Der Charly lässt das Pinkeln nicht

Diskutiere Der Charly lässt das Pinkeln nicht im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Guten Tag, ich bin ein wenig mit den Nerven am Ende aber ich veruche mich noch gewählt auszudrücken. Ich beginne von vorne: Vor 2 Jahren bekam...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Karla und Charly

Karla und Charly

Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Guten Tag,

ich bin ein wenig mit den Nerven am Ende aber ich veruche mich noch gewählt auszudrücken.

Ich beginne von vorne:

Vor 2 Jahren bekam ich ein kleinen Kätzchen, das ich Karla taufte. Die kleine Dame hat mir nie Probleme bereitet und ist bis heute ein richtiges Schätzchen. Doch im Laufe der Zeit beschlich mich das Gefühl, dass sie doch sehr einsam ist, wenn ich meiner Arbeit nachgehe oder aus anderen Gründen das Haus verließ. Also suchte ich ihr gesellschaft und fand sie in Form von Charly, dem 5jährigen Wonneproppen. Er wurde aus einem sehr lieben Haushalt abgegebem, weil die Besitzerinnen auch wenig Zeit für ihn übrig hatten und sie so das Beste für den Kater tun wollten. :clap: Er lebt nun seit Februar bei mir.

Charly hat von Anfang an in meiner Wohnung am liebsten immermal wieder aufs (NEUE!!!) Sofa gepinkelt. :shock: Den Geruch bekommt man ja beim besten Willen nicht raus! Weil er es nicht lassen kann (trotz 2.-Klo und Lieblingsstreu) bleibt nun also die Wohnzimmertür zu. Das nervt und die Couch is ja nun eh hin, aber was solls.
Aber der Charly ist ja nicht dumm, der sucht sich ja direkt was neues! Seit die WoZi-Tür zu ist wird regelmäßig auf den Badezimmerteppich (AUCH NEU!!!) gestrullt. Den wegzunehmen und ein HAndtuch hinzulegen bringt nix, dann wird eben das Handtuch benutzt. Ich hab jetzt ein bisschen angt, im Bad nichtsmehr auf den Boden zu legen weil der Charly dann womöglich noch auf die Idee kommt, sich ein nch blöderers Struller-Ziel, wie zB das Bett zu suchen.... :103:

Gerne beantworte ich auch noch den tollen Fragebogen, der hier zur Verfügung gestellt wird:

1) Wie viele Katzen leben bei euch?

Zwei, eine Kätzin und ein Kater

2) Welches Geschlecht hat die Pinkelkatze und wie alt ist sie?

Er ist männlich und ca. 5 Jahre alt

3) Sind die Katzen kastriert

Beide Katzen, ja

4) Wie kommen die Katzen mit einander aus?

Sie verstehen sich prima, spielen und teilen das Futter

5) Gibt es noch andere Tiere bei euch?

mein Freund bringt ab und zu seinen Hund mit, der aber vorsichtshalber Nachts separiert wird

6) Wie lange etwa sind die Katzen täglich alleine?

zwischen 7 und 9 Stunden (normaler Arbeitstag)

7) Geht nur Urin oder auch Kot daneben?

nur Urin (einmal Kot aufs Sofa, aber das war ganz am Anfang, das zähl ich nicht mit)

8) Beschreibe die Situation in der die Katze unsauber ist.

Er pinkelt zu unterschiedlichen Zeiten (gerne nachts) auf den Teppich (oder was sonst eben als Unterlage gerade daliegt) im Badezimmer

9) Wie viele Klos gibt es und sind diese mit oder ohne Haube?

Es gibt 2 Toiletten, beide mit Haube aber ohne Tür (das ist blöd für mich, ich hab aber gemerkt, dass der gute Charly mit so einer Klapptür nicht klarkommt)

10) Wurde in letzter Zeit das Streu oder der Reiniger gewechselt?

Ja, aber zu seinen Gunsten. Ich habe das teure Lieblingsstreu von Karla ausgetauscht in das billige Klumpstreu, das Charly bei seiner Erstfamilie bevorzugte.

11) Wo stehen die Klos?

Küche und Flur (Umstellen geht auch nicht, da ich jetzt nich die größte Wohnung habe und bei so dicken Katzen sind eben auch die Toiletten dementsprechend riesig...da kann es zu Pltzproblemen kommen :roll:

12) War die Katze wegen dem Pinkelproblem schon beim TA und wie war die Diagnose und wie wird behandelt?

Die Vorbesitzer erzählten mir von Urinkristallen, die Charly schonmal hatte, jedoch schilderten sie mir sehr andere Begleiterscheinungen...das würd ich jetzt mal ausschließen...zum TA würd ich gehen, wenn euch nix einfällt ;)

13) Was wurde Untersucht und wie lange ist das her?

keine Ahnung

14) Ist die Katze Freigänger oder Wohnungskatze?

Wohnungskatze

15) Gab es irgendwelche Veränderungen in der Familie?

Naja, Charlys Familie änderte sich seitdem er bei mir wohnt.... (Februar)

16) Wie oft wird das Klo/die Klos saubergemacht? Das heißt Klümpchen entfernt und Komplettreinigung.

Klümpchen 1x täglich und komplett alle 7 bis 14 Tage (je nach Bedarf... das alte Klo wird kaum noch benutzt, das putz ich seltener)

17) Wie werden die Pinkelstellen gereinigt?

Tja. Das wüsst ich auch gerne. Ich hab beim Sofa nun alles versucht, was ich im Internet gefunden habe. Wachen mit Natronsalzlauge, besprühen mit Vodka (!!!), das teure Mistzeug "Urin-Attacke" hat nix gebracht, Febreze auch nicht... Im Bad ist es einfacher: Teppich wegnehmen, in die Waschmaschine und fertig...aber das mag ich nicht täglich machen, also bleibt der Teppich weg...

So, ihr Lieben, ich hoffe auf gute und Brauchbare Tipps!!!!!

Bedanke mich auch schonmal fürs Lesen diese nicht ganz so kurzen Textes.

auf bald,

Sabine :eusa_think:
 
02.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Pichu

Pichu

Dabei seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
1) Wie viele Katzen leben bei euch?

Zwei, eine Kätzin und ein Kater

2) Welches Geschlecht hat die Pinkelkatze und wie alt ist sie?

Er ist männlich und ca. 5 Jahre alt

3) Sind die Katzen kastriert

Beide Katzen, ja

ist der Kater denn auch kastriert? wenn nicht sollte er schnellsten Kasztriert werden. Und du solltest ihn Den Tierarzt vorstellen eventuell hat der was
 
Karla und Charly

Karla und Charly

Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ja, er ist kastriert! Er geht ja mehrmals am Tag auch aufs Katzenklo, ganz normal...eben nur immermal auf den Teppich...oder aufs Sofa!
 
Bisa

Bisa

Dabei seit
06.09.2009
Beiträge
1.283
Reaktionen
0
Ich würde auf Blasenprobleme tippen, wenn er da sogar eine Vorgeschichte hat. Denn ansonsten scheint ja alles in Ordnung zu sein!

Für eher unwahrscheinlich halte ich, dass uU bei der Kastra was nicht ganz rausgenommen wurde, da das bei Katern wohl kaum möglich ist. Zumindest im Fernsehen sah das immer recht idiotensicher aus, nicht so ein Gewühle wie bei einer Katze.

Ich würde daher einen Tierarzt-Besuch dringend empfehlen. Es müssen ja zB nicht unbedingt wieder Kristalle sein, oft steckt schon eine ganz gewöhnliche Blasenentzündung dahinter.

Du kannst aber auch noch versuchen, das KaKlo öfter zu reinigen (zwei- oder dreimal tägl Klumpen raus, öfter ganz die Streu wechseln) Manche sind eben extrem pingelig..
 
Karla und Charly

Karla und Charly

Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
ich versuchs....
 
K

Kirschblüte

Dabei seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
5) Gibt es noch andere Tiere bei euch?

mein Freund bringt ab und zu seinen Hund mit, der aber vorsichtshalber Nachts separiert wird
Wie reagiert der Kater auf den Hund? Könnte es einen Zeitlichen zusammenhang zwischen den Hundebesuchen und der Unsauberkeit geben?
Tja. Das wüsst ich auch gerne. Ich hab beim Sofa nun alles versucht, was ich im Internet gefunden habe. Wachen mit Natronsalzlauge, besprühen mit Vodka (!!!), das teure Mistzeug "Urin-Attacke" hat nix gebracht, Febreze auch nicht... Im Bad ist es einfacher: Teppich wegnehmen, in die Waschmaschine und fertig...aber das mag ich nicht täglich machen, also bleibt der Teppich weg...
Bei dem Sofa ist das Problem das der Urin in das Polster eingezogen ist. Eine Oberflächliche Reinigung bringt da nichts.
Beim Badezimmertepisch kann es sein das beim normalen Waschen der Geruch nicht restlos weg geht.
Die Vorbesitzer erzählten mir von Urinkristallen, die Charly schonmal hatte, jedoch schilderten sie mir sehr andere Begleiterscheinungen...das würd ich jetzt mal ausschließen...zum TA würd ich gehen, wenn euch nix einfällt ;)
Da er schon mal Probleme mit Urinkristallen hatte, wäre ein TA Besuch sinnvoll.
 
Karla und Charly

Karla und Charly

Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Einen zeitlichen Zusammenhang zwischen Hund und Pinkeln kann ich nicht erkennen. Der Kater hat ja schon aufs Sofa gemacht, als er den Hund noch gar nicht kannte.

Er pinkelt auch nicht außergewöhnlich oft...und meistens ja auch ins Katzenklo...aber manchmal eben nicht.
 
Ina4482

Ina4482

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
12) War die Katze wegen dem Pinkelproblem schon beim TA und wie war die Diagnose und wie wird behandelt?

Die Vorbesitzer erzählten mir von Urinkristallen, die Charly schonmal hatte, jedoch schilderten sie mir sehr andere Begleiterscheinungen...das würd ich jetzt mal ausschließen...zum TA würd ich gehen, wenn euch nix einfällt ;)

13) Was wurde Untersucht und wie lange ist das her?

keine Ahnung
Ich würde als erstes mal fix einen Termin beim TA machen und das checken lassen.
Wenn das nicht die Ursache und er vollkommen gesund ist, kann man weiter forschen.

Ansonsten würde ich vielleicht mal ein drittes KaKlo austesten (am besten mal ohne Haube) :eusa_think:. Manche Katzen haben es lieber offen :roll:.
 
Karla und Charly

Karla und Charly

Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
hm, tja, dann wohl doch eher der TA, denn für noch n Klo hab ich keinen Platz und die Wohnung gehört ja auch noch n bisschen MIR :eusa_shhh:
 
S

Substantia Nigra

Dabei seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
12) War die Katze wegen dem Pinkelproblem schon beim TA und wie war die Diagnose und wie wird behandelt?

Die Vorbesitzer erzählten mir von Urinkristallen, die Charly schonmal hatte, jedoch schilderten sie mir sehr andere Begleiterscheinungen...das würd ich jetzt mal ausschließen...zum TA würd ich gehen, wenn euch nix einfällt ;)

13) Was wurde Untersucht und wie lange ist das her?

keine Ahnung

Da es bei dem Kater schon eine Vorgeschichte mit Kristallen gibt, rate auch ich dir zu einem baldigen Tierarztbesuch. Am besten gestern :mrgreen:
Nimm eine Urinprobe mit und besteh auf entsprechender Untersuchung.
Ich geh davon aus, dass das Problem sich dann in Kürze erledigt hat :)
 
eifelbiene

eifelbiene

Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Karla und Charly,

herzlich Willkommen im Forum.

Ich würde auch am ehesten Harnkristalle vermuten. Ich hab selbst einen Kater, der damit vorbelastet ist. Da zum Zeitpunkt seiner Unsauberkeit gerade eine Pflegekatze mit ihren 5 Jungen bei mir eingezogen war, schob ich sein Problem eigentlich darauf, obwohl er der sozialste Kater ist, den ich kenne.

Kurioserweise war diese Unsauberkeit auch nur sporadisch und er hatte sich dafür bereits einige Lieblingsplätze ausgesucht. Als er mich dann sogar einmal angepinkelt hat, hab ich dann doch eine Urinprobe von ihm beim TA abgegeben. Und siehe da, er hatte Struvitkristalle. Mit Uropet-Paste waren die Beschwerden dann nach ca. 6 Wochen behoben.

Katzen mit Neigung zur Harnkristallbildung sollten vorzugsweise nur Nassfutter bekommen.
 
Karla und Charly

Karla und Charly

Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
sagt mir jetzt noch, wie man eine urinprobe von einer katze bekommt :uups:
 
eifelbiene

eifelbiene

Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Falls er irgendwohin pinkelt, wo es nicht direkt versickert, kannst du es mit einer Spritze aufziehen. Möglich wäre auch, sobald du mitbekommst, dass er pinkelt, eine Schöpfkelle drunter zu halten (was sich aber nicht jede Katze gefallen lässt). Bei meinem Hector funktioniert es auch ganz gut, wenn ich fast alles Streu aus dem Klo entferne und eine Tüte darüber befestige.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
sagt mir jetzt noch, wie man eine urinprobe von einer katze bekommt :uups:
Brauchst Du nicht unbedingt, der TA kann eine Urinprobe auch direkt aus der Blase nehmen.

Aber ich schliesse mich meinen Vorrednern an, gehe mit dem Kerlchen schnellstmöglich zum TA und lasse ihn gründlich untersuchen. Erzähle ihm auch unbedingt von der Vorgeschichte mit den Kristallen.
Ich denke mal, die sind wiedergekommen....

Gute Besserung!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Der Charly lässt das Pinkeln nicht

Der Charly lässt das Pinkeln nicht - Ähnliche Themen

  • katzenbaby charly 3 1/s monate alt

    katzenbaby charly 3 1/s monate alt: Hallo zusammen Ich habe seit 3 tagen einen kleinen katzen kater und wollte mal ein paar tipps holen wie ich unseren kleinen chary daran gewöhnen...
  • Charly räumt ab

    Charly räumt ab: Charly ist in letzter Zeit überhaupt nicht mehr zu bändigen und so langsam verzweifel ich schon. Ich hab das Gefühl er macht von morgens bis...
  • charly und jacky spielen total verrückt

    charly und jacky spielen total verrückt: mein kater charly ist knappe 2 jahre alt und meine katze jacky wird jetzt ein jahr .. beide kastriert. und freigänger . seit jacky kastriert wurde...
  • Zusammenführung- Erstkatze lässt Neue nicht aus dem Zimmer

    Zusammenführung- Erstkatze lässt Neue nicht aus dem Zimmer: Hallo. Wif haben seit 02/20 unsere Elli- Bkh- Dame- kastriert, 14 Monate alt. Vor drei Tagen kam nun die 17 Monate alte Lizzy- auch BKH-...
  • Katze lässt Neuzugang nicht aus Zimmer

    Katze lässt Neuzugang nicht aus Zimmer: Hallo! Meine Bella ist eine 2 Jahre alt Perserkatze und Fremden gegenüber schüchtern, manchmal sogar ängstlich. Sie braucht lange zum Auftauen...
  • Ähnliche Themen
  • katzenbaby charly 3 1/s monate alt

    katzenbaby charly 3 1/s monate alt: Hallo zusammen Ich habe seit 3 tagen einen kleinen katzen kater und wollte mal ein paar tipps holen wie ich unseren kleinen chary daran gewöhnen...
  • Charly räumt ab

    Charly räumt ab: Charly ist in letzter Zeit überhaupt nicht mehr zu bändigen und so langsam verzweifel ich schon. Ich hab das Gefühl er macht von morgens bis...
  • charly und jacky spielen total verrückt

    charly und jacky spielen total verrückt: mein kater charly ist knappe 2 jahre alt und meine katze jacky wird jetzt ein jahr .. beide kastriert. und freigänger . seit jacky kastriert wurde...
  • Zusammenführung- Erstkatze lässt Neue nicht aus dem Zimmer

    Zusammenführung- Erstkatze lässt Neue nicht aus dem Zimmer: Hallo. Wif haben seit 02/20 unsere Elli- Bkh- Dame- kastriert, 14 Monate alt. Vor drei Tagen kam nun die 17 Monate alte Lizzy- auch BKH-...
  • Katze lässt Neuzugang nicht aus Zimmer

    Katze lässt Neuzugang nicht aus Zimmer: Hallo! Meine Bella ist eine 2 Jahre alt Perserkatze und Fremden gegenüber schüchtern, manchmal sogar ängstlich. Sie braucht lange zum Auftauen...