Zahnstein vorbeugen

Diskutiere Zahnstein vorbeugen im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Meinem machts auch keinen Spaß :( aber da muss firster durch ;) und es hat wirklich geholfen. Der Zahnstein an den Fangzähnen ist fast komplett...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Meinem machts auch keinen Spaß :( aber da muss
er durch ;) und es hat wirklich geholfen. Der Zahnstein an den Fangzähnen ist fast komplett ab, aber ich komm nicht wirklich an die Backenzähne ran...
 
E

Engelchen26

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hey, ich habe auch einen Pudel und beim Tierarzt mussten die unsren hund in narkose (oder wie man des auch schreibt xD) machen und haben ihm dort seinen Zahnstein entfernt. Die Tierärztin hat zu uns gesagt wir sollten ihm regelmäßig die Zähne putzen hartes brot geben kauknochen und so. Aber unser Pudel hat nie kauknochen gemocht und irgendwelche Trockenleckerlis mag er auch nicht. Nur jetzt mag er nur so spezielle Leckerlis.. naja egal. Wenn dein Hund nicht an Zahnbürsten gewohnt ist könntest du ihm mit einem feuchten handtuch die zähne sozusagen drüber wischen. Das musst du jeden Tag machen. Und versuch mal ihm nix zu essen zu geben und nur den Kauknochen (hört sich jetzt villeicht doof an, dem hund gefällts später!) zu geben. Wenn er den ganzen Tag nix gegessen hat dann hat er wohl etwas gegen Kauknochen.. Naja unserem Hund haben wir schon tausend verschiedenekauknochen gekauft die er nicht angerührt hat.
Ich bin 14 ich weiss nicht ob ich dir jetzt viel weitergeholfen habe, aber viel glück!
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Hartes Brot reinigt keinesfalls die Zähne. Vermischt mit Speichel gibt das lediglich irgendeine Pampe, die dann in den Zähnen hängt.

Es müssen ja auch nicht zwangsläufig Kauknochen sein, z.B. Rinderohren oder Kopfhaut geht genauso und ich hab bisher noch keinen Hund gesehen, der Pansen liegen gelassen hat. Außerdem geht auch immer noch ein Stück rohes Fleisch, das hilft sowieso am besten.

Kauknochen kann man vorher übrigens einmal in Dosenfutter tauchen; meiner frisst sie sonst nicht. Eine Mahlzeit durch einen Kauknochen zu ersetzen halte ich für den falschen weg; da der Kauknochen eben nur aus Haus besteht und die ganzen Nährstoffe einfach fehlen. Dann lieber eine Mahlzeit mit rohem Fleisch anbieten.

Bei einem feuchten Handtuch und einem kräftigen Kiefer kann das aber durchaus gefährlich werden. Ich trau's mich bei meinem nicht, da er dann immer krampfhaft versucht den Kiefer zu schließen und schon 2 Zahnbürsten dran glauben musste...lieber die als meine Finger :D
 
Valkyrja

Valkyrja

Registriert seit
26.08.2010
Beiträge
710
Reaktionen
0
Möhren sind eigentlich'ne gute Idee, hab ich ausprobiert, aber die mag er anscheinend auch nicht *g*
Den Hund hungern lassen, damit er auf Teufel komm raus den Kauknochen frisst, kommt für mich eher nicht in Frage ;) Da geb' ich ihm einfach was anderes.
Könnte aber mal versuchen den Knochen auch in Dosenfutter zu tauchen, aber ich glaube, er würd's nur ablutschen :mrgreen: Und am Maul rumhantierten, ob mit Zahnbürste oder Handtuch, lass ich erstmals sein, vielleicht erledigt sich das mit dem Zahnstein bei uns ja durch eine andere Ernährung :) .
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Was vielleicht auch noch eine Lösung wer, wenn der Hund unbedingt den Knochen fressen soll, wäre ihn in Brühe einweichen zu lassen und dann wieder zu trocknen.

Meiner kaut auch weiter, wenn das Dosenfutter ab ist :D
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ich finde zum Zahn reinigen Möhren und Ochsenziemer gut;)
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
bringt das auch was,wenn der hund nur konfetti aus der karotte macht?:D:mrgreen:
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ich glaub schon,alleine das raspeln macht die Beisser sauber.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
weil der herr von und zu chihuahua die geraspelt isst..aber doch bitte nicht am stück..da muss man die nur schreddern und die brocken hinspucken :roll:
wobei mein dad mich killt,wenn ich dem hund karotten kauf,nur damit er die rumspuckt und ich sie dann wegwerf :eusa_doh:
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ach so Dein Prinzlein schreddert nicht selbst er läßt schreddern ?
Dann werden seine Beisserchen auch nicht geputzt.
Zuviel Luxus ist nicht immer gut.:lol:
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
nene iich meine...ne pürierte karotte frisst er..schmeckt ihm gut.
aber ne ganze..rafft der nich,das man das essen kann.
die wird nur zerplückt und ausgespuckt :roll:
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Das zerpflücken ist gut das macht die Beisser sauber.
Fressen muß er das nicht.
Halbier mal die Möhre der Länge nach und schau was Dein Hund damit macht.:)
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
ja aber nur möhren kaufen damit hund sie schreddert? wie erklär ich das meim dad?:D
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ja das ist Dein Problem:lol:
Wenn Du sagst das das der Hund zum Zahnreinigen braucht hält Dich Dein Dad für Gaga ?
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
definitiv ;)
aber ich bin ja schon groß,dann kauf ich die möhren selber...und aus en paar kann ich bestimmt auch was zum essen basteln :p
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ich ahnte das:lol:
So oft muß ja Dein Prinzlein nicht Möhren kauen ( 1 x pro Woche genügt ) das geht finanziell noch.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
passt schon ;)
aber bei dem ist eh hopfen und malz verloren...ich mache alllles gegen zahnstein..ohne erfolg :(
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Schon Zahnbürste versucht ?
Das mögen aber nur sehr wenige Hunde.
Meiner frisst dann das Zahnbürstl:roll:
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
ja aber ich bin da net sooo oft dabei,geb ich zu...aber trotzdem..mit anderthalb jahren und immer knochen und fleisch und niemals zucker...ich weis auch net :(
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Also ich beuge es bei Ami auch mit Kauartikeln vor. Aber Ami neigt nicht so dazu , oder noch nich ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zahnstein vorbeugen

Zahnstein vorbeugen - Ähnliche Themen

  • Welches Hundefutter beugt evtl. Zahnstein vor?

    Welches Hundefutter beugt evtl. Zahnstein vor?: Ich komme gerade vom TA! Da mein Hund so komische Beulen hat. Da hat sie festgestellt, dass mein Hund Zahnstein hat. Dieser wird jetzt demnächst...
  • Welches Hundefutter beugt evtl. Zahnstein vor? - Ähnliche Themen

  • Welches Hundefutter beugt evtl. Zahnstein vor?

    Welches Hundefutter beugt evtl. Zahnstein vor?: Ich komme gerade vom TA! Da mein Hund so komische Beulen hat. Da hat sie festgestellt, dass mein Hund Zahnstein hat. Dieser wird jetzt demnächst...