[Farbmäuse] Mindestmaße

Diskutiere [Farbmäuse] Mindestmaße im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Huhu, liebe Mäuseforis! Ich wundere mich hier in letzter Zeit über die angegebenen Mindestmaße. Als ich hierher kam, galten 80x50x50 cm³ (LxBxH)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Huhu, liebe Mäuseforis!

Ich wundere mich hier in letzter Zeit über die angegebenen Mindestmaße. Als ich hierher kam, galten 80x50x50 cm³ (LxBxH) als Mindestmaße für 2-4 Tiere.
Mittlerweile werden hier aber 100x50 cm² als Grundfläche genannt, gerne mit dem Zusatz "größer wäre
besser". Ich möchte jetzt nicht darauf beharren, dass wir bei 80x50 cm² bleiben, aber ich fände eine Diskussion über die benötigten Grundmaße mit einer abschließenden Einigung doch ganz nett.
Einerseits wird mauscalc.de empfohlen, wo mit 80x50 cm² als Grundfläche gerechnet wird, andererseits rückt man nicht davon ab, dass Mäuse mindestens eine 100er Länge brauchen. Irgendwie fehlt mir da etwas die Konsequenz.
Ich persönlich wäre ja auch dafür, eine 80er Höhe als Mindestmaß zu nennen, aber inwiefern ist das durchzubekommen?
Müssen jetzt etliche Mäuseforis, denen wir zu 80x50x50 geraten haben, ihre Käfige wegwerfen und neubauen, weil jetzt 100x50 chic ist?

Versteht mich nicht falsch, ich selber finde es natürlich schön, wenn Mäuse mehr Fläche haben, aber wir sollten uns wirklich mal einigen.
 
28.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
C

CrazyCat

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
877
Reaktionen
0
Hey Sina,

ja über diese zwei verschiedenen Maße habe ich mich auch schon gewundert...
gute Idde, dass hier mal anzusprechen!;)

Ich bin ja nicht so häufig im Mäuseforum(sorry, wenn ich mich trotzdem hier reindrängle:uups:), aber wenn ich mal hier reingeschaut habe, dann hat mich das doch ein bisschen irritiert.
Laut Mäusecalc ist es doch 80 x 50 x 50...was sagt dieBrain?
Gibt es vielleicht irgendeine Studie über die Mindestgrundfläche, wie bei Hamstern?

LG cat
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ich persönlich rate auch lieber zu größeren käfigen. das hat aber mehr damit zu tun, dass 100x50 mittlerweile problemlos und zu sehr fairen Preisen zu kaufen ist.

Bei Meerschweinchen wurde zum beispiel jahrelang zu 120x60cm geraten, weildas die größte im handel erhältliche käfiggröße war. jetzt gibt es Käfige in 140x70cm zu brauchbaren preisen, also wird dazu geraten - grenzwertig knapp, aber besser.

es ist eben schwer Größen zu empfehlen, die einerseits sinnvoll wären, aber andererseits nicht verkauft werden...
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Aus dem Grund, den Susanne genannt hat,
würde ich bei Farbmäusen grundgemäß 80x50x50 als
Mindestmaß nennen (falls für jemanden mehr einfach nicht möglich sein sollte),
dennoch würde ich dabei bleiben. 100x50x50 ausschließlich für Mäuse zu empfehlen.

Im Hamsterforum bei den Zwerghamstern ist es ja genau so.
Als Mindestmaß für Djungaren z.B. gilt 80x50x50, empfohlen werden
aber dennoch 100cm Länge. ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
wie wäre es mit "allerunterste Schmerzgrenze 80x50, deutlich besser und sinnvoller 100x50 mit ordentlicher Höhe"?
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Viel interessanter wäre doch die Frage, wer mit den Bescheuerten 80x50 angekommen ist, denn seit Juni ´96 gibt es ein Gutachten, in dem 0,5m² Mindestgrundfläche für Mäuse gefordert wird.
Durch gemachte Erfahrung betrachte ich diese Größe jedoch nur noch als Solzialbau, nichts womit Maus Glücklich ist.
Würde nie wieder unter 150x60x60cm gehen. Bei den maßen hat man dann auch Spielraum, um mit Ebenen die Gesamtfläche der Gruppenstärke an zu passen.

Meine Meinung.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Fragt mal Optimus oder Angelus, was die zu den sogenannten Mindestmaßen sagen ;)

Die "offiziellen" Mindestmaße, die so durch die meisten halbwegs vernünftigen Foren geistern, liegen wohl bei 80x50cm Grundfläche und 50cm Höhe...
Wobei ich mich mit den 50cm Höhe noch NIE anfreunden konnte - die sind ja ein Witz...
Deshalb schreibe ich meist "50, besser 80cm Höhe"...
Und ich schreibe in der Regel auch dazu, dass das Ganze wirklich die absoluten MINDESTmaße sind und größer immer besser ist...

Ich bin auch der Meinung, dass man die Mindestkäfiggröße nach oben korrigieren sollte...
Also dass unter 100x50 Grundfläche und 80cm Höhe gar nix mehr geht....
Wahrscheinlich wird das bisher noch nicht so vehement durchgesetzt, weil sicher viele befürchten, dass man dadurch die Leute eher abschreckt, und dass dann noch mehr Tierheime und Notstationen auf ihren Tieren sitzen bleiben...

Ich glaube, es war Optimus Prime, der gesagt hat, er würde seine Mäuse nie wieder unter 1,50m Käfiglänge halten... (Man korrigiere mich, wenn ich da grob was verbuchsle ;) )
Ich finde, er hat Recht...
Unsere Voli hatte 100x50cm Grundfläche, dazu noch 40x40cm Anbau, aber da konnte man nicht durchgängig flitzen, sondern musste über eine Weidenbrücke - ok... die Mäuse sind da trotzem durchgerast ;)

Wenn ich nochmal Mäuse oder Ratten halten könnte, ich würde denen ein eigenes Zimmer geben - gar kein Käfig, sondern ganz breite Regale an den Wänden rundherum... für die Mäuse alles mit Plexiglas gegen Abstürzen gesichert, für die Ratten auch mit Zugang zum Boden... *träum*

Ich denke aber, dass keiner seinen 80x50x50-Käfig wegschmeißen muss ;) (Aufstocken wäre toll :D) Ich bin schon glücklich, wenn Leute, die ihre Tiere bisher in Hamsterknästen gehalten haben, sich zu diesen Mindestmaßen bewegen lassen...
Meist merken sie dann ja auch, wie ihre Tiere aufblühen - und so mancher ist dann von allein auf die Idee gekommen, den Käfig weiter zu vergrößern...

LG, seven

edit: Hihi, da war er ja schon schneller als ich, der Optimus ;) Und ich hatte mich sogar richtig erinnert :D
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Wir sollten uns auch echt mal Gedanken machen, warum eine größe empfohlen wird, nur weiles die käfige zu kaufen wird, weil sie notwendig ist, oder warum?

übrigens ich finde 150x50x50 auch total geil, werde aber noch nen kleinen aufbau planen... aber ich denke, sie würden auch bei weniger Fläche keine stereotypen verhaltensweisen zeigen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Susanne, ich glaube, das Problem ist: Je größer man die Mindestmaße ansetzt, desto weniger Leute sind bereit, die Tiere aufzunehmen. (Ob das nun gut oder schlecht ist, ist wieder ´ne andere Sache... nützt den Tieren ja auch nix, wenn sie in Hamsterknästen vor sich hinvegetieren...)
Wenn man jetzt sagt: "Mindestgröße ist 150x60x80" - da werden einem ganz viele gepflegt ´nen Vogel zeigen...
Wünschenswert ist das allemal, dass die Mindestgröße angehoben wird.... und ich denke, dass sich da auch noch was tun wird....
Zu kaufen gibt es gescheite Mäusekäfige ja leider kaum... wenn´s danach ginge, wäre die Mindestgröße wohl 20x40cm... *seufz*

Aber solange die Mindestmaße für Ratten bei 80x50x80 liegen (was mir absolut nienienienieniemals in den Kopf will), kann man über die Mäusemindestmaße ja beinahe schon froh sein...

Das muss auch wirklich erstmal in die Köpfe der Leute rein, dass soooo kleine Tiere vergleichsweise soooo viel Platz brauchen....

LG, seven
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Wir sollten uns auch echt mal Gedanken machen, warum eine größe empfohlen wird, nur weiles die käfige zu kaufen wird, weil sie notwendig ist, oder warum?
Leider sind diese 80x50x50 sicherlich wohl auch aus diesem Grund angegeben,
weil man solche Käfige einigermaßen preiswert im Handel erwerben kann,
nicht aber, weil es unbedingt ein riesen Platzangebot für Mäuse darstellt.
So ist es aber bei vielen Tieren.
Bei Ratten sind die 80x50x80 doch auch ein Witz, bei Hamstern auch. :eusa_think:

Hier in dem Forum würde ich dabei bleiben, für Mäuse
mind. 100cmx50cmx50xm zu empfehlen.
Einsichtige User sind demnach auch bereit dazu, Tipps anzunehmen,
vielleicht sogar Ausschau, nach etwas Größerem zu halten.

Uneinsichtige User würden bei zu großen Mindestmaßen wie z.B. 150x60x60
abblocken, da würde niemand sehr weit kommen,
deshalb würde ich vorerst 100cmx50cmx50cm empfehlen,
offenen Usern kann man demnach immer noch erweiterte Vorschläge machen. ;)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Mal wieder bin ich zu langsam. :?
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Optimus_Prime68

Guest
aber ich denke, sie würden auch bei weniger Fläche keine stereotypen verhaltensweisen zeigen.
Das nicht (zumindest nicht unter einem gewissen Maß ;) ), wenn man jedoch mal sieht wie die auf einmal lange Sätze machen und rummtollen auf eine großen Fläche merkt man einen sehr deutlichen unterschied zwischen gut leben und glücklich sein.
Verlange ja nicht, das jeder nun 2m Gehege in sein Zimmer stellt, 1,2m x 0,5m sollten es schon sein, am besten noch mit Ebenen.

Edit: Piraja. 100x50 Verlangen und 150x60 empfehlen und wir sind uns einig ;) die 100x50 sind Mindestmaß und nicht empfehlenswerte Größe :mrgreen:
 
C

CrazyCat

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
877
Reaktionen
0
Off-Topic
:shock: Das Mindetmaß für Ratten ist 80 x 50 x 80?

Ich unterschreib Pirajas Beitrag mal.
Also...einigen wir uns auf 100x50x50?;)
Übrigens finde ich es immer gut den "Zeigt-her-eure-Käfige"-Link an Neulinge zu empfehlen. Dann überlegen sie sich vielleicht doch statt so einem kleinen Gitterkäfig selbst größer zu bauen.
Eine Studie gibt es also nicht?;)
LG
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Off-Topic
Ja, leider. Welcher Dussel sich die Mindestmaße ausgedacht hat weiß ich auch nicht, in solch einem Käfig würde ich nie eine Ratte halten. :shock:


Ja, ich finde es erleichtert die Sache als Neuling
ungemein,
wenn man ein Beispiel anhand echten, artgerechten Exemplaren
begut achten kann, damit man eine weit aus bessere
Vorstellung hat, wie Mäuse sich wohlfühlen. ;)
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
623
Reaktionen
0
Da schon mal gefragt wird, will ich auch mal dazu senfen. Ich empfehle schon seit Ewigkeiten 100x50x50cm. Aber nicht, weil es im oben verlinkten Gutachten steht. Das find ich zum Haareraufen, weil es alle Tiere einfach der Größe nach zusammenfaßt. Die 80x50x50 kommen ursprünglich aus einem anderen Forum.

Man darf mich jetzt gern steinigen, aber was ich als Mindestmaß empfehle, sind gefühlte Werte. Ich beschäftige mich ja mit den Tieren und ihrem Verhalten in verschiedenen Käfiggrößen. Und irgendwann kriegen die bei mir ein Größenetikett. Das liegt bei Farbis bei 100x50x50, wobei ich mich bei 80x50x80 auch nicht arscheckig habe, und bei den meisten Exoten bei 100x50x100cm. Das sind Maße, die den Tieren gerecht werden und bei denen man noch keinen Größenwahnsvorwurf von den Leuten kriegt.
Arten, die ich für größenbedürftiger befinde, kriegen dann von mir ein entsprechend anderes Etikett.

Dabei geht es ja darum, was es MINDESTENS sein soll. Nach oben ist das bei den meisten Arten offen. Wichtig finde ich, den Leuten begründen zu können, warum so kleine Tiere sooooo einen riiiiieeeeesen Käfig brauchen. Damit sollte aber keiner, der seine Tiere ordentlich hält und schon eine Weile hat, Probleme haben... ;)


Angelus
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Also dass die Empfehlungen für Ratten, Degus, Hamster und Chinchillas völlig unterirdisch sind, darüber brauchen wir echt nicht streiten. bei dem was da empfohlen wird zeigen ja doch sehr viele tiere noch stereotypien wie gitternagen oder Eckenscharren, jeder der einen funken Hirn im kopf hat sollte merken das das zu klein ist - aber hirn ist spärlich gesäht. aber das ist nicht unsere Baustelle, sondern die der entsprechenden fachleute.

Bei Mäusen ist ja das tolle dass sie mit wenig auch klar kommen ohne gleich verhaltensstörungen zu zeigen, aber wichtig wäre eben, eine sinnvolle größe zu finden. ich würde ja am liebsten vorschlagen, neulingen den hier vorzuschlagen:
http://www.xxl-heimtiercenter.com/shop/article_191/**XXL-1m-M%C3%A4use-_-Hamster-_-Rattenparadies-K%C3%A4fig-NEU.html?shop_param=cid%3D5%26aid%3D191%26

und dazu zu erwähnen, dass man ja irgendwann mit diesem erweiterungsset vergrößern kann, um es richtig geil zu gestalten

http://www.xxl-heimtiercenter.com/s...r-1m6mm-Doppel.html?shop_param=cid=5&aid=262&


Das sind Taschengeldverträgliche Preise, nicht so viel auf einmal, und sicher super schön groß in der Doppelstockvariante.

und wenn man erstmal sieht, wie sie auf 100x50 aufblühen freut mansich doch, noch eine etage anbieten zu können...
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
ich empfehle hier ja auch schon lange immer 100x50 zumindest schreib ich dazu da die besser wären als 80x50 mit dem beisatz das die halter ja auch nich auf nur 10 m² z.b. leben möchten.

bin auch absolut der meinung das es besser wäre direkt die 100x50 zu empfehlen als mindestmaß. das ist dann einfach so. basta.

es gibt da nur einen hacken an der sache... wenn ich so in zooladen geh... mir die 'info'flyer anguck die z.b. FN gerne verteilt... da rollen sich mir wirklich die fußnägel. da werden für hamster und mäuse eine IDEALfläche von 60x40 und für ratten eine IDEALgröße von 80x50 angegeben...
und so lang das so bleibt, werden wohl viele nicht aufwachen und sich sagen: och wenns doch so im zooFACHhandel steht, wirds schon stimmen...
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
es gibt da nur einen hacken an der sache... wenn ich so in zooladen geh... mir die 'info'flyer anguck die z.b. FN gerne verteilt... da rollen sich mir wirklich die fußnägel. da werden für hamster und mäuse eine IDEALfläche von 60x40 und für ratten eine IDEALgröße von 80x50 angegeben...
Leider glaube ich, dass du Recht hast.

Wenn alle hier beginnen, für Mäuse als Mindestkäfigmaß 100x50x50 zu empfehlen, sich die jeweiligen User dennoch noch einmal z.B.
im Zoofachhandel informieren sollen, oder seien es nur andere Internetseiten,
und überall ist etwas Kleineres angegeben, schätze ich, dass die
meisten Menschen einfachhalber zu dem Kleineren tendieren würden - wenn
dies scheinbar auch ausreichend ist.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
aber wir können ja wenigstens hier den anfang machen und die richtigen maße empfehlen. das internet ist groß, selbst leute die sich hier nicht anmelden können alles mitlesen ;) und das ist wenigstens schon mal ein anfang...

ich denke das ist so wie mit den zooladentieren... man kann nicht alle retten... genauso wenig kann man alle halter bekehren aber wenigstens einen teil von ihnen, die bilden einen anfang ;)
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Aber hauen wir dann auf die drauf, die nur 80x50 haben?
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Ich wüsste so Atok niemand der "nur" 80x50 hat.
Die meisten mit diesem Maß haben einen Anebodaumbau und da würde ich ein Auge zudrücken.
Die meisten die ich kenne haben eh selbst gebaut und auch größer. Allein schon um besser einrichten zu können ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

[Farbmäuse] Mindestmaße

[Farbmäuse] Mindestmaße - Ähnliche Themen

  • Farbmaus alleine

    Farbmaus alleine: Hallo Heute ist leider eine meiner Farbmäuse gestorben und nun ist meine andere alleine. Sie ist schon relativ alt und bicht mehr so aktiv. Ich...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Farbmäuse mit Vielzitzenmaus

    Farbmäuse mit Vielzitzenmaus: Hallo, ich hätte die Möglichkeit eventuell eine Gruppe Farbmausweibchen zusammen mit einer weiblichen Vielzitzenmaus zu übernehmen. Die Tiere...
  • Einzelner Bock

    Einzelner Bock: Guten Abend. Ich bin neu in der Haltung von Mäusen. Unser Sohn hat sich eine zu Weihnachten gewünscht und auch bekommen. Die Betonung liegt auf...
  • Farbmaus Alleine

    Farbmaus Alleine: Hallo Leider ist gestern die zweite, unserer drei weiblichen Farbmäuse gestorben. Jetzt ist das letzte Mitglied der Gruppe alleine. Ich hatte...
  • Ähnliche Themen
  • Farbmaus alleine

    Farbmaus alleine: Hallo Heute ist leider eine meiner Farbmäuse gestorben und nun ist meine andere alleine. Sie ist schon relativ alt und bicht mehr so aktiv. Ich...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Farbmäuse mit Vielzitzenmaus

    Farbmäuse mit Vielzitzenmaus: Hallo, ich hätte die Möglichkeit eventuell eine Gruppe Farbmausweibchen zusammen mit einer weiblichen Vielzitzenmaus zu übernehmen. Die Tiere...
  • Einzelner Bock

    Einzelner Bock: Guten Abend. Ich bin neu in der Haltung von Mäusen. Unser Sohn hat sich eine zu Weihnachten gewünscht und auch bekommen. Die Betonung liegt auf...
  • Farbmaus Alleine

    Farbmaus Alleine: Hallo Leider ist gestern die zweite, unserer drei weiblichen Farbmäuse gestorben. Jetzt ist das letzte Mitglied der Gruppe alleine. Ich hatte...