Kandarre oder nicht?

Diskutiere Kandarre oder nicht? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; :?: Huhu !:lol: ich hab mal ne frage , wie gewöhn ich mein Pferd first*araber-haffi mix* an eine kandarre, weil ich bin am üben von L-...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
cuddlekitten

cuddlekitten

Registriert seit
09.04.2006
Beiträge
626
Reaktionen
0
:?:
Huhu !:lol:

ich hab mal ne frage , wie gewöhn ich mein Pferd
*araber-haffi mix* an eine kandarre, weil ich bin am üben von L- Lektionen und werd demnächst mein nächstes Abzeichen machen ... allerdings bin ich noch nie wirklich mit kandarre geritten:uups: .. habt ihr tipps !? :?: :?:
wäre wirklich toll !!
 
15.09.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
hallo

da du selber keine erfahrung hast, würde ich reitunterircht nehmen, wo man dir genau zeigt, wie si zu beherschen is.
un dann einen schritt weiter gehen.
 
L

Lycidas

Guest
Kandaren würde ich nur nehmen, wenn du eine wirklich ruhige Hand hast, und stimme Burani zu.
 
HamstiMama

HamstiMama

Registriert seit
06.04.2005
Beiträge
506
Reaktionen
0
was ist das denn wennsh maL fraqen darf? o.0
 
Mausi006

Mausi006

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
180
Reaktionen
0
Warum willst du eigentlich ne Kandarre nehmen?
 
L

Lycidas

Guest
Eine Kandare ist eine Verfeinerung von einem Reithalfter. Der Reiter kann nun mittels über das Genick und durch die Kinnkette auch über das Kinn des Pferdes arbeiten, wodurch man genauere Hilfen geben kann.
In den falschen Händen, kann man einem Pferd damit sehr weh tun, da es zwei Gebisse hat, die normale Trense und die Kandarenstange. Dadurch ist das Gebiss sehr scharf und bei groben Umgang für das Pferd im Maul sehr schmerzhaft.
Hier Bilder dazu:

Bild 1

Bild 2

Bild 3
 
HamstiMama

HamstiMama

Registriert seit
06.04.2005
Beiträge
506
Reaktionen
0
ahhhhh danke :mrgreen:
 
Mausi006

Mausi006

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
180
Reaktionen
0
Achso Lili okay, das hab ich wohl überlesen. Sorry
 
DeSuse

DeSuse

Registriert seit
08.10.2006
Beiträge
2
Reaktionen
0
Äähhhm ich würde mal sagen, dass du auf jeden fall!!! einen Ausbilder zu rate ziehen solltest!!!
Dein armes pferdi wenn du es in eigeinitiative machen willst, wenn du noch nie ne Kandarr ein der Hand hattest...da kann man sehr viel falsch machen!

LG Suse
 
Steffi_Bubi

Steffi_Bubi

Registriert seit
09.09.2006
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hi, ja auf jeden Fall unterricht nehmen, das kann ansonsten böse enden......
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Hi,

mal was zu dem andauernden 'Nimm Unterricht / hol dir Hilfe' :
Das wird sie schon machen da sie sich auf ein Abzeichen vorbereitet - das geht nicht ohne jemand der ein korrigiert.
Lest doch bitte die Post richtig! Sie schrieb:

:?:
[...]ich bin am üben von L- Lektionen und werd demnächst mein nächstes Abzeichen machen [...]
Und auf sowas bereitet man sich IMMER mit Unterricht vor - wie soll das sonst auch gehen!?

Sie will lediglich Tips ob und wie sie ihr Hotti auf das 'erste Mal' vorbereiten kann...

LG Lilly
 
Atreju48

Atreju48

Registriert seit
06.06.2006
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hei hei. Ich habe auch einen Hafi-Araber-Mix und die Vorbesitzerin hat ihn biser im Gelände immer mit Hackamore geritten. Wir haben jetzt angefangen mit ihm mit Trense ins Gelände zu gehen und werden falls andere mitreiten zur Sicherheit auch anfangs die Kandarre reinmachen, da er sich gerne mit anderen hoch schaukelt. Unser Ziel ist jedoch in Zukunft auf die sanfte Methode. Meine Meinung ist halt, dass man solche Hilfsmittel nur in punkto Sicherheit anwenden sollte. Je härtere Hilfsmittel man einsetzt, desto schwerer ist der Weg zurück denke ich, da sich das Pferd dann unter normalen Bedingungen nicht mehr halten oder reiten lässt. Mir ist die Methode bei Giacomo mit Kandarre sehr unrecht, aber ansonsten ist es momentan einfach für ihn und seinen Reiter zu gefährlich, da er ja noch krassere Zäumungen im Gelände kennt. Wobei die anderen Recht haben - wenn du eine ruhige Hand hast und es dir genau erklären lässt und ich denke du bist bestimmt schon ein erfahrenerer Reiter - dann kann man die kandarre hilfreich einsetzen. LG Julia
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
…mit Hackamore geritten. ... zur Sicherheit auch anfangs die Kandarre reinmachen, da er sich gerne mit anderen hoch schaukelt.
Ehm.. also wenn ich so was schon höre bzw lese... Eine Kandare ist NIEMALS eine NOTBREMSE für Reiter die ihr Pferd nicht unter Kontrolle haben!
Das ist dann schlichtweg Tierquälerei weil es schmerzen verursacht.
Eine Kandare gehört nur in erfahrene und sehr sanfte Hände um sehr differenzierte Hilfen zu geben!

Und eine Hackamore ist sanft - in den richtigen Händen. Man reitet Pferde, egal mit welchem Zaum niemals mit KRAFT. Das tut ihnen weh und ist somit, in meinen Augen, Tierquälerei.

Zum Thema 'Hochschaukeln' Ich reite zT Traber die von der Bahn kommen - aber nie käme ich auf die Idee sie mit ner Kandare 'zur Sicherheit' zu reiten. Ganz ehrlich kann ich dazu nur sagen: Wer (s)ein Pferd nicht ohne die Gewalt einer Kandare od. ähnlichem 'halten' kann, der gehört nicht ins Gelände. Das gilt für den Reiter und das Pferd.

Sorry, aber so was regt mich auf – das bringt jeden Reiter der auf Kandare reiten kann in Verruf.

LG Lilly
 
R

Rosebud

Registriert seit
17.10.2006
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo ihr,
zum Thema Kandare: ich reite selbst bis S-Dressur, OHNE Kandare. Natürlich geht es auf dem Turnier nicht anders, aber zu Hause NUR ohne.
Daher kann ich nur die Richtlinie geben: Erst mit Kandare reiten, wenn es auch ohne perfekt klappt!!! Das gilt selbstverständlich auch für Sporen, ect.
So kommt man erst garnicht in Versuchung, das Pferd mit Gewalt zusammenzustellen.
@cuddlekitten: Großartige Übungen brauchst du da nicht, du reitest wie sonst, nimmst die Kandarenzügel zusätzlich in die Hand und versuchst nicht am Kandarenzügel rumzuziehen. Die Verfeinerung der Lektionen durch die Kandare kommt irgendwann von ganz allein, wenn du dich an den 2. Zügel gewöhnt hast.
Lg, Kathi
 
BineKoeln

BineKoeln

Registriert seit
05.10.2006
Beiträge
1.356
Reaktionen
0
Hi!
Stimme Lily79 und Rosebud da voll und ganz zu.
Besonders kann ich Lily´s Aufregung verstehen!!
Ich kann es wirklich nicht mehr hören, dass Leute ihre Pferde mit Kandarre, Sporen und was weiß ich sonst noch reiten, weil sie meinen das Pferd dann unter Kontrolle zu haben oder es ohne Sporen "zu faul" ist.
Leute, wenn man ein Pferd ohne diese Hilfsmittel nicht kontollieren kann, dann gehört man auf den Platz oder in die Halle, wo jemand einem das Reiten beibringt.
Es heißt nicht umsonst "Sporen muß man sich verdienen!" Reiten lernen dauert nun mal Jahre und sich selbst zu überschätzen schadet dem Pferd und kann unter Umständen gefährlich werden!

Cuddlekitten, das geht natürlich nicht gegen dich! Deine Frage zeigt ja, dass du dir bewußt bist, dass man eine Kandarre nicht einfach mal so auftrenst.
Mein Beitrag ging auch leider an deinem Thema vorbei, sorry!
Wollte das aber mal los werden.

Lg
 
R

Rosebud

Registriert seit
17.10.2006
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo,
das Hauptproblem sind meistens ja nicht die Reiter selbst, sondern die Reitlehrer...
Pauschal kann man ja sagen, dass (fast) jeder Reiter reiten lernen will.
Aber es ist traurig, dass teilweise Leute, die selbst noch nie auf einem Pferd gesessen haben, Leuten in allen Altersgruppen Unterricht geben. Und die Schüler können es ja nicht besser wissen und setzen es genau so um.
Leider gibt es kaum noch gute Reitlehrer, wenn man in einem normalen Reitstall mal in der Stunde zuschaut, hört man nur noch: Nimm ihn kürzer, Hau ihm die Beine in den Bauch, ect. und man sieht häufig kurz ausgebundene Pferde... Warum muss ich ein Pferd ausbinden??? Der Reitschüler soll doch duhig sehen, dass das Pferd den Kopf hochreißt und den Rücken festmacht wenn er ihm in den Rücken fällt! Nur so kann man es lernen...
Wirklich traurig... Selbst unsere großartigen Olympiareiter reiten teilweise total verspannte Pferde in den Prüfungen, die bei den Piaffen auf der Vorderhand "kleben"...
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Tja, da muss ich dir leider zustimmen...

Wirklich guter Reitunterricht auf Lehr(!)pferden ist sehr rar und dazu gehört auch die Theorie zu vermitteln...

Letztlich können wir nur Hoffen, dass sich wieder mehr Leute (Rück)Besinnen auf das was die ReitKUNST eigentlich ist.

LG Lilly

PS @cuddlekitten: Wie läufts denn jetzt bei euch? *neugier*
 
cuddlekitten

cuddlekitten

Registriert seit
09.04.2006
Beiträge
626
Reaktionen
0
Naja Geht schon ganz gut;) , allerdings habsch n problem mit dem Springen *höhenangst* weiß absolut nicht wie ich das überwinden kann , ansonsten kann ich ja erst mit21 meine nächste LK machen ...:cry: weil ich ja eigentlich nur wegn der Dressur nächst LK mache mag !!

Denk mal das ich dann noch warten muss bin erst 16 bzw bald 17 un reite shon seit über 10 jahren = ) nur halt immer DRESSUR grins


Dauert es denn lange ein Pferd an Kandarre gewöhnen und wie genau mach ich das, über antworten würd ich mich freuen ! :?: :!:

MFG
 
cuddlekitten

cuddlekitten

Registriert seit
09.04.2006
Beiträge
626
Reaktionen
0
schade das keiner mehr geantwortet hat !
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kandarre oder nicht?

Kandarre oder nicht? - Ähnliche Themen

  • Muss das sein? Kandarre, Wiese, ohne Sattel.

    Muss das sein? Kandarre, Wiese, ohne Sattel.: Ich hab grade das Vid gesehen. *Edit* Muss das sein? Zum Spaß mit Kandarre auf der Wiese? Ohne Sattel hoppelt man doch sowieso schon ein...
  • Muss das sein? Kandarre, Wiese, ohne Sattel. - Ähnliche Themen

  • Muss das sein? Kandarre, Wiese, ohne Sattel.

    Muss das sein? Kandarre, Wiese, ohne Sattel.: Ich hab grade das Vid gesehen. *Edit* Muss das sein? Zum Spaß mit Kandarre auf der Wiese? Ohne Sattel hoppelt man doch sowieso schon ein...