Apportieren

Diskutiere Apportieren im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben, ich habe eine Frage. Nun möchte ich euch aber erst einmal die Situation schildern. Bruno apportiert sehr gern. Nun möchte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
X

xxx Tierfreund xxx

Registriert seit
09.11.2009
Beiträge
1.609
Reaktionen
1
Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage.

Nun möchte ich euch aber erst einmal die Situation schildern.

Bruno apportiert sehr gern.
Nun möchte ich aber nicht nur den Ball bzw. Dummy "sinnlos" hin und her werfen.
Draußen apportiert er imme den Ball, da ich ihn für den Dummy noch nicht wirklich begeistern kann.
So nun lasse ich
ihn beim Apportieren (noch) an der Schleppleine, da er den Ball nicht zurückgebracht hat.( Er lässt sich auch noch nicht immer abrufen, da habe ich Angst das er mal nicht zurückkommt - deswegen sind wir noch am üben)
Nun klappt es schon sehr gut, dass er den Ball zurück bringt.

Derzeit läuft es wie folgt ab. Ich bringe ihn ins "sitz", werfe den Ball - er holt ihn und bringt ihn zurück, setzt sich vor mich hin und lässt den Ball fallen.
Nun wollte ich heute einen Schritt weitergehen, sodass er sitzen bleibt wenn der Ball geworfen wurde und er den Ball erst auf mein Kommando holt.
Leider klappt das nicht so richtig - er sprintet los, sobald ich den Ball geworfen habe.

Bei dem "normalen" üben der grundkommandos bleibt er solange im Sitz, bis ich ihn Abrufe - das beherrscht er sehr gut.

Könnt ihr mir vielleicht helfen, wie ich ihm beibringen kann, das er erst auf mein Kommando den Ball holt?

Liebe Grüße
 
31.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Apportieren . Dort wird jeder fündig!
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.023
Reaktionen
0
Hoch dich neben ihn, halte ihn an der Brust fest, also leg einen Arm um ihn, damit er nicht vorpreschen kann. Dann wirf den Ball und zeitgleich kommt das Kommando "bleib". Du hälst ihn für ein paar Sekunden fest, lässt dann los und ebenso kommt zeitgleich das Kommando "hol". Normalerweise geht es damit recht schnell, dem Hund beizubringen, dass er zu warten hat.
 
X

xxx Tierfreund xxx

Registriert seit
09.11.2009
Beiträge
1.609
Reaktionen
1
:eusa_doh: - hm eigentlich ein logische Lösung - da hätte man auch selbst drauf kommen können.

Danke für deine Antwort =)
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.889
Reaktionen
1
Ich habe mich am Anfang vor Kira gestellt und ihr das Handzeichen für "bleib" gezeigt. Festhalten wäre eine Möglichkeit, du kannst dich aber auch einfach auf die Leine stellen (kurz nehmen, damit er nicht rein rennt).
Anfangs noch nicht so weit werfen, sonst wirds schwierig, weil dann die Motivation hinter her zu rennen grösser ist.
Und wenn du gerade am verbessern bist, lass dir doch den Ball gleich in die Hand geben. ;)
Um das normale Dummy attraktiv zu machen, kannst du auch erst mal mit einem Futterdummy üben.
 
Amidala

Amidala

Registriert seit
26.05.2010
Beiträge
240
Reaktionen
0
oh da kenn ich , ich mach nur die Arm bewegung und der HUnd ist schon losgelaufen, ich hab ihm dann sooft Platz gesagt, bis er leigen blieb, auch bei der NUR Bewegung, was du auch machenkannst, leg den Ball anstatt ihn zu werfen, leg ihn hin, geh zum Hund und lass ihns dann holen
 
X

xxx Tierfreund xxx

Registriert seit
09.11.2009
Beiträge
1.609
Reaktionen
1
Und wenn du gerade am verbessern bist, lass dir doch den Ball gleich in die Hand geben. ;)
.
Das wollte ich als nächstes in Angriff nehmen :)

...So ein Futterdummy wollte ich erst kaufen...aber dann habe ich gedacht, dass die ja so leicht sind, die kann man doch gar nicht weit werfen, oder?
Oder macht man wirklich soviel Futter/Leckerchen rein, dass der Dummy voll ist?


oh da kenn ich , ich mach nur die Arm bewegung und der HUnd ist schon losgelaufen
Genauso war es heute bei mir auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
caramia

caramia

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2.370
Reaktionen
0
Der Futterdummy wird nicht ganz voll gemacht.
ich mache immer einen teil seiner Futterration rein und werfen kannst du ihn genauso wie einen Ball.
Das mit dem Losrennen,beim Werfen habe ich auch bei Gizmo,die Motivation ist einfach zu groß.
Ich halte ihn entweder Fest,oder ich leg Gizmo ab und gehe von Gizmo weg und lege den Futterdummy irgendwo hin.
Und sage dann das Kommando,das funktioniert immoment ganz gut.
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Hallo Tierfreund!

Wir haben es so geübt, dass ich die Hunde ins "Platz" gebracht habe. (Weil sie aus dem Sitz leichter lossprinten als aus'm Platz.) Zu Anfang habe ich den Ball nur ein kleines Stück weit gerollt und den Hund leicht am Halsband festgehalten; ich habe mich neben ihn gehockt und sehr gelobt fürs Liegenbleiben.
Nach einer (anfangs sehr kurzen) Zeitspanne kommt dann das Kommando. (Lauf oder Such etc.)

Dann nach und nach steigern, also: Entfernung vergrößern, auch mal außer Sichtweite werfen. Aber nur langsam!

Wenn das für den Hund noch zu schwierig ist, übt man zunächst "Platz" und "Bleib" und geht mit dem Bringsel (Ball etc.) langsam von dem Hund weg, bevor man wirft. Einfach damit nicht so viel Action da reinkommt. Also: Je mehr Ruhe, desto besser!

Die Futter-Dummies füllt man, soweit ich weiß, voll mit Futter. Dann lassen sie sich auch gut werfen. Ich würde das aber erst anfangen, wenn der Hund zuverlässig apportiert. Nicht dass er sich damit selbständig macht und den Futterbeutel aufreißt. Der Sinn der Übung ist ja, dass der Besitzer den Hund fürs Bringen der "Beute" diese mit ihm "teilt".
 
X

xxx Tierfreund xxx

Registriert seit
09.11.2009
Beiträge
1.609
Reaktionen
1
Danke für eure Antworten, ich werde morgen weiter üben und euch dann berichten.

Liebe Grüße
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Ich habs auch in total kleinen Schritten angefangen. Ins "sitz" gehen lassen, habe Dummy/Spielzeug genau vor den Hund gelegt und "bleib" mit Handzeichen gesagt. Der Dummy lag dabei so, dass ich zur Not schneller danach greifen kann, bevor der Hund ihn sich holt und ein Erfolgserlebnis bekommt. Habe ein paar Sekunden gewartet, gelobt und dann das Kommando "nimm". Das habe ich dann so erweitert, dass ich irgendwann gewartet habe, bis der Hund richtig Blickkontakt aufnimmt.
Als das geklappt hat ist der Dummy immer weiter geflogen. Erst so, dass der Hund ihn noch sehen konnte, dann auch mal hinter ihn, wo er das Geschehen nicht mehr verfolgen konnte...
Hat relativ lang gedauert, weil ichs in wirklich kleinen Schritten getan habe, aber bevor ich einen Fehler machen, lieber so ;)

Je nach Futterdummy kann man den auch direkt zu Beginn nehmen. Wenn Bruno nich kauwütig ist, wird er den Reißverschluss nicht aufbekommen ;) Habe anfangs Leckerchen reingelegt, damit die Hunde auch wussten, dass das was ganz tolles ist, wenn sie den bringen ;)
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Ich habe statt des Futterdummys eine alte Schlampermappe meiner Tochter "Zweckentfremdet". Die tut es genauso.
Dann habe ich am WE in der HuSchu folgendes gehört. Ein Hundebesitzer hat mit seinem 2-jährigen Schäferhund Ball (in dem Falle ein Tennisball) gespielt. Der Schäferhund hat den Ball gefangen. Dieser ist aber zu weit in den Schlund gerutscht... Der Besitzer hat versucht den Ball zu entfernen, wurde aber aus lauter Panik vom Hund nur gebissen. Auf dem Weg in die Klinik ist der Hund leider erstickt...
Meine Tennisbälle habe ich daraufhin erst einmal weit weggelegt und werfe momentan wirklich nur den Dummy.
 
caramia

caramia

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2.370
Reaktionen
0
@Para
Das ist echt übel.
Deshalb habe ich keine Bälle hier zu Hause und wir Apportieren auch nur mit einem "Latexstock".
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.023
Reaktionen
0
Tennisbälle sind sowieso eher ungeeignet für Hunde, denn die Beflockung des Balls schädigt das Hundegebiss. Die Zähne werden durch das Zeug förmlich abgeschliffen. Einen Tennisball apportieren geht gerade noch, aber sobald der Hund dazu neigt, drauf rum zu kauen, sollten die Teile schnellstens verbannt werden.
 
Amidala

Amidala

Registriert seit
26.05.2010
Beiträge
240
Reaktionen
0
was man auch super zweckentfremden kann ist ein Stück Gartenschlauch..da meine sich beim stöckchen spielen so leicht verletzen ...
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
also ich habe auch eine alte ledergriffelmappe zweckentfremdet. die eignen sich super dafür. das leder nimmt eine menge sabber auf, collin kann es gut im maul tragen und man kann auch gut daraus fressen. und die sind auch viel billiger wie "richtige" futterdummys. dem hund ist es eh wurscht, wie es aussieht.

ich habe mit collin auch ganz klein angefangen. sitz, ein kleines stück geworfen. sitz, ein bißchen weiter geworfen, sitz, weit geworfen. nach gefühlten 1 million wiederholungen sitzt das. notfalls sichere dich mit einer kurzen leine ab.

reizkontrolle ist super, wenn sie erstmal klappt. obwohl hunde das glaube ich scheiße finden :uups:. wenn ich reizangle und collin im platz ist und ich den dummy ein paar mal an ihm vorbei zischen lasse, klappert fast alles an ihm vor anspannung.
wir sind auch echt gemeine menschen :mrgreen:
 
X

xxx Tierfreund xxx

Registriert seit
09.11.2009
Beiträge
1.609
Reaktionen
1
@ Paragund: Es ist kein Tennisball - der Ball ist etwas größer und auch weicher, den könnte er nicht "verschlucken"
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Kenn ich Engelchen. Hanna kann auch nicht stillhalten. Zumindest der Kopf muss mitzucken ;)

Den Dummy fand ich halt super, weil er einen orangenen Neonstreifen hat. Ihr wisst gar nicht wie schwer es ist, einen Dummy im hohen Gras zu suchen ;)
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Hey ich brauche mal einen rat von euch! Also ich hab mir einen normalen Dummy geholt mit dem Futterdummy kaspert er nur rum ill ihn halt aufmachen! So nachdem er den Dummy inzwischen liebt:D hab ich begonnen in der Wohnung mit dem Apport! Er warte brav neben mir das kannte er ja schon! holen tut er den auch aber er setz sichnicht vor mir hin! Wenn ich Sitz sage läßt er den Dummy fallen und guckt mich stolz wie Oskar an! Und er klimpert viel heißt er hält ihn nicht richtig fest! Gut das könnte ich Clickern aber wie vermittel ich ihm das er sich mit dem Dummy vor mich hinsetzten soll und ihn nicht immer zu meinen Füßen schmeißt??

Lg Yvi
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.889
Reaktionen
1
Gut das könnte ich Clickern aber wie vermittel ich ihm das er sich mit dem Dummy vor mich hinsetzten soll und ihn nicht immer zu meinen Füßen schmeißt??
Gibt er es denn ohne sitz schon in die Hand oder kommt es dann auch nur vor die Füsse? ;)
Bevor du ihm beibringst mit dem Dummy vor (oder neben dir) abzusetzen, muss er erst mal lernen es dir in die Hand zu geben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Apportieren

Apportieren - Ähnliche Themen

  • Apportieren mit Futterbeutel ist meiner Emmy zu langweilig!

    Apportieren mit Futterbeutel ist meiner Emmy zu langweilig!: Hallo Hundefreunde! ;) Erstmal wünsche ich euch allen Frohe Ostern! Also ich habe mit meinen Flat Coated Retriever Emmy das Apportieren mit dem...
  • Apportieren und verzweifel !

    Apportieren und verzweifel !: Hallo ihr lieben ! Übe immer wieder das Apportieren mit Futterdammy Spieli oder so...... Futterdammy ist ihr Futter drin - sie ist ein...
  • Apportieren

    Apportieren: Hallo und gutes neues Jahr, ich gehe jetzt seit ca. 2 Jahren mit meinen beiden in die Hundeschule. Mittlerweile sind wir an einem Punkt...
  • Apportieren.- wie am besten beibringen ?

    Apportieren.- wie am besten beibringen ?: Hey Leute (: ich hab da mal eine Frage :eusa_think: und zwar folgendes: Mein Hund spielt gerne drinne im Haus, allerdings draußen auf'm Feld...
  • Apportieren? :)

    Apportieren? :): Hallo! :) [Ich weiß nicht ob es das Thema schon gibt, ist mein erster Eintrag hier, und ich habs gesucht, aber nicht gefunden! Wenns so ist...
  • Ähnliche Themen
  • Apportieren mit Futterbeutel ist meiner Emmy zu langweilig!

    Apportieren mit Futterbeutel ist meiner Emmy zu langweilig!: Hallo Hundefreunde! ;) Erstmal wünsche ich euch allen Frohe Ostern! Also ich habe mit meinen Flat Coated Retriever Emmy das Apportieren mit dem...
  • Apportieren und verzweifel !

    Apportieren und verzweifel !: Hallo ihr lieben ! Übe immer wieder das Apportieren mit Futterdammy Spieli oder so...... Futterdammy ist ihr Futter drin - sie ist ein...
  • Apportieren

    Apportieren: Hallo und gutes neues Jahr, ich gehe jetzt seit ca. 2 Jahren mit meinen beiden in die Hundeschule. Mittlerweile sind wir an einem Punkt...
  • Apportieren.- wie am besten beibringen ?

    Apportieren.- wie am besten beibringen ?: Hey Leute (: ich hab da mal eine Frage :eusa_think: und zwar folgendes: Mein Hund spielt gerne drinne im Haus, allerdings draußen auf'm Feld...
  • Apportieren? :)

    Apportieren? :): Hallo! :) [Ich weiß nicht ob es das Thema schon gibt, ist mein erster Eintrag hier, und ich habs gesucht, aber nicht gefunden! Wenns so ist...