Zebrafink gefunden

Diskutiere Zebrafink gefunden im Prachtfinken Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen! Wir haben in Köln am Schokoladenmuseum am 24.05 einen Zebrafinkenhahn eingefangen first(schwierig, aber mit vereinten Kräften...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

cuba-san

Registriert seit
03.06.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Wir haben in Köln am Schokoladenmuseum am 24.05 einen Zebrafinkenhahn
eingefangen
(schwierig, aber mit vereinten Kräften gings dann).
Er ist beringt und sehr kräftig gefärbt.
Wer vermißt den kleinen Kerl?
Tierheime sind schon informiert, aber da hat sich bisher nichts getan.
Vielleicht hört ja jemand was!
 
03.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

gibts hier was Neues ? Hat sich schon jemand gemeldet wegen dem Kleinen ?
 
C

cuba-san

Registriert seit
03.06.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hej,
leider nein. Das ist die erste Reaktion auf meine Anfrage, auf diversen anderen Seiten tut sich auch nix.Da Zebrafinken leider sehr billig sind und viele momentan als zugeflogen gemeldet sind, weiß ich auch nicht, ob sich da noch was tut. Dem Kleinen gehts aber gut, er verträgt sich auch mit meinem Hund! Auf lange Sicht wird er aber nicht bleiben können, mal sehn, wie es weitergeht!
Viele Grüße und noch einen sonnigen Abend!
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

ich denke, dann kannst Du schon mal beginnen, nach einem schönen Zuhause in einem Zebraschwarm für ihn zu suchen.

Wenn Du die neuen Besitzer darauf hinweist, dass es ein Fundvogel ist und Dir die Adresse notierst, wäre das völlig in Ordnung. Hier bei uns gilt die Regelung, dass innerhalb eines halben Jahres der eigentliche Besitzer sein Tier noch zurückfordern kann, das ist aber meines Wissens von Bundesland zu Bundesland etwas unterschiedlich.

Wie gesagt, so lange Du Dir die Adresse des neuen Besitzers notierst und ihn darauf hinweist, dass sich noch jemand für den Kleinen melden könnte, gibt es aus meiner Sicht kein Problem. ;)
 
C

cuba-san

Registriert seit
03.06.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Alles klar, danke für die Info, falls du jemanden weißt, sag bescheid, ich schau mal nach einem netten Schwarmplatz!!
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Vielleicht kannst Du über die Ringnummer den Besitzer finden. Schreib doch die Nummer mal an Tasso. Einen Schwarmplatz könntest Du vielleicht bei der www.wildvogelhilfe.de finden. Allerdings haben die leider zur Zeit einen Hackerüberfall gehabt.
 
C

cuba-san

Registriert seit
03.06.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Danke, das versuche ich mal!Ringnummer erkennen ist gar nicht sooo einfach bei einem kleinen scheuen Zebrafink....
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
ein bild wäre auch hilfreich, sowohl bei der suche nach dem Besitzer, als auch bei der suche nach einem neuen Halter.
 
C

cuba-san

Registriert seit
03.06.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Er sieht halt aus wie jeder männliche Zebrafink....
Oder fehlt mir da der Blick fürs Detail?
 
Namenlose

Namenlose

Registriert seit
26.11.2009
Beiträge
1.567
Reaktionen
0
kannst du ein Foto machen? Dann wäre es sicher einfacher jemanden zu finden ;)
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
Naja es gibt ja unzählige farbvariationen, und mit intensiver färbung sagtst du da ja nciht viel aus.
das hier ist jetzt z.b. die graue variante: http://www.zf-suedliche-nordsee.de/zebrafinken/images/zfgrau_obj.gif
das ist der klassische zebrafink sozusagen

es gibt aber die verschidensten farben das bachgefieders, der maske, des gefieders am rücken und allgebeim... bis hinb zu weisen und gescheckten vögeln usw.

ja das is en "normaler" xD

beim vermitteln sollteste einfach ein bild dazu amchen (hast dus schon über internetkleinanzeigen versucht)
vill findet sich ja so der besitzer oder zumindest ein neuer.
 
C

cuba-san

Registriert seit
03.06.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
So, nachdem wir seit vier Wochen auf allen möglichen Wegen versuchen, den armen kleinen Kerl wieder nach Hause zu schicken bzw einen schönen Platz zu finden und niemand sich gemeldet hat, werden wir ihn privat weitergeben oder in ein Tierheim vor Ort bringen. Ich hätte nicht gedacht , dass das SO schwierig ist, den Besitzer zu finden, der ihn vermißt, aber ich bin Hunde- und nicht Vogelbesitzer, da ist das, glaube ich, anders. Falls es noch neue Infos gibt, gerne her damit, einen schönen Abend noch!
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
Naja bei vögeln ist das heikel, zum einen ist ein vogel der ausgebüchst ist schwer wieder zu bekommen und viele schreiben ihn schon in diesem moment ab, zum anderen schaffen dei kerlchen das überleben da drausen meist nicht lange und nach 3 tagen kann man damit rechnen das man ihn vermutlich eh nicht merh findet sofern er nimandem zugeflogen ist.

Dazu kommt das man zebrafinken schon für 3-5€ neu kaufen kann, vorallem die grauen. Viele Leute erachten die tiere dadurch als nicht besonders wertvoll, wieso sich dann mühe machen.

Ansonsten kann der vogel es auch irgendwei gechafft haben einige ortschaften weiter zu gelangen und die besitzer suchen dann in ihrem ort und nicht bei euch in der gegend.

Auch sind zebrafinken so zahlreich das sie schwer zu vermitteln sind, vorallem männchen bekommt man schlecht los.
 
C

cuba-san

Registriert seit
03.06.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
So, nun haben wir einen netten Schwarmplatz mit Außenvolieren und fachkundiger Haltung OHNE Schlangen gefunden für unseren kleinen Zebrafinken!! Ende gut alles gut!
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Hallo,
das ist ja toll das der Kleine endlich wieder Artgenossen hat!

Aber warum "Haltung OHNE schlangen" ? Das spielt doch keine Rolle oder wie meinst du das?
Dürfen Schlangenbesitzer plötzlich keine Vögel halten? ;) Ich halte auch Ratten und Katzen, auch wenn es natürliche Fressfeinde sind :) Man darf sowas nicht pauschalisieren, es gibt auch Schlangenhalter die Vögel halten, ohne das die dann verfüttert werden.

Liebe Grüße
 
C

cuba-san

Registriert seit
03.06.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Wir hatten in der Tat einige Anfragen von Schlangenbesitzern, die keinen Hehl aus dem "Verwendungszweck" für den Vogel gemacht haben... züchten die Finken selber aus Futtergründen! Aber pauschalisieren mag ich auch nicht, kenne auch Menschen mit Mäusen und Katzen, mit Katzen und Vögeln usw....So war es uns halt am sichersten!
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Achsoo.. Okay das ist dann natürlich doch nicht so toll wenn man solche offensichtlichen Anfragen bekommt :( Ich finds eh schlimm genug das welche Tiere lebend verfüttern. Totes Tier kann man doch auch bewegen das die Schlange denkt es würde leben.. son Unsinn.. ist doch nur unnötiges Leiden für das Futtertier.

Dann hab ich dich ja doch ein wenig falsch verstanden. Ich dachte du wolltest das so pauschalisieren, darum ;) Aber trotzdem toll das ihr ein neues Heim für den Kleinen gefunden habt! :D
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
Achsoo.. Okay das ist dann natürlich doch nicht so toll wenn man solche offensichtlichen Anfragen bekommt :( Ich finds eh schlimm genug das welche Tiere lebend verfüttern. Totes Tier kann man doch auch bewegen das die Schlange denkt es würde leben.. son Unsinn.. ist doch nur unnötiges Leiden für das Futtertier.
Naja aber das tote tier muss ja auch erst getötet werden, viele schlangenhalter züchten die futtertiere ja selbst weil sie keine toten tiere aus vermehrungen haben wollen die meist schon kein scönes leben hatten.
Vieleciht meinten sie aber auch das sie nciht die Vögel selbst züchten um sie zu verfüttern sondern vill. eierschlangen haben und mit den Teiren nur die eier züchten.

Da gab es hier auch mal jemanden der sich für Prachtfinken interresierte und wissen wollte ob er/sie mit den eiern auch die schlangen füttern kann.
Allerdings benötigt man wohl ne ganze menge vögel die eier legen um so ne schlange satt zu bekommen und zu viele bruten dürfen die ja auch nicht haben, zumal die eier wohl auch unbefruchtet sien sollen...
aber wer verfüttert denn lebende vögel ich dachte immer da seien mäuse gängiger?
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Also soweit ich weiß darf man nur mit so nem besonderen Genehmigungsschein als Privatmann Tiere töten, sonst nicht. Und mir wär das denk ich zu viel arbeit erstmal an diesen ranzukommen. Ich denke viele machen es sich da leichter und geben ihren Schlangen die Tiere lebend. Weil warum sollte man sich lebendige Tiere kaufen, nur um sie dann tot zu verfüttern? Es gibt ja genug Frosttiere im Handel.

Es gibt genug Leute die ihre Vögelis lebend verfüttern :( Auf YT Hab ich mal n Video gesehen wo ein Typn ZF an ne Schlange verfüttert hat. Schon gemein sowas..

Das mit den Eiern weiß ich nicht. Ich dachte 2 Eier reichen für ne Eierschlange *g* und das dann 1 mal in der Woche.. hat man dann 5Weibliche Vögel könnten die sich schon gut abwechseln, das also 1 Henne pro Monat vllt mal ein paar Eier ablegt.
Naja, so einfach ist es natürlich nicht. Die brüten wann SIE Wollen und nicht wann der Herr es gerne hätte ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zebrafink gefunden

Zebrafink gefunden - Ähnliche Themen

  • Zebrafinken nachwuchs trennen von eltern?

    Zebrafinken nachwuchs trennen von eltern?: Guten Tag zusammen, Ich habe seit einiger Zeit Zebrafinken. Die Eltern haben das jungtier bekommen und auch gut gefüttert, nun hat die Mama ein...
  • Zebrafinken männchen bauen nest

    Zebrafinken männchen bauen nest: Ich hab eine frage . Ich habe 2 Zebrafinken beide Männchen und die bauen ein Nest wobei ich keine Nest möglichkeit in die voliere reingemacht habe...
  • Zebrafinken

    Zebrafinken: Hätte mal eine frage habe ein Pärchen die haben junge bekommen seit die da sind gehen die nicht mehr im Nest nur abends zum Schlafen ,am tage...
  • Hilfe!!! Aggressive Zebrafinken Henne

    Hilfe!!! Aggressive Zebrafinken Henne: Guten Morgen Wir haben 2 Zebrafinken Pärchen die sich sonst sehr gut miteinander verstehen. Nun aber ist es so dass das eine Pärchen Eier im...
  • Zebrafink Geschlechtserkennung - bitte um Hilfe!

    Zebrafink Geschlechtserkennung - bitte um Hilfe!: Hallo zusammen! Ich bin ein Neuling was die Haltung von Vögeln angeht und eher zufällig dazu gekommen. Mir ist es vor gut 6 Wochen ein weißes...
  • Ähnliche Themen
  • Zebrafinken nachwuchs trennen von eltern?

    Zebrafinken nachwuchs trennen von eltern?: Guten Tag zusammen, Ich habe seit einiger Zeit Zebrafinken. Die Eltern haben das jungtier bekommen und auch gut gefüttert, nun hat die Mama ein...
  • Zebrafinken männchen bauen nest

    Zebrafinken männchen bauen nest: Ich hab eine frage . Ich habe 2 Zebrafinken beide Männchen und die bauen ein Nest wobei ich keine Nest möglichkeit in die voliere reingemacht habe...
  • Zebrafinken

    Zebrafinken: Hätte mal eine frage habe ein Pärchen die haben junge bekommen seit die da sind gehen die nicht mehr im Nest nur abends zum Schlafen ,am tage...
  • Hilfe!!! Aggressive Zebrafinken Henne

    Hilfe!!! Aggressive Zebrafinken Henne: Guten Morgen Wir haben 2 Zebrafinken Pärchen die sich sonst sehr gut miteinander verstehen. Nun aber ist es so dass das eine Pärchen Eier im...
  • Zebrafink Geschlechtserkennung - bitte um Hilfe!

    Zebrafink Geschlechtserkennung - bitte um Hilfe!: Hallo zusammen! Ich bin ein Neuling was die Haltung von Vögeln angeht und eher zufällig dazu gekommen. Mir ist es vor gut 6 Wochen ein weißes...