Hilfe mein Hund geht auf andere Hunde los.

Diskutiere Hilfe mein Hund geht auf andere Hunde los. im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo. Ich habe einen Golden Retriever Rüden ( 7 Jahre ) und er geht jedes mal auf andere firstRüden los. Mein dicker ist nicht kastriert. Ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
E

elti01

Registriert seit
02.05.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo.
Ich habe einen Golden Retriever Rüden ( 7 Jahre ) und er geht jedes mal auf andere
Rüden los. Mein dicker ist nicht kastriert. Ich würde gerne ganz entspannt mit meinem Hund spazieren gehen und auch mal die Leine weglassen ( wir wohnen auf dem Land ) aber sobald ein anderer Hund ankommt kommt bei mir Panik auf. Kann mir da irgendjemand irgendwie helfen ????

Grüße, elti01
 
02.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe mein Hund geht auf andere Hunde los. . Dort wird jeder fündig!
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Wie genau verhält es sich den gegenüber anderen Hunden? Also ist er aggressiv oder penetriert er sie. Oder will er nur zu dominant spielen?
 
JoyHaily

JoyHaily

Registriert seit
28.04.2010
Beiträge
353
Reaktionen
0
Das Problem liegt wahrscheinlich auch schon darin, dass du "Panik" bekommst. Jedensmal wenn du nun einen anderen Hund siehst,wird dein Goldi alamiert. Du siehst Hund, spannst dich an, dein Rüde merkt das und denkt "Oh oh mein Frauchchen spannt sich an, also ist Gefahr im Busch." Musst wahrscheinlich auch viel an dir üben, wenn du mit deinem Rüden weiterkommen willst.

Aber Pewee hat recht. um genauere Tipps zu geben, muss man wissen wie sich der Hund denn genau bei anderen verhält.
 
E

elti01

Registriert seit
02.05.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Solbald wir nen Hund sehen lässt meiner den anderen nicht mehr aus den Augen. Wenn wir dann fast beim anderen Hund sind richtet meiner sich SEHR aufmerksam auf, und wenn wir dann da sind is meiner nich mehr zu halten. Macht auf mich einen agressiven Eindruck, bei Hündinen reagiert er ja gaaaanz anders:). Zum glück begegnen wir nich so oft anderen Hunden. Mir ist das ganze auch schon zweimal passiert, das erste mal kurz nach dem ich ihn hatte. Da kam meine Bekannte mit ihrem Shar-Pei zu uns. Der Shar-Pei und mein Oskar haben vorher nebeneinander gewohnt. Eigentlich hätte nichts passieren dürfen, tja und dann ging mein Oskar auf den anderen Hund los. Den Tag vergess ich wohl nie.

Aber ich denke auch das es an meiner Panik liegt. Ich will doch einfach nur mit meinem doggi spazieren gehen. OHNE PANIK !!
Irgendwie muss das doch zu schaffen sein. Ich weiß nur nicht wie.
 
Jack2008

Jack2008

Registriert seit
03.12.2008
Beiträge
65
Reaktionen
0
mein ist auch schon auf einen Shar Pei los gegangen..den konnte aber keiner der anderen hunde leiden..war in der tierarztpraxis!!
 
JoyHaily

JoyHaily

Registriert seit
28.04.2010
Beiträge
353
Reaktionen
0
Jetzt ist natürlich die Frage wie viel Zeit und Aufwand du verwenden möchtest, wenn ihr doch nicht sooft anderen Hunden begegnet.
Denn wenn du wirklich das Problem ändern möchtest, musst du hart an dir und mit deinem Hund trainieren. Wie hört er denn sonst so auf dich? Wie benimmt er sich zuhause?
Hat er irgendein Spielzeug was ihn total umhaut? Wenn ja nehm das auf einen Spaziergang mit und probier mal aus ob er sich sobald ihr einen anderen Hund seht in ein lustiges Spiel verwickeln lässt. Wenn dies der Fall ist ist das gut für dich, weil du dann auch abgelenkt wirst von der Situation und für Oskar auch, da er den anderen Hund vergisst. Vielleicht solltest du ihn am Anfang sicherheitshalber noch an die Leine nehmen und dann eben mit ihm spielen. Falls er sich es doch anders überlegt kann er so nicht weg. Nachdem der Hund vorrüber ist, spielst du noch kurz mit ihm und dann kommt das Spielzeug weg bis zum nächsten Hund. Somit bleibt es was besonderes.
Wenn du das jedesmal machst und dein Hund drauf eingeht, wird er dann jedes Mal wenn er einen anderen Hund sieht, voller Erwartung auf ein tolles Spiel sich auf dich konzentrieren. Bis dahin dauerts aber! Also Geduld, ruhe und Spaß am Spiel ;)

Falls das nicht klappe sollte, müsste man mit einem zeitaufwendigerem Training anfangen. Kannst ja mal heute versuchen wie das klappt mit dem Spielzeug und dann berichten. Ansonsten kann man ja noch andere Trainingsmethoden besprechen.
 
E

elti01

Registriert seit
02.05.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Naja ein spielzeug hat er eigentlich nicht. Er holt zwar ab und zu einen Tennisball aber ich denke aportieren ist in diesem falle wohl nich das richtige. Ansonsten kann ich ihn mit nichts ausser Schweineohren locken? Mal ausprobieren, hoffentlich nimmt er nich zu viel zu:D.
 
JoyHaily

JoyHaily

Registriert seit
28.04.2010
Beiträge
353
Reaktionen
0
Also jeden Tag ein Schweineohr ist natürlich auch nicht so gesund...Aber wie gesagt soll er es ja nicht behalten und aufessen, sondern eben nur so lange bis die Situation vorbei ist und dann nimmst du ihn das wieder weg. Bis zum nächstem Treffen. Es soll ja etwas ganz besonderes bleiben, dass er sich verdienen muss indem er lieb ist und nicht nur irgendein Leckerlie. Mit so einem Schweineohr kann man ja auch ein schönes Spiel anfangen. Nur musst du drauf achten, dass du das Spiel bestimmst.
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Wie sieht es denn mit einer guten Hundeschule aus?
Einen besseren Ort, um so etwas zu üben wirst du kaum finden. UND - du hast dort auch tatkräftige und objektive Unterstützung/Hilfe!
~§~
 
E

elti01

Registriert seit
02.05.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Also letzten Sonntag war ein schöner Spaziergang nach meinem Geschmack. Wir sind in den Park gefahren, da haben wir ganz viele Hunde gesehen. Oskar hat nur einmal ganz kurz versucht hat dann aber gemerkt das er das nicht darf. Ich hatte auch diesmal keine Panik, ich saß auf der Bank, hatte mich mit einem anderen Hundebesitzer unterhalten ( ein alter Mann ) und Oskar war bei mir an der Leine. Mein Mann hatte schon Angst um mich das ich Oskar nicht halten würde, aber es ging ja gut. Ich denke es lag daran das mein Mann in Reichweite war und ich mich selber abgelenkt hatte. Bei der nächsten gelegenheit fahren wir da nochmal hin, ich hoffe es klappt dann nochmal.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Tja Dying Dream das mit der Hundeschule ist so eine Sache. In unserer Nachbarschaft ist eine Hundeschule, dort war ich auch. Ich gehe deswegen nicht hin weil der Hundetrainer Methoden hat die mir GARNICHT gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
pepper77

pepper77

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
und etwas weiter weg? Oder vielleicht ein Hundetrainer der dir erklären kann wie du dich verhalten mußt und evtl die möglichkeit hat deinen mit anderen Hunden zu konfrontieren?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe mein Hund geht auf andere Hunde los.

Hilfe mein Hund geht auf andere Hunde los. - Ähnliche Themen

  • Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!

    Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!: Hallo erstmal, wir haben unseren Hund schon seit einem Jahr und Anfangs wurde er einfach nicht Stubenrein. Wir haben mit ihm das übliche Training...
  • Neuer Hund pinkelt alles voll. HILFE!!!!

    Neuer Hund pinkelt alles voll. HILFE!!!!: Hallo zusammen, wir haben seit ca. 4 Wochen einen neuen Hund (2 Jahre) und haben hier ein Pinkel-Problem. Ich hole mal ein bisschen aus. Wir...
  • Aggressiv ängstlicher Hund HILFE

    Aggressiv ängstlicher Hund HILFE: hallo, erst mal zu der ganzen geschichte. ich bin 20 jahre alt und wohne mit meinen eltern und kleinem bruder 14 zusammen und wir haben schon...
  • Hund beißt Hand Hilfe!!!

    Hund beißt Hand Hilfe!!!: Hallo, ich habe einen Jack-Russel mops mischling der 3 Jahre ist und meine Mutter einen Schäferhund der mittlerweile über 1 Jahr ist. Mein Hund...
  • Junghund hat Angst vor anderen Hunden

    Junghund hat Angst vor anderen Hunden: Meine 5 Monate alte Hündin habe ich vor circa drei Wochen von einem Bauernhof "gerettet". Sie war stark untergewichtig, circa 15 Kilo zu wenig...
  • Junghund hat Angst vor anderen Hunden - Ähnliche Themen

  • Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!

    Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!: Hallo erstmal, wir haben unseren Hund schon seit einem Jahr und Anfangs wurde er einfach nicht Stubenrein. Wir haben mit ihm das übliche Training...
  • Neuer Hund pinkelt alles voll. HILFE!!!!

    Neuer Hund pinkelt alles voll. HILFE!!!!: Hallo zusammen, wir haben seit ca. 4 Wochen einen neuen Hund (2 Jahre) und haben hier ein Pinkel-Problem. Ich hole mal ein bisschen aus. Wir...
  • Aggressiv ängstlicher Hund HILFE

    Aggressiv ängstlicher Hund HILFE: hallo, erst mal zu der ganzen geschichte. ich bin 20 jahre alt und wohne mit meinen eltern und kleinem bruder 14 zusammen und wir haben schon...
  • Hund beißt Hand Hilfe!!!

    Hund beißt Hand Hilfe!!!: Hallo, ich habe einen Jack-Russel mops mischling der 3 Jahre ist und meine Mutter einen Schäferhund der mittlerweile über 1 Jahr ist. Mein Hund...
  • Junghund hat Angst vor anderen Hunden

    Junghund hat Angst vor anderen Hunden: Meine 5 Monate alte Hündin habe ich vor circa drei Wochen von einem Bauernhof "gerettet". Sie war stark untergewichtig, circa 15 Kilo zu wenig...