stunden alleine?
 
B

Balu2010

Registriert seit
27.04.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Nein natürlich nicht täglich.. 1-2 mal die Woche wenn wir mal einkaufen fahren.. weil im Auto will ich ihn nich lassen und in die Geschäfte darf er ja nicht rein..
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

einen so jungen Hund würde ich ehrlich gesagt noch nicht so lange alleine lassen ...

Du solltest das Alleinsein ganz langsam üben; wirklich mit ein paar Minuten anfangen und dann immer weiter steigern. Im Zimmer nebenan sein oder vor der Haustür stehen bleiben, nützt übrigens nicht wirklich. Der Hund merkt, daß Du noch da bist ;)

Wichtig ist auch, daß Du ihn nicht mit großem Tralla verabschiedest. Es sollte für ihn ganz normal sein, daß Du gehst und auch wieder kommst; das darf nichts Besonderes sein. Weißt Du, wie ich meine?

Wenn er Dinge kaputt macht in der Zeit des Alleinseins, wird er wohl Langweile haben. Der kleine Kerl steckt voller Leben, da liegen Sachen rum, keiner da - also sucht er sich eine Beschäftigung und dekoriert die Wohnung mal neu ;)

Ihr solltest zunächst alles was so rumliegt sicher wegräumen (ja, durch so einen Welpen lernt man oft, sehr ordentlich zu sein :angel:). Dann auf jeden Fall vor dem Alleinsein noch mal ordentlich mit ihm rausgehen, damit er sich entleeren kann und auch müde ist. Eine Ersatzbeschäftigung (Kong, Kauknochen) ist auch immer eine gute Sache.

Daß er alles mögliche anknabbert kann aber auch am Zahnwechsel liegen. Auf jeden Fall Kauknochen zum Knabbern geben.

Wenn Du nicht möchtest, daß er auf die Couch geht, solltest Du das immer unterbinden. Der Hund darf nicht auf die Couch, auch nicht mal ganz kurz, weil Besuch da ist und ihn jemand hochnimmt, weil man mal schmusen will etc. Nein ist nein, da gibt es keine Ausnahme. Der Hund kann nicht unterscheiden, jetzt darf ich und dann darf ich nicht ...

Wenn er nur auf die Couch geht, wenn er alleine ist und Du das nicht möchtest, lege was auf die Couch, so daß er nicht draufkann (umgedrehte Stühle, Töpfe, leeren Wäschekorb, sowas). Er wird dann begreifen, daß die Couch tabu ist bzw. daß dort kein Platz mehr für ihn ist.

Und nie vergessen: Geduld, Geduld, Geduld, er ist fast noch ein Baby :D

LG Ida
 
B

Balu2010

Registriert seit
27.04.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Ja ich hab mir das viel einfacher vorgestellt ;) muss ich zugeben^^

Verabschieden und begrüßen gibt es nicht. Das hab ich von Anfang an nicht gemacht. Aber noch hats wohl einfach nich klick gemacht bei ihm ;)

Bestes Beispiel jetzt gerade:

Kaum schliesse ich die Tür des Wohnzimmers hinter mir, fängt er an zu jaulen.. komme ich nach ner Minute oder so wieder rein, springt er mir an die füße , schleckt mich ab und freut sich oooh mein gott...
hat er verlassungsängste? Was hab ich denn da falsch gemacht?
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
707
Reaktionen
0
wie Skeddy und Ida schon sagen, einen Welpen gewöhnt man LANGSAM schrittweise ans Alleinsein (minutenweise) ... das geht nicht von heute auf morgen. Selbst 1-2x in der Woche sind 1 bis 2 Stunden viel zu viel. Dass euer Hundebaby damit total überfordert ist, siehste ja daran:

Aber seit ein Paar Tagen darf ich das Wohnzimmer gar nich mehr ohne ihn verlassen sonst fängt er gleich an zu jaulen Oo
 
skeddy

skeddy

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
1.025
Reaktionen
0
Kaum schliesse ich die Tür des Wohnzimmers hinter mir, fängt er an zu jaulen.. komme ich nach ner Minute oder so wieder rein, springt er mir an die füße , schleckt mich ab und freut sich oooh mein gott...
Du gehst wieder rein während er jault. Damit bestätigst Du sein Verhalten. Du musst wieder drin sein bevor er anfängt zu jaulen. Und wenn Du die Tür noch nicht einmal richtig zugemacht hast um sie wieder aufzumachen. Egal, Du musst schneller sein. Und eben langsam machen. Das wird.

Achja, wenn Du wieder reinkommst auch kein Blickkontakt. Das ist auch eine Form der Aufmerksamkeit.
 
B

Balu2010

Registriert seit
27.04.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Jetz mal noch ne Frage so nebenbei...

Er "beisst" bzw kaut ja sehr gerne auf allem rum was er zwischen die Kiefer bekommt.. Ich hab gelesen es Hilft wenn man AUA schreit etc..damit er aufhört.. ja es hilft ein wenig..aber seine Grenzen kennt er noch nicht..

Was ich aber auch gelesen habe, das man einen Welpen einfach kauen lassen soll.. ^^ hmm.. ich will aber nich das er noch an meinen fingern kaut wenn er groß ist :D


Hmm was gibts noch...*überleg*
 
skeddy

skeddy

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
1.025
Reaktionen
0
Was ich aber auch gelesen habe, das man einen Welpen einfach kauen lassen soll.. ^^ hmm.. ich will aber nich das er noch an meinen fingern kaut wenn er groß ist :D
Das ist auch die einzig richtige Einstellung. Stecke Dir ein Spielzeug in die Tasche, wenn er beißt sagst Du Nein (bitte nicht schreien). Hört er auf hältst Du ihm das Spielzeug vor die Nase (und spielst mit ihm ein Weilchen).
 
B

Balu2010

Registriert seit
27.04.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Ok das werde ich mal probieren ;) danke!


Ihr solltet sehn wie er gerade schläft ^^ Auf dem Rücken.. beine in alle 4 Richtungen hehe :D

Aber es gibt auch was positives zu sagen..

Er hört schon fleissig auf "sitz" und "balu komm hier" :)
Er fährt gerne Auto und ist nicht Wasserscheu.

Achja.. und fressen könnte er schon wie ein Großer^^
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hi,

der Süße ist im Zahnwechsel; das ist wie bei kleinen Kindern, wenn die Zähne bekommen ;).

Wenn er auf etwas rumkaut, hilft ihm das beim Zahnwechsel. Du solltest ihm verbieten, an Sachen zu nagen, die tabu sind (Schuhe, Kissen, Möbelbeine, Finger etc.). Immer ein deutliches "Nein" und den Gegenstand wegnehmen sowie eine Alternative anbieten. Auch keine alten Schuhe oder sowas geben. Der Hund kann nicht zwischen alten und neuen Schuhen unterscheiden ;)

Auf jeden Fall ein ordentliches Sortiment an geeigneten Kauobjekten zulegen (Kauknochen, Ochsenziemer etc.)

AUA schreien, wenn er an Dir nagt solltest Du nicht. Durch das Schreien kann er sich erschrecken und evtl. Angst bekommen, weil er nicht weiß, was Du von ihm willst. Aber so ein wenig jammern ist schon ok; bei manchen Hunden wirkt das. Wenn er zu grob wird im Spiel, dann immer das Spiel unterbrechen bzw. abbrechen und ihn (wenn er ganz hartnäckig ist ;)) auch mal eine kurze Weile ignorieren.

Lg Ida
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Was ist es eigentlich für einer? Balou hört sich irgendwie so an, als das es mich neugierig macht ;) Gibt es irgendwo vielleicht ein Foto :angel::angel: *Ida liebt Hundebabybilder und ist neugierig*
 
Zuletzt bearbeitet:
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
707
Reaktionen
0
und bietet ihm ausreichend Kauartikel an, auf dem er kauen kann.

Bei meinem ist es zwar inzwischen schon viele viele Jahre her ... aber ich erinnere mich noch gut, dass ich damals auch immer ausgesehen habe, als käme ich frisch aus der Rosenhecke :)
 
 
B

Balu2010

Registriert seit
27.04.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Also Spielzeug hab ich bisher nicht sooo viel...

So ein Teil das an allen Ecken quietscht wenn er richtig draufbeisst,
Eine Angel an dem so ein Quietschschwein dran ist (hab ich bei Martin Rütter gesehen und wollte das unbedingt probieren) Balu is verrückt danach :D
Dann hat er so einen Kuhhautknochen..
Einen Tennisball mit "angeblich" Minzgeschmack
und einen Knoten zum rumbeissen
 
skeddy

skeddy

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
1.025
Reaktionen
0
Was ist es eigentlich für einer? Balou hört sich irgendwie so an, als das es mich neugierig macht ;) Gibt es irgendwo vielleicht ein Foto :angel::angel: *Ida liebt Hundebabybilder und ist neugierig*
Das interessiert mich jetzt aber auch. Balu erinnert mich immer an einen Goldie.
 
B

Balu2010

Registriert seit
27.04.2010
Beiträge
29
Reaktionen
0
Er ist ein Bernersennen Mischling mit Neufundländer und Border Colli ;) (lt. Vorbesitzer)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Hund randaliert!! Oo

Mein Hund randaliert!! Oo - Ähnliche Themen

  • Eltern zu hund überreden

    Eltern zu hund überreden: Hey, erstmal zu mir: ich bin 16, hab grad meinen realschulabschluss gemacht und bin jetzt auf dem bk mit knappen 28 Stunden in der Woche und...
  • Streunender Hund

    Streunender Hund: In unserer Nachbarschaft lebt ein älterer Mann der schon etwas verwirrt ist. Sein Jack Russel Rüde läuft schon seit mehreren Jahren frei herum und...
  • Katzenbabys mit Hund vergesellschaften

    Katzenbabys mit Hund vergesellschaften: Hallo zusammen, ich brauche euren Rat. WIr haben seit Samstag 2 kleine Katzen (Lilly und Nami, 12 Wochen alt, beide weiblich). Unsere Lina (2...
  • Hund ( 5 Monate ) alleine lassen

    Hund ( 5 Monate ) alleine lassen: Hallo Wir haben seit 3 Monaten eine Schäferhundmischlingshündin .Das Ding ist ,dass meine Nachbarin sehr viele Hunde hat und dabei eine Hündin...
  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...
  • Ähnliche Themen
  • Eltern zu hund überreden

    Eltern zu hund überreden: Hey, erstmal zu mir: ich bin 16, hab grad meinen realschulabschluss gemacht und bin jetzt auf dem bk mit knappen 28 Stunden in der Woche und...
  • Streunender Hund

    Streunender Hund: In unserer Nachbarschaft lebt ein älterer Mann der schon etwas verwirrt ist. Sein Jack Russel Rüde läuft schon seit mehreren Jahren frei herum und...
  • Katzenbabys mit Hund vergesellschaften

    Katzenbabys mit Hund vergesellschaften: Hallo zusammen, ich brauche euren Rat. WIr haben seit Samstag 2 kleine Katzen (Lilly und Nami, 12 Wochen alt, beide weiblich). Unsere Lina (2...
  • Hund ( 5 Monate ) alleine lassen

    Hund ( 5 Monate ) alleine lassen: Hallo Wir haben seit 3 Monaten eine Schäferhundmischlingshündin .Das Ding ist ,dass meine Nachbarin sehr viele Hunde hat und dabei eine Hündin...
  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...