Außenhaltung bei 3 Gruppen?

Diskutiere Außenhaltung bei 3 Gruppen? im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallöchen, mein freund und ich überlegen uns, unseren ferkeln für die warmen tage im jahr im garten seiner großeltern ein Gehege zu bauen...
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hallöchen,

mein freund und ich überlegen uns, unseren ferkeln für die warmen tage im jahr im garten seiner großeltern ein Gehege zu bauen.

dies hat den vorteil dass wir sie dann mitnehmen können wenn wir hinfahren (das ging bis dato mit 10 schweinen einfach nicht), und wir können sie auch mal für einige zeit dort lassen (urlaub, notfall,...)

nun bin ich mir in einigen punkten etwas unsicher...

aber erst mal zur beschreibung wie ich mir das vorstelle:

die großeltern haben eine art stadel (ein holz-bau der momentan als lagerplatz
genutzt wird). dieser trennt den "ziergarten" und den Hof vom hinteren großen garten ab. im ziergarten DÜRFEN die jungs nicht laufen, und sonderlich sinnvoll wäre es nicht (zierrasen).

im hinteren garten wächst eine echte wilde wiese, aber zu 100% mit ungiftigem.

ich dachte nun daran so ein mehrstöckiges gehege für kaninchen und meerschweine IM stadel aufzustellen (so was: http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/stall/sonstige_staelle/51913 nur größer).

drumherum kommt ein normales auslaufgitter (so eines: http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/freigehege/freigehege_holz/51357)
dieses soll im stadel direkt an eine wand zum großen garten reichen.

in diese wand kommt eine öffnung in meerschweingröße, die mit einer schiebeklappe vom oben verschlossen werden kann (diese klappe soll dann, im geschlossenen zustand, ca 10cm in den boden hineinreichen)

außen kommt ein auslauf hin, voll untergraben und gesichert (wir haben hier echt viele katzen und marder, und auch der jack russel der eltern meines freundes würde zu einem meeri-snack nicht nein sagen). (optisch ca so was: http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/freigehege/freigehege_holz/140546nur das das ding zu klein ist)

und nun meine fragen:

passt das so? über nacht würde ich alle jungs ins stadel sperren. ich bin mir nur nicht sicher ob der allgemein mardersicher ist... mäuse und ratten gibt es sicher, die hab ich selber schon gesehen.

dann: wie groß sollte der auslauf sein? immerhin habe ich 10 schweine, alles böcke.

und meine größte sorge: nicht alle können momentan miteinander (im gehege, im auslauf gehts so), und ich weiß nicht ob sie zusammen in einem stall bleiben können ohne dass ich irgendwann nur noch 9 habe.

sollte ich vielleicht 2 ställe im stadel aufstellen? ist aber wieder eine platzfrage...

und: wie tief muss ich denn das gitter drausen versenken? reichen 20cm?
 
09.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Also der Stall müsste schon wirklich Mardersicher sein, also auch der Auslauf im Stadel. und natürlich müssen sie auch nachts viel platz haben, um sich aus dem Weg gehen zu Können. tags so und nachts so geht auf jeden fall nicht, das wäre zu viel Streß mit dauernden neuvergesellschaftungen, also sie müssen nachts schon auch zusammen sein können.

also unter 6qm Stall- und Auslauffläche iMS tadel brauchst Du mit der Planung kaum anfangen, und schon das wäre die unterste Schmerzgrenze.
Auslauf dann auch ncohmal 10qm, besser deutlich mehr,d amit es sich auch lohnt. ich würde sagen 20-30cm eingraben und rundrum gartenplatten legen - das wirkt gerade auf hunde sehr entmutigend und macht bei weitem weniger arbeit.

Der hund sollte dann aber auch nicht spaß dran haben draußen zu stehen und zu kläffen...

Und wie weit wäre das denn von euch zuhause weg? weil jeden tag ne Stunde Auto fahren wäre schon ziemlicher Stress... aber sie öfter länger dort lassen,w enn du nicht jeden tag hin kommst ein risiko, weil eben diene oma Streit und Krankheiten eher nicht so gut erkennt wie du...es ist eine sache,d as mal für eine Woche urlaubsbetreung zu riskieren, aber eine andere das regelmäßig einige tage zu riskieren.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
wir würden gerne alle 2-3 wochen für 3-4 tage rausfahren, und im sommer (ferien) auch mal 3-4 wochen dort bleiben... es sind max 30min fahrt (so lang wie zum TA)

momentan können wir ja nur für einen tag rausfahren da die schweine zuhaus gefüttert werden müssen..

ich würde der oma meines freundes eher meine schweine allein anvertrauen als meinem freund :D sie ist einfach aufmerksamer... ihr vertraue ich da zu 100%.

ich hätte innen 10qm gemacht (wie bei innenhaltung), und außen eher so um die 15-20 gedacht...

naja, der hund wird sicherlich ein oder zwei mal reinschnuffeln. aber die meerschwein-zähne in der nase tun auf dauer weh... (vor allem die kastraten-partie beißt da liiieben gern rein)

geplant wäre es, die jungs dort zu lassen wenn wir z.b aus beruflichen gründen fast gar nicht zuhaus wären, oder auch wenn mein eltern uns (wieder mal ungefragt) mit in den urlaub nehmen wollen... (ist ja ganz schön, und die orte sind toll, aber wir konnten einfach nie mit)

mehr als 2-3 wochen wären es nie auf ein mal.

zudem würden wir wohl den urlaub dort verbringen, also 2 wochen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ja, das klingt sehr vernünftig, ich würde aber überlegen, vorher alle kastrieren zu lassen.

bei der größe des Außengeheges könntest Du da eigentlich auch gleich mehrere Wärmeboxen für die Nacht rein stellen, da brauchst Du nicht mal unbedingt was zusätzliches, ist ja nur für Sommer und gutes Wetter. Sollte ein unwetter kommen könnten ihr ja notfalls immer noch alle einpacken und heim fahren.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
naja, wenn wir wirklich mal 2 bis 3 wochen draußen bleiben muss ich die doofen ja irgendwie auch gewitter-fest unterbringen. deshalb den zugang zum stadel.. weil ich keine lust hab die schweine dann auf 10, 15qm einfangen zu versuchen (bekommen würd ich sie eh net)
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Hätte da eine kleine Zwischenfrage: Hast du die zu Hause auch in einer Gruppe oder sind es dort drei Gruppen?
Ich kann mir nämlcih vorstellen das dass Stress für die ist wenn sie drei Wochen eine Gruppe sind und dann wieder drei Gruppen. :eusa_think:Bzw. werden sie sonst immer vergesellschaftet und wieder auseinandergerissen. Finde ich nicht so gut.
Oder hab ich die Überschrift falsch interpretiert???
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
ja, das wäre auch ein Punkt. sie sollten vorher eine gruppe sein, aber soweit ich weiß, stehen da noch kastrationen aus und dann in ruhe zu eienr vernünftigen Gruppe zusammen führen.

Wenn der innenbereich nur ausweichquartier wird muss aber gar nicht so groß werden, ich würde da eben auch ein abgesichertes gehge um die 5qm hinstellen, aber die Ställe werden nur unnötig teuer. nachdem das ja nur schlechtwetterquartier wird muss man das ja nciht so teuer werden lassen.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
naja, es soll schlechtwetter und nachtquartier werden.

da der hintere garten vom haus aus nicht einsehbar ist, und der stadel absperrbar ist mir das lieber...

ja, es stehen noch einige kastras aus... das problem ist, sie haben ja das mehrstöckige gehege bei uns zuhaus, und ob sie nun die rampen auch nutzen werden? einer (rufus) nutzt sie definitiv NICHT, könnte also gut sein dass sie sich von allein wieder in gruppen aufspalten -.-

im auslauf verstehen sich aber alle wunderbar (neutral), wenn ich sie laufen lasse... nur im gehege sollten sich rufus und snowball nicht begegnen...
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Waren rufus und Snowball denn jetzt schon kasrtiert? und wie lange ist das her und wie alt sind sie aktuell?

wenn sie da einige Tage im Gehege sind istdas eben auch nicht mehr neutral, sondern Revier.

Und mit den Rampen, das werden sie lernen.
 
Thema:

Außenhaltung bei 3 Gruppen?

Außenhaltung bei 3 Gruppen? - Ähnliche Themen

  • Aussenhaltung überhaupt möglich?

    Aussenhaltung überhaupt möglich?: Hallo zusammen! Mit Erstaunen habe ich gerade festgestellt, dass mein letzter Beitrag hier im Forum aus dem Jahr 2010 stammt 😳...mein letzter...
  • Gartenhaus für ganzjährige Außenhaltung

    Gartenhaus für ganzjährige Außenhaltung: Hallo, ich bräuchte nochmal euren Rat. In diesem Jahr sollen nun endlich wieder Meerschweinchen bei uns einziehen. Ich und mein Mann sind uns...
  • Von Innenhaltung in Außenhaltung?

    Von Innenhaltung in Außenhaltung?: Hallo zusammen, Ich bin am überlegen, ob ich meine beiden Meerschweinchen von Innenhaltung in Außenhaltung umquartieren soll weil ich so...
  • Reine Bockgruppe in Außenhaltung

    Reine Bockgruppe in Außenhaltung: Hallo zusammen! Ich hab so eine ähnliche Frage hier schon mal gestellt, ich wollte jetzt nur nochmal konkret nachfragen. Das ganze Vorhaben liegt...
  • meerschweinchen Außenhaltung

    meerschweinchen Außenhaltung: Ich hab mich mal gefragt wie viele Meerschweinchen in einem 300x100x50 gehege leben können um genau zu sein ist es dieser hier...
  • meerschweinchen Außenhaltung - Ähnliche Themen

  • Aussenhaltung überhaupt möglich?

    Aussenhaltung überhaupt möglich?: Hallo zusammen! Mit Erstaunen habe ich gerade festgestellt, dass mein letzter Beitrag hier im Forum aus dem Jahr 2010 stammt 😳...mein letzter...
  • Gartenhaus für ganzjährige Außenhaltung

    Gartenhaus für ganzjährige Außenhaltung: Hallo, ich bräuchte nochmal euren Rat. In diesem Jahr sollen nun endlich wieder Meerschweinchen bei uns einziehen. Ich und mein Mann sind uns...
  • Von Innenhaltung in Außenhaltung?

    Von Innenhaltung in Außenhaltung?: Hallo zusammen, Ich bin am überlegen, ob ich meine beiden Meerschweinchen von Innenhaltung in Außenhaltung umquartieren soll weil ich so...
  • Reine Bockgruppe in Außenhaltung

    Reine Bockgruppe in Außenhaltung: Hallo zusammen! Ich hab so eine ähnliche Frage hier schon mal gestellt, ich wollte jetzt nur nochmal konkret nachfragen. Das ganze Vorhaben liegt...
  • meerschweinchen Außenhaltung

    meerschweinchen Außenhaltung: Ich hab mich mal gefragt wie viele Meerschweinchen in einem 300x100x50 gehege leben können um genau zu sein ist es dieser hier...