Einlaufzeit und schon Algen?

Diskutiere Einlaufzeit und schon Algen? im Pflanzen Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo zusammen, Seit 2 Wochen und 3 Tagen läuft bei mir das Aquarium (54l) für firstdie Zwergkrallenfrösche ein. Nun bilden sich aber immer mehr...
Naliea

Naliea

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
1.784
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Seit 2 Wochen und 3 Tagen läuft bei mir das Aquarium (54l) für
die Zwergkrallenfrösche ein.
Nun bilden sich aber immer mehr Algen, wodran kann das liegen, sind die Schlimm? und wenn ja wie bekomme ich sie wieder weg?

Ich bin ein totaler neuling in der Aquariumhaltung und habe bis jetzt nur viel gelesen.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

lg
 
11.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Einlaufzeit und schon Algen? . Dort wird jeder fündig!
Kanickl

Kanickl

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
53
Reaktionen
0
in der einlaufphsase kommt es meist am schnellsten zu algen...
hier würd ich aber von algentod oder so abraten und sie abmachen und ww durchführen und zwar so lange bis sie weg sind
wenn das aqua dann eingelaufn ist kann es los gehen mit den fischen
 
nickysha

nickysha

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo,

ich hatte bis vor Kurzem auch total entsetzt festgestellt, dass ich Algen hab bzw. jetzt hatte.

Ich habe mir hier einen sehr guten Tipp geholt. Kauf dir jeweils die beiden 500ml Flaschen von Easy Life:

- EasyCarbo
- ProFito

Die gibts im Moment soweit ich mich erinnern kann im Angebot von www.zooplus.de

Wichtig ist, dass du richtig dosierst. Habe auch ein 54 L Aqua und dementsprechend ist die dosierung folgende:

- EasyCarbo: jeden Tag 1ml ins Becken (Ich machs immer Morgens)
- ProFito: jede Woche 5ml ins Becken (Ich mach es immer Samstags mit dem teilwasserwechsel von ca 25 L)

Dieses Produkt ist wirklich sehr gut und ich kann nun schon ein Ergebnis sehen.
Klar, sind die Algen nicht sofort weg, dauert halt schon etwas, aber das Ergebnis ist super (bei mir zumindest).
Achte auf die Dosierung!

Liebe Grüße
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
866
Reaktionen
0
Hey,
Algen in der Einlaufphase sind vollkommen normal und kein Grund zur Beunruhigung.
Was den Tipp von Nicky angeht:
Bei EasyCarbo solltest du dich evtl. etwas einlesen vorher, das ist doch ein eher umstrittenes Mittel.
MfG
 
F

feleck

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
Algen in den ersten zwei Wochen der Einlaufphase sind keineswegs normal. Das AQ von Naliea muß nach so kurzer Zeit schon sehr organisch belastet sein, wenn sich nach zwei Wochen schon Algen bilden. Naliea kann hier nur einen Fehler bei der Einrichtung des AQ gemacht haben. Dieser Fehler muß erst einmal festgestellt werden. Ich vermute, daß Sonnenlicht in das AQ eindringen kann. Sonnenlicht fördert einen enormen Algenwuchs. Um weiter helfen zu können, muß sie uns erst einmal schildern wo ihr AQ steht und wie sie es eingerichtet hat - Filter, Beleuchtung, Anzahl der Pflanzen.
EasyCarbo ist wie von Nicky empfohlen ein gutes Mittel gegen Algen, ich benutze es trotz aller Kritik selber. Aber nach 2 Wochen Einlaufphase ist es noch zu früh dieses Mittel einzusetzen. Hier muß erst einmal der Grund für den Algenwuchs festgestellt werden.
mfG Feleck
 
Naliea

Naliea

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
1.784
Reaktionen
0
Das ist mein bzw das Aquarium meines Freundes








Sonnenlicht kann soviel nicht reinscheinen da es im Wohnzimmer steht.
Und dort die Sonne nur Morgen ist.
Es steht aber so das kaum Sonne drauf kommt.

Und von dem Rest hab ich keine Ahnung, ist wie gesagt das Aqua meines Freundes.
War son Fertigpaket was man kaufen konnte.
 
nickysha

nickysha

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
Kauf bitte mal einen neuen größeren Filter, gibts von Fluval. Die Filter die bei den Komplettsets mitbei sind taugen häufig nichts. Und mach bitte mit dem Licht immer ne Mittagspause, d.h. das Licht mittags für 2 Stunden ausschalten.
Wie alt ist denn die Lampe? Lampen müssen eigentlich halbjährlich erneuert werden, da sie dann keine gute leuchtkraft mehr haben und den Algenwuchs fördern können.
Und was ganz gut wär, wenn du dir aus dem Zoohandel einen Wassertest kaufen würdest. Daran kann man dann auch noch ganz gut erkennen,welche Werte gegebenfalls zu hoch/niedrig sind. Ich habe den Wassertest von JBL, da sind 50 Streifen drinne. Kostet etwa 12-13 Euro.

Beobachte dein Aqua noch eins zwei Wochen und mach jede Woche Teilwasserwechsel, reinige die Steine, das Holz etc.
 
pepper77

pepper77

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
985
Reaktionen
0
Also Algenmittel kannst du dir sparen kauf dir für das Geld lieber Tröpfchenwassertests die Stäbchen taugen nämlich gar nichts.
Der Filter auf dem Bild ist für das Aquarium völlig ok zumal später ja nur Frösche reinsollen das Becken also nichz stark besetzt wird.
Algen sind in der Einlaufphase normal es müssen sich ja erst die Bakterien bilden. Wenn ihr die Steine und das Holz reinigt dann könnt ihr mit der ganzen Einlaufphase nochmal von vorn beginnen weil ihr die wenigen Bakterien die sich schon gebildet haben wegschrubbt. Algen kommen in Maßen übrigens in jedem gesundem Becken vor die sind auch für die Wasserquali wichtig da sie Nährstoffe abbauen.
 
F

feleck

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo,
in der Einlaufphase benötigst Du nur einen Nitrit-Test (Tropfentest). Nach 2 Wochen der Einlaufphase kommt es bekanntlich zum Nitritpeak,(höchste Anreicherung von Nitrit NO2). Nitrit ist sehr giftig. Nach dem Peak sind ausreichend Bakterien vorhanden, die das Nitrit in ungiftiges Nitrat (NO3) umwandeln. dann ist der Zeitpunkt erreicht Fische oder Wirbellose einzusetzen. Der Nitritwert muß auf jeden Fall vorher gemessen werden.
Auf den Fotos kann ich keinen Filter erkennen. Für ein 54 l - Becken reicht ein Luftheber-Filter. Mit einem großen- und starken Aussen- oder Innenfilter wird ein so kleines Becken sehr schnell überfiltert. In diesem Fall kann sich ein Filter auf das AQ schädlich auswirken, es kommt zum Algenwuchs, Krankheiten oder sogar zum Fischsterben. In einem kleinen AQ ist langsames Filtern angesagt.
Um noch einmal auf die Algen zurückzukommen: In einem 2 Wochen alten Becken sind Algen auf gar keinen Fall normal, es sei denn, wenn die eingesetzten Pflanzen schon vorher von Algen befallen waren. Kann das bei Dir der Fall sein? Wenn ja, dann gibt es wirklich nur noch das Mittel EasyCarbo, was Dir helfen kann. Es ist ein sehr wichtiger Kohlenstoffdünger für die Pflanzen und gleichzeitig ein Algenvernichter. Je schneller die Pflanzen wachsen, desto mehr Nährstoffe entziehen sie den Algen.
mfG Feleck
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
866
Reaktionen
0
Hey,
ich seh keine Algen.

Wenn ja, dann gibt es wirklich nur noch das Mittel EasyCarbo, was Dir helfen kann.
absolute Übertreibung m.M.n.

Bleib einfach ruhig und warte ab, wie es weiter geht, Algen sind vielleicht unschön, aber kein Grund in Panik zu verfallen und nach 2 Wochen die Keule auszupacken.
Wo genau sind die Algen denn? Kannst du ein besseres Bild machen? Kannst du die Algen bestimmen?

Ich mach mir jetzt nicht die Mühe die restlichen Antworten zu zitieren...

MfG
 
Naliea

Naliea

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
1.784
Reaktionen
0
So also ich habe mir jetzt mal so ein Testset gekauft.
Ich habe nun den PH-Wert, NO- Wert und den kH- Wert.

Also laut dem Test ist der
Ph- Wert 8,5
NO- Wert 0,0mg
Kh- Wert 10.

Laut der Beschreibung könnten schon Fische rein, ich denke wir sollten aber lieber noch Warten oder?

Und ein Foto von den Algen habe ich für euch gemacht


So liebe Grüße und gute Nacht
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Hi,

und erst Mal: [SCHILD]STOP![/SCHILD]

Diese Algen sind ind er Einlaufphase NORMAL!

Gegen Algen geht man vor wie folgt: schnell wachsende Pflanzen, ausreichende Beleuchtsdauer und gute Leuchtmittel (rot (hoch)/blau (niedrig) Anteil beachten, steht aber auf den Leuchtmitteln drauf) - wenn Fische drin sind dann: WENIG Füttern, gute Wasserhygiene.

LG Lilly
 
F

feleck

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo,
Algen in der Einlaufphase normal? Belassen wir es da bei, aber daß Du den pH von 8,5 nicht beachtest???? Ab einem pH von über 7,0 wird Ammonium in giftiges Ammoniak umgewandelt. Die überall erhältlichen Tabellen sind auf eine Wassertemperatur von 25 °C ausgelegt. Jedes °C darüber, erhöht den Ammoniakgehalt zusätzlich um 8%. Frage: helfen in diesem Fall auch schnell wachsende Pflanzen, oder sollte man versuchen erst einmal den pH-Wert zu senken? Bei der guten Beleuchtung meinst Du sicher die teuren Pflanzenröhren (mit den notwendigen Spektralfarben). Tip: Glaub nicht bedingungslos den Herstellern oder dem Fachhandel.
mfG Feleck
 
Naliea

Naliea

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
1.784
Reaktionen
0
Hallo,
Algen in der Einlaufphase normal? Belassen wir es da bei, aber daß Du den pH von 8,5 nicht beachtest???? Ab einem pH von über 7,0 wird Ammonium in giftiges Ammoniak umgewandelt. Die überall erhältlichen Tabellen sind auf eine Wassertemperatur von 25 °C ausgelegt. Jedes °C darüber, erhöht den Ammoniakgehalt zusätzlich um 8%. Frage: helfen in diesem Fall auch schnell wachsende Pflanzen, oder sollte man versuchen erst einmal den pH-Wert zu senken? Bei der guten Beleuchtung meinst Du sicher die teuren Pflanzenröhren (mit den notwendigen Spektralfarben). Tip: Glaub nicht bedingungslos den Herstellern oder dem Fachhandel.
mfG Feleck
Meinst du mich damit?

Ich bin verwirrt :?
Sind sie nun normal, oder nicht?
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Er meint mich ;)

Und ja den pH hab ich glatt überlesen. *Asche auf mein Haupt*

Und: meine Erfahrungen zeigen, dass sehr wohl die "teuren Pflanzenröhren (mit den notwendigen Spektralfarben)" Wirkung zeigen, das ist auch nachvollziehbar wenn man sich mit Pflanzenwachstum im Wasser beschäftigt, aber ein anderes Thema ;)

Wobei sich mir die Frage stellt, was für ein Test hast du benutzt? Falls Streifen, dann besorg dir bitte ein Tröpfchentest.
Und: wie sind denn die Leitungswasserwerte bei euch? (HP Wasserversorgen nachzulesen9 pH 8,5 ist schon arg derb...

Und ja, Kieselalgen (s. Fotot) treten in der Einlaufphase sehr häufig auf, das gibt sich aber in der Regel nach 2-3 Wochen, sobald die Pflanzen richtig 'loslegen'.

Zum pH Wert allgemein: drücken kann man den durch eine Osmose-Anlage, Torf oder Erlenzäpfchen im Wasser oder durch das 'verschneiden' mit Wasser mit niedrigem pH Wert.
Allerdings würde mich in dem Zusammenhang auch der gH und kH interessieren.

LG Lilly
 
F

feleck

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo,
ich gehe davon aus, daß Du die Algen meinst. Während der Einlaufphase eines neuen AQ konnte ich bis heute noch nie Algen feststellen. Das Wasser hat nach 2 Wochen noch keine hohe organische Belastung. Es ist jedoch möglich, daß die Pflanzen schon beim Händler/Bekannten von Algen befallen waren. Wenn das neue AQ vernünftig eingerichtet - und eingefahren wurde, bilden sich nach so kurzer Zeit keine Algen. Während der Einlaufphase meiner AQien habe ich auf keinen Fall den wöchentlichen Wasserwechsel durchgeführt. Ich habe den wichtigen Bakterien Zeit gelassen sich in Ruhe zu entwickeln. Während der Einlaufphase entsteht als erstes durch die ersten Bakterien Ammonium (NH4) / Ammoniak (NH3). Da zu dieser Zeit jedoch noch zu wenig Bakterien vorhanden sind, die Ammonium/Ammoniak (NHx) zum giftigen Nitrit (NO2) umwandeln, steigt der NHx - Wert an. Langsam wachsen nun die Bakterien die NHx zum Nitrit umwandeln. Der NHx - Wert sinkt, während der giftige Nitrit-Wert ansteigt, denn es gibt zu dieser Zeit zu wenig Bakterien, die Nitrit (NO2) in das ungiftige Nitrat (NO3) umwandeln. Der Nitrit-Wert steigt ständig an und erreicht seinen höchsten Wert - den Nitrit-Peak-. Erst dann sind genügend Bakterien vorhanden, die das Nitrit in Nitrat umwandeln. Der Nitrit-Wert sinkt und pendelt sich in einem gut gepflegten AQ auf einen unkritischen Wert ein. Während der Einlaufphase sollte der Nitrit-Wert mittels Tropfentest häufig gemessen werden. Danach reicht eine gelegentliche Messung. Ist dieser Punkt erreicht, kann man das AQ als "den Filter" bezeichnen, denn die "Selbstreinigungskraft" arbeitet nun gut. Das ist sehr wichtig.
Auf Deinem ersten Bild ist zu erkennen, daß Du ein sogenanntes AQ-Komplett-Set besitzt. Die meisten dieser Sets sind schlecht aufeinander abgestimmt. Ein Paradebeispiel sind die beigefügten Innenfilter. Sie verfügen über ein kleines Filtervolumen und eine hohe Durchflußgeschwindigkeit. Diese Filter sind reine mechanische Schnellfilter, die täglich gereinigt werden müssen. Die wichtige biologische Filterung ist dort auf Grund der schnellen Durchflußgeschwindigkeit und des geringen Filtervolumens nicht möglich. Der einzige "biologische Filter" ist dann nur das AQ selbst. Bedenke: Wasserwechsel sind notwendig, sie sind jedoch auch gleichzeitig massive Eingriffe in das Öko-System Aquarium. Stimmt dann die Filterung nicht, kann alles in die Hose gehen.
mfG Feleck
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Nur am Rand: ich habe nie was von WW im Becken während der Einlaufphase geschrieben ;) im Leben nicht!

Die Einlaufphase mit Nitritpeak beschreibst du gut, keine Frage. Aber das ist hier im Moment nicht das primäre Problem.

Jetzt ist erstmal wichtig zu kläre, woher der pH Wert kommt:
- Messfehler
- 'aus dem Hahn'
- ernsthaftes Problem im Becken

Und auch wenn du diese Kieselalgen noch nicht hattest, es gibt unzähliche Quellen (Bücher, Internet und auch andere Aquarianer die ich kenne) die diese wohl regelmäßig beobachten. Allerdings verschwinden diese Kieselalgen auch nach 2-3 Wochen wieder von selbst.

@BenjaminB: könntest du deinen Link kurz erläutern?
Das die Lichtfrage eine Kontroverse ist, weiß ich wohl aber auch da habe ich meine eigenen Beobachtungen in gut 10 Jahren gemacht mit div Leuchtmitteln ;) und dass man das, was man selbst erlebt hat eher glaub als zig Niederschriften ist menschlich.


LG Lilly
 
F

feleck

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo Lilly 79,
bei dem WW habe ich Dich auch nicht gemeint.
In Kürze -
pH messe ich elektronisch, ebenso die Leitfähigkeit. Diese beiden Werte geben mir gute Informationen darüber, wie es um mein AQ-Wasser bestellt ist. Tropfentest ausschließlich nur PO4 und NO2. KH und GH errechne ich aus der Leitfähigkeit. Manche Aquarianer glauben es nicht, aber es klappt zuverlässig.
wünsche ein gutes Nächtle
Feleck
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Off-Topic
Das dachte ich mir irgendwie ;)
Ich steh nicht auf die 'elektronische' Methode, ich tröpfel lieber. Zumal mir nicht ganz klar ist, wie du die kH ermittelst... Prozentual von der gH ausgehend oder wie?
Die Wasserqualität am pH Wert festzumachen ist aber eine ziemlich komplexe Angelegenheit, denn der wird ja doch von einigen Faktoren beeinflusst und beeinflusst seinerseits einiges, wenn er "aus dem Lot" ist.
Aber ich denke das geht hier dann zu weit.
Schlaf gut!
 
Thema:

Einlaufzeit und schon Algen?

Einlaufzeit und schon Algen? - Ähnliche Themen

  • Algen- Die Fische sterben schon! -Hilfe!

    Algen- Die Fische sterben schon! -Hilfe!: Sorry für den dämlichen Titel, ist aber so. >.< Meine Oma hat ein 70 Liter Aquarium. Darin leben viiiele Guppys, ich schätze mal 10 Guppys...
  • Kann man neue echte Pflanzen ins Aqua ein pflanzen wenn schon Fische drinnen sind?

    Kann man neue echte Pflanzen ins Aqua ein pflanzen wenn schon Fische drinnen sind?: Guten Morgen ich hab wie ben schon angegeben ein problem mit den Pflanzen weil ich finde das viel zu wenig Pflanzen im Aqua sind und meine Mollys...
  • Wie bekomme ich mein Aqua schön grün?

    Wie bekomme ich mein Aqua schön grün?: HAllo zusammen ... ich bekomme Morgen mein 220 l Becken und freue mcih auch schon...nur wie bekomme ich mein Aqua so richtig schön...
  • Jetzt geht mein Wels schon an Anubias

    Jetzt geht mein Wels schon an Anubias: Hallo Tierfreunde! Ich hab ein Problem mit einen meiner Welse! Insgesamt habe ich in meinen 160 Liter AQ 2 Antennenwelse und 4? Pandawelse 10...
  • Jetzt geht mein Wels schon an Anubias - Ähnliche Themen

  • Algen- Die Fische sterben schon! -Hilfe!

    Algen- Die Fische sterben schon! -Hilfe!: Sorry für den dämlichen Titel, ist aber so. >.< Meine Oma hat ein 70 Liter Aquarium. Darin leben viiiele Guppys, ich schätze mal 10 Guppys...
  • Kann man neue echte Pflanzen ins Aqua ein pflanzen wenn schon Fische drinnen sind?

    Kann man neue echte Pflanzen ins Aqua ein pflanzen wenn schon Fische drinnen sind?: Guten Morgen ich hab wie ben schon angegeben ein problem mit den Pflanzen weil ich finde das viel zu wenig Pflanzen im Aqua sind und meine Mollys...
  • Wie bekomme ich mein Aqua schön grün?

    Wie bekomme ich mein Aqua schön grün?: HAllo zusammen ... ich bekomme Morgen mein 220 l Becken und freue mcih auch schon...nur wie bekomme ich mein Aqua so richtig schön...
  • Jetzt geht mein Wels schon an Anubias

    Jetzt geht mein Wels schon an Anubias: Hallo Tierfreunde! Ich hab ein Problem mit einen meiner Welse! Insgesamt habe ich in meinen 160 Liter AQ 2 Antennenwelse und 4? Pandawelse 10...