Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle

Diskutiere Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Was für ein dummes.... Im Zweifelsfall evtl. mal die Neurologie der Unikinik ausprobieren. Kompetent sind die, nur meistens auch ziemlich teuer...
  • Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle Beitrag #21
F

felinebreathing

Beiträge
114
Punkte Reaktionen
0
Was für ein dummes.... Im Zweifelsfall evtl. mal die Neurologie der Unikinik ausprobieren. Kompetent sind die, nur meistens auch ziemlich teuer...
 
  • Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle Beitrag #22
C

Chaoslady1988

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
ja das ist mein problem ich habe heute zwar auch nur 25 € bezahlt aber trotzdem ich möchte nicht so viel geld ausgeben, bezahlt zwar die krankenversicherung aber wenn es mal was schlimmes gib (op oder so) muss ich dann den rest alleine bezahlen.
habe von einer freundin gehört die tierklinik in Slubice( polen) soll sehr kompetent sein
einfach mal schauen gehen und mir ihr gucken da sie da nächste woche da hin muss ( hat auch ein epi hund)
 
  • Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle Beitrag #23
Iwo

Iwo

Beiträge
48
Punkte Reaktionen
0
was war das denn!!!!!!!!!!! so was umkompetentes. ich faß es ja nicht. na da seid ihr ja genauso schlau wie vorher. entäuschend.
ist tyson denn jetzt etwas wacher? wie gesagt, kann ja auch sein, dass der ta die dosis extra so hoch angesetzt hat und später wieder niedriger.
es muß sich erst ein gleichmäßiger luminal-spiegel im körper bilden. das dauert auch etwas. wie gesagt, bei iwo haben wir niedrig angefangen nach ein paar wochen hatte er wieder anfälle dann haben wir die dosis erhöht und jetzt seit fast einem halben jahr hatte er keinen anfall mehr. blutbild wegen dem spiegel sollte man erst nach einiger zeit machen. so aussage meines ta.
 
  • Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle Beitrag #24
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Beiträge
31.646
Punkte Reaktionen
24
moment, verstehe ich das hier richtig:
aber trotzdem ich möchte nicht so viel geld ausgeben,
Das du nicht viel Geld ausgeben möchtest?

Ich habe im Monat zwischen 150-200€ an Tabletten für meinen Hund ausgegeben.
Wenn man einen Epi hat, kann es Teuer werden.

Versteif dich da bitte bloss nicht auf das Geld, ein Kranker Hund kann richtig Teuer werden. ;)

Das die eigentliche Tierärztin nicht da war, ist natürlich doof gelaufen.

Bitte stell aber nichts alleine an der Tabletten Dosis rum.
Leider wird viel zu Schnell,bei Besserung, die Dosis runtergestellt.
Das kann absolut nach Hinten los gehen.
 
  • Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle Beitrag #25
C

Chaoslady1988

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
alleine will ich ja auch nichts umstellen
ich meine mal ich habe eine hundekrankenversicherung und würde es auch von denen wieder bekommen.
Die medis ist ja auch okay ich weis das kranke hunde geld kosten aber lieber hole mal nen schickes neues körbchen oder spielzeug und suche mir nicht ständig neue ärzte
 
  • Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle Beitrag #26
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Beiträge
31.646
Punkte Reaktionen
24
Eine Krankenversicherung Zahlt dir aber nicht alles.
Und auch nicht unbedingt bei Chronisch Kranken Tieren.
Da musst du das mit der Versicherung klären.

Meinen Hund hat damals niemand Versichert, weil das viel zu Teuer gewesen wäre für die.

Wenn du einmal einen guten Tierarzt hast, brauchst du auch nicht immer wechseln. ;)
 
  • Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle Beitrag #27
C

Chaoslady1988

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Ich habe eigentlich einen guten tierarzt wollte aber zu spezialisten mit tyson gehen.
Mit versicherung ist das alles geklärt die Untersuchungen und die Tests übernehmen sie die Medikamente muss ich selbst übernehmen
 
Thema:

Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle

Mops Epilepsie trotz Tabletten Anfälle - Ähnliche Themen

Epilepsie beim Mops - Umstellung auf Levetiracetam: Hallo zusammen, nachdem ich viel gelesen habe, jedoch auf meine aktuelle Frage keine passende Antwort finde, hoffe ich dass hier vielleicht...
Oben