Kleinwüchsig

Diskutiere Kleinwüchsig im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Eine von meinen kleinen Lieben aus dem "Unfall-im-Zohandel-gekaufte-Maus-Wurf" ist ...unterentwickelt...kleinwüchsig...ein mickerling eben. Ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

nixe1990

Dabei seit
25.03.2010
Beiträge
70
Reaktionen
0
Eine von meinen kleinen Lieben aus dem "Unfall-im-Zohandel-gekaufte-Maus-Wurf" ist ...unterentwickelt...kleinwüchsig...ein mickerling eben. Ich hab das
gefühl sie wird immer schwächer der tierarzt meinte da kann man nicht viel machen. Jetzt wollte ich mal fragen was ihr mit mickerlingen für erfahrungen gemacht habt und ob man die irgendwie päppeln kann. Und wir hoch die lebenserwartungen sind. Punkt ist jetzt 2,5 monate alt.
 
14.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
nyeeroo

nyeeroo

Dabei seit
12.04.2010
Beiträge
277
Reaktionen
0
hm, versuchs mal mit hippbrei oder alete, also nicht mit gewalt, aber wenn er sonst nichts zu sich nimmt so ein klein bisschen "zwangsernährung" - besser, als wenn das kleine stirbt..
am besten sind die sachen denke ich mit gemüse und obst für die ganz kleinen kinder (0-5 monate)
ich drück die meine daumen und die der drei zwerge mir gegenüber..
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Kommt drauf an warum er/sie ein Mickerling ist.
Ist es, weil der Wurf recht groß war und er nicht genug milch abbekommen hat, dann reicht Päppeln.
Gutes Rezept findest du hier Klick
Kann auch an Organschäden liegen (schwaches Herz, unterentwickelte Lunge etc) dann kann man es ihm nur so schön wie möglich machen und sich auf ein baldiges Ableben vor zu bereiten.
Päppeln ist in jedem Fall nicht falsch.
 
gonzolina

gonzolina

Dabei seit
23.01.2010
Beiträge
442
Reaktionen
0
Oh ja, mit Mickerlingen hab ich auch so einige Erfahrungen.
Meine haben den Weizenbrei von Hi*p immer sehr gut aufgenommen.

Liebe Grüße
Helene
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Ich hatte auch schon zwei von der Sorte, Sonea wurde sogar fast ein Jahr alt, schaffte aber nie mehr als 20g Körpergewicht. Ich habe sie zwar nicht speziell gepäppelt, sie saß eigentlich immer im Napf und mampfte. Das ist irgendwie typisch für Mickerlinge glaube ich, Helena war auch so. Sie wurde allerdings nicht so alt, 8 Monate etwa.

Pauschal kann man das aber nicht sagen, du kannst die Kleine ja gern ein wenig verwöhnen.
 
Summer_xD

Summer_xD

Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
einen richtigen mickerling hatte ich auch schon, fib wog zu lebzeiten gerade mal 10 (!!) gramm.
sie wurde auch nur knapp 4 monate alt. cookie wurde knapp 9 monate alt. sie wog auch meist so 20 bis 22 g.
beide hielten nicht wirklich was von päppelbreien. cookie schon eher, fib war über ihr körnerfutter so glücklich, das sie den brei nie angerührt hatte. sie saß immer im napf und hat vor sich hingefuttert, solang sie ihre körner hatte, war sie glücklich.
meine TÄ sagt immer: bei tieren unter 200 g körpergewicht, sind die medizinischen maßnahmen einfach eingeschrenkt und man muss akzeptieren, wenn man da nihts machen kann.
deswegen tu ihr den stress mit zwangsfüttern bitte nicht an. wenn ein tier nicht mehr frisst, dann ist es oftmals ein zeichen, das es zuende geht, musste meine cookie dann auch schweren herzens einschläfern lassen.
solang sie noch von allein frisst, biete ihr den brei an und eben ihr normales futter und was sie sonst so bekommen, also auch mehlwürmer und sowas.
mickerlinge werden meist nicht älter wie 6 monate ;)
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Wie oben schon erwähnt, kommt es auf den Grund an warum sie klein sind.
Hab hier einen der mittlerweile zwar immer noch kleiner wie seine Brüder aber eine proppere Maus geworden ist.

Bei großen Würfen über 8 Babys sind immer ein oder zwei dabei, die nicht die volle Dosis Milch abbekommen und deswegen etwas zurück bleiben. Sonst jedoch vollkommen gesund sind.
 
Summer_xD

Summer_xD

Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
@optimus: stimmt, ich glaub aber man sieht es den tierchen ein wenig an, ob sie aufgrund von nahrungsmangel ein wenig zurückentwickelt sind oder aufgrund von genetischen defekten.

zumindest hab ich das bei meinen 2 eindeutig sehen können, während fib eben genetisch bedingt kleinwüchsig war, was schon an ihrem ganzen körperbau zu erkennen war, war cookie halt eher ein mäuschen, die sich nich durchsetzen konnte und deswegen wohl kleiner und schmächtiger war, als andere.
 
N

nixe1990

Dabei seit
25.03.2010
Beiträge
70
Reaktionen
0
hab grade nach ihr gesucht...sie ist tod
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.724
Reaktionen
54
tut mir leid *dich drück*

Hab hier 2 fast 3 jährige Rennmausbrüder, der eine hat 100 g und der andere 70 g ^^ Selbst meine beiden Mädels haben etwas mehr als der kleine.
 
Summer_xD

Summer_xD

Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
oh je, das tut mir leid, fühl dich gedrückt ;)

komm gut drüben an kleine :)
 
A

Angelus Noctis

Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
623
Reaktionen
0
Oh je... Dann ist sie selbst für einen Mickerling nicht alt geworden... :(

Aber nochmal was zum Thema:
Richtige Mickerlinge werden meistens nicht älter als ca. 6 Monate und nicht viel schwerer als 10-12g. Sie fallen auf, weil sie trotz Päppeln (was da immer gut ist) immer sehr klein und auch sehr dünn bleiben.
Manchmal hat man Spätzünder, die zwar nicht besonders groß werden, aber irgendwann wenigstens wie normale Mäuse aussehen. Die rechne ich aber nicht mehr zu den Mickerlingen, denn die sind irgendwann doch noch recht fit und haben auch eine höhere Lebenserwartung.
Warum ein Mäusekind mickert, läßt sich von außen nicht feststellen und es ist auch nicht behandelbar. TÄ vermuten oft grundsätzliche Störungen im Stoffwechsel. Oft lassen sich in der Sektion auch Organschäden oder -fehl-/-mißbildungen feststellen. Da ist dann einfach im ganzen System der Wurm... :?


Angelus
 
N

nixe1990

Dabei seit
25.03.2010
Beiträge
70
Reaktionen
0
sie kam aus einen wurf mit 10 babys...einige von den männche wahren auch langhaar mäuse.aber alle sind gut gewachsen.meine kleine saß so gut wie den ganzen tag nur im Futternapf und hat vor sich hin gemümmelt (dort ist sie auch gestorben). Trotzdem kam sie nicht über eine gewisse größe hinaus. Im prinziep hatte sie die größe die normale Babys in der Phase haben wo sie wie flummis durch die gegend springen.nur...dünner. ich hatte sie auch mal mitgenommen zum Tierarzt und sie meinte nur das sie unterentwichelt sein und das das wegen dem großen wurf passiert sein kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kleinwüchsig

Kleinwüchsig - Ähnliche Themen

  • Kleinwüchsige Farbmaus?

    Kleinwüchsige Farbmaus?: Hallo alle zusammen, der Titel sagt eigentlich schon alles. In meine Mädels-Gruppe habe ich vor etwa einem halben Monat zwei 30-Tage alte Mäuse...
  • Kleinwüchsige Maus

    Kleinwüchsige Maus: Hallo ihr lieben, ich habe vor einigen Wochen Mäusenachwuchs bekommen. Darunter ist nun eine Maus die halb so groß ist wie die anderen. Könnt...
  • Kleinwuchsig?

    Kleinwuchsig?: Hallo alle zusammen! Wie einige vielleicht schon wissen habe ich seit 2 Monaten 3 Farbmäuse. Alle drei sind Geschwister und jetzt 5 Monate alt...
  • Albinomaus krank

    Albinomaus krank: hallo ihr, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem: Ich hab seit ca 4 Wochen fünf Mäuse. Davon sind zwei Albinos. Eine von beiden, meine...
  • Ähnliche Themen
  • Kleinwüchsige Farbmaus?

    Kleinwüchsige Farbmaus?: Hallo alle zusammen, der Titel sagt eigentlich schon alles. In meine Mädels-Gruppe habe ich vor etwa einem halben Monat zwei 30-Tage alte Mäuse...
  • Kleinwüchsige Maus

    Kleinwüchsige Maus: Hallo ihr lieben, ich habe vor einigen Wochen Mäusenachwuchs bekommen. Darunter ist nun eine Maus die halb so groß ist wie die anderen. Könnt...
  • Kleinwuchsig?

    Kleinwuchsig?: Hallo alle zusammen! Wie einige vielleicht schon wissen habe ich seit 2 Monaten 3 Farbmäuse. Alle drei sind Geschwister und jetzt 5 Monate alt...
  • Albinomaus krank

    Albinomaus krank: hallo ihr, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem: Ich hab seit ca 4 Wochen fünf Mäuse. Davon sind zwei Albinos. Eine von beiden, meine...