Pilz und Milbenbefall

Diskutiere Pilz und Milbenbefall im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Huhu, ich war mit meinen Mäuschen heute bei einem Tierarzt den seven mit empfohlen hat und der hat heute festgestellt, dass die firstbeiden Milben...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Bella01

Bella01

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
291
Reaktionen
0
Huhu,
ich war mit meinen Mäuschen heute bei einem Tierarzt den seven mit empfohlen hat und der hat heute festgestellt, dass die
beiden Milben und Pilzbefall haben. Ich habe jedoch leider vergessen zu fragen woher das kommt und wollte fragen ob ihr das eventuell wisst!?
Der Pilz ist ja auch auf menschen übertragbar und ich wollte euch mal fragen ob ihr wisst wie sich dieser beim menschen äußert, da meine Mutter und ich seit zwei tagen halsschmerzen haben und die mäuschen mehrmals angefasst hatten
 
18.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Pilz und Milbenbefall . Dort wird jeder fündig!
T

Tigerandsophie

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Hi.

Ich glaube nicht, daß die Halsschmerzen Deiner Mutter von dem Pilz kommen, aber zur Sicherheit vielleicht mal bei einem Arzt nachfragen.
Milben können sich über Einstreu, Futter, etc. verteilen.
Am besten den ganzen Käfig mit heißem Essigwasser (nur ein Spritzer) gründlich waschen, danach kräftig nachspülen (Natürlich auch eventuell vorhandene Plastikteile).
Holzteile wie Häuschen, Burgen, Brücken etc, ca. 120 Minuten bei 100 Grad im Ofen "backen".
Einspreu und Heu nach dem Kauf für mindestens 48 Stunden in die Tiefkühltruhe.
Dann solltest Du die Milben los sein.
Die medizinische Versorgung der Tiere hat, denke ich mal, der TA übernommen.
Viel Glück und alles Gute.
tas
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
623
Reaktionen
0
Öhm, was für Milben und was für einen Pilz haben sie denn? Und wie wurden die diagnostiziert? :eusa_think:
Wenn ich das weiß, kann ich Dir vielleicht was sinnvolles posten. ;)


Angelus
 
Bella01

Bella01

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
291
Reaktionen
0
die TA hat leicht an den haaren von einer Maus gezogen und direkt eine ganzen büschel in der Hand gehabt, dann hat die noch mit Tesafilm einen abstrich gemacht und diesen untersucht! Was das jetzt genau für Arten sind weiß ich nicht, da ich mir die Arten nicht merken konnte! Ich war zu sehr damit beschäftigt, das meine mäuschen nicht vom Tisch springen
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
623
Reaktionen
0
Hat sie den Pilz mal mit einer speziellen Lampe angeleuchtet? Microsporum-Arten leuchten darunter nämlich. Die sind auch recht ansteckend. Aber Halsschmerzen kriegste davon wahrscheinlich nicht. Eher einen Hautpilz. Das merkste an kreisrunden Hautveränderungen. Die gehen aber mit jeder gängigen Pilzcreme wieder weg. Ist also nicht so tragisch. Vom Anfassen fällt man jedenfalls nicht um, sonst würde ich schon seit Jahren die Radieschen von unten zählen. ;)

Auch bei den Milben wäre die Art interessant, da manche Arten auch einwandern können. Waren es überhaupt Milben?

Frag mal Deinen TA, wie die Arten hießen...


Angelus
 
Bella01

Bella01

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
291
Reaktionen
0
ja es war auch milbenkot zu erkennen sagte sie aber eine Milbe konnte sie nicht sehen! Den Pilz hat sie mit einer Lampe angeleuchtet ja!
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
623
Reaktionen
0
Dann ist das wahrscheinlich ein Microsporum canis. Der ist am weitesten verbreitet und springt wider seines Namens fast alles an, was er kriegen kann, nicht nur Hunde. Da sollte aber eigentlich gründliches Händewaschen (evtl. mit einem Spritzer Essigessenz) reichen. Halskratzen von dem Pilz wäre mir neu.

Wenn Du nicht weißt, was es für eine Milbenart ist, lohnt sich Spekulieren über die Herkunft leider nicht wirklich...


Angelus
 
Bella01

Bella01

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
291
Reaktionen
0
ok vielen dank ich werde dann noch mal beim Tierarzt anrufen und nachfragen!:lol:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pilz und Milbenbefall

Pilz und Milbenbefall - Ähnliche Themen

  • Fellverlust, keine Milben kein Pilz? Was dann?

    Fellverlust, keine Milben kein Pilz? Was dann?: Ich hab ja seit einieger Zeit das Problem, dass alle meine Mausis (alle untershiedlicher Herkunft und Alter) viele kahle Stellen bekommen, hier...
  • [Farbmäuse] Maus mit Pilz, brauche Rat

    [Farbmäuse] Maus mit Pilz, brauche Rat: Hallo, habe gestern Abend über eine Bekannte 5 Mäuse bekommen, die vorübergehend bei mir wohnen sollen (bis sie gesund sind, dann möchte ich sie...
  • Pilz?

    Pilz?: Hallo, ich beobachte seit Kurzem bei einem meiner VZ-Mädels vor allem auf dem Rücken immer mehr kahle Stellen, teilweise sind da auch ganz leicht...
  • Pilz!

    Pilz!: hallo an alle, jetzt haben unsere mäuse einen pilz!:( ich habe mich auf diebrain schlau gemacht und am we antifungol von hexal mit dem wirkstoff...
  • Pilz oder Milben?

    Pilz oder Milben?: Kann ich selber schon erkennen, ob meine Maus Pilz oder Milben hat? Gerade eben habe ich festgestellt, dass Shirley, meine Farbmaus, sich vermehrt...
  • Pilz oder Milben? - Ähnliche Themen

  • Fellverlust, keine Milben kein Pilz? Was dann?

    Fellverlust, keine Milben kein Pilz? Was dann?: Ich hab ja seit einieger Zeit das Problem, dass alle meine Mausis (alle untershiedlicher Herkunft und Alter) viele kahle Stellen bekommen, hier...
  • [Farbmäuse] Maus mit Pilz, brauche Rat

    [Farbmäuse] Maus mit Pilz, brauche Rat: Hallo, habe gestern Abend über eine Bekannte 5 Mäuse bekommen, die vorübergehend bei mir wohnen sollen (bis sie gesund sind, dann möchte ich sie...
  • Pilz?

    Pilz?: Hallo, ich beobachte seit Kurzem bei einem meiner VZ-Mädels vor allem auf dem Rücken immer mehr kahle Stellen, teilweise sind da auch ganz leicht...
  • Pilz!

    Pilz!: hallo an alle, jetzt haben unsere mäuse einen pilz!:( ich habe mich auf diebrain schlau gemacht und am we antifungol von hexal mit dem wirkstoff...
  • Pilz oder Milben?

    Pilz oder Milben?: Kann ich selber schon erkennen, ob meine Maus Pilz oder Milben hat? Gerade eben habe ich festgestellt, dass Shirley, meine Farbmaus, sich vermehrt...