Share this group

Quick Overview

Category
Vogel
Sprache
Deutsch
Total members
134
Total events
0
Total discussions
4
Total views
22.027

Vögel

Vogeliebhaber und Vogelhalter sind herzlich eingeladen, dieser Interessengemeinschaft beizutreten. Stellt Fragen bitte im Vogel Forum. Es können hier aber auch diskrete Fragen gestellt werden, welche nicht von dem ganzen Forum einschließlich der Besuc

Nisthilfen für einheimische Wildvögel

Diskutiere Nisthilfen für einheimische Wildvögel im Vögel Forum im Bereich Imported content; Mauerseglerschutz in Großstädten Hallo Kiaran, ja, so ist das. Wie in den Links und im Video aufgezeigt, gibt es jedoch mehrere Möglichkeiten...
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Mauerseglerschutz in Großstädten

Hallo Kiaran,

ja, so ist das.
Wie in den Links und im Video aufgezeigt, gibt es jedoch mehrere Möglichkeiten etwas
für Mauersegler/Insektenfresser u. andere Gebäudebrüter zu tun.

Auch die Hausbesitzer haben etwas davon; bekommen oft tolle Flugshows geboten;
Gegend fast mückenfrei; kein Schmutz an Hausfassaden. ;-)

So gibt es u.a. besonders in England/London und auch in Holland/Amsterdam
Seglerfans mit großen Nistkasten-Aktionen.
In Deutschland natürlich auch; z.B. Nabu u. BUND in Frankfurt/Main (jetzt insgesammt 1000 Seglerkästen angebracht) und Vereine in Berlin.

VG
Swift_w
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Hallo Swift_w,
So gibt es u.a. besonders in England/London und auch in Holland/Amsterdam
Seglerfans mit großen Nistkasten-Aktionen.
In Deutschland natürlich auch; z.B. Nabu u. BUND in Frankfurt/Main (jetzt insgesammt 1000 Seglerkästen angebracht) und Vereine in Berlin.
Das ist so spannend. Warum habe ich nicht solche Aktionen und Leute in meinem Umfeld?
Ich habe überhaupt Glück, wenn mir "genehmigt" wird, Mehlschwalben-Nistkästen am Balkon anzubringen. Denn leider bin ich weder Hausbesitzerin, noch Mieterin. Eher eine Art Untermieterin, im Elternhaus eben. :lol:

Aber das:
werde ich gleich mal näherbringen; Es hat doch auch für den größten Ignoranten etwas. ;)
 
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Hallo Vogelfreunde,

Mauersegleransiedlung auch außen vor dem Fenster möglich,
= "faszinierende Hausvögel" und Flugkünstler.
Seglerkästen auf oder unter Fensterbank;
am besten oben oder seitlich oben am Fensterrahmen.

Siehe besonders Beitrag vom 4.11.09
in einem anderen Thread hier im Forum:
https://www.tierforum.de/t47266-p2-mauersegler-ansiedlung.html

VG
Swift_w
 
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wenn ich das richtig verstehe
kann man auch die einzelnen Interessengemeinschaften abbonieren
unter "Diskusions-Optionen", rechts oben. :)

VG
Swift_w
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Hallo Swift,

danke für diesen Hinweis! :clap:

Du wirst es kaum glauben, selbst unser Moderatoren-Team dachte bisher, man könne die Interessengemeinschaften nicht abonieren. :uups:

Liebe Grüsse

Mariama
 
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Hallo Mariama,

gern geschehn. :)

Kleiner Scherz:
Kann ich doch nichts dafür, dass ich mit meinen "entzündeten Segler-Augen" so manches entdecke.


VG
Swift_w
 
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Mauersegler-Findling im Ammennest

Hallo zusammen,

hier mal ein Foto von 2 Mauersegler-Nestlingen aus unserer einsehbaren Nistkammer Nr. 1 vom Juli 2008:
http://img210.imageshack.us/img210/8856/pict1784lj2.jpg
Der linke kleinere Jungsegler war an einem anderen Haus in unserer Stadt aus dem Nest gefallen, wurde uns gebracht und von mir ins "Ammennest" zu einem "Einzelkind" eingesetzt. War ca. 4 Wochen alt; der rechte Jungsegler 5 Wochen. Der Findling wurde problemlos von den Altseglern angenommen und gefüttert und ist auch nach ca. 2 Wochen erfolgreich ausgeflogen. :)

VG
Swift_w
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Ach, sind die beiden süß!
Der linke kleinere Jungsegler war an einem anderen Haus in unserer Stadt aus dem Nest gefallen, wurde uns gebracht und von mir ins "Ammennest" zu einem "Einzelkind" eingesetzt. War ca. 4 Wochen alt; der rechte Jungsegler 5 Wochen. Der Findling wurde problemlos von den Altseglern angenommen und gefüttert und ist auch nach ca. 2 Wochen erfolgreich ausgeflogen.
Wie schön! Du hast ja schon eine kleine Mauerseglerauffangstation, Swift! :)
 
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Hallo Kiaran,

ja, der Mauersegler-Findling war schon ein quirliges Kerlchen; war zum Glück unverletzt bei seinem verfrühten Absturz aus seinem Originalnest.
Nur dann kann man einen Jungsegler in ein zugängliches "Ammennest" einsetzen zu max. 2 "normale" ungefähr gleichaltrige Nestlinge.
Ein Mauerseglerpärchen schafft es nämlich höchstens eine 3er-Brut groß zu ziehen.
Schön bunt wie viele Ziervögel sind die "Meister der Lüfte" nicht;
dafür können sie umso schneller fliegen und umso eleganter segeln;

sie haben wenigstens ein "weißes Schlabberlätzchen". :mrgreen:

Kiaran, wir hoffen dass Dir im nächsten Jahr auch eine Ansiedlung im Seglernistkasten gelingt; dann erlebst Du eine beeindruckende Flugschau. :)

VG
Swift_w
 
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

hier mal ein Foto von einer Mauersegler-Brut aus unseren einsehbaren Nistkammern:
3 fast ausgewachsene Nestlinge;
typisch die weißen Federränder der Jungsegler (im Gegensatz zu Altseglern);
sieht fast so aus als ob sie lachen würden. :D
Sie freuten sich bestimmt damals, dass sie in wenigen Tagen in die weite Welt brausen konnten.
http://img97.imageshack.us/img97/4633/pict1264.jpg
http://img97.imageshack.us/img97/9778/pict1266.jpg

Junge Mauersegler machen nach dem Erstausflug - meistens abends ca. 1 Stunde nach Sonnenuntergang Start in das Restlicht des westlichen Abenhimmels! - ihre erste Luftübernachtung in ca. 2 000 bis 3000 m Höhe!
Sie begeben sich dann sogar umgehend auf den Vogelzug;
Zugrichtung und -dauer sind ihnen "einprogrammiert" = Vektorzug;
sind Ende Dezember in Südafrika; Tag und Nacht in der Luft; ziehen dann mit dem Sonnenhöchststand wieder langsam nach Norden.

VG
Swift_w
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Hallo Swift_w,

ich freue mich auch schon sehr auf die Flugshows nächstes Jahr!
Deine Fotos animieren hoffentlich auch einige Leute zum Aktiv-werden im Vogelschutz! Ist schließlich etwas anderes als das Vermehren von Vögeln, von denen es genug auf ein Zuhause wartende Exemplare in Tierheimen gibt! :)
 
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Hallo Kiaran,

Eins ist gewiß; auf jeden Fall ziehst Du hoch motiviert in die neue Frühjahrssaison;
und obendrein mit einem tollen Avatarbildchen.

Deine Fotos animieren hoffentlich auch einige Leute zum Aktiv-werden im Vogelschutz!
Das hoff ich auch und vielleicht beteiligen sich ja noch einige an unserem Dialog.

VG
Swift_w
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Hallo Swift,

dank Deines Links haben wir zum ersten Mal die Blätter auf den Beeten verteilt.

Bist Du persönlich auch der Meinung, dass man nur bei Dauerfrost und geschlossener Schneedecke füttern sollte? Bei uns kommen die Wildvögel bereits in Scharen und klopfen an die Fensterscheibe (die Meisen tun das wirklich, da gibt´s nämlich im Winter immer gehackte Walnüsse;)).

Meinst Du, man schadet ihnen, wenn es jetzt schon mal einen kleinen Snack zum Frühstück gibt?

Liebe Grüsse

Mariama
 
swift_w

swift_w

Registriert seit
11.09.2008
Beiträge
676
Reaktionen
0
Hallo Mariama,

gewiß kannst Du die Wildvögel schon jetzt mit geeignetem Futter u. Silos füttern;
dann schaden Leckerchen bestimmt nicht. ;-)
Ich füttere immer unabhängig vom Wetter und der Nabu-Empfehlung
http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/voegel/tippsfuerdiepraxis/winterfuetterung/
ab Anfang November im Garten u. am Haus "in Maßen".
Dann kennen sie schon die Futterstellen vor einem heftigen Kälteeinbruch.

Über die Wildvogelfütterung gibt es verschiedene Meinungen;
angefangen von Fütterungsgegnern bis hin zur Ganzjahresfütterung (wird seit einigen Jahren von einigen Vogelfreunden propagiert und praktiziert).
Die Wahrheit dürfte meiner Meinung nach wohl in der Mitte liegen.

Viele Grüße
Swift_w
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Hallo Swift,

genauso sehe ich das auch. ;)

Und ich bin sicher, dass sich "unsere" Wildvögel aus den vergangenen Jahren erinnern, dass hier ein reichhaltiges Buffet für sie bereitsteht. Die Grünfinken sind inzwischen eingetroffen, und selbst das Ringeltaubenpaar hat heute nach der Futterschale gesucht. Ich werde wohl morgen noch schnell Taubenfutter besorgen müssen.

Liebe Grüsse

Mariama
 
Thema:

Nisthilfen für einheimische Wildvögel

Nisthilfen für einheimische Wildvögel - Ähnliche Themen

  • Für wie kompetent haltet Ihr Euren vgkd Tierarzt?

    Für wie kompetent haltet Ihr Euren vgkd Tierarzt?: Hallo Vogelfreunde, ;) da ich in verschiedenen Foren immer wieder lese, dass selbst als vogelkundig deklarierte Tierärzte die Vögel oft falsch...
  • Für wie kompetent haltet Ihr Euren vgkd Tierarzt? - Ähnliche Themen

  • Für wie kompetent haltet Ihr Euren vgkd Tierarzt?

    Für wie kompetent haltet Ihr Euren vgkd Tierarzt?: Hallo Vogelfreunde, ;) da ich in verschiedenen Foren immer wieder lese, dass selbst als vogelkundig deklarierte Tierärzte die Vögel oft falsch...