Kanarien-Zoff :(

Diskutiere Kanarien-Zoff :( im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Kommt darauf an, wie gut für Dich ein vogelkundiger Tierarzt erreichbar ist, die sind ja meistens nicht um die firstEcke...wenn es für Dich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Kommt darauf an, wie gut für Dich ein vogelkundiger Tierarzt erreichbar ist, die sind ja meistens nicht um die
Ecke...wenn es für Dich günstig ist, kannst Du das Abholen und den Besuch beim Vogelspezialisten natürlich auch in einem Aufwasch machen.

Ja, ich empfehle getrennte Räume, entscheiden muss letztendlich jeder selbst. Ich kann nur sagen, dass ich mir schon ein paarmal etwas in den Schwarm geschleppt hätte, hätte ich die strikte Quarantäne und Eingangsuntersuchung bei Neuzugängen nicht beachtet...
 
Lisasmiley

Lisasmiley

Registriert seit
07.07.2011
Beiträge
91
Reaktionen
0
Was schätzt du wie teuer könnte so eine Kotprobe sein...???
ect...
Ich habe mir gedacht das ich mir den Vogel am Freitag hole, dann fahren wir gleich zu TA?????

und dann nach hause...
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Ja, das könnt Ihr so machen. Am besten suchst Du Dir dann jetzt schon mal einen vogelkundigen Tierarzt aus der Liste heraus. Da kannst Du auch ruhig anrufen und nach dem Preis fragen, da möchte ich mich nämlich ungern festlegen, schon gar nicht öffentlich - das ist von TA zu TA etwas unterschiedlich.
 
Lisasmiley

Lisasmiley

Registriert seit
07.07.2011
Beiträge
91
Reaktionen
0
Ja ich rufe ihn morgen dann an ..den ist in Rövershagen.... :)
Kenn ich schon sehr gut , der ist sehr nett ... weiß aber nicht ob der Kotproben machen... mal schauen
 
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo Anitram...

weißt` ich selbst hab` diese Untersuchung noch bei keinem meiner Vögel in Anspruch nehmen müssen.
Eine Freundin von mir erzählte daß ihr Vogel nachher so fertig war und ganze 2 Tage ganz teilnahmslos dasaß.
Aber du wirst schon recht haben, es kommt viel auch auf den zuständigen vogelk. TA an - wie viel Routine der diesbezgl. hat, und wie er mit dem Vogel umgeht.
Es gibt eben solche und "solche"....

Pizza1
 
die Ulli

die Ulli

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo,
so dann kann ich meine Erfahrungen der letzten Wochen beisteuern, hatte ja auch das Pech mit zwei Hähnen, wobei mich der Züchter echt gelinkt hat, hab den Hahn in gute Hände verschenkt. Nun hab ich einen zweiten Versuch gestartet, die ersten Tage getrennt nebeneinander und dann zwei Wochen nachst und tagsüber wenn ich nicht da war getrennt, beim Freiflug waren sie dann mal in dem einen Käfig mal in dem anderen zusammen immer für ein paar Stunden und abends ist mein Hahn dann immer in seinen Käfig zurück oder ich hab sie getrennt wenn der Zoff anfing und das war in den ersten Tagen mehr und wurde dann immer weniger, letztes Wochenende waren sie dann einen ganzen Tag zusammen und seit 4 Nächten auch nachts, also es braucht schon Zeit sie aneinander zu gewöhnen inzwischen gibt es nur noch ganz selten Streit und der ist kurz und harmlos und meistens um Futter ich hoffe zu 80% das der/die Neue eine Henne ist. Dir wünsch ich auch viel Glück, aber lass dir bzw den beiden wirklich Zeit, es lohnt sich ;-)
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
das Kropf und Kloakenabstriche Schmerzhaft sein sollen ist mir auch neu.
Ich lasse solche Abstriche bei jedem neuzugang machen UND behalte eine strikte 4Wöchige Quarantäne ein.
Dabei sieht man dann auch shcon ob die vögel erste krankheitsanzeichen haben.
In den bestand dürfen sie aber wriklch erst wenn die Testergebnisse in ordnung sind.
Auch eine Kotuntersuchung kann nie schaden.
Viele krankheiten brechen erst unter stresssituationen wirklcih aus z.b. bei brutzeitbeginn und bis dahin stecken sich dann alle an.

Verstört in der ecke hockt da keiner meienr vögel nach so einem abstrich, ich nehme aber auch aus prinzip die ruhigeren vertreter der neuzugänge heraus und nicht die schreckhaften.

Unstere Mischlinge z.b. braucht man nur ein zu fangen und die sitzen shcon verstört da und hyperventiliren.

Von dem Theater welches meine Diamanttaube beim Tierarzt verzapft hat ganz zu schweigen:silence:

Es kommt halt eher darauf an wie gut die Vögel mit der ungewohnten situation umgehen können.
Man bedenke:
Alleine das einfangen und festhaltne in der Hand ist für einen Vogel purer stress.
Sind die Tiere den Menschen nicht wirklcih gewohnt wird es um so stressiger für sie dann dann bsit du nur ein Raubteir das sie fressen will.
Dazu kommt das einsperren in einen kleinen Käfig (die Transport box)
ist der Vogel die auch nciht gewohnt kennt bedeutet das weiteren stress.
Dann die Autofahrt, die fremde umgebung, keine antwort von den anderen Vögeln.
Wenn dir dann plötzlich jemand irgend so ein ding in den hals schiebt würdest dua cuh angst bekommen, weißt ja nicht das das zu bedeuten hat.

Für Kotuntersuchungen muss der Vogel selbst übrigens garncht dabei sien, nur für die abstriche und einen allgemeinen cheack.

Wenn dei Vögel sowas gewohnt sidn ist es etwas anderes, kommt aber nunmala ucha fu den charakter an.
Ich hatte mal einen sehr ruhigen und gemütlichen Hahn, der hat sogar in der Hand angefangen zu singen.

Hab halt auch einige vertreter bei denne ich regelmäßig die krallen kontrollieren darf und ggf. schneiden muss.

Gut aber wenn da einer mit gewalt udn ohne übung und feingefühl dran ght kann das sicher einigen schaden bei dem armen vögelchen verusrsachen.
Daher ist es ja auch wichtig bei sowas wirklcih zu einem vogelkundigen tierarzt zu gehen.
Die behaupten natürlich alle das sie es können, das sie vogelkundig sind also ein fachtierarzt für Ziergeflügel z.b. dürfen sie aber nicht behaupten
(bis ich nen gescheiten TA hatte hat es auch ne weile gedauert -leider)
 
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo Sukkubus...

freut mich wieder mal von dir zu hören.
So wie du es im letztesn Absatz beschreibst, so wird es wohl bei dem Vogel meiner Bekannten gewesen sein.
Ich sagte ja - es kommt viel auf den vogelkundigen TA draufan, wie der mit dem kleinen Geschöpf umgeht.

Bis auf bald...
Pizza1
 
Lisasmiley

Lisasmiley

Registriert seit
07.07.2011
Beiträge
91
Reaktionen
0
Ist das gefärlich?

Ich habe mir vor etwa 3 Tagen einen neuen Kanarien geholt. :)
Der Züchter sagt es sei ein Weibchen. Und da ich schon ein Männchen habe wollte ich ein neues Tierchen :)
Mein Männchen ist 6 Jahre
Und mein neuzugängling ist ca. 1 Jahr.
Jetzt habe ich eine Frage mein kleiner neuer Kanarie streiten sich eigendlich nicht direkt mit meinem älteren. Aber sie "kuscheln " auch nicht..also sie sitzen nicht so gerne zusammen auf einer stange dicht.
und mein jüngerer pickt gerne mal auf das körperchen des älteren :roll:
ist das normal? Sie sitzen schon zusammen in einem Stall fressen eigentlich auch ohne streit. mhhh..... Warum pickt mein kleiner den älteren? Es ist nichts aggresives...denke ich also er provoziert ihn nicht...er scheucht ihn damit blos von der stange...
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
Ich habe mir vor etwa 3 Tagen einen neuen Kanarien geholt. :)
Der Züchter sagt es sei ein Weibchen. Und da ich schon ein Männchen habe wollte ich ein neues Tierchen :)
Mein Männchen ist 6 Jahre
Und mein neuzugängling ist ca. 1 Jahr.
Jetzt habe ich eine Frage mein kleiner neuer Kanarie streiten sich eigendlich nicht direkt mit meinem älteren. Aber sie "kuscheln " auch nicht..also sie sitzen nicht so gerne zusammen auf einer stange dicht.
und mein jüngerer pickt gerne mal auf das körperchen des älteren :roll:
ist das normal? Sie sitzen schon zusammen in einem Stall fressen eigentlich auch ohne streit. mhhh..... Warum pickt mein kleiner den älteren? Es ist nichts aggresives...denke ich also er provoziert ihn nicht...er scheucht ihn damit blos von der stange...
Hallo,
du hast leider wie es shceint weder Quarantäne noch eingewöhnnung beachtet.
Du solltest also deine Vögel nun erst recht im auge behalten udn hoffen das die neue dir keine Krankheiten mit einschleppt.
(Untersuchen lassen würde natürlcih trotzdem nicht schaden da ja nicht alle krankheiten sofort ausbrechen)

Du hattest doch genug antworten bekommen gehabt in deinem anderen Thread.

zu deinem eigendlcihen problem.
Ein wenig wegjagen ist ganz normal, du solltest zwei stangen die auseinander sind auf der sleben höhe anbiten, Kanarien kuscheln nicht so gerne und jagen ohnehin gerne artgenossen weg wenn es um Futter und Schlafplätze geht.

Ein Kanarienvogel bruacht einfach seinen gewissen freiraum und siene artgenossen haben das zu akzeptieren.
Der Halter muss dann dafür sorgen das auch beide Vögel diesen freiraum wahr nehmen können.
Hast du denn auch schon einen größeren Käfig angeschafft, mindestlänge sollte ja mindestens 80-100cm betragen. (Kanarien sind ja keine hubschruaber die brauchen etwas platz um sich fort zu bewegen)
Dann können die tiere auch genug abstand von einander halten wenn es um private angelegenheiten wie den schlafplatz geht ;)

Federn zupft sie aber nicht?

Off-Topic
Es kann auch praktisch sien wenn du diese problematik im anderen Thread angefügt hättest, immerhin ist dort ja schon die vorgeschichte aufgelistet
 
Lisasmiley

Lisasmiley

Registriert seit
07.07.2011
Beiträge
91
Reaktionen
0
Hi,
ja das mit der Quarantäne zeit stimmt :( ich bin zu doof dazu :roll:

Ist das jetzt sehr schlimm? =(
ok das mit den 2 sitzstangen kriege ich hin. Ich habe sie gestern schon beobachtet, ich habe die beiden käfige nebeneinander gestellt dann hat mein älterer gefippt und mein jüngerer ist im käfig total verrückt geworden weil er zu dem anderen wollte! (so sah es jedenfalls aus)
ja das mit dem käfig ist das problem -.-´
ich dachte kanarien brauchen mehr höhe als breite und dafür habe ich mir einen Käfig für 50€ geholt ... der aber anscheinend auch kake ist....
Könntest du mir vielleicht einen raussuchen der nicht so teuer ist ;) wenn du gerade zeit hast ... und der mehr breite als höhe hat!^^
Und nein federn zupfen sie sich eigendlich nicht.
LG Lisa
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Lisa,

ich habe Deine Themen mal zusammengefügt.

Bezgl. der Quarantäne hatte ich Dir ja ausführlich geschrieben, wie Du vorgehen solltest...zum vogelkundigen Tierarzt gehen, Ergebnisse abwarten und dann erst die Vögel zusammenlassen. Schade, nun sind sie schon zusammen, da kann man nur hoffen, dass alles gut geht. :?

Einen geeigneten Käfig kannst Du Dir leicht selbst suchen, indem Du Dich zunächst über die Mindestmaße informierst und dann hier im Forum die Suche benutzt...meines Wissens gibt es mehrere Käfig-Threads mit Beispielen, Fotos etc. ;) Wenn Du einen gefunden hast, der Dir gefällt, frag gern hier noch mal nach.
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
Hi,
ja das mit der Quarantäne zeit stimmt :( ich bin zu doof dazu :roll:

Ist das jetzt sehr schlimm? =(
ok das mit den 2 sitzstangen kriege ich hin. Ich habe sie gestern schon beobachtet, ich habe die beiden käfige nebeneinander gestellt dann hat mein älterer gefippt und mein jüngerer ist im käfig total verrückt geworden weil er zu dem anderen wollte! (so sah es jedenfalls aus)
ja das mit dem käfig ist das problem -.-´
ich dachte kanarien brauchen mehr höhe als breite und dafür habe ich mir einen Käfig für 50€ geholt ... der aber anscheinend auch kake ist....
Könntest du mir vielleicht einen raussuchen der nicht so teuer ist ;) wenn du gerade zeit hast ... und der mehr breite als höhe hat!^^
Und nein federn zupfen sie sich eigendlich nicht.
LG Lisa
Käfige unter 50€ findest du im handelt eigendlch garnicht, erst recht nciht wenn sie wirklcih Tiergerecht sien sollen!

Da bleibt nur mal im Tierheim nachfragen (manche Tierheime verkaufen ihre überschüssigen Tierzubehörsspenden um sich damit ein wenig aus zu bessern) oder nach gebracuhten von privatpersonen ausschau zu halten, aber beides dann wirklcih gründlich desinfiziren damit man sich nichts einschleppt udn auf keinen fall käfige nehmen bei denne die lackirung am gitter abplatzt oder die rosten!
(mindestmaße wurden wirklcihs chon sehr offt genannt, es sollte allerMINDESTENS 80-100cm x (mindestens) 50 lang sein. Je höher um so bequemer zum reinigen.

Willst du WIRKLICH billig weg kommen hilft nur ein Eigenbau.
Alter Kleiderschrank, en paar Latten, ne kleine Rolle volierendraht und fertig.
Ne schublade is auch net schwer zu machen, wir haben unsere aus Bastelglas gemacht da dies leichter zu reinigen sit als Holz.

Idr. hat man ja zur not irgendwo im verwanden oder ebkantne kreis wehnd er etwas handwerklcih begabt ist.

Kanarien klettern nicht und sind auch keine ubschrauber die bruachen einfach platz da sie doch sehr gerade fliegen ^^"

Hier z.b. mein Eigenbau. Maße 100x50x100, ausreichend für ein Kanarienpaar. (dennoch zzgl. freiflug versteht sich denn auch bei 1m kann ein kanarie nciht fligen)
Der war halt nicht gerade auf schönheit ausgelegt wie man erkennen kann
voliere1.JPG

(hier sind z.b. einige verschidene käfige udn volieren wenn auch cniht nur kanarien: https://www.tierforum.de/t118254-zeigt-her-eure-kaefige-und-volieren.html)

Von dme was man sich ohne quarantäne alles einschleppen kann kann ich dir einige leidchen singen.
Einer meiner Persönlichen faforiten sind noch immer Kokzidien, die leben im darmbereicht und vermehren sich ab beginn der brutzeit rasanter weil die vögel dann geschwächt genug sind. (die stellt man mit ner einfahc kotuntersuchung fest, am besten bevor die soch zu rasant vermehrne und man von slebst die anzeichen in kot und am vogel siht und einem das arme ding von der stange fällt)
Kokzidien verbrieten sich über dne Kot, setzt du neue vögel zu vorhandenne stecken die sich also sehr rasch an.

Auch sehr belibt sind Luftsackmilben (die haben idr. alle vögel aus der zoohandlung, jeder zweite vogel aus ner hobbyzucht und acuh der ein doer andere züchter ist so dreist und jubelt einem welche unter wenn man sich das tier nicht vorher angeschaut bzw gehört hat. (ebenfals ansteckend da sie über Futter und Wasser übertragne werden sobald der krnake vogel was frisst oder trinkt, oder auch übes schnäbeln, und ebenfals tödlich irgendwann dann sind die luftsäcke einfach futsch)

Ich hatte auch schon nen schwarm zebrafinken mit schimmelsporen in den ahtemwegen.

und vieles tolles mehr.:(

So eine quarantäne hat nunmal ihren grund.
Auch sind die behandlungen nicht gerade angenehm für vogel und halter.
Und auch medikamente haben gewisse risiken.
(nichtsw im vergleich mit dem nicht behandeln aber ganz gesund wäre immer besser)

Dir bringt das jetzt vermutlich ncihts mehr (auser du holst dir nochmal irgendwann neue vögel, DANN solltest du die quarantäne wirklich ernst nehmen egal wie sher die vögel rufen. die stellt mann auch nicht nebeneinander, einige krankheiten werden ja auch über die luft übertragen, oder einige milben laufne ja auch die sind besonders lässtig weil man sie in jedem winkel hat wenn man sie sich mitschleppt)

wenigstens zu einer kotuntersuchung würd ich dir also dennoch raten (die ist ja nicht so teuer)
denn nicht alle krankheiten brechen sofort aus...
 
Lisasmiley

Lisasmiley

Registriert seit
07.07.2011
Beiträge
91
Reaktionen
0
ja das verstehe ich auch...das mache ich auf jeden fall ....

Heute waren die beiden eigendlich recht friedlich haben beide von ein und den selben Apfel gefressen ;D sah voll süß aus... danach hat der jüngere ein bissl gemekert... ;P
weil meine älterer so viel frisst.
aber eigentlich kommen sie miteinander klar!
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
ja das verstehe ich auch...das mache ich auf jeden fall ....

Heute waren die beiden eigendlich recht friedlich haben beide von ein und den selben Apfel gefressen ;D sah voll süß aus... danach hat der jüngere ein bissl gemekert... ;P
weil meine älterer so viel frisst.
aber eigentlich kommen sie miteinander klar!
Etwas zoff us futter ist für kanarein ganz normal.
Solange sie sich nur ankreishcne oder mit dem schnabel leicht antippen ist das nicht bedenklich, so sind kanarien nunmal.
Wenn sie sich richtig hacken oder luftgefechte führen oder spätestens wen du das geschrei des unterlegenen hörst läuft da wirklich was schief.
 
Lisasmiley

Lisasmiley

Registriert seit
07.07.2011
Beiträge
91
Reaktionen
0
Hallo Sukkubus.
Heute war wieder alles ok. Doch irgendwie ..mhhh... mein kanarien den ich zuerst hatte die waren immer so dicht an dich... und die ...halten immer noch son bissl abstand?!
Und die kotprobe habe ich gemacht...ergebnis kommt bald.
 
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo Sukkubus...

die selbstgebastelte Volier von dir sieht super aus - gute Idee...

Pizza1
 
Lisasmiley

Lisasmiley

Registriert seit
07.07.2011
Beiträge
91
Reaktionen
0
Das stimmt!
 
Lisasmiley

Lisasmiley

Registriert seit
07.07.2011
Beiträge
91
Reaktionen
0
Habe heute die Kotprobe wiederbekommen!
Er hat garnix ;)
Er ist kerngesund ♥
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
Na das ist schön zu hören
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kanarien-Zoff :(

Kanarien-Zoff :( - Ähnliche Themen

  • Ist mein vogel krank oder faul?

    Ist mein vogel krank oder faul?: Hallo. Ich muss kirz ausholen um die Situation zu erklären. Vor ca. 1-2 ?monaten ist das weibchen gestorben, der tierartzt hat eine...
  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?

    Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?: Guten Tag, habe vor ca 13 Tage Kanarien Zuwachs bekommen (vier Küken) , bis vor 2Tagen waren auch immer alle 4 Küken zu sehen aber seit zwei Tagen...
  • Kanari resozialisieren und Freiflug

    Kanari resozialisieren und Freiflug: Hallo Community, meine Mutter ist vor Kurzem verstorben und hat einen 4 Jahre alten Kanarienvogel hinterlassen. Leider ist der Kanari nicht...
  • Vater ist Züchter- Gehege einrichten

    Vater ist Züchter- Gehege einrichten: Hallo :) Mein Vater züchtet Kanarienvögel und das schon seit er auf der Welt ist (sein Vater züchtete und dessen Vater wiederrum auch). Mein Vater...
  • Ähnliche Themen
  • Ist mein vogel krank oder faul?

    Ist mein vogel krank oder faul?: Hallo. Ich muss kirz ausholen um die Situation zu erklären. Vor ca. 1-2 ?monaten ist das weibchen gestorben, der tierartzt hat eine...
  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?

    Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?: Guten Tag, habe vor ca 13 Tage Kanarien Zuwachs bekommen (vier Küken) , bis vor 2Tagen waren auch immer alle 4 Küken zu sehen aber seit zwei Tagen...
  • Kanari resozialisieren und Freiflug

    Kanari resozialisieren und Freiflug: Hallo Community, meine Mutter ist vor Kurzem verstorben und hat einen 4 Jahre alten Kanarienvogel hinterlassen. Leider ist der Kanari nicht...
  • Vater ist Züchter- Gehege einrichten

    Vater ist Züchter- Gehege einrichten: Hallo :) Mein Vater züchtet Kanarienvögel und das schon seit er auf der Welt ist (sein Vater züchtete und dessen Vater wiederrum auch). Mein Vater...