Hilfe! Alle Mäuse Sind Tot!warum???

Diskutiere Hilfe! Alle Mäuse Sind Tot!warum??? im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; firstHallo zusammen :uups: :( :uups: :( ich habe da ein Riesengroßes Problem, ich habe jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren schon Mäuse, sie haben sich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Gina*

*Gina*

Registriert seit
12.09.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo zusammen
:uups: :( :uups: :(
ich habe da ein Riesengroßes Problem, ich habe jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren schon Mäuse, sie haben sich auch sehr oft vermehrt, jetzt habe ich so nachgedacht und mir fiel ein das viele Leute ihre Hasen, Mäuse, Vögel usw. wenn schönes Wetter ist auch mal auf dem Balkon stellen, dies habe ich heute morgen auch getan weil ich dachte ein wenig frische Luft kann ja nicht schaden, es war angenehm draussen also nicht Heiß,doch wie ich plötzlich heute Nachmittag mal nachsehen wollte lagen alle Mäuse (21 stück) tot im Käfig, nicht verbuddelt im Futternapf lagen ein paar so rum und auf dem streu als ob man sie vergiftet hätte, mein Freund hat sich das ganze mal näher angeguckt und er sagte das sie sehr komisch aussehen, nicht wie normal gestorbene Mäuse, sie waren schon alle steif also es muss sehr kurz nachdem ich sie rausgestellt habe passiert sein, warum??? ich kann mir das absolut nicht erklären, waren die etwa schon alle krank oder lag es wirklich daran das ich sie rausgestellt habe ??? Wer kann mir da helfen??:uups: :uups: :uups:

Gruß Gina
 
12.09.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
C

Cäsar & Lilli

Registriert seit
22.01.2006
Beiträge
138
Reaktionen
0
Was für einen Riesenkäfig hast du denn für 21 Mäuse gehabt???
Standen die armen Tieren während du weg warst in der prallen Sonne???
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Ja, wie groß war der Käfig, waren die Geschlechter da bunt gemischt drin oder konnte es keinen Nachwuchs mehr geben?
Waren Unterschlupfmöglichkeiten da, kann es wirklich sein das die Sonne eine ganze Weile mal auf den Käfig geschienen hatte? Hatten die Tiere was zu trinken?
Ich kann das alles irgendwie garnicht glauben :shock:
 
N

nur-ich

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
auweih! das klingt ja unheimlich böse!
erstmal mein beileid!

du solltest überlegen, ob sich die mäuse vielleicht auch vorher schon anders benommen haben. (vielleicht übermäßig gekrazt)
21 mäuse ist auch wirklich sehr viel, eine riesige mäusefamilie.wenn es jetzt einfach nur einige auf einen schlag gewesen wären, könnte man auf verschiedenes schließen,a ber wirklich alle 21 mäuse...
das könnte ich mir auch nur mit der sonneneinstrahlung erklären. vielleicht war auch das futter oder das wasser übermäßig "verdorben". es kann ja sein, dass ihr beim letzten flsche sauber machen seifenreste übersehen habt (falls ihr eure flaschen mit seife ausspült; im geschirrspüler könnten sich salzreste oder klarspüler abgesetzt haben...)
 
Zuletzt bearbeitet:
*Gina*

*Gina*

Registriert seit
12.09.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja die Mäuse hatten Wasser und Futter natürlich, sie hatten Hölen im Käfig und ihre eigenen Hölen die sie sich selbst gebaut hatten, es waren männchen und weibchen sie konnten sich also vermehren haben sie schon des öffteren getan,es war eine gemischte gruppe zwischen farbmäusen und futtermäusen, sie leben aber schon lange zeit zusammen und nie ist was passiert. nein in der prallen sonne haben sie nicht gestanden zum teil ja aber sie konnte auch nboch in ihre hölen schlüpfen und/oder sich schatten suchen.
Ich kann mir das ganze ehrlich gesagt auch nicht erklären, habe doch gar nichts falsch gemacht, wollte doch nur das beste für die mäuse.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Wie groß ist den der Käfig gewesen?
Was ist den der Unterschied zwischen Futtermäusen und Farbmäusen? Gefüttert werden können sie alle! Und ich finde das absolut unverantwortlich, das du sie hast vermehren lassen wie sie wollten, auch wenn es nur Futtertiere sind, ist eine artgerechte Unterbringung und auch eine nicht Dauerschwangerschaft der Weibchen zu gewährleisten.
 
*Gina*

*Gina*

Registriert seit
12.09.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
hab keine maße für den käfig es war ein drei stöckiger käfig also sehr groß, warum ist das verantwortlich, ich habe nicht viel ahnung von mäusen, und es hat immer alles geklappt ich habe alle babys sehr liebevoll großgezogen die mäuse hatten absolutes vertrauen zu mir, ich weiss doch selber nicht was daran falsch war sie raus zu stellen, nein ein unterschied ist zwischen farbmäusen und futtermäusen nicht da nur ich wurde gefragt was es für mäuse waren darum habe ich mich so ausgedrückt.
 
N

nur-ich

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
ich glaube, da hast du sie falsch verstanden. so wie ichs verstanden habe, hatte sie futtermäuse gekauft und wollte sie nicht selbst verfüttern.
nichts desto trotz müßte der käfig sehr groß gewesen sein, auch wenns darum ja jetzt eigentlich nicht geht. einen zusammenhang zwischen einem eventuell zu kleinem käfig und dem plötzlichen tod von 21 (!) mäusen sehe ich nicht. selbst bei übermäßiger hitze wären doch nicht alle gestorben.
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
der unterschied zwischen farb- und futtermäusen war in erster linie der preis.
futtermmaüse sind so günstig, weil sie nicht mal annähernd artgerecht gehalten werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
*Gina*

*Gina*

Registriert seit
12.09.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
Naja ich habe sie aber alle gleich gehalten und behandelt bei mir gab es keinen unterschied zwischen futter und farbmäusen auf jeden fall habe ich sie nicht verantwortungslos behandelt, ich dachte wenn man kaninchen,vögel sowie auch mäuse rausstellen kann, kann ich dies ebenso machen wollte denen ja nicht schaden hätte ich das heute morgen schon gewusst hätt ich sie nicht rausgestellt
 
N

nur-ich

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
so wie sich das für mich anhört (nun bin ich auch kein experte), hast du gar keinen direkten fehler gemacht. weder die käfiggröße, noch inzucht könne dafür verantwortlich sein, dass an diesem einen tag alle mäuse gestorben sind. du hättest damit wahrscheinlich irgendwann mal probleme bekommen (sogar sehr wahrscheinlich).

wenn es dich wirklich interessiert könntest du auch einen tierarzt bitten, gegen ein entgeld deine toten mäuse zu untersuchen. glaube dass die das machen.
 
*Gina*

*Gina*

Registriert seit
12.09.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
jja ich habe auch vor morgen erstmal in einer zoohandlung anzurufen, da ich mir das ganze überhaupt nicht erklären kann, ich habe den tieren immer regelmäßig futter sowei trinken gegeben und wie sie sich das erste mal vermehrt haben dahcte ich es wäre sehr schlimm wegen der inzucht habe aber bei mehreren tierärzten nachgefragt sie sagten das wäre bei katzen und Mäusen was ganz normales
 
N

nur-ich

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
naja, "normal" ist so ein schwammiger ausdruck :)
in der natur lässt es sich oft nicht vermeiden, wnen die geschwister lange bei der miutter bleiben und geschlechtsreif werden, vermehren sie sich auch mal untereinander.
allerdings ist auch mutter natur nicht immer perfekt. wenn sich inzucht vermeiden lässt, ist es immer besser.
allerdings wird das, wie gesagt, nicht der grund für dein problem sein.
 
*Gina*

*Gina*

Registriert seit
12.09.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
denke ich auch, naja ich werde morgen mal bei der zoohandlung anrufen, aber ich gehe ganz fest davon aus das es der Klimawechsel war sie kannten es nicht draussen zu sein es war heute das erste mal,trotz allerdem konntest du mir sehr weiter helfen ich danke dir / euch.
 
N

nur-ich

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
124
Reaktionen
0
in jedem fall (und das ist das kuriose) hätte wenigstens eine maus überleben müssen. von daher könnte es ja nicht einmal an der sonneneinstrahlung liegen. wenn der käfig halbschattig stand und slebst auch versteckmöglichkeiten bot. aber das hast du ja bestätigt. nicht jede einzelne der 21 mäuse wird sich in die sonne gelegt und gewartet haben, bis sie stirbt. von daher kann es eigentlich nur einen toxischen grund haben. das sind zumindest meine schlüße bisher. es ist unwahrscheinlich, dass alle mäuse den selben fehlrer gemacht haben. bei einer vergiftung sieht das anders aus.
es wäre schön, wenn sich wildkätzchen wieder einklingt ;)
 
*Gina*

*Gina*

Registriert seit
12.09.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
tja das ist das koriose was ich auch meine ich habe wirklich die balkontüre aufgemacht musste sie zuhaben da ich auch Hauskatzen habe und die nur in der wohnung leben, aber wie ich die türe öffnete nd heraus sah und alle tot bzw. steif im Käfig lagen und das nicht begraben sondern ganz offen im napf aufm den heu/streu.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
hab keine maße für den käfig es war ein drei stöckiger käfig also sehr groß, warum ist das verantwortlich, ich habe nicht viel ahnung von mäusen, und es hat immer alles geklappt ich habe alle babys sehr liebevoll großgezogen die mäuse hatten absolutes vertrauen zu mir, ich weiss doch selber nicht was daran falsch war sie raus zu stellen, nein ein unterschied ist zwischen farbmäusen und futtermäusen nicht da nur ich wurde gefragt was es für mäuse waren darum habe ich mich so ausgedrückt.
das ist es ja, wenn man Tiere hält, muss man sich auch über sie informieren und das hast du nichtw irklich du vermehrst die Tiere ohne Sinn und verstand, wenn ich es jetzt mal so direkt Ausdrücke, es ist aber so. Inzucht ist dann schlimm, wenn man die Tiere vermehrt ohne einen Stammbaum in den Tieren steckt alles mögliche drin und dann wird immer wieder Inzucht betrieben, dadurch steigt die Degeneration des Ergutes, die Tiere werden immer anfälliger für Krankheiten.
Und ich kann mir auch nicht vorstellen, das der Käfig groß genug war für 21 Mäuse, denn hättest du nämlich so einfach nicht mehr transportieren können, wenn er artgerechte Maße haben würde.
Und wenn du keine Mäus gleich eingefroren hast, kannst du sie jetzt auch nicht mehr obduzieren lassen, da sie schon am verwesen sind.
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
764
Reaktionen
0
Hallo!
Wenn die Ursache möglicherweise toxisch war, frage ich mich: Konnte ein Nachbar den Käfig sehen? Gibts möglicherweise einen bösen Nachbar, der das absichtlich irgendwie verursacht haben könnte?
Und noch eine Frage: Wie groß ist denn der Käfig nun? Gina: Du hast keine Maße für den Käfig, hast du geschrieben. Wie das? Kein Zollstock zur Hand? Irgendwie muss sich doch l x b x h messen lassen?

LG
Wölfi
 
*Gina*

*Gina*

Registriert seit
12.09.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
wisst ihr was ich habe hier ein echtes problem blaubt mal mir fällt es nicht so einfach das alle weg sind, überhaupt nicht und dafür muss ich mir kritik einstecken als ob ich als Tierquälerin dastehe ich habe sehr viele tiere und alles lebt ich gehe sofort mit meinen >Tieren zum arzt wenn ich merke es geht da jemanden nicht gut. Aber ihr bringt es so rüber als sei ich schuld und habe es mit absicht getan, sorry aber das verletzt mich sehr
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Ich rede hier garnicht von dem Tod der Tiere, sondern von der eigentlichen Haltung! Wenn du dir nämlich irgendwann nochmal Mäuse zulegen möchtest, wäre es nämlich besser sich darüber erst nochmal ausreichend zu informieren.
Hier hat keiner geschrieben, das du schuld an dem Tod hast und hier kann sich auch keiner Erklären wie alle Mäuse auf einmal sterben konnten. Da hätte wirklich höchstens eine Obduktion für Aufklärung sorgen können.
 
*Gina*

*Gina*

Registriert seit
12.09.2006
Beiträge
24
Reaktionen
0
sagt auch niemand das es jemand gesagt hat, aber so kommt es hier an. Ich kann es mir leider selber nicht erklären, ich habe bei mehreren tierärzten angerufen sowie zoohandlungen, mir wurde gesagt das ich an der haltung überhaupt nichts falsch gemacht habe, da es wohl am klimawechsel lag, wo ich nichts für konnte.Bei den tierärzten musste ich einen termin machen zur obduktion, was soll ich machen, ich habe keinen tiefkühl nur einen normalen kühlschrank hätte shlecht die mäuse verwesen lassen können, habe sie heute aufm Privatgelände begraben, damit ich wenigstens noich eine kleine errinerung an die tiere habe. Dazu muss ich sagen nein den Mäusen hätte kein Nachbar was zu leide tun können da keiner zutritt auf meinen balkon hat und genauso wenig keiner drauf kommt, bin die einziege die hier im Haus nen balkon hat und das eine nebenhaus ist zu weit wegum auf dem balkon zu klettern. das kann ich definitiv ausschließen.

Liebe grüße
Gina
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe! Alle Mäuse Sind Tot!warum???

Hilfe! Alle Mäuse Sind Tot!warum??? - Ähnliche Themen

  • Bekommen Mäuse blaue Flecken??

    Bekommen Mäuse blaue Flecken??: Hallo :) habe mal eine Frage: Und zwar wurde anfang Februar bei meiner Maus am hals ein Tumor enfernt :( Kurz darauf folgten 2 weitere Ops an...
  • Maus verweigert Futter und Trinken und ist apatisch

    Maus verweigert Futter und Trinken und ist apatisch: Leute ihr seid meine letzte hoffnung! meine maus lag da als wen sie schon tot wäre... :( sie atmet noch & rauft sich manchmal auf & legt sich...
  • Regungslose Babymaus mit Schluckauf

    Regungslose Babymaus mit Schluckauf: Also ich hab heute ne BabyMaus bekommen ich hab der Maus frisches Wasser gegeben und auch Möhren zum Essen. Doch irgendwie ist sie immer...
  • Hilfe jetst hat auch noch die zweite maus krebs!

    Hilfe jetst hat auch noch die zweite maus krebs!: jetst hatten schon zwei mäuse Krebs was kann ich dagegen machen ich denke ich mache alles richtig? Ich habe angst das noch mehr mäuse Krebs...
  • HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA?

    HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA?: Hallo, meine letzte kleine Maus liegt gerade schwach atmend in ihrem Bettchen. Sie hat eine lange Krankengeschichte hinter sich (ehemalige...
  • HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA? - Ähnliche Themen

  • Bekommen Mäuse blaue Flecken??

    Bekommen Mäuse blaue Flecken??: Hallo :) habe mal eine Frage: Und zwar wurde anfang Februar bei meiner Maus am hals ein Tumor enfernt :( Kurz darauf folgten 2 weitere Ops an...
  • Maus verweigert Futter und Trinken und ist apatisch

    Maus verweigert Futter und Trinken und ist apatisch: Leute ihr seid meine letzte hoffnung! meine maus lag da als wen sie schon tot wäre... :( sie atmet noch & rauft sich manchmal auf & legt sich...
  • Regungslose Babymaus mit Schluckauf

    Regungslose Babymaus mit Schluckauf: Also ich hab heute ne BabyMaus bekommen ich hab der Maus frisches Wasser gegeben und auch Möhren zum Essen. Doch irgendwie ist sie immer...
  • Hilfe jetst hat auch noch die zweite maus krebs!

    Hilfe jetst hat auch noch die zweite maus krebs!: jetst hatten schon zwei mäuse Krebs was kann ich dagegen machen ich denke ich mache alles richtig? Ich habe angst das noch mehr mäuse Krebs...
  • HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA?

    HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA?: Hallo, meine letzte kleine Maus liegt gerade schwach atmend in ihrem Bettchen. Sie hat eine lange Krankengeschichte hinter sich (ehemalige...