Hilfe!!meine französische Bulldoggen Welpe Bricht!!!!!

Diskutiere Hilfe!!meine französische Bulldoggen Welpe Bricht!!!!! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Super, find ich klasse first:) Bitte morgen unbedingt berichten, wie es deiner Kleinen geht ;)
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lepanuma

Lepanuma

Dabei seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Super, find ich klasse
:)
Bitte morgen unbedingt berichten, wie es deiner Kleinen geht ;)
 
Kasary

Kasary

Dabei seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Hey,
na, warst du schon beim TA? Und was sagt er?
Hab ein wenig mitgelesen und es würde mich sehr interessieren, wie es dem kleinen Mann geht...

Liebe Grüße
 
M

miniparis

Dabei seit
13.07.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
ich komme gerade vom TA, bin Super Happy denn der TA hat mich berügt und meinte das Paris wahrscheinlich Würmer hat das es sie soweit gut gehe,sie brauche bloß eine Wurmkur und hat mir gleich eine Tablette mitgegeben,die heißt MILBEMAX.er meinte das kleine Welpen alle zwei Wochen so eine Kur brauchen und das ich morgen um 16h zum TA soll falls es meine kleine innerhalb der nächsten 24 Stunden nicht besser gehe.Meine Paris hat gerade ihr Tablette(mit Gewalt) eingenommen.jetzt schläft sie.ich muss leider los und lasse sie ungern alleine.sniff sniff sniff :(
 
Federchen

Federchen

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Off-Topic
Du lässt einen Welpen alleine :/?
 
M

miniparis

Dabei seit
13.07.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
mein Mann kommt doch in eine Stunde!!! er hat früh dienst und ich spät dienst...
 
Kasary

Kasary

Dabei seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Hey,
na das ist doch immerhin ein Anfang!
Entwurmen sollte man regelmäßig, das stimmt. Allerdings gibt es viele Hunde, die ganz feine Zungen dafür bekommen, wenn sie Tabletten schlucken sollen.
Fürs nächste Mal könntest du probieren die Tablette zu mörsern und in Leberwurst oder sowas zu mischen. Das nehmen die Hunde meist besser.
Ansonsten gibts auchnoch Wurmkuren die gespritzt oder in flüssiger Form verabreicht werden können. Für den Fall, das die normale Einnahme zu stressig ist.

Off-Topic
Ich finde es auch nicht so prikelnd einen so kleinen Welpen eine Std allein zu lassen. Alleinsein muss geübt werden und das dauert eine Weile. Man fängt im Sekundentakt an und arbeitet sich dann minutenweise nach oben. Eine ganze Std ist jedenfalls für einen Zwerg viel zu viel. Da solltet ihr nochmal eine andere Lösung finden.


Liebe Grüße
 
Lepanuma

Lepanuma

Dabei seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Na das klingt doch ganz gut :)
Ich glaube nicht, dass der TA meinte, dass Welpen alle zwei Wochen entwurmt werden müssen, sondern das mit diesem Präperat und dem Wurmbefall nochmal in zwei Wochen entwurmt werden muss.
Ansonsten entwurmt man normalerweise alle 3-4 Monate, oder nach Bedarfsfall.

Off-Topic
Und mit dem Alleine bleiben... da stimmt ich den anderen zu. Hab ihr das denn wenigstens ein wenig geübt?
 
WaldKatz

WaldKatz

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Hey,

also Ich hab auch einen französischen Bulldoggen Welpen, habe ihn mit 8 Wochen bekommen, Heute ist er genau 12 Wochen alt.
Dass das mit Sicherheit nicht an der Umstellung lag hätte Ich dir sagen können.

Auch mit dem Futter hast Du es falsch gemacht.
Nur weil er es nicht frisst, kannst Du ihm nicht zich andere Sachen vorsetzen.
Vielleicht hatte er wegen der Aufregung nicht gegessen aber ihm ohne eine ordentliche Umstellung andere Sachen anzubieten ist nicht gut.
Du musst also bitte beim nächsten Futterwechsel einen ordentlichen Übergang schaffen, damit Durchfall-Erbrechen aus dieser Ursache wenigstens ausbleibt.

Also dass mit dem Entwurmen hätte Dir wirklich auch der Züchter erklären sollen, außerdem kannst Du dass ja im Impfausweis nachsehen. Du hast doch einen oder?
Bei welchem Züchter warst Du denn?

Also Ich habe dass allein bleiben mit Betelgeuse sofort angefangen zu lernen und mittlerweile bleibt er auch mal 45 Minuten alleine, ist völlig entspannt spielt oder schläft.
Aber den Hund nach einer Woche schon 1 Stunde alleine lassen ist echt hart.
Und wenn Ich ehrlich bin finde Ich es nicht angebracht zu fragen was der Tierarzt wohl kosten wird -.-"
Wir alle sollten darauf angestellt sein dass uns mal enorme, unerwartete Kosten erreichen könnten wenn wir zum Tierarzt gehen. Da kann dir nie jemand sagen wie teuer es wird...

Milbemax hat mein Kleiner auch bekommen und er sollte es nach 4 Wochen nochmal bekommen.
 
K

Kikyou

Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
@WaldKatz
Welpen sollte man bis zu einem Alter von 6 MONATEN nicht alleine lassen - das sind doch noch "Babies", die kann man nicht mal eben eine Stunde lang unbeaufsichtigt lassen.

Was ist das für ein "Züchter", wenn der Welpe augenscheinlich noch nicht einmal entwurmt war? Sowas kann auch schnell mal tödlich ausgehen. Und dann auch einfach mal probeweise Tabletten vorbeibringen ist auch vollkommen irrsinnig. *kopfschüttel*
Es ist zumindest gut, dass du zum Tierarzt gegangen bist, miniparis.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
also das mit den 6 monaten keine sekunde halte ICH für übertrieben..
ich denke,danach ist es noch schwerer bezubringen ;)
außerdem wirst du ja auch mal duschen gehn etc?

meine hunde müssen nach ca 3-4 tagen die ersten sekündchen/minütchen alleine bleiben..und alle hatten bisher keine probleme
 
Kasary

Kasary

Dabei seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich finde es ganz schwierig zum Thema "allein bleiben" einen Ratschlag zu geben.
Prinzipiell muss das allein sein geübt werden und das wie oben beschrieben in ganz kleine Schritten.
Nichts desto Trotz haben auch wir Diego nach 3 Tagen schon für einige Augenblicke allein gelassen. Sei es nun, weil ich die Post geholt oder die Waschmaschine angestellt habe. Ob das in Ordnung ist, entscheidet sich von Hund zu Hund. Der eine Vierbeiner bekommt die Vollkrise, wenn er nurmal für 1 Minute allein im Wohnzimmer sitzt, der nächste ist relativ entspannt und sitzt wartend neben der Tür. Diego war vom zweiteren Kaliber und deshalb hab ich mich da auchnicht soooo verrückt gemacht. Er war allerdings auch erst mit einem halben Jahr wirklich über einen längeren Zeitraum alleine. Bis dato haben wir Schrittchenweise die Zeit ausgedehnt und immer darauf geachtet, dass er das gut verkraftet.

In den sauren Apfel muss man eben beissen, wenn man sich einen Welpen ins Haus holt.
 
Candy1983

Candy1983

Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
1
Das seh ich genauso mit dem Alleinbleiben. Man muss halt fuer alles sorgen, Wasser, Kauknochen, Decke,... .
 
WaldKatz

WaldKatz

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Hey,

Off-Topic
Also wie Kasary gerade sagte, denke auch Ich dass es da auf den Hund ankommt.
Wenn mein Welpe das gut verkraftet und es hier keinerlei Gefaren für ihn gibt, sehe Ich keinen Grund den ganzen Tag pfötchenhaltend neben ihm zu sitzen.
Unsere Hundetrainerin hat sich dass eben angeschaut und sagte auch dass es keinerlei Probleme für ihn darstellt.
Natürlich würde Ich ihn nicht über stunden alleine lassen, aber mein Ersthund fordert nun mal auch manchmal seine Auszeit von dem Kleinen, und damit Ben auch mal in Ruhe schnüffel und Geschäfte machen kann, ohne dass ihm was an den Ohren hängt oder durch die Beine flitzt, gehe Ich auch mal eine kleine Runde alleine mit ihm.
Was sollte Ich z.B tun wenn es draußen sehr heiß ist? Mein Freund arbeitet von 10-22Uhr und somit bin Ich den ganzen Tag alleine. Wenn ich einkaufen muss, was denn? Mitnehmen, in der Hitze??
Da bleibt er lieber schön entspannt zu Hause.


Wie geht es dem kleinen Bully denn zur Zeit?
 
Herzblatt

Herzblatt

Dabei seit
07.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Ehmm da ich die Preparate auch zuhause habe zum entwurmen steht da meisten nix im Impfausweis.
Regelmäßiges entwurmen gehört dennoch bei der auzucht dazu aber ich muss auch mal sagen, ich habe 6 Hunde dazu hatten wir 10 Welpen, ich kann NIE versichern das der Welpe keien Würmer hat. Aber ich beuge vor indem ich den neuen Besitzern eine "dosis" mit gebe das die Zuhause nach 2-3 tagen nochmal entwürmen können.

Naja das mit dem alleine lassen. Ich denke schon das 1 stunde schon viel ist bei nem kleinen aber so gar nicht bis zu 6 monaten`? dann dürfte sich ja kein Berufstätiger nen Welpe kaufen denn mehr als 3 Wochen bekommt man msit garnicht am Stück frei.

Also ich würde auch raten das langsam anzutrainieren, am anfang einfach räumlich dann mal Müll raus bringen. Vielleicht nen kleinen einkauf und dann mal sehen wie der Welpe drauf reagiert. Die einen legen sich hin und warten die anderen spielen oder welche die einfach Theater machen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Das seh ich genauso mit dem Alleinbleiben. Man muss halt fuer alles sorgen, Wasser, Kauknochen, Decke,... .

Kauknochen und Welpen allein?? das geht garnicht. Mehr als wasser und Spielzeug würde ICH nicht anbieten
 
WaldKatz

WaldKatz

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Hey,

aber zumindest weist Du daraufhin.
Ich sagte ja der Züchter sollte ihr das gesagt haben oder der Impfausweis.
Ich würde es schon eintragen damit man das immer nachhalten kann.
Ich habe selbst die Wurmkur die Ich meinem Kleinen zu Hause gegeben habe eingetragen... Ich finde sowas ist wichtig wenn es um eine medizinische Behandlung geht.

Also Ich habe Betelgeuse auch nicht sofort ´ne 3/4 Stunde alleine gelassen... wir haben auch klein angefangen.
Aber schon nach 4 Wochen hat er mit dieser Zeitspanne kein Problem.
Das Ich einen Welpen nicht Stundenlang alleine lassen kann ist ja klar...
 
*Collie*

*Collie*

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich trag die Wurmkur hier auch bei keinem von unseren Tieren ein. Auf den Rechnungen vom TA sieht man es ja ;) Außerdem gibts die hier nicht auf Verdacht.
 
WaldKatz

WaldKatz

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Off-Topic
Man sieht es auf der Rechnung vom TA, also gibt es auch bei Dir wieder eine Möglichkeit nachzuweisen wann sie die bekommen haben ;)
 
*Collie*

*Collie*

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Aber wieso sollte ich es nachweisen müssen? Wurmkuren sind soweit ich weiß nirgends vorgeschrieben oder? Früher haben wir jedes halbe Jahr mal entwurmt, mittlerweile geben wir eben hier und da mal eine Kotprobe ab.
 
M

miniparis

Dabei seit
13.07.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,
meine Paris geht es langsam aber sicher besser.sie hat um 20h30 eine gute Portion Pute mit Reis gefressen.das aufgeweichte Trockenfutter von Padigree hat sie links liegen lassen.auf jeden Fall hat sie gut gefressen und ihr Bauch ist jetzt schön dick.sie macht jetzt auf mich einen guten eindruck und spielt auch viiiiiiiiiiiiiiiiel mehr.ich hoffe das sie morgen keinen Rückfall hat und es ihr noch besser geht als jetzt.
Ps: ihr kote ist fester geworden aber ist immer noch nicht wie es sein sollte,hoffe das es sich morgen ändert.wenn nicht ab zum TA

Vielen Dank an Allen :p

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ach ja ich habe auch heute meine kleine eine Wurmkur verpasst und der TA hat nichts in das Impfausweis eingetragen.von daher weis ich nicht wie mann das nachweisen kann :?
 
*Collie*

*Collie*

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Du musst sowas nicht nachweisen. Es ist aber sinnvoll, grob zu wissen, dann der Hund eine Wurmkur bekommen hat (Monat reicht da völlig).
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe!!meine französische Bulldoggen Welpe Bricht!!!!!

Hilfe!!meine französische Bulldoggen Welpe Bricht!!!!! - Ähnliche Themen

  • HILFE! Weiß vielleicht jemand was das ist? Es ist jetzt wieder weg aber wir werden morgen unbedingt zum Tierarzt gehen!

    HILFE! Weiß vielleicht jemand was das ist? Es ist jetzt wieder weg aber wir werden morgen unbedingt zum Tierarzt gehen!:
  • Hilfe ist das eine Analdrüsenentzündung?

    Hilfe ist das eine Analdrüsenentzündung?: Hallo zusammen, meine Hündin hat gerade starken Pojuckreiz bekommen... Sie ist sehr unruhig wenn es anfängt zu jucken, es kommt und geht...
  • Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall

    Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall: Liebe Forumsnutzer, ich hoffe unter euch ist jemand, der uns helfen kann. Unser Rüde Toni (Chihuahua, 7 Jahre) hat letzten Oktober plötzlich...
  • Brauche dringend hilfe

    Brauche dringend hilfe: Hallo, wir haben seit kurzem ein Problem mit unseren Dobermannrüden. Wir wären sehr dankbar wenn sich hier mal jemand das Blutbild ganz...
  • Die Zecke drin lassen?

    Die Zecke drin lassen?: Hey& Guten Morgen, ich habe vorhin bei meinem Terrier eine Zecke entdeckt, nachdem er ständig daran rum geleckt hat. Leider ist sie noch klein...
  • Ähnliche Themen
  • HILFE! Weiß vielleicht jemand was das ist? Es ist jetzt wieder weg aber wir werden morgen unbedingt zum Tierarzt gehen!

    HILFE! Weiß vielleicht jemand was das ist? Es ist jetzt wieder weg aber wir werden morgen unbedingt zum Tierarzt gehen!:
  • Hilfe ist das eine Analdrüsenentzündung?

    Hilfe ist das eine Analdrüsenentzündung?: Hallo zusammen, meine Hündin hat gerade starken Pojuckreiz bekommen... Sie ist sehr unruhig wenn es anfängt zu jucken, es kommt und geht...
  • Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall

    Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall: Liebe Forumsnutzer, ich hoffe unter euch ist jemand, der uns helfen kann. Unser Rüde Toni (Chihuahua, 7 Jahre) hat letzten Oktober plötzlich...
  • Brauche dringend hilfe

    Brauche dringend hilfe: Hallo, wir haben seit kurzem ein Problem mit unseren Dobermannrüden. Wir wären sehr dankbar wenn sich hier mal jemand das Blutbild ganz...
  • Die Zecke drin lassen?

    Die Zecke drin lassen?: Hey& Guten Morgen, ich habe vorhin bei meinem Terrier eine Zecke entdeckt, nachdem er ständig daran rum geleckt hat. Leider ist sie noch klein...