HILFE Wespe baut Nest im/unterm Balkon!!

Diskutiere HILFE Wespe baut Nest im/unterm Balkon!! im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; firstHallo, ich beobachte nun schon seit Tagen das ständig eine Wespe an , auf unsrem Balkon rumschwirrt . Wir haben so nen Boden , ich versuchs...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Hallo,

ich beobachte nun schon seit Tagen das ständig eine Wespe an , auf unsrem Balkon rumschwirrt .
Wir haben so nen Boden , ich versuchs mal so gut es geht zu beschreiben, es sind quasi 5 Meter lange Holzbretter gelegt/angeschraubt und dazwischen sind jeweils knapp 1 cm Rillen , dadrunter ist ein ca 10 cm tiefer Hohlraum damit der Regen zB dadurch ablaufen kann , jeder Balkon hat quasi ne eigne kleine Regenrinne an der Seite.

Öfters mal hab ich jetzt schon beobachtet das die Wespe jedesmal an der gleichen Stelle zwischen den Rillen reinkrabbelt, nach langen Minuten wieder rauskommt , kurz wegfliegt und wieder an der Stelle reinkrabbelt. Bis jetzt hat ich das Gefühl es war immer nur diese eine Wespe aber eben grad hab ich beobachtet wie eine ziemlich große Wespe reingeflogen ist.
Sie baut oder bauen auch genau unter dem platz an dem auch ein Tisch und Stühle stehen. Ich saß schon mehrmals da und sie kam total zielsicher angeflogen , einfach schwups zwischen meinen Bein durch und genau an der selben Stelle wieder reingekrabbelt.

Was kann man denn da jetzt machen? Ich möcht sie ungern töten, trotzallem möcht ich auch kein Nest und im Sommer wahrscheinlich riesen Schwärme auf dem Balkon !?

 
20.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
hmm... da gibt es leute die die nester professionell entfernen und umsiedeln...

aber ob eurer armer balkon nicht darunter leiden wird kann ich nicht sagen (möglichweise wird man die bretter abnehmen müssen um ans nest zu kommen)
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Das Nest darf nicht zerstört werden, deswegen müßen Profis ran die es dann Umsetzten. Bei mir hat das ein ganz normaler Kammerjäger gemacht zusammen mit der Feuerwehr. Hat dann der vermieter bezahlt den ganzen Aufwand. ich möchte nie wieder so ein Monsternest in der nähe meines fensters haben, konnte kein fenster mehr öffnen. ´Habe es eilig gemacht indem ich sagte ich hätte ne Allergie....Hui da ging das fix.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Ihr habt probleme... ;)

das wohnaus meiner eltern ist mit wildem wein überwachsen. na was glaubt ihr summt da in der warmen jahreszeit vor sich hin? auf einer seite haben sie Bienen, auf der anderen wespen und noch irgendwo treiben sich regelmäßig hummeln herum.

entfernen lassen wollen meine eltern aber nicht- dabei würde der ganze wilde wein zerstört werden.

Off-Topic
@wussel:
es zerstört doch auch kein normaler mensch ein wespennest, oder? jedenfalls nur ein mal, die zeigen einem schon recht schnell was sie davon halten
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Off-Topic

Offtopic:

@wussel:
es zerstört doch auch kein normaler mensch ein wespennest, oder? jedenfalls nur ein mal, die zeigen einem schon recht schnell was sie davon halten
das bezog sich darauf das sie nicht vergasst,ausgeräuchert oder vergiftet werden. Der Kammerjäger meinte mal das es Vollid*** gibt die mit Bauschaum und ähnlichen rangehen und dann ist das geschrei groß. irgendwie meinte er auch das sie unter Schutz stehen. Ist wie mit den Maulwürfen. Lästig dürfen aber nicht getötet werden. Was ich auch gutheiße.
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Puh, das heisst ich sollte mich erstmal mit dem Vermieter/Hausmeister in verbindung setzn ja?

nicht das da echt noch Kosten auf mich zu kommen .

Die Bretter, meine ich, können eignetlich Problemlos abgeschraubt und wieder angebracht werden. Wuah ich will gar nicht sehn was da evtl schon rumwuselt.
Ich glaub Bienen und Hummeln würd ich halb so schlimm finden aber Wespen sind mir nicht ganz geheuer .
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Puh, das heisst ich sollte mich erstmal mit dem Vermieter/Hausmeister in verbindung setzn ja?
Würde ich dann gleich noch heute machen, schon alleine wegen den Balkon nicht das er beschädigt wird (und du zahlen musst weil er nichts wußte davon) und so könnt ihr gleich alles klären und eventuell auch schriftlich festhalten.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Wir haben es direkt dem Ordnungsamt damals Mitgeteilt. Da kammen dann 2Nette Herrenschauen und Paar tage drauf kam nen Anderer Herr mit Großerleiter und schaute es sich so an und Sprühte des Loch wo sie einflogen ZU.

Ruhe war seitdem.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Huhu,

Du hast sogar die Pflicht dies dem Vermieter zu melden....da ansonsten Sachschaden entstehen könnte...der durch die schnelle Entfernung hätte vermieden werden können.

Ich würde mich einfach mal informieren was das so kostet und dann ganz nett den Vermieter anrufen und ihm anbieten, daß du dich selbst darum kümmerst - er halt die Kosten trägt. Allerdings vorsichtig sein - nicht daß er hinterher kommt und meint er hätte das billiger bekommen....

......der Vermieter ist nämlich verpflichtet dem Mieter eine Mangel freie Wohnung zu überlassen. Ein Wespennest ist ein Mangel an der Mietsache. § 535 BGB ff
Der Vermieter muss den Mangel nicht verursacht haben, trotzdem ist er verpflichtet auf seine Kosten den Mangel zu beseitigen.

Da es sich bei Wespen um Art geschützte Tiere handelt, muss der Vermieter durch Feuerwehr oder andere geeignete Institutionen das Wespennest entfernen lassen.

Die Kosten der Mängelbeseitigung an einer Mietsache hat der Mieter nur dann zu tragen, wenn er den Mangel verursacht hat.
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Huhu danke für die antworten

komm grad von der arbeit und probier jetzt schon ne Weile den Hausmeister zu erreichen (unser Vermieter ist nämlich ein Weltreisender ^^ und nur einmal im Jahr in der stadt) aber der Hausmeister kümmert sich um alles.

Ich hab nur bissl bedenken , das er vielleichtauf die Idee kommt es selbst zu entfernen oder mit irgendnem Insektmittel dran geht, er ist nämlich so n aufgedrehter , komisch gelaunter Typ der sich nicht viel sagen lässt wenn er sich was in Kopf gesetzt hat und wenn dann junge Leute mal sagen "Hier das geht aber nicht, die stehn unter Artenschutz" dann wird das mich einem *Ach halb so schlimm * belächelt. Aber evtl täusch ich mich ja auch in ihm in der Hinsicht.

Mal ne Frage wisst ihr denn wer für den Nestbau verantwortlich ist ? Denn wie gesagt die Wespe die ich heut beobachte is wesentlich größer als die , die ich zB vor 1 er Woche da rein fliegen sehn hab.
Aber ne Königin wird sich doch wohl nicht selbst die Fühler schmutzig machen oder? ^^
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Hat keiner ne Antwort zu meiner letzten Frage ? =)
 
Luna&Yuna

Luna&Yuna

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.468
Reaktionen
0
Nestbau [Bearbeiten]

Ab Mitte April können befruchtete Weibchen, die Königinnen, bei der Nest- und Nahrungssuche beobachtet werden. Als Nahrungsquelle dient in dieser Zeit beispielsweise der Nektar von Weidenblüten. Nach etwa zwei bis drei Wochen Nahrungsaufnahme und Nistplatzsuche baut die Gemeine Wespe ihr Nest aus zerkauten, eingespeichelten Holzfasern an dunklen, geschützten Orten.
Oft werden die Nester unterirdisch in Mäuse- oder Maulwurfbauten angelegt, die mit zunehmender Nestgröße erweitert werden. Aber auch Dachböden, Rollladenkästen oder andere dunkle Hohlräume an und in Gebäuden werden zum Nestbau genutzt. Das Anfangsnest besteht aus zehn bis zwanzig Brutwaben, die kopfüberhängend an die Höhlendecke geheftet und von einer kugelförmigen Nesthülle umgeben sind.
Quelle:Wikipedia
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
WuaH *Grusel*

Also isses doch die Königin?
Die sieht aber echt völlig anders aus als die Wespe vor einigen Tagen, die wächst doch ncih so schnell oO
 
Luna&Yuna

Luna&Yuna

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.468
Reaktionen
0
puh ich kann dir nicht sagen wie schnell Wespen wachsen können.
Es könnte durchaus sein, dass es die selbe war.
Eventuell aber auch eine andere Königin.

Da Wespenstaaten nur einjährig sind, will heissen das der komplette Staat nach einem Jahr stirbt, ist es unwahrscheinlich das es Arbeiter oder Drohnen waren, die aber in der Regel auch kleiner sind als die Königin.

Ist schon etwas seltsam.....
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.071
Reaktionen
55
Off-Topic
Wenn alle Staaten komplett sterben... wieso gibt es denn dann noch Wespen? :angel:
 
Luna&Yuna

Luna&Yuna

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.468
Reaktionen
0
Der Staat stirbt komplett sogar die Königin.
Diese jedoch legt Eier aus denen befruchtungsfähige Weibchen schlüpfen (die nächsten Königinnen). Die Weibchen legen wiederrum Eier aus denen Drohnen schlüpfen, deren einzige Aufgabe es ist die Weibchen zu befruchten, danach sterben sie.

Die befruchteten Weibchen halten über den Winter eine Art Winterstarre bevor sie dann im Frühjahr ihren eigenen Staat gründen.
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Intressant , Intressant ;)
Gibts denn keine männchen?

Kurz zur Info, haben den Hausmeister angesprochen , bzw mein Freund, nicht ich und er hat gesagt wir solln einfach die Feuerwehr herbestellen und es entfernen lassen, wird nix kosten und wenn doch solln wir ihm einfach bescheid geben oO
 
Winniegirl

Winniegirl

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.101
Reaktionen
0
Da will ich doch mal kurz eingreifen: Ich bin selbst bei der Feuerwehr, und meines Wissens sind wir nicht für die Beseitigung von Wespennestern zuständig. D.h. man kann uns zwar rufen, machen können wir da aber auch nix, wir rufen dann den "Wespenbeseitigungsdienst" an :D

Keine Ahnung, wie das bei euch geregelt ist, aber ich würde an deiner Stelle erstmal beim Ordnungsamt anrufen, denn wenn die Feuerwehr kommt, kann es unter Umständen richtig teuer werden (als ich mal unsere "Preisliste" gesehen hab, hab ich ganz schön mit den Ohren geschlackert :shock: - wobei ich, ehrlich gesagt, nie so wirklich durchblicke, wann nun eigentlich gezahlt werden muss und wann nicht)
Die Leute vom Ordnungsamt sollten dir eigentlich direkt sagen können, wer für Wespennester verantwortlich ist.

Das nur zur Info. bevor du jetzt verzweifelt die 112 rufst ;)

Ich glaub, bei uns gibt es quasi so einen "Chefimker", an den kann man sich wenden, wenn man irgendwelche Nester dort findet, wo sie eigentlich nicht sein sollten... der hilft einem dann weiter, vielleicht gibt es sowas auch bei dir.
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Alles klar, vielen Dank.
Werde Dienstag dann erstmal beim Ordnungsamt anrufen, ich werd den Hausmeister sowieso nochmal persönlich anquatschen weil mir das zu unsicher ist falls dann doch Kosten entstehen.

Ach und verzweifelt bin ich deswegen noch nicht ;) ist ja im Moment nur die eine die immer wieder kommt ^^
 
Luna&Yuna

Luna&Yuna

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.468
Reaktionen
0
Intressant , Intressant ;)
Gibts denn keine männchen?
die Drohnen sind die Männchen ;)
Wie im richtigen Leben haben die mit ihren Weibern den Spass im Bett ... sterben aber anschließend danach :cool:
Soweit ich das dann verstehe sind Wespenstaaten reine Frauensache :mrgreen::mrgreen:
Kein Wunder warum die immer stechen.....herrscht bestimmt Zickenkrieg da drin :lol:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HILFE Wespe baut Nest im/unterm Balkon!!

HILFE Wespe baut Nest im/unterm Balkon!! - Ähnliche Themen

  • Mäusebaby gefunden

    Mäusebaby gefunden: Hallo! Ich brauche Hilfe! Mein kleiner Bruder hat heute eine Babymaus angeschleppt, die er am Straßenrand gefunden hat. Geschwister oder ein Nest...
  • Wildmaus aufpäppeln!! Dringende hilfe

    Wildmaus aufpäppeln!! Dringende hilfe: Hallöchen! Gestern Abend hat meine Katze eine Maus mit ins Haus gebracht! Und sie hat noch geatmet also hab ich sie in einen Eimer mit einem...
  • Hausmaus - brauche Hilfe

    Hausmaus - brauche Hilfe: Hallo Liebes Tierforum, ich habe eine kleine Hausmaus auf der Straße gefunden. Sie war klein genug um auf einem zwei Euro stück gut Platz zu...
  • 4 Babymäuse

    4 Babymäuse: Ich habe vier Babymäuse gefunden sie haben schon Fell und die Augen geöffnet, die Mutter ist weg, was kann ich Ihnen zu fressen geben?
  • Maus gefunden was tun?

    Maus gefunden was tun?: Hallo, Ich habe eine kleine Maus vor einer katze gerettet. Nun würde ich gerne wissen was ich mit ihr machen soll. Und welche rasse sie ist. Damit...
  • Maus gefunden was tun? - Ähnliche Themen

  • Mäusebaby gefunden

    Mäusebaby gefunden: Hallo! Ich brauche Hilfe! Mein kleiner Bruder hat heute eine Babymaus angeschleppt, die er am Straßenrand gefunden hat. Geschwister oder ein Nest...
  • Wildmaus aufpäppeln!! Dringende hilfe

    Wildmaus aufpäppeln!! Dringende hilfe: Hallöchen! Gestern Abend hat meine Katze eine Maus mit ins Haus gebracht! Und sie hat noch geatmet also hab ich sie in einen Eimer mit einem...
  • Hausmaus - brauche Hilfe

    Hausmaus - brauche Hilfe: Hallo Liebes Tierforum, ich habe eine kleine Hausmaus auf der Straße gefunden. Sie war klein genug um auf einem zwei Euro stück gut Platz zu...
  • 4 Babymäuse

    4 Babymäuse: Ich habe vier Babymäuse gefunden sie haben schon Fell und die Augen geöffnet, die Mutter ist weg, was kann ich Ihnen zu fressen geben?
  • Maus gefunden was tun?

    Maus gefunden was tun?: Hallo, Ich habe eine kleine Maus vor einer katze gerettet. Nun würde ich gerne wissen was ich mit ihr machen soll. Und welche rasse sie ist. Damit...