Katze grundlos gegen Kind aggresiv

Diskutiere Katze grundlos gegen Kind aggresiv im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Sers, das Problem das sich mir und meiner Freundin stellt ist, das meine "persoenliche" Katze von anfang an grundlos aggresiv gegen ihre Tochter...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
I

Ivanhoe

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Sers,
das Problem das sich mir und meiner Freundin stellt ist, das meine "persoenliche" Katze von anfang an grundlos aggresiv gegen ihre Tochter ist. Sie hat die Katze nicht geaergert oder sonstiges, das einzige was man der Tochter anlasten koennte ist, das sie ab und zu mal
lauter wird (wie jede 4-jaehrige), aber selbst das nicht so extrem und wenn die Katze im Raum ist sorgen wir oft auch dafuer das sie leise ist.
Sie ist auch nicht aufdringlich, also versucht nicht krampfhaft sie zu streicheln etc, seit dem ersten Kontakt ist sie nun eher aengstlich wegen dem anfauchen.
Trotzdem faucht meine Katze sie immer an und hat sie heute und gestern auch schon 2 mal angesprungen. Es ist kein spielerisches Verhalten, wenn ich mit ihr Kaempfe etc ist es auf ganz andere Art.

Weiss da jmd Rat?
Wir wollen dieses WE zusammen ziehen und moechten die Katze nur sehr ungern hier bei meinen Eltern zuruecklassen.
Ausserdem hat meine Freundin einen Kater & eine Katze, von daher ist die Tochter also den Umgang mit Katzen gewohnt.
Wir koennen uns dieses aggresive Verhalten nicht erklaeren.


MfG
 
02.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katze grundlos gegen Kind aggresiv . Dort wird jeder fündig!
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Eine Katze hat immer einen Grund, etwas zu tun. Und wenn es nur ist, dass sie das Kind nicht mag. Tiere können oft Kinder nicht einschätzen und sind verunsichert, weil sie sich anders verhalten als die Erwachsenen, die sie meist eher gewohnt sind.
Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten: entweder es ist noch tragbar und ihr gebt der Katze die Chance sich an das Kind zu gewöhnen, dann müsst ihr eben eine Weile durchhalten oder ihr lasst es.
 
I

Ivanhoe

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Eine Katze hat immer einen Grund, etwas zu tun. Und wenn es nur ist, dass sie das Kind nicht mag. Tiere können oft Kinder nicht einschätzen und sind verunsichert, weil sie sich anders verhalten als die Erwachsenen, die sie meist eher gewohnt sind. Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten: entweder es ist noch tragbar und ihr gebt der Katze die Chance sich an das Kind zu gewöhnen, dann müsst ihr eben eine Weile durchhalten oder ihr lasst es.
Naja aber durch die Freundin meines Bruders ist auch ein Baby im Haus (halbes Jahr) und bei dem ist die Katze nur Neugierig oder aengstlich. Deshalb finden wir das Verhalten der Katzen komisch.

Wir werden es auf jedenfall erstmal probieren, aber falls es halt garnicht geht werden wir sie wohl zu meinen Eltern zurueckgeben.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Ein Baby ist schon was anderes als ein Kindergartenkind. Ein Baby bewegt sich z.B. kaum.
Wie möchtest du das Verhalten denn erklären?
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Eine Freundin von uns hat seit Jahren eine Katze, die aus widrigen Verhältnissen kam (eingesperrt, misshandelt) und lange gebraucht hat, um sich einzugewöhnen.
In der ersten Zeit hat sie (ohne für uns erkennbaren Grund) meine jüngere Tochter (zu der Zeit 5 Jahre) angegriffen. So heftig, dass die Sweathose zerrissen war und die Beine blutige Schrammen hatten. Dies führte dazu, dass meine Tochter sich dort nicht mehr ohne meine Begleitung frei bewegt hat, weil sie Angst hatte....irgendwann hatte sich die Katze eingelebt und das Problem wuchs sich aus.
Die eigenen Kinder und andere Besucher blieben unbehelligt. Ich denke auch, dass Kinder in diesem Alter für eine Katze schwer einzuschätzen sind. Vielleicht sollte sich in der ersten Zeit wirklich ein beschützender Erwachsener ihr zu Seite stellen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.880
Reaktionen
11
Ich denke, dass sich die Katze erst gewöhnen muss...
Unsere Katzen sind insgesamt ziemlich scheu und schüchtern, aber wenn wir erwachsenen Besuch bekommen, laufen sie ganz normal durch die Wohnung, lassen sich sogar ab und an mal streicheln.
Aber als vor einiger Zeit mal eine Freundin mit ihrer Tochter (3 Jahre) zu Besuch war, sind die Katzen nach kurzer Zeit geflüchtet. Die Tochter ist ´ne ganz Liebe (und ´ne total Pfiffige!), wir haben ihr auch erklärt, dass sie sich langsam bewegen soll und möglichst leise sein - sie hat das tatsächlich auch getan, trotzdem hat sie dann natürlich doch das eine oder andere Mal etwas lauter gesprochen, ist ja völlig verständlich für eine Dreijährige... Unsere Katzen waren dann irgendwann komplett verschwunden - wir hatten erstmal keine Ahnung, wo....
Dann ist die Freundin mitsamt Tochter wieder gegangen... nach einigen Minuten tauchte die Katze aus dem Nichts wieder auf... der Kater ward stundenlang nicht gesehen... wir haben alles abgesucht - und irgendwann einen Katzenschwanz unter der Couch entdeckt.... Es hat 6 oder 7 Stunden gedauert, bis dieser arme Kater sich wieder unter der Couch hervorgetraut hat, so verängstigt und verschreckt war er, obwohl das Kind ihm rein gar nichts getan hatte, ihn weder gestreichelt oder ihm irgendwie näher gekommen war... Allein die paar etwas lauter gesprochenen Sätze hatten ihn wohl derart irritiert....

Ich denke aber, dass das auch eine Frage der Gewöhnung ist... Wenn die Katze begreift, dass das Kind ihm nix tut (wobei man da natürlich dann wirklich drauf achten muss), und dass das nun "Dauerzustand" ist - dann wird sie´s hoffentlich irgendwann begreifen...
Einen Versuch ist es meiner Meinung nach auf jeden Fall wert!
Viel Erfolg!

LG, seven
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Ich denke auch, dass man der Katze Zeit lassen muss, dieses Kind kennen und einschätzen zu lernen. Meine katzen sind Kindern gegenüber auch zurückhaltend. Die beiden, die hier in Daycare sind (20 und 19 Monate) werden aber toleriert. Da verschwinden die Katzen nicht mehr, wenn die zwei da sind. Das hat aber auch Zeit gebraucht. Ich würde Katze und Kind eine zeitlang nicht unbeaufsichtigt zusammen lassen und sehen, wie es läuft. Vielleicht mal dem Kind Leckerlies für die Katze geben oder einen Schnürsenkel zum spielen...
 
I

Ivanhoe

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Wir haben die Tochter nun einfach mal das Essen fuer die Katze hinstellen lassen, dafuer gabs ein Schmusen an die Beine.
Werden das so beibehalten, dass sie ihr das essen gibt, hoffen das dadurch das vertrauen aufgebaut wird :)
Danke fuer die Antworten.

MfG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze grundlos gegen Kind aggresiv

Katze grundlos gegen Kind aggresiv - Ähnliche Themen

  • Katze sperrt mich auf den Balkon!

    Katze sperrt mich auf den Balkon!: Hallo zusammen. Ich habe seit 3 Wochen ein geschwisterpärchen Bengalen bei mir einziehen lassen. sie sind 7 Monate und beide kastriert und...
  • Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer

    Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer: Hallo liebe Tierfreunde :) Ich bin etwas verzweifelt... meine Katze Loona ist 16 Jahre alt und insgesamt merkt man ihr das Alter schon an, jedoch...
  • Kater greift plötzlich an

    Kater greift plötzlich an: Hallo, Ich habe ein problem mit meinem Kater. Stellt euch folgende Situation vor ich streichle meinen Kater, höre auf lasse meine Hand aber auf...
  • Katze greift Besitzer grundlos an :(

    Katze greift Besitzer grundlos an :(: Hallo, ich bin total verzweifelt und benötige eure Hilfe. Ich und mein Freund haben eine 2 jährige Katze. Das erste Jahr hat sie bei meinem...
  • katze beißt und faucht grundlos

    katze beißt und faucht grundlos: hallo wir haben seit kurzen eine katze diese ist uns zugelaufen die vergangenheit ist unklar sie hatte eine verletzung am schwanz der tierartzt...
  • katze beißt und faucht grundlos - Ähnliche Themen

  • Katze sperrt mich auf den Balkon!

    Katze sperrt mich auf den Balkon!: Hallo zusammen. Ich habe seit 3 Wochen ein geschwisterpärchen Bengalen bei mir einziehen lassen. sie sind 7 Monate und beide kastriert und...
  • Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer

    Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer: Hallo liebe Tierfreunde :) Ich bin etwas verzweifelt... meine Katze Loona ist 16 Jahre alt und insgesamt merkt man ihr das Alter schon an, jedoch...
  • Kater greift plötzlich an

    Kater greift plötzlich an: Hallo, Ich habe ein problem mit meinem Kater. Stellt euch folgende Situation vor ich streichle meinen Kater, höre auf lasse meine Hand aber auf...
  • Katze greift Besitzer grundlos an :(

    Katze greift Besitzer grundlos an :(: Hallo, ich bin total verzweifelt und benötige eure Hilfe. Ich und mein Freund haben eine 2 jährige Katze. Das erste Jahr hat sie bei meinem...
  • katze beißt und faucht grundlos

    katze beißt und faucht grundlos: hallo wir haben seit kurzen eine katze diese ist uns zugelaufen die vergangenheit ist unklar sie hatte eine verletzung am schwanz der tierartzt...