Echsenanschaffung

Diskutiere Echsenanschaffung im Echsen Haltung Forum im Bereich Echsen Forum; Hey Leute, zu meiner Vogelspinne hätte ich gerne noch ein Tier, dass man etwas öfter sieht ;) Eine Echse würde mir gefallen, nur um mich zu...
P

Poder

Registriert seit
04.04.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hey Leute,

zu meiner Vogelspinne hätte ich gerne noch ein Tier, dass man etwas öfter sieht ;)
Eine Echse würde mir gefallen, nur um mich zu informieren, muss ich erst mal wissen über welche Art ich mich informieren soll.

Meine Kriterien:

-Terrariumgröße max. 35x60cm
-"Insektenfresser"
ziehe ich vor, wenn es solche Echsen in dieser "kleinen" Größe gibt
-keine schwer zu haltende Art (wenn möglich), d.h. das Tier sollte nicht gleich krank werden, wenn einmal die Luftfeuchtigkeit nicht ganz stimmt (z.B.)
-zu hohe Temperaturen sollten nicht benötigt werden (Stromkosten), zu hoch wäre für mich >25°C

Ich bitte euch diese Kriterien zu akzeptieren, ich bin nun mal auf der Suche, wenn es mit meinen "Anforderungen" nicht möglich ist, dann eben nicht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, hilfreich wäre wenn ihr dazu schreibt, welche Art von Licht das Tier benötigt.

Ps: Wenn ihr denkt, dass zu meinen Kriterien eine völlig andere Tierart passt, bin ich für Vorschläge offen. Ich begann meine Suche nach aktiven, oft zu sehenden Terrarientieren.

Lg
 
13.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Echsenanschaffung . Dort wird jeder fündig!
DaLiza

DaLiza

Registriert seit
09.11.2009
Beiträge
143
Reaktionen
0
deine einschränkung bei der beleuchtung ist schwierig, wenn du aktive tiere möchtest. auch echsen die es nicht unbedigt warm brauchen, haben ansprüche an die beleuchtung (uv und lux).
da käme vermutlich nur eine nachtaktive art infrage, die wäre dann halt wieder nicht viel zu sehen...:(

für ein so kleines terrarium fällt mir auch gar keine echsenart ein, schon gar keine aktive art, die braucht ja dan auch wieder viel platz...

ich will dich nicht entmutigen, aber ich befürchte, dass es keine passende echse für dich gibt.
trotzdem ein riesiges lob an dich, dass du dir vorher gedanken darüber machst und nicht einfach ein tier kaufst und es in dein terrarium zwängst!!!

spontan könnte ich mir vorstellen, dass hübsche insekten vllt etwas für dich wären. zum beispiel gottesanbeterinnen gibt es in vielen schönen farben und formen.

das wäre eine pseudocreobatra whalbergii. die haben ein total interessantes jagdverhalten, sind teilweise sehr agil und turnen viel rum und sind 24h am tag zu sehen, da sie sich nicht verstecken. eine normale glühbirne reicht (sofern du noch eine hast...:/) um die wärme zu erreichen, sonst abends sprühen. Tagsüber liegen die Temperaturen bei 28 bis 35 Grad, nachts sollten sie nicht unter 20 Grad fallen. Die Luftfeuchtigkeit sollte am Tag zwischen 30 und 50 Prozent liegen und nachts auf 60 bis 80 Prozent steigen.


 
P

Poder

Registriert seit
04.04.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Danke für die Antwort!

Lampen habe ich genug, ich meinte eher, dass es keine 100 Watt UV Lampe sein soll ;)
Ich habe Halogenspots von 25-40 Watt, die bringen schon ordentlich Licht und Wärme. Verstehe ich das richtig, dass alle Echsen UV Licht benötigen?
Das Tier muss nicht unbedingt aktiv sein, es sollte sich nur nicht verstecken. Insekten finde ich um ehrlich zu sein etwas unattraktiv, dafür wäre mir ein solches Terrarium zu teuer..hatte mir auch mal Skorpione angeguckt, aber die scheinen sich wohl auch ständig zu verstecken.
Es sieht vielleicht so aus, als möchte ich einfach irgendetwas halten, aber mich faszinieren einfach allgemein Reptilien und Amphibien. Als Gegenstück zu meiner Vogelspinne hätte ich eben auch gerne ein Tier, von dem man "optisch mehr hat". Übrigens finde ich Pflanzenfresser auch nicht sonderlich ansprechend.

Lg
 
DaLiza

DaLiza

Registriert seit
09.11.2009
Beiträge
143
Reaktionen
0
tagaktive echsen brauchen alle uv-licht, zumindest soweit ich bescheid weis.
und nachtaktive verstecken sich tagsüber....
dazu die sehr kleine terrariengröße, das macht es echt schwer.

vllt stellst du deinen beitrag einfach nochmal ins amphibien forum hier?
ich könnte mir spontan pfeilgiftfrösche vorstellen, ein bekannter hat das welche in nem 60er terrarium. ich hab allerdings keine ahnung welches technische equipment die brauchen...

100 watt uv ist eigentlich nie nötig, 70watt bright sun von lucky reptile und du hast die sonne im terrarium^^ das es ne metalldampf ist braucht die glaub trotzdem einiges an strom... kp, ich hatte noch nie ne rechnung ohne diese lampeXD
 
P

Poder

Registriert seit
04.04.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Pfeilgift hört sich böse an :p
Werde ich mal machen, danke für die Hilfe ;)
 
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Hi,

ich glaube ich hätte das perfekte Tier für dich :D

Pfeilgiftfrösche sind nämlich auch sehr aktiv, brauchen ein Regenwaldterrarium mit allem drum und dran an Technik.

Aber da gibt es noch Schmuckhornfrösche ;)
Diese Tiere sind zwar nicht sehr aktiv, aber die Fütterung ist jedesmal ein Ereignis, sie fressen Insekten die teilweise genau so groß sind wie sie selbst. Temperatur sollte zwischen 25 und 28°C liegen. Leicht feuchtes Substrat zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit... eine flache Wasserschüssel.

Wie hört sich das für dich an? Wenn ja, kann ich dir noch mehr schreiben zu der Haltung.

Hier ein Bild von meinem Schmucki: (C. cornuta)



 
P

Poder

Registriert seit
04.04.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Ah, die Amphibien Profis kommen zu mir :p

Also so Frösche sind schon sehr interessant :D
Würde mich freuen wenn du mir etwas mehr darüber erzählst, auch über Preise der Frösche und der Technik. Ist so ein Regenwaldterrarium nicht problematisch (Schimmel)?

Und was macht ein aktiver Frosch, und was ein nicht aktiver?

Lg
 
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Hi,

also für einen Schmuckhornfrosch finde ich deine Terrariumgröße in Ordnung, da sie sich wirklich kaum bewegen.

Hier kannst du vieles über die Haltung nachlesen: www.pacmanfrogs.de

Sie sind wirklich nicht schwierig zu halten, leider aber schwierig nachzuzüchten. Deshalb kostet eine Nachzucht auch mal um die 50€, für meinen kleinen Ceratophrys cornuta habe ich 65€ bezahlt, diese Art ist jedoch etwas teurer. Dann gibt es noch C. cranwelli und C. ornata, diesen beiden Arten sollte man jedoch eine Winterruhe ermöglichen.

Unaktiv heißt: sie sitzen halt nur im Terrarium und bewegen sich nur für das nötigste, solange es ihnen gut geht.
Fütterung ist aber sehr lustig mit ihrem riesiegen Maul :D

Technik ist so gut wie keine nötig, nur irgendwie die Temperatur von 25 bis 28°C mit einem Heizspot ermöglichen, den man an eine Zeitschaltuhr anschließt. Keine Heizmatten oder Heizkabel, Wärme sollte von oben kommen.
Luftfeuchtigkeit hält man durch tägliches, leichtes sprühen. Das Substrat sollte nur halbfeucht sein.

Sie fressen alles was lebt und ins Maul passt (und da passt viel rein).
Adulte Tiere fressen auch Mäuse.

Wenn es bei dir schimmelt (bei mir schimmelt es nicht), kannst du Springschwänze oder Weiße Asseln einsetzen, die fressen den Schimmel.

LG
 
P

Poder

Registriert seit
04.04.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Okay, wichtige Fragen wären noch:

Ich habe gelesen, dass die Tiere sehr krankheitsanfällig sind, wenn man z.B. nicht rechtzeitig ihr Urin etc entfernt. Das heißt man wäre ja ständig am Erde wechseln..was mache ich dann, wenn ich im Urlaub bin?
Wie alt werden sie?
Kann man mehrere zusammen halten? Hab gelesen dass es Kanibalen seien..

Weiße Asseln habe ich.

Danke

Lg
 
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Hi,

ich glaub mit detailierteren Fragen wärst du besser in dem Forum aufgehoben, ich hab meinen auch erst seit kurzem :)

Mehrere geht nur, wenn sie gleich groß sind, sonst frisst der größere den kleineren.

Bzgl. Urin habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie hauptsächlich ins Wasser machen. Fällt also mit dem Wasserwechsel an. Das Substrat sollte man trotzdem ab und an wechseln.

LG
 
P

Poder

Registriert seit
04.04.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Okay, wo hast du deinen gekauft? Ist bestimmt nicht so leicht einen zu finden..
 
Thema:

Echsenanschaffung