Grundlagen eines Rattenkäfigs

Diskutiere Grundlagen eines Rattenkäfigs im Ratten Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Ratten Forum; Grundlagen eines Rattenkäfigs Wie bei eigentlich allen Tieren gibt es gewisse Grundvoraussetzungen, die ein Käfig mit sich bringen sollte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
Grundlagen eines Rattenkäfigs
Wie bei eigentlich allen Tieren gibt es gewisse Grundvoraussetzungen, die ein Käfig mit sich bringen sollte. Ratten haben einen starken Bewegungsdrang und da sie die meiste Zeit in ihrem Käfig verbringen, muss dieser den Bedürfnisse möglichst gut angepasst sein. Dabei ist zu beachten, dass egal wie gut und groß ein Käfig sein mag, er niemals den mindestens einstündigen Auslauf ersetzt, den die Tiere täglich bekommen sollten (Informationen zum Auslauf).

Grundmaße eines Rattenkäfigs
In Onlineshops, so wie auch dem Zoofachhandel werden immer wieder Käfige für Ratten angeboten, die einfach nichts mit artgerechter Haltung zu tun haben.
Ein Käfig für drei Tiere sollte eine Größe von mindestens 100 x 50 x 100 cm (B x H x T) aufweisen.
Je nach Rudelstärke natürlich größer.
Eine grobe Richtung gibt dieser Rechner vor: http://cagecalc.de/advanced.py Die dort angegebene Anzahl sollte allerdings nie völlig ausgekostet werden, da es halt nur eine rein mathematische Errechnung ist.

Aufbau eines Käfigs
Ratten benötigen nicht nur genügend Lauffläche, sondern auch einiges an Kletter- und Versteckmöglichkeiten.
Daher wäre es gut, wenn Käfige immer über mehrere Ebenen verfügen, die allerdings nicht kleiner als 20 x 30cm sein sollten. Hierbei gilt, lieber ein paar große durchgehende Ebenen, als viele kleine.
Um Ebenen aus Holz eine längere Lebenszeit zu verschaffen, ist eine Lackierung sinnvoll.
Da die kleinen Nager ihren Namen alle Ehre machen, muss der Lack ''sabberfest'' sein. Lacke mit der Kennzeichnung DIN EN 71-3 sind speziell für Kinderspielzeug gedacht und somit ungiftig.
Da sich Ratten recht klein machen sollte der Gitterabstand nicht mehr als 1cm bei Jungtieren / 1,5cm bei erwachsenen Tieren betragen, sonst besteht Ausbruch-Gefahr.
Aquarium, Terrarium?
Manchmal werden Terrarien oder Aquarien als Rattenkäfige umgebaut, doch diese sind völlig ungeeignet. Schon alleine da sie meistens gar nicht ausreichend Platz bieten.
Wichtig ist auch, dass im Käfig eine gute Luftzirkulation stattfinden kann. Beim Abbau des Rattenurins entsteht sehr viel giftiges Ammoniak, der ätzend im feuchten Milieu der Atemwege wirkt und somit anfälliger für bakterielle Infektionen macht, sowie ein feuchtes Klima. Beides schadet den empfindlichen Atemwegen der Tiere. Ein Aquarium bietet einfach nicht genug Möglichkeiten der Frischluftzufuhr. Des Weiteren isoliert ein solcher ''Glaskasten'' die neugierigen Tiere zu stark von ihrer Umgebung.

Einrichtung
Beim Einrichten des Rattenheims sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Es müssten jedoch mehrere Kuschelhäuschen und Versteckmöglichkeiten vorhanden sein. Allgemein gilt : mindestens pro Ratte eine Versteckmöglichkeit plus eine zusätzliche, macht für 3 Ratten mindestens 4 Verstecke.
Ebenfalls sehr beliebt sind Kletterzweige von Obstbäumen oder Haselnuss, Hängematten und Röhren.

Folgendes jedoch zu beachten:
- Fallschutz: Ratten sind zwar Kletterkünstler, aber auch hier kann mal ein Tritt daneben gehen. Tiefes Fallen könnte schwerwiegenden Verletzungen verursachen, dem kann man mit einem Fallschutz (z.B eine Hängematte) vorbeugen. Nirgens sollte ein Fall von über 50 cm Höhe möglich sein!
- Röhren: diese brauchen einen Durchmesser von Mindestens 10 cm, um ein Steckenbleiben zu verhindern.
Die Ebenen sollten durch Rampen verbunden werden, so das auch ältere Ratten die Höhenunterschiede gefahrlos überwinden können.
In kleinen Spalten können die flinken Rattenfüße schnell hängen bleiben, oder an Scharfen Kanten verletzt werden, daher solche Risiken vermeiden und alles absichern.

Gefährliches im Rattenheim
Einige Dinge haben in einem Rattenkäfig nichts verloren.

- Laufrad: Ratten haben eine sehr lange Wirbelsäule (dazu zählt auch der komplette Schwanz). Ein Laufrad das dem Körperbau der Ratte angepasst ist und zu keiner Wirbelsäulenkrümmung führt, müsste einen Durchmesser von min. 1m haben, um keine Rückenschäden zu verursachen.

- Gittertreppen / Bodengitter: Sie schaden den kleinen Rattenfüßen, im schlimmsten Fall entsteht ein Bumblefoot. Zudem können die Tiere auch in die Zwischenabstände rutschen, dabei kann es zu Verstauchungen oder gar Knochenbrüchen kommen.

- Heu / Salatkugeln: Ratten müssen immer gleich ihren ganzen Kopf hineinstecken, können hängenbleiben und im dümmsten Fall daran ersticken.

Einstreu ist nicht gleich Einstreu
An sich brauchen Ratten kein Einstreu, es reicht auch aus den Käfig mit Zeitung auszulegen und Toilettenschalen hinzustellen.

Es gibt mehrere Arten von Einstreu, doch nicht alle sind gut.
- Peletts sind eher ungeeignet und viel zu groß für die Rattenfüße; für Toiletten kann man sie jedoch verwenden.
- Holzspäne stauben zu stark und schaden der Rattenlunge, es besteht auch Verletzungsgefahr durch Splitter. Sie sind zwar billig, haben aber oft eine ganz schlechte Qualität.
- Chinchillasand ist zu fein, er kann ich im Fell der Ratten festsetzen und ist da für Ratten eher lästig. Zur Fellpflege brauchen Ratten keinen Sand, er staubt nur und saugt auch keine Feuchtigkeit.

- Heu und Stroh stauben zu stark, zum Fressen wird es auch nicht benötigt.

Eine sicherlich bessere Alternative für die Toilette oder die Bodenwanne sind Maisgranulat oder Hanfstreu.

Unverträglichkeiten äussern sich oft durch Sekret an Nase und/oder Augen und nicht selten auch durch Niesen. Eine Atemwegserkrankung sollte ausgeschlossen werden, trotzdem lohnt es sich, auf staubfreie und antiallergene Einstreu umzusteigen.



Standort
Die Raumtemperatur sollte zwischen 20 und 25 Grad betragen. Keine direkte Sonnenbestrahlung und nicht neben Heizkörpern.
Der Käfig steht am besten an einem ruhigen Plätzchen, wo die Ratten tagsüber ihre Ruhe haben.
Also nicht direkt neben die Stereoanlage oder dem Fernseher.
Zugluft sollte vermieden werden, indem man den Stall nicht neben eine Tür oder ein Fenster stellt.
Ratten verschaffen sich gerne einen Überblick, daher den Käfig nicht direkt auf dem Boden stellen. Bei einem sehr hohen Käfig über einen Meter ist das allerdings nicht weiter tragisch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
18.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Wenn genug Platz vorhanden ist, dann wäre dieser Käfig zu empfehlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Jenka

Jenka

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
811
Reaktionen
0
Super geschrieben Debbi!

Könnte man den Link nicht festsetzen so das er immer oben steht? :eusa_think:
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Ich finde es echt toll, dass du dir die Mühe gemacht hast, solch eine Info Seite zu erstellen. :clap::clap:;)

So fällt es einigen Usern hoffentlich ein wenig leichter, den richtigen und artgerechten Käfig für ihre Ratten zu finden.

Echt prima. ;)


[FONT=Arial, sans-serif]
An sich brauchen Ratten kein Einstreu, es reicht auch aus den Käfig mit Zeitung auszulegen und Toilettenschalen hinzustellen.[/COLOR]
[/FONT]
Hierbei würde ich allerdings noch erwähnen, dass Ratten oftmals auch allergisch auf Heu, Stroh sowie Eisntreu reagieren, was sich u.a. durch niesen, schniefen oder auch tränende Augen (...) bemerkbar macht. In solch einem Fall sollte Einstreu ganz durch Zeitung ersetzt werden. ;)


Was vlt. noch gut wäre, drei Musterkäfige verschiedener Größe vorzuführen, die all diesen Kriterien entsprechen, so dass man sich besser ein Bild des Ganzen machen kann. ;)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Super geschrieben Debbi!

Könnte man den Link nicht festsetzen so das er immer oben steht? :eusa_think:
Das würde ich auch nicht schlecht finden. ;) Sonst geht dieser Therad irgendwann unter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

toller Beitrag ;)
aber ein paar Anmerkungen/Ergaenzungen ;)

Bumblefoot ist bei Gitteretagen und Co nicht die einzige Gefahr, es kann auch durch Abrutschen in die Zwischenraeume zu Verstauchungen und Knochenbruechen kommen ;)
Und 18-20 Grad finde ich irgendwie ein wenig kalt .. Generell wuerde ich eher zu ueber 20 Grad raten.
Ammoniak an sich ist schon giftig - aber in erster Linie reizt er die Atemwege und gereizte Atemwege sind anfaelliger fuer Bakterien und schon kommt der Atemwegsinfekt .. Das Einatmen ist ja auch schon fuer uns Menschen alles andere als angenehm bei der einfachen Geruchsprobe, stellt euch mal vor, ihr muesstest in solche einer Luft leben ..

Piraja : Das groesste Problem bei Heu und Stroh und Streu ist aber nicht die Allergie, sondern wirklich das Stauben. Wobei man beides recht schlecht voneinander trennen kann ;)
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
684
Reaktionen
0
Echt supi! :D Aber füg doch beim Laufrad noch hinzu das der Schwanz zur Wirbelsäule gehört, sonst heißt es wieder "Aber meine Ratte ist gar nicht so lang" ^^
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
Huhu,
Nienor du kannst gerne im Text ergänzen wenn du möchtest:D

Ich habe sicherlich so einiges vergessen und auch weggelassen, aber alles ausführlich reinzuschreiben würde warscheinlich den Rahmen sprengen.
Aber das wichtigste sollte schon rein und vorallem das falsche raus;)

LG Debbi
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

@Racy ich kann nicht mehr hinzufügen, das müsste dann ein Mod machen:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
684
Reaktionen
0
Ok, dann: Nienor? Würdest du das auch gleich noch ändern wenn Debbi damit einverstanden ist? :D

Es ist aber wirklich schon wahnsinnig Ausführlich! Meinen Respekt :038:
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
1.213
Reaktionen
0
Richtig klasse debbi!
Kannst echt stolz auf dich sein
 
Zuletzt bearbeitet:
freake

freake

Registriert seit
29.06.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Respekt! Sowas hat definitiv gefehlt, dann muss man sich in Zukunft das eine oder andere mal weniger die Finger wundtippen sondern kann wunderschön verlinken! Klasse! Und es ist absolut toll geschrieben!

Aber eine Frage: Ich dachte immer Maisgranulat ist für flächiges Einstreuen (Bodenwanne) zu hart und führt auch zu Bumbles, oder nicht?
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
Aber eine Frage: Ich dachte immer Maisgranulat ist für flächiges Einstreuen (Bodenwanne) zu hart und führt auch zu Bumbles, oder nicht?
Ich schreib mal nur meinen Wissenstand dazu. Wenn ich falsch liege, gerne korregierren, man lernt ja nie aus;)

Die Meinungen gehen hierbei stark auseinander. Fälle in dennen ein Bumblefoot durch die ganzflächige Verteilung von Maisgraulat entstanden ist, sind mir nicht bekannt und ich habe auch nichts darüber gefunden.
Eine Tierärztin meinte zu mir das Risiko ist da, aber genau so hoch ist die Wahrscheinlichkeit das ein Bumble durch klettern am Gitter oder regelmäßiges laufen über Naturmaterialien (Holzhütten, Zweige) enstehen kann.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Naja, aber wenn ich ueberall Maisgranulat einstreue - und das fuehlt sich ja auch so an wie Katzenstreu - dann haben die Tiere ja kaum eine andere Wahl als ueber dieses zu laufen. Am Gitter hochklettern oder in die WCs mit Maisgranulat gehen wird ja freiwillig und das auch nicht 24/7 gemacht.
Mir waere das zu riskant (und unbequem fuer die Rattis) und ich wuesst auch nicht, warum ich den ganzen Kaefig damit einstreuen sollte.
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
Na den ganzen Käfig wird ja nun hoffentlich keiner einstreuen, wenn nur die Bodenwanne. Jedenfalls meinte ich das damit.
 
Nini1211

Nini1211

Registriert seit
09.01.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Echt klasse :O :D
kannst echt stolz sein :))):)
 
K

Karlson

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo ich bin neu hier und habe nich so druchgelesen und so manches ist richtig gut geschrieben ich habe ein Käkig der größe 60*50*160 und wollte von euch wissen wieviel ratten ich halten kann ich habe schon 2 Böcke
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

die Grundflaeche des Kaefigs ist mit 50x60 viel zu klein, er ist also zur Haltung von Ratten gar nicht geeignet.
Wie waere es mit einem schoenen grossen Schrankumbau ? In einem Aneboda kannst du mit mehreren Volletagen 5-6 Tiere gut und bequem halten.
 
Luzia

Luzia

Registriert seit
16.02.2012
Beiträge
810
Reaktionen
0
Huhu ich finde den Infotext echt gut, nur etwas würde mir noch einfallen zur ergänzung und zwar die frage nach welchem Lack im Rattenkäfig taucht ja immer wider auf, ich selbst hatte dieses Problem ja auch vielleicht könte man einen Absatz hinzufügen wo drinne steht das Lack mit DIN EN 71.3 standart verwendet werden kann....


Vielleicht Sowas in dem Stil?:
Lacke im Ratten-Käfig
Bei einem Selbstgebauten Käfig aus Holz, Holz-Etagen, Holzhüttchen und jeglichem anderen nicht zum zernagen gedachten Holz im Käfig empfiehlt es sich das Holz mit einem Schutz zu versehen gegen Ratten Urin und sonstige Flüssigkeiten die ins Holz einziehen. Dazu eignet sich Klarlack oder Farbe, jedoch gibt es hier etwas zu beachten, Lacke enthalten Giftige Stoffe für die Tiere, wenn sie also die Farbe Annagen können sie sich dabei vergiften. Also braucht man eine Ungefährliche Lösung, und das sind die sogenannten Sabberlacke, gemeint sind Speichel-echte Lacke welche eigentlich für Sachen gedacht sind die mit Kindern in Kontakt kommen welche ja gerne alles mit dem Mund erkundigen.
Diese Lacke sind im Baumarkt erhältlich und haben eine Kennzeichnung die DIN EN 71.3 Norm. Diese Lacke sind geeignet.

Hat man nun so einen Lack empfiehlt es sich das Holz mehrfach zu Lackieren den gerade der Ratten Urin würde durch eine Schicht durchkommen, also empfiehlt es sich um die 3 Schichten aufzutragen.

Es empfiehlt sich auch das ganze Objekt zu Lackieren.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Wenn ich den Kopf frei habe, schau ich nochmal genau drueber, ich glaube, es werden sogar mehr Schichten empfohlen als 3, dazu noch das anrauen .. ich hab lang nichts mehr lackiert (weil man den doofen Lack wieder abschrupt beim Putzen -.-) und daher sind die Infos geloescht *huestel*
 
L

Lulolilu

Registriert seit
13.09.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich hab keinen Käfig gefunden der eine geeignete Fläche hat. Ich habe aber leider keine Zeit einen zweiten Eigenbau zu starten. Besonders gute Erfahrungen hab ich damit auch nicht gemacht. Mein erster Eigenbau hat ein halbes Jahr gehalten und konnte dann weggeschmissen werden. Kann mir jemand einen geeigneten Käfig empfehlen? Ich bin fast am verzweifeln. :(

Danke im vorraus
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

da sich die anderen nicht melden, muss ich wohl ran *huestel*
Zunächst einmal gibt es bei Ebay den Jumbo-Hamsterkäfig, der mit einer Volletage ein gutes Heim für ein kleines Rudel darstellt.
Dann gibt es noch den Furet-Tower. Hier müssen auch Volletagen rein, jedoch scheint es mit den Türen nicht so einfach zu sein.

Es gibt auch noch diverse Volieren (meist für Vögel) in allen Preisklassen, die geeignet sind. Da muss man einfach ein wenig schauen und neben der Grösse vor allem auf den Gitterabstand schauen und die Grösse der Türen. Winzige Türen machen es einem beim Putzen unnötig schwer.

Wenn man genug Geld zur Verfügung hat, gibt es dann auch die Döme von kaskadendom.de - hin und wieder bekommt man die auch gebraucht zu guten Preisen, da muss man mal schauen. Zum Putzen sind sie ein Segen, sie bieten Platz, sind stabil. Einzig beim Klettern muss man Kompromisse eingehen und bei der K-Variante kann es ohne Kufenleisten Probleme beim Aufhängen von z.B. Hängematten in den Modulen geben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Grundlagen eines Rattenkäfigs

Grundlagen eines Rattenkäfigs - Ähnliche Themen

  • Rattenkäfig aus PAX Schrank

    Rattenkäfig aus PAX Schrank: Hallo zusammen! Ich bin neu hier - und falle gleich mit einem Haufen Fragen hier ein. :) Mein Freund und ich wollen uns Ratten anschaffen. 3...
  • Rattenkäfig aus Holz lackieren wenn Ratten schon da sind?

    Rattenkäfig aus Holz lackieren wenn Ratten schon da sind?: Hallöchen 👋🏻 Ich besitze einen Käfig der komplett aus unbehandeltem Holz ist (bis auf die Gitter natürlich) und dachte eigentlich, dass das mit...
  • Welcher Bodenbelag im Rattenkäfig

    Welcher Bodenbelag im Rattenkäfig: Hi, Welchen Bodenbelag benutzt ihr in eurem Rattengehege? Ich benutze derzeit die Teppiche von Ikea, mir fällt der Name nicht mehr ein aber ich...
  • Kinderspielzeug im Rattenkäfig?

    Kinderspielzeug im Rattenkäfig?: Hallo, in letzter Zeit sehe ich "Dinge", die aussehen wie Kinderspielzeug, immer öfter in Rattenkäfigen. Meine Frage ist nun: Kann man Sachen wie...
  • Rattenkäfig neustrich? !

    Rattenkäfig neustrich? !: Hallo Leute, Ich bin seit Jahre mal wieder in den Forum und mir fehlt Grade die Übersicht. (Übers handy) also entschuldige ich mich jetzt schon...
  • Rattenkäfig neustrich? ! - Ähnliche Themen

  • Rattenkäfig aus PAX Schrank

    Rattenkäfig aus PAX Schrank: Hallo zusammen! Ich bin neu hier - und falle gleich mit einem Haufen Fragen hier ein. :) Mein Freund und ich wollen uns Ratten anschaffen. 3...
  • Rattenkäfig aus Holz lackieren wenn Ratten schon da sind?

    Rattenkäfig aus Holz lackieren wenn Ratten schon da sind?: Hallöchen 👋🏻 Ich besitze einen Käfig der komplett aus unbehandeltem Holz ist (bis auf die Gitter natürlich) und dachte eigentlich, dass das mit...
  • Welcher Bodenbelag im Rattenkäfig

    Welcher Bodenbelag im Rattenkäfig: Hi, Welchen Bodenbelag benutzt ihr in eurem Rattengehege? Ich benutze derzeit die Teppiche von Ikea, mir fällt der Name nicht mehr ein aber ich...
  • Kinderspielzeug im Rattenkäfig?

    Kinderspielzeug im Rattenkäfig?: Hallo, in letzter Zeit sehe ich "Dinge", die aussehen wie Kinderspielzeug, immer öfter in Rattenkäfigen. Meine Frage ist nun: Kann man Sachen wie...
  • Rattenkäfig neustrich? !

    Rattenkäfig neustrich? !: Hallo Leute, Ich bin seit Jahre mal wieder in den Forum und mir fehlt Grade die Übersicht. (Übers handy) also entschuldige ich mich jetzt schon...