Ich brauche eure Hilfe... Vogelhaltung

Diskutiere Ich brauche eure Hilfe... Vogelhaltung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen. Ich wusste leider nicht in welches Forum ich das schreiben soll, deshalb poste ich es einfach mal hier. Also, zu meinem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
351
Reaktionen
0
Hallo zusammen.
Ich wusste leider nicht in welches Forum ich das schreiben soll, deshalb poste ich es einfach mal hier.

Also, zu meinem Problem:
Wir haben seit längerer zeit Vögel. Ich habe aber keine Ahnug was für welche das sind... Also, es sollten Kanarienvögel oder Finken sein. Das sagte uns jedenfalls damals der Züchter...wir hatten 2 Finken, 2 gelbe Kanarienvögel und 2 Braune kanarienvögel. Irgend eine Vogelart hatte dann mal Jungtiere. Danach starben die bunten kanarienvögel, und dann noch von den braunen... Nun haben wir noch
genau drei Vögel, und leider keine Ahnug was für eine Art. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um 2 Männchen und ein Weibchen (wie heisst das bei Vöglen...?). Ich weis, damals ist viel schief gelaufen, ich würde es auch nie mehr so machen...
Ich wollte euch zum ersten mal fragen ob ihr eine Ahnung habt, was das für Vögel sind... habe leider keine so gute Bilder.2davon haben eine Rote Brust und sind sonst braun. Einer ist ganz braun:


Doch das ist eigentlich nicht das hauptproblem. Ich glaube auch (also, das heisst, ich weis es eigentlich sicher...) dass wir in der haltung einige Fehler gemacht haben. Da ich eigentlich dafür bin jedes Tier so zu halten wie es es verdient, will ich mich hier informieren. Ich habe mal ein Paar bilder der Voliere:

Hier der Boden. Das runde ist eine Vogeltränke/Bad


Hier ist alles Sand. Oben hängt ein Futterspender.


Die Äste, auf denen die Vögel immer sitzen.

So, ich will von nun an nichts mehr falsch machen, und die lage der Vögel verbessern. Also, könnt ihr mir helfen? Was soll ich an der Voliere noch ändern? Was brauchen die Vögel noch besonderes?

(die Vögel waren ursprünglich alle von einem befreundeten Züchter, aber der ist leider kurz nachdem wir sie bekamen an einem Herzinfarkt gestorben...)

Und: Ihr dürft mir ruhig sagen, wie sch** die Haltung ist, und dass wir uns vorher informieren hätten sollen, usw. Ich weis ich weis. Und ich bereue es wirklich das wir das nicht getan haben...

Ich hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt...
 
09.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ich brauche eure Hilfe... Vogelhaltung . Dort wird jeder fündig!
levty

levty

Registriert seit
04.11.2009
Beiträge
552
Reaktionen
0
Welche Maße hat die Voliere denn? Also, welche Vögel das sind, weiß ich auch nicht...
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
351
Reaktionen
0
2m hoch und 1.70 lang und 1m breit. Vorne (da wo der Sand ist) hat es eine erweiterung. Die ist 1.30m Lang und 1m hoch. Sie "hängt" 1m über dem Boden.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Also die größe der Voliere ist ja an sich schon mal gut. Aber die frage wäre: haben sie denn kein Schutzhaus für den Winter? Man kann Vögel über Winter auch gut draußen halten, aber sie brauchen da unbedingt ein beheiztes Schutzhaus, gerade Kanarienvögel und Finken erfrieren sonst einfach oder sterben an Entkräftung, weil sie mehr Energie brauchen um sich warm zu halten als sie über Futter überhaupt aufnehmen können.

Sind sie denn alle über herbst und Winter gestorben? oder waren sie krank, haben sie vielleicht laut geatmet?

was für Vögel es genau sind kann ich vom foto her auch nicht beurteilen, versuch doch bitte, von Allen bessere Fotos zu machen, vielleicht kann dir ja jemand eine kamera leihen.

ich sehe inder HAltung draus gute ansätze was Größe und Gestaltung angeht, aber es wirkt etwas unfertig, so als wäre noch bevor ihr fertig geworden wärt mit den Vorbereitungen auf den Winter euer züchter gestorben und ihr hättet dann niemand mehr gefunden,d er euch hilft...
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
351
Reaktionen
0
Hallo Susanne
So war es auch... ich werde versuchen bessere Fotos zu machen. Sie sahen eigentlich alle total gesund aus und sind dann "einfach" gestorben...
Der Züchter sagte uns dass sie sehr gut draussen leben können... Wir haben sie auch schon seit letzt herbst. Aber, im tiefen Winter ist keiner gestorben...
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Filimamo,

der Vogel auf dem Foto sieht mir nach einem Kanarienvogel aus, aber da kann ich mich auch täuschen, wirklich viel erkennt man nicht.

Zur Voliere, wie Susanne schon schrieb, wenn die Vögel ganzjährig draussen gehalten werden, brauchen sie unbedingt ein gut isoliertes und zur Not auch beheizbares Schutzhaus.Vielleicht könnt Ihr das noch an die Aussenvoliere anschliessen.

Die Grösse ist gut, nur ist mir das Vogelbad aufgefallen - das Wasser darin sieht ziemlich trübe aus, Badewasser sollte genau wie Trinkwasser mindestens einmal täglich gewechselt werden - und so aufgestellt,dass die Kleinen möglichst nicht hineinkoten können. ;)

Von den anderen beiden Vögeln könntest Du evtl. noch mal Bilder einstellen ? Und wenn Krankheiten vorliegen oder auch nur der leiseste Verdacht darauf besteht, bitte unbedingt zum Fachtierarzt für Ziervögel gehen und behandeln lassen, sonst hast Du da einen immerwährenden Kreislauf. Kennst Du schon unsere Liste ? www.vogeldoktor.de

Bei den plötzlichen Todesfällen bei Dir würde ich fast schon von ansteckenden Erregern ausgehen. Es tut mir übrigens sehr leid, es ist immer so schwer, Vögelchen gehen lassen zu müssen :( - deswegen bitte ich Dich, Dir wirklich einen Fachtierarzt für Ziervögel zu suchen und die Kleinen dort vorzustellen. :056:
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
351
Reaktionen
0
Ich denke, das mit dem Häuschen wird sich einrichten lassen... Ich wüsste auch schon einen Idealen Platz dafür... Noch ne Frage dazu, muss das häuschen hell sein, oder ganz dunkel? (also drinnen)

Und dann. Die Fotos habe ich gemacht bevor ich die Vögelchen gefüttert und versorgt habe. Kurz danach habe ich das Wasser gewechselt.

Und ehm hmm, einen Fachtierarzt für Vögel... Da kann man in meiner gegend lange suchen... Ich hatte schon genug probleme damit einen kleinnagerverträglichen Tierarzt zu finden...
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
1.981
Reaktionen
0
ein vogelkundiger teirarzt ist aber auf kurz oder lang unbedingt notwedig. ich muss für meine auch länger fahren aber ich musste erst letztens wieder die bittere erfehrung machen wie wichtig ein vogelkundiger tierarzt ist :(

Was die vögel angeht wären bilder von der seite oder vom rücken besser, von forne kann man generell schklecht etwas erkennen. auch wäre es gut wenn du die bilder etwas größer ins internet laden könntest, wenn sich das machen lässt

Im schutzhaus sollten die vöge schon licht haben. also entweder durch ein fenster oder durch eine vogellampe/terarienlampe -zumindest tagsüber
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Ja, habe gerade auch gesehen, Du wohnst in der Schweiz - ich will da aber trotzdem gern noch mal recherchieren, Du kannst mir ja per pn mal Deinen genauen Wohnort und grössere Städte in der Nähe posten...;)

Okay, dass Du kurz danach saubergemacht hast, wusste ich natürlich nicht, es sollte ja auch kein Vorwurf sein, sondern nur ein Tipp. :D

Das Schutzhaus sollte halt direkt an die Aussenvoliere angeschlossen sein,mit einem kleinen, durch einen Klappschieber versehenen Durchflug möglichst weit oben. Ein heller Anstrich wäre ganz gut, Du brauchst aber innen sowieso eine Beleuchtung für tagsüber, ein Nachtlicht wäre auch sehr gut, damit die Vögelchen sich bei Erschrecken usw. orientieren können. :)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Es gibt Spezial Lampen für Vögel die du ins Schutzhaus machen kannst, am besten mit einer Zeitschaltuhr tagsüber hell, nachts nur leicht beleuchtet.

und Tierärzte sind echt schwer zu finden, aber die meisten wissen mit Vögeln halt so gar nichts anzufangen, wissen kaum, sie sie sie in die Hand nehmen sollen ... bei eienr freundin hat der Tierarzt den Vogel gar aus versehen los gelassen, wäre die Freundin nicht schneller am fenster gewesen wäre der aus dem gekippten fenster im untersuchungsraum weg geflogen. und so einer soll dann krankheiten behandeln?
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Huhu,

da die Vögel ja in die Aussenvoliere können und dort unverfälschtes Tageslicht haben, braucht man für das Schutzhaus nicht unbedingt eine spezielle Birdlamp - eine normale Tageslichtlampe würde da schon reichen, eben dann mit einem Dimmer für nachts. :)

Was stromkostenmässig günstiger ist ( Röhre mit Dimmer oder für nachts ein extra kleines Nachtlicht, wie für Kinder ) müsste man abwägen und ausprobieren -eine Zeitschaltuhr hat aber auf jeden Fall den Vorteil, dass man sie je nach Jahrezeit auf eine entsprechende Uhrzeit programmieren kann. :)
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
351
Reaktionen
0
Also, Hallo nochma
Ich habe gerade noch ein paar Bilder hingekriegt:
Einmal eins der vermeintlichen Männchen und das (evtl) Weibchen





Und hier noch das andere "Männchen":

---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Und achja, wegen des Lichts...
Könnte man auch einfach ein paar löcher reinmachen, und dann plexiglas drüber?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
1.981
Reaktionen
0
das festhalten ist ja noch harmlos, viele ärzte kennen sich ja ncihtmal mit den krankheiten aus. dann wird experimentiert oder ganz falsch behandelt. wenn ein vogel grundlos mit zig medis vollgepumpt wird kann das auf dauer auch nciht gesund sein, zumal es sogar ärzte gab die diese medis falsch dosierten...
selbsst eine scheinbar einfache behandlung kann bei falschem umgang faale folgen haben :(

du kanst auch im schutzhaus fenster anbringen aber diese solltest du dann etwas isoliren wegen dem beheizen. z.b. nimmst du dann einfach ne doppelte plexiglasscheibe und lässt etwas luft dazwichen, so sind ja auch unsere fenster aufgebaut. das isoliert.


Die vögel sehen mir nicht nach kanarien aus.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
nein, wenn sie da im Winter die meiste zeit drinnen sind brauchen sie schon richtige Beleuchtung.

Also die sehen für mich eher nach Finken aus...
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Susanne, Kanarien sind aber im Winter nicht die meiste Zeit drinnen und können so genügend Tageslicht tanken. Nur bei sehr schlechtem oder sehr kaltem Wetter werden sie ins Schutzhaus gesperrt, ansonsten entscheiden sie selbst.

Das sind keine tropischen Vögel. ;) Die Frage ist natürlich, welche Arten noch in der Voliere leben, je nach Art kann das schon wieder ganz anders aussehen.
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
1.981
Reaktionen
0
es kann sich auch um mischlinge handeln wenn sie von einem züchter stammen...
beringt isnd sie ja nicht...:eusa_think:

was solltet ihr denn für vogelfutter füttern?
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
351
Reaktionen
0
Stimmt, das habe ich noch vergessen zu schreiben. Einer trägt einen Ring. Nähmlich der ganz braune auf dem ersten und dem zweiten Bild...
Ehm, so ein Kanarienfutter. Habe die Verpackung jetzt leider gerade nicht mehr, deshalb kann ich dir leider nicht sagen welches....
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
1.981
Reaktionen
0
steht auf dem ring denn was drauf?
war euer züchterfreund in nem verein, wenn ja könntet ihr dort ja seine kolegen fragen was er gezücktet hatte um herauszufinden was für vögel ihr habt
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
351
Reaktionen
0
so, hab noch ne Frage:
direkt hinter der Voliere befindet sich dieser Raum:


Ich dachte, vieleicht wäre der als schutzhaus umfunktionierbar. Oder, anders gefragt, welche Masse sollte denn so ein Schutzhaus haben?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

steht auf dem ring denn was drauf?
war euer züchterfreund in nem verein, wenn ja könntet ihr dort ja seine kolegen fragen was er gezücktet hatte um herauszufinden was für vögel ihr habt
Ja, der Züchterfreund züchtete Finken und Kanarienvögel... glaube ich noch verschiedene Arten davon... :|
 
Zuletzt bearbeitet:
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
1.981
Reaktionen
0
was für maße hat den das räumchen? ich denke shcon das du das umbauen kannst, zu not noch isoliren.

die frage war ja ob dir jemadn die arten nenne kann oder sogar für dich deine arten bestimmen kann.
wenn er in nem verein gewesen wäre wüssten sie sicher welche er hatte.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ich brauche eure Hilfe... Vogelhaltung

Ich brauche eure Hilfe... Vogelhaltung - Ähnliche Themen

  • Ich brauch die Vogelexperten unter euch

    Ich brauch die Vogelexperten unter euch: Hi, also bei uns in der gegend fängtimmer ein Vogel an zu Pfeifen wenn es wärmer wird. Es ist nicht nur ein menschen ähnliches Pfeifen, sondern es...
  • Brauche Ratschläge: Welcher Vogel ist der Richtige?

    Brauche Ratschläge: Welcher Vogel ist der Richtige?: Ich habe ein kleines Problem. Ich hätte gerne wieder Vögel. Damals hatte ich Wellensittiche, die ziemlich laut waren. Nun hätte ich gerne eine...
  • Brauche Ratschläge: Welcher Vogel ist der Richtige? - Ähnliche Themen

  • Ich brauch die Vogelexperten unter euch

    Ich brauch die Vogelexperten unter euch: Hi, also bei uns in der gegend fängtimmer ein Vogel an zu Pfeifen wenn es wärmer wird. Es ist nicht nur ein menschen ähnliches Pfeifen, sondern es...
  • Brauche Ratschläge: Welcher Vogel ist der Richtige?

    Brauche Ratschläge: Welcher Vogel ist der Richtige?: Ich habe ein kleines Problem. Ich hätte gerne wieder Vögel. Damals hatte ich Wellensittiche, die ziemlich laut waren. Nun hätte ich gerne eine...