Neulich im Tierladen

Diskutiere Neulich im Tierladen im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Hallo zusammen ich war neulich mal wieder im Tierladen, weil ich dringend was brauchte. Ansonsten meide ich solche Läden lieber, und warum werde...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
zack-die.bohne

zack-die.bohne

Registriert seit
08.12.2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
Hallo zusammen

ich war neulich mal wieder im Tierladen, weil ich dringend was brauchte. Ansonsten meide ich solche Läden lieber, und warum werde ich euch jetzt schildern:

Drinnen angekommen, stand eine Frau mit einem Hund vor mir. Sie zog an der Leine wie verrückt, doch das war dem Hund igwie egal.
Nun gings zu den Fischen. Dort war gerade ein "Mitarbeiter" mit einem großen "AZUBI" am Shirt gerade dabei, mit einem Kescher Fische für eine kleine Familie aus einem der Unzähligen Aquas du holen. Er fuchtelte da rum wie verrückt. Die Fische saußten umher, wie die wahnsinnigen.
Ich ging weiter zu
den Reptilien. Da ich selbst mal Spinnen und Schildkröten hatte viel mir sofort was auf, und ich frage mich, wo wohl die Thermo-Lampen hingekommen seien. Die Tiere saßen in ihren kleinen Terras und schauten umher...sie taten mir igwie leid....
Im Anschluss ging ich zu den Hunden und Katzen. Eingesperrt in kleine "Zimmer" warteten sie auf ein neues, besseres Zuhause..endlich einen Kratzbaum oder ein Hundekörbchen für sich alleine haben....während ich mir die Frage stellte, ob die Tiere auch über Nacht da drinnen bleiben müssten ging ich weiter - zu den Hamstern.
Denen sah ich einige Minuten zu...12 Hamster in einem kleinen Terra....ein Laufrad drin, ein Napf, eine Wasserschale, eine Badesand-Schale...Ein Hamster versuchte gerade, in dem Laufrad zu laufen, was allerdings nicht möglich war, weil es ein Laufrad nur aus Stangen war, und er sich nicht darauf nicht halten konnte. Plötzlich kam ein kleines Mädchen, das einen Hamster bekam. Die Angestellte griff einfach in eines der Terras und holte einen herraus. Die andere wirbelten aus angst herrum - sie waren wach - und das um 15:00 Uhr! Das Mädchen wollte eigentlich einen Weißen, aber den konnte die Angestellte nicht fangen, also packte sie nach einen kurzen "OK" den Hamster ohne Einstreu, Futter oa in eine Schachtel. Das Mädchen nahm diese, und die Angestellte erklärte ihr totalen Unsinn zu diesen Hamstern - und verkaufte ihr letztendlich einen "Mini-Knast".........der arme Hamster.

Dann hatte ich echt genut gesehn, schnappte mir schnell eine Packung Einstreu, ging zur Kasse, und verließ anschließend hastig den Laden.


Also überlegt euch bitte, ob euer nächstest Haustier unbedingt aus einem Tierladen sein muss, oder eines aus dem Tierheim doch ganz Ok wäre...auch, wenn er ZoLa nur um die Ecke ist, und das Tierheim, Tierstation... etwas weiter weg ist.

Bitte nehmt euch diesen Text zu Herzen - den Tieren zu liebe.
 
01.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
A

*Angel*

Registriert seit
07.12.2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
hallo,
solche geschichten kennt denk ich mal fast jeder, so ähnlich war es damal bei dem Zoola den wir hie haben auch ;tote fische in den becken, hamster und mäuse in mini knästen... nun sieht es zwar ganz anders aus (ältere hamster in einzelnen käfigen,kaninchen und meeris haben große käfige) aber ne gute freundin hat es i-wie geschaft ein trächtiges meeri zu kaufen, und scheinbar war es dann doch noch der alte laden... meinen hamster hab ich leider auch aus nem zola, aber ich werd mir keine tiere mehr aus solchen läden kaufen. Deshal, sag ich auch, lieber aus Tierheimen.

Lg
*Angel*
 
Hamsterbacke=

Hamsterbacke=

Registriert seit
16.10.2009
Beiträge
149
Reaktionen
0
In Deutschland verkauft man Hunde Und Katzen in Zooläden?!
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
838
Reaktionen
0
ja aber so viele zooläden machen das nicht. einer in nrw macht das auch -.- leider
 
Hamsterbacke=

Hamsterbacke=

Registriert seit
16.10.2009
Beiträge
149
Reaktionen
0
Hmmm... das hab ich ja noch nie gehört...
Die schweiz darf das- so glaube ich- gar nicht.

Dafür gibts Züchter...
zum Glück hab ich im Dorf ein Suuper tierladen. Die besitzerin ist ssuperfreundlich, und verkaufft keine Tiere, und verkaufft nur artgerechte käfige... "glück gehabt"
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Manche Läden verkaufen auch Hunde und Katzen....


vor jahrzehnten gab es mal eine vereinbarung unter Zoohändlern, auf Hunde und katzen zu verzichten,w eil es ihnen massiv schadet, nciht in einer Familie aufzuwachsen undder Stress zu groß ist... offenbar ncihts mehr wert.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
3.730
Reaktionen
2
Hallo,
also ganz ehrlich. Her mit dem Namen und am besten Bildern von diesen Zooläden und wir schauen was wir da Tierschutzmäßig machen können.

Ich bin mir absolut sicher eine gesetzliche Möglichkeit zu finden solche Vorkommnisse zu unterbinden.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
5.238
Reaktionen
0
ich hatte auch einen hamster aus dem ierladen und die hat mir auch quatsch erzählt ne bekannte hat es gesehen udn gesagt das der zu klein ist mir einiges über hamster erzählt und dann hab ich mich selber auf die suche nach hamstern gemacht also über die haltung hab einen großen käfig udn ein altes aqua genommen udn ja dann hatten sie es noch schön bis ich meine hamsterallergie bekam:/

ich meide jezt auch tierläden ich hatte auch nur bis jetzt 6 tiere aus dem wo ich klein war ein kaninchen dann die hamster und wo mein meeri gestorben ist und mein anderes ganz alleine war haben wir auch ganz schnell mal da eins gekauft (was bis jetzt noch schüchtern ist:/) jetzt kenne ich eine supernette die hat ne kleine privat auffangstation udn da bekomm ich jetzt meine tiere her=D
 
zack-die.bohne

zack-die.bohne

Registriert seit
08.12.2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
Es ist echt schockierend was da oft so ab geht.

Ja, man darf rechtlich gesehen Hunde und Katzen in Zooläden verkaufen - leider.

Mir tut der Hamster so leid, der nicht in diesem Laufrad rennen konnte! Wenn der das oft mach, bekommt der Entzündungen an die Beinchen!
Ich hätt die kleinen am liebsten alle mitgenommen - aber das geht nicht.

So schnell sehen die mich nie wieder.....ich hab mir schon total angewohnt, die Einrichtungs-Sachen für meinen Hamster selbst zu bauen, und den Rest übers Net zu bestellen.
 
Gurke

Gurke

Registriert seit
24.03.2010
Beiträge
537
Reaktionen
0
Ich kenne das nur zu gut mit den ZooLä kaufe da auch nichts mehr!
Aber in Lehrte bei Hannover ist ein Futterhaus die haben da auch Tiere und die beraten da richtig gut... Wirklich! Da war eine Frau die wollte ein Meerschweinchen haben únd das haben die ihr nicht verkauft weil sie das in einzelhaltung halten wollte und dann war da eine die wollte einen Stall haben für Kaninchen und dann hat die Mitarbeiterin gesagt das sie von hier keinen nehmen soll weil die alle zu klein sind... Also sowas finde ich echt in ordnung da gehe ich echt total gerne wieder hin...
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
838
Reaktionen
0
wunder das die mitarbeiterin keinen ärger bekommen hat wegen den käfig normal verkaufen die alles auch wenn es nicht artgerecht ist
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
3.730
Reaktionen
2
Hey,
ich kann mir das jetzt nicht juristisch bestätigen lassen - aber wenn ihr mir das erst mal so sagt, daß Hunde und Katzenverkäufe in Zooläden gesetzlich erlaubt sind - glaube ich euch das.
ABER, und das ist 100% sicher, wird es dann genaue und ich meine cm und minutiös genaue Richtlinien geben - an die sich diese Läden zu halten haben. Und dazu gehört sicherlich nicht überbevölkerte viel zu enge Streufreie Hamsterkäfige....

Ich will nicht sagen, daß es so etwas nicht gibt .....sondern, daß man an diesem Punkt ansetzen kann und Tierschutz sowie eine Anzeige zur Einhalten der Gesetzeslinien zugunsten der Tiere erstatten kann -nein muss.

Also wenn ihr solche Läden kennt / seht geht hin macht Fotos von den dortigen Zuständen, fertigt eine schrifliche Beschreibung der Zustände an und gebt Adresse und am besten noch Name und Inhaber an und stellt sie hier ins Netz...oder sendet sie mir als persönliche PN - falls ersteres aus irgendwelchen Datenschutz Gründen nicht gestattet ist.

In Deutschland haben Tiere durchaus Rechte - sie können sie nur nicht selbst einklagen.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
3.730
Reaktionen
2
Hey,
vorsichtig mit solchen Blenderdiplomen :)) Papier ist geduldig....und mit nem gescheiten Drucker mach ich mich in 10 Minuten zur zertifizierten Hamster-fach Frau (ohne daß ich die Tierchen jemals aus der Nähe gesehen habe) ...zumal solche "Lehrgänge" bzw deren bestehen nicht Geschützt sind - ebensowenig wie "Hundetrainer" als beruf....auch wenn es inzwischen seriöse Verbände gibt.
 
Yoko

Yoko

Registriert seit
02.09.2008
Beiträge
99
Reaktionen
0
Hey,

ich mag gerade mal eine kleine Bitte in den Raum werfen...

Schaut nicht einfach zu sondern sagt was!
Wenn ihr in einem Laden seid in dem die Tiere schlecht gehalten werden sprecht die Mitarbeiter darauf an.
Wenn ihr merkt, dass bei einem Verkaufsgespräch Mist erzählt wird mischt euch einfach ein!
Schweigt ihr, wird sich nichts ändern. Und auch wenn ihr oft auf "taube Ohren" stoßt und euch in den Läden nicht gerade beliebt macht ;) solltet ihr es zumindest versuchen um vielleicht ein paar Tierchen ein besseres Leben zu verschaffen.

LG Yoko
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Es gibt natürlich vorschriften für Käfigflächen in Zooläden - die sind an die Mindestmaße für Labortiere angelehnt, was ja eigentlich schon genug sagt.

Wirklich was tun kann man nur, wenn offensichtlich kranke oder verletzte tiere da sind - und zwar sofort beim zuständigen veterinäramt anrufen und rabatz machen,damit die mal wieder kontrollieren.

Aber. meistens werden kranke Tiere dann eben raus sortiert und im Hinterzimmer weg gestellt, lagerräume sind abgeschlossen wenn der Amtstierarzt kontrollieren will und oft sind solche Kontrollen auch angemeldet... und in die Tiefkühltruhe schauen die Tierärzte meistens gar nciht, wo dann tote tiere drin liegen als futter für Schlangen...
 
Tadeus86

Tadeus86

Registriert seit
06.04.2010
Beiträge
26
Reaktionen
0
hallo
sowas sieht man echt oft. War auch mal in nem laden und hab gesehen das in einem terra wo rennmäuse lebten überall nackte babys verstreut waren. bin sofort zur kasse und habe es gemeldet. Haben geschaut waren alles mädels also hat sie die schon schwanger bekommen. Unser laden hir ist recht ok tiere werden gut gehalten regelmäsig sauber gemacht. also echt ne ausnahme. manch andere da kann man nur das veterinär amt hinschicken.
lg tadeus
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
5.238
Reaktionen
0
heute waren wir auch beim Straßenfest da ist auch ein Zooladen wo ich auch meinen hamster wie schon geschrieben her hab da haben die vorne einen auslauf und da waren kaninchen drinne so ca. 5 stück udn nur 1 haus alle ängstlich viele wollten sie streicheln auf dem arm haben und so weiter wir haben den mitarbeiern das gesagt das es nicht schön ist sie haben es auch gesagt konnten aber nix machen sonst hätten sie ärger mit der cheffin bekommen-.-
 
zack-die.bohne

zack-die.bohne

Registriert seit
08.12.2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
Es ist echt wahnsinn, was man da alles sieht - die armen Tiere....
 
A

AnnMcCat

Registriert seit
15.03.2010
Beiträge
86
Reaktionen
0
In unserem einzigen Zooladen hier, geht es eigentlich recht human zu. Ich muss da rein um Spinnenfutter zu kaufen.
Es wundert mich immer wieder wie relativ gut dort alle Tiere untergebraucht sind. Weil ich halt auch auf so etwas achte. Da wird auch oft was verbessert in der Haltung.
Das einzige was mich immer wieder ärgert...das sie die Nymphis immer wieder einzeln verkaufen. Ich geh denen damit bei jedem Besuch auf den Wecker.
Ich glaub irgendwann lassen die mich da nicht mehr rein.;)

Ann
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Neulich im Tierladen