Vogel des Jahres 2021

Diskutiere Vogel des Jahres 2021 im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Ein "interessantes" firstInterview zur Stadttaube als Vogel des Jahres. Vogel des Jahres: »Taubenfreunde haben romantische Vorstellungen«
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Wenn bei Tieren menschliche Emotionen ins Spiel kommen, bleibt die Logik immer auf der Strecke.
Beispiel: Eine Userin verkündete voller Stolz, daß sie jede Woche 20Kg Taubenfutter verstreut. Sind ca. 1000Kg im Jahr. Sind da jetzt in einer Millionenstadt 10 von dieser Sorte, so ernähren sie Tausende von Tauben. Werden da nun ein paar Futterlieferanten krank, so haben dann eben 1000de Tauben kaum noch Futter, weil das Futterangebot die Populationsdichte der Tauben bestimmt. Also begehen diese Leute im Klartext eigentlich Tierquälerei!
Grüße
 
blackdobermann

blackdobermann

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
7.483
Reaktionen
35
Text gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.439
Reaktionen
151
Wenn bei Tieren menschliche Emotionen ins Spiel kommen, bleibt die Logik immer auf der Strecke.
Beispiel: Eine Userin verkündete voller Stolz, daß sie jede Woche 20Kg Taubenfutter verstreut. Sind ca. 1000Kg im Jahr. Sind da jetzt in einer Millionenstadt 10 von dieser Sorte, so ernähren sie Tausende von Tauben. Werden da nun ein paar Futterlieferanten krank, so haben dann eben 1000de Tauben kaum noch Futter, weil das Futterangebot die Populationsdichte der Tauben bestimmt. Also begehen diese Leute im Klartext eigentlich Tierquälerei!
Grüße
Und von so etwas unnützigem wird von den Leuten, die sich für Tauben einsetzen, eben gar nicht gesprochen.

Die rede ist allein davon, Taubenhäuser in die Städte zu setzen, in denen die Stadttauben Artgerechtes Futter erhalten, Tiermedizinisch versorgt werden und deren Eier, die in den Taubenhäusern abgelegt werden, gegen Attrappen auszutauschen.
Dadurch sind keine kranken/verletzten Tiere mehr in der Stadt, es entstehen keine weitere Tauben, weil Nachwuchs verhindert wird und die Population nimmt ohne Fütterungsverbote, Einsatz von Greifvögel oder andere Tötungsversuche ab.
Es bringt nichts, die Tiere töten zu wollen, wenn die Tiere sich ungehindert weiter vermehren können!

All das, wird von diesen Taubenleuten immer und immer wieder versucht zu erklären. Auch unter anderem hier nach zu lesen:
Taubenhäuser - Stadttaubenprojekt Frankfurt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blackdobermann
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Ich halte diese Leute eher für Selbstdarsteller, als für Leute die das Tierwohl im Auge haben.
Würde mich doch schön bedanken, wenn ich in meiner unmittelbaren Nachbarschaft so eine Einrichtung hätte, wo "ausgesuchte" Leute Eier "umlegen" und Tauben füttern.
Da gibt es dann ja auch schöne Berichte und Konterfeis in der lokalen Presse.
Grüße
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.439
Reaktionen
151
Ist deine Ansicht gallus, die Gott sei Dank keinen Einfluss haben auf das Geschehen.
Wenn man etwas sehen will, sieht man es auch so... die Fakten sind andere, von daher soll jeder sich seine eigene Meinung bilden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blackdobermann
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Fakten sind genannt..und dann geht's nach Ursache und Wirkung.
Gibt's praktisch in jeder Stadt.
Ich sehe aber das dies nicht verstanden wird, also lassen zwei wir das Thema mal at Acta. Ist mir so doch zu mühselig.
Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: swift_w
blackdobermann

blackdobermann

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
7.483
Reaktionen
35
Das war ja sowieso kein Wissenschaftler Artikel. Nur eine Meinung von einem Biologen. Also muss man nicht auf die Goldwaage legen....

Bin da auf Ambers seite.
 
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Gilt ja für viele, hat die Umfrage ja bewiesen....
Gibt dafür ja auch noch andere aktuelle Beispiele.....
Beeindruckt mich aber sicher nicht.
Grüße
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.439
Reaktionen
151
gallus, dann lass es doch bitte auch endlich gut sein.
Jeder hat das Recht sich dazu seine eigene Meinung zu bilden und deine Meinung respektiere ich, also tuhe dies doch bitte auch bei anderen.
 
ShiGi

ShiGi

Dabei seit
18.02.2008
Beiträge
5.739
Reaktionen
33
gallus, dann lass es doch bitte auch endlich gut sein.
Jeder hat das Recht sich dazu seine eigene Meinung zu bilden und deine Meinung respektiere ich, also tuhe dies doch bitte auch bei anderen.
Ich finde Gallus "Tonfall" auch häufig nicht in Ordnung, aber hier geben sich nun wirklich beide Seiten nichts, wenn es um die Akzeptanz der anderen Meinung geht 😶

Nebenbei zum Thema Wissenschaftler vs. "nur eine Meinung von einem Biologen" - der Mann hat zum Thema Stadttauben geforscht, scheint also nicht einfach nur "irgendein Biologe" zu sein, sondern jemand, der sich zumindest intensiv mit dem Thema beschäftigt hat. Dass auch Wissenschaftler*innen nie völlig wertfrei und 100% objektiv sind, ist nochmal ein anderes Thema, aber den Interviewten kann man schon als Wissenschaftler einordnen.

An sich sind sich ja auch alle Parteien in einem einig: Es gibt zu viele Tauben in den Städten und das führt u.a. auch zu Tierleid. Nur die Methoden damit umzugehen sind unterschiedlich, was vermutlich vor allem an den unterschiedlichen Perspektiven liegt. Einerseits die Taube als verwildertes HAUSTIER, das vom Mensch in seine Situation gebracht wurde und entsprechend auch Anspruch auf eine "humane" Populationskontrolle hat. Und andererseits die Taube als WILDES TIER, deren Population mit denselben Methoden eingeschränkt wird wie bei anderen Wildtieren.
Solange hier keiner das Auslegen von Gift o.ä. propagiert, finde ich die Ansichten eigentlich nicht so weit voneinander entfernt, das man daraus einen großen Streit machen muss...
 
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Wieso ein großer Streit?
Wir haben Meinungsfreiheit, dabei ist unerheblich, ob die Meinung richtig oder falsch ist!
Ich habe doch die Diskussion meinerseits abgebrochen....
Damit hat es sich für mich dann auch erledigt.
Grüße
 
swift_w

swift_w

Dabei seit
11.09.2008
Beiträge
749
Reaktionen
0
Eben, eben - oder dreht sich alles um enorm vermehrte Stadttauben / verwilderte Brieftauben ?


Zwischenbericht Wahl "Vogel des Jahres 2021" - Update vom 5.Feb.

Hallo zusammen,

neusten Stand siehe hier; klick

VG
Swift_w
 
swift_w

swift_w

Dabei seit
11.09.2008
Beiträge
749
Reaktionen
0
Warum Naturschützern die Rauchschwalbe so am Herzen liegt - auch bei der Wahl zum "Vogel des Jahres 21"

Hallo zusammen,

siehe dazu folgenden Artikel: Natuschützer suchen den Vogel des Jahres

Aus dem Artikel vom 01.03.2021:
Aktuell hat das Rotkehlchen den Schnabel vorn, dicht gefolgt von der Rauchschwalbe auf Platz 2 und dem Kiebitz auf Platz 3.
Schwalben- u. Seglerfans, Vogelfreunde - macht daher bitte umfassende Werbung für die Wahl der Rauchschwalbe
deren Bestände in den letzten ca. 3 Jahrzehnten dramatisch um ca. 80 % zurückgegangen sind

mit dem Link Wähle die Rauchschwalbe!

Auch vielfältige Verteilung mit Mails u. sozialen Medien an Freunde u. Bekannte; mit der Bitte um Weiterleitung.

Wer inschwischen schon für eine andere mehr oder weniger aussichtsreich Vogelart gestimmt hat,
darf/kann dennoch zusätzlich votieren für die Rauchschwalbe.


Die öffentl. Wahl läuft noch bis Mitte März; genau bis zum 19.3.21.

VG
Swift_w
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Dabei seit
04.10.2010
Beiträge
5.276
Reaktionen
183
Das Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021

Vorläufiges Endergebnis:
1. Rotkehlchen (17,4 Prozent, 59.338 Stimmen)
2. Rauchschwalbe (15,3 Prozent, 52.410 Stimmen)
3. Kiebitz (12,6 Prozent, 43.227 Stimmen)
4. Feldlerche (11,9 Prozent, 40.523 Stimmen)
5. Stadttaube (9,2 Prozent, 31.453 Stimmen)
6. Haussperling (8,2 Prozent, 28.137 Stimmen)
7. Goldregenpfeifer (6,7 Prozent, 23.054 Stimmen)
8. Blaumeise (6,7 Prozent, 22.908 Stimmen)
9. Eisvogel (6,6 Prozent, 22.711 Stimmen)
10. Amsel (5,3 Prozent, 17.988 Stimmen)
 
Thema:

Vogel des Jahres 2021

Vogel des Jahres 2021 - Ähnliche Themen

  • Gartenrotschwanz - Vogel des Jahres 2011

    Gartenrotschwanz - Vogel des Jahres 2011: Hallo zusammen, der Gartenrotschwanz ist gerade zum Vogel des Jahres 2011 ernannt worden. http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1695696 Wir...
  • Kranke Vögel / Deformierung der Nase ?

    Kranke Vögel / Deformierung der Nase ?: Guten Tag liebe Vogelfreunde. Mir ist vor einigen Tagen ein kleiner Vogel aufgefallen, der doch eine recht sehr deutliche Deformierung (?) oder...
  • Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: Hallo, ich habe nun seid ca. einer Woche einen kleinen Mitbewohner. Als ich ihn gefunden habe hat es geregnet, es war kalt und er hat sich kaum...
  • Blaumeise kommt immer wieder, wieso?

    Blaumeise kommt immer wieder, wieso?: Hallo liebe Leute, seit etwa einer Woche haben wir einen kleinen Besucher auf unserem Balkon, der immer wieder kommt und ich frage mich weshalb...
  • Vogel gegen die Wohnzimmerscheibe geflogen, was tun?

    Vogel gegen die Wohnzimmerscheibe geflogen, was tun?: Hallo zusammen, bin neu hier im Forum. Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam, habe ich einen dicken Schmutzabdruck an meiner...
  • Ähnliche Themen
  • Gartenrotschwanz - Vogel des Jahres 2011

    Gartenrotschwanz - Vogel des Jahres 2011: Hallo zusammen, der Gartenrotschwanz ist gerade zum Vogel des Jahres 2011 ernannt worden. http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1695696 Wir...
  • Kranke Vögel / Deformierung der Nase ?

    Kranke Vögel / Deformierung der Nase ?: Guten Tag liebe Vogelfreunde. Mir ist vor einigen Tagen ein kleiner Vogel aufgefallen, der doch eine recht sehr deutliche Deformierung (?) oder...
  • Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: Hallo, ich habe nun seid ca. einer Woche einen kleinen Mitbewohner. Als ich ihn gefunden habe hat es geregnet, es war kalt und er hat sich kaum...
  • Blaumeise kommt immer wieder, wieso?

    Blaumeise kommt immer wieder, wieso?: Hallo liebe Leute, seit etwa einer Woche haben wir einen kleinen Besucher auf unserem Balkon, der immer wieder kommt und ich frage mich weshalb...
  • Vogel gegen die Wohnzimmerscheibe geflogen, was tun?

    Vogel gegen die Wohnzimmerscheibe geflogen, was tun?: Hallo zusammen, bin neu hier im Forum. Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam, habe ich einen dicken Schmutzabdruck an meiner...