wer sind wir - was sind wir - wie kann ich helfen?

Diskutiere wer sind wir - was sind wir - wie kann ich helfen? im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Angst machen, bedrohen, ich weiß nicht wie ihr euch das vorstellt, aber es ist doch etwas übertrieben, wie ihr es darstellt. Ihr wart nicht dabei...
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.705
Reaktionen
46
Angst machen, bedrohen, ich weiß nicht wie ihr euch das vorstellt, aber es ist doch etwas übertrieben, wie ihr es darstellt. Ihr wart nicht dabei, und könnt
daher nicht beurteilen, wieviel oder wie wenig Druck ich meinen Kanaris gemacht habe, bis sie Ansätze zum richtigen Verhalten zeigten. Vorverurteilt ist schnell, aber ohne Kenntnis der Situation völlig unangebracht.
Danke auch an Midoriyuki fürs Erläutern der gängigen Trainingsmethoden. So und nicht anders habe ich das gemacht.

Vielleicht können wir jetzt doch wieder zu den Kanaris im Pflegeheim übergehen? Das war ja ursprünglich das Thema. Wer mehr über meine Art des Shapings und Tiertrainings wissen möchte, darf mich gerne persönlich anschreiben. Danke. :)
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

Registriert seit
12.12.2014
Beiträge
3.328
Reaktionen
103
Beim Rütter Training war es so, wie das bei dir ablief kann und will ich nicht beurteilen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.043
Reaktionen
30
Ich komm jetzt einfach mal übergangslos zu "meinen" Kanaris zurück ;)

Ich hab mir heute also mal die Voliere angeschaut - vorne ist da eine Klappe, die fast halb so groß ist wie ich, also die mach ich sicher nicht auf. Dafür sind links und rechts kleine Klappen dran, da käme ich zumindest an die naheliegenden Stangen ran. Und bei diesen Klappen ist mir was aufgefallen, ich hab mal versucht das zu fotografieren. ich hoff ihr erkennt das - dieser Plastikring. Wozu ist der da? Vielleicht sowieso, um da eine Bademöglichkeit reinzuhängen? So ein Ring ist an jeder dieser kleineren Klappen.

(und ich bin mir relativ sicher, daß die beiden mich inzwischen kennen. Da schreckt keiner zurück wenn ich mich nähere, im Gegenteil kommen sie gleich her, hören mir aufmerksam zu und schauen mich "groß" an :))
 

Anhänge

Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.705
Reaktionen
46
Jetzt habe ich mir das Bild lange betrachtet und die Augen rausgeschraubt, aber... So etwas habe ich noch nicht gesehen. Die Türchen öffnen sich nach außen-oben? Eine Haltungsmöglichkeit für Futterschalen macht keinen Sinn, das fällt ja direkt raus wenn man die Klappe öffnet...
Wie groß sind diese Türklappen? Die kleine Klappe, die meine Voliere hatte, maß etwa 10x10cm, nicht groß genug für die Breite des Badehauses, aber man konnte es einhängen, ragte dann eben nur seitlich über die Öffnung hinaus.

Falls die kleinen Türchen nicht groß genug sind, dass du schöne Äste durchschieben kannst, kannst du als Behelfslösung auch verschieden dicke Taue anbieten. Im Zoohandel findest du die beim Zubehör für Großpapageien, von daumendick bis 3cm (geschätzt). Die fasern nicht auf, und man kann sie sehr flexibel in der Voli mit Konterschrauben von außen befestigen, und bei Bedarf auch mal heiß abschrubben. Die Piepmätze turnen gerne darauf herum und verrenken sich aufs Komischste, wenn man daran Leckerbissen befestigt, die nicht klassisch in den Schnabel wachsen.

Hättest du denn Zugang zu geeigneten Bäumen, wo du im Frühjahr Äste schneiden könntest?
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.043
Reaktionen
30
Beruhigt mich ja erstmal, daß Du sowas auch nicht kennst, und Dir auch keinen Reim drauf machen kannst - ich hab schon fast an mir gezweifelt.

Die Türchen öffnen sich nach außen. und schließen auch nicht mit einer Klemme, wie ich es von meinem Welli her kenne (ich denk Du weißt was ich meine?), sondern da ist nur ein windiger Hebel davor, den muß ich nur anstupsen, dann ist der offen. 10x10 cm kommt gut hin von der Größe her. Ich vermute nur daß diese komischen Ringe dann verhindern, daß ich da ein Badehäuschen reinhänge, weil das würde ja nach außen stehen, und da ragt dann aber ja der komische Ring rein...?

Taue ist eine gute Idee, da schau ich doch gleich mal! Und Äste... mein Bruder hat einen Garten, da stehen auch ein paar Obstbäume rum, da fällt bestimmt was für mich ab. (und ich muß mir da auch keine Sorgen machen, daß er mich für verrückt hält - das tut er eh :D)
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.705
Reaktionen
46
Ich habe mir das Bild nochmal angeguckt. Falls niemand anderes interpretieren kann wozu das gut sein soll... : Wenn es partout nicht möglich sein sollte, wegen des Ringes ein Badehaus einzuhängen... ich weiß nicht ob du an der Voli Änderungen vornehmen darfst. Ich hatte auch bei meinen Ratten und Mäusen damals gelegentlich Probleme mit dumm angebrachten Öffnungsklappen. Da hab ich mir einfach Zangen geschnappt, die Halteschlaufen der Klappen aufgebogen, abmontiert, und neue Türklappen von gebrauchten oder kaputten Ersatzkäfigen drangeklemmt.
Ob das eine Möglichkeit für dich wäre?
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.911
Reaktionen
220
Kann man die Tür komplett herausnehmen oder seitlich drehen?
Hatte das mal bei einer Voliere, dass man das wie eine normale Tür seitlich aufmachen konnte (und aufklappen) um die Näpfe direkt rausnehmen zu können.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.043
Reaktionen
30
Mir ist auch grad eingefallen, daß man die Tür vermutlich ganz zur Seite aufklappen kann - das hab ich natürlich nicht probiert. Schau ich mir morgen nochmal an (und mess die Tür dann auch gleich mal aus).

Keine Ahnung ob ich da was verändern dürfte (ich bin da ja nur am Wochenende, und da ist kaum jemand da vom Personal), aber ich trau mir das handwerklich jetzt auch nicht so wirklich zu...
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.911
Reaktionen
220
Die Kanari-Experten sind da sicherlich fitter, aber kann durch plötzliches Geben von Frischfutter auch quasi "Brustzwang" ausgelöst werden?

Das hatte ich leider bei einem Welli- aus desolaten Umständen in große Voliere und gute Fütterung und zack- Eier ohne Ende und dann Legenot mit ziemlich üblem Ausgang.

Nicht, dass da sowas ähnliches passiert, weil dann "zu viel" Futter gute Brustbedingungen vortäuscht...
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.705
Reaktionen
46
Die Kanari-Experten sind da sicherlich fitter, aber kann durch plötzliches Geben von Frischfutter auch quasi "Brustzwang" ausgelöst werden?
Ja, das ist bei Kanaris genauso. Außerhalb der Brutsaison sollte man daher die Gabe von Frischfutter auf ein Minimum reduzieren. Ich habe versucht, mich immer nur an dem zu orientieren, was bei mir vor der Haustüre wuchs, damit regulierte sich das jahreszeitliche Angebot von alleine.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.043
Reaktionen
30
Ich schein da doch ein ganz gutes Gespür zu haben, ich dachte mir auch schon ob das so geschickt ist, wenn ich ihnen was völlig ungewohntes gebe. Gestern allerdings hing da Petersilie drin, also sie kennen Frischfutter schon.

(und ich liebe die Autokorrektur :D)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.043
Reaktionen
30
Diese komischen Ringe (und Türen) lassen mich nicht los - also man kann das leider nicht ganz wegklappen (nur um 90 Grad auf, nicht um 180), diese Ringe stehen rein. Ich hab das außerdem heute mal von außen fotografiert - das ist also mit Plastik abgeklebt, weil da große Schlitze drin sind. Ich versteh echt nicht ansatzweise, wozu das gut sein soll. Außerdem sind diese Ringe gar nicht aus Plastik, sondern aus Metall (Eisen?).
 

Anhänge

Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.911
Reaktionen
220
Ist das eigentlich ein für größere Sittiche gedachter Käfig?


Schon echt seltsam.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.911
Reaktionen
220
Sag mal, die kleine Schlitzschraube an der Tür...gibt es davon noch eine?
Dann würde ich die mal abmachen, die halten doch bestimmt den Ring, oder?
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.705
Reaktionen
46
Für größere Sittiche hätte ich einen größeren Gitterabstand erwartet. Aber echt seltsam, was sich die Hersteller einfallen lassen, sowas hab ich mein Lebtag noch nicht gesehen. Ist denn irgendwo an der Voliere der Markenname noch zu erkennen? Vielleicht bekommen wir ja raus, von welchem Hersteller das Ding ist, und wozu die Klappe gedacht ist.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.043
Reaktionen
30
Also ein vogelerfahrener Freund von mir meinte, daß diese Ringe tatsächlich mal für Futterschalen gedacht gewesen seien - aber total unsinnig, weil da Schalen viel zu tief wären. Er hätte sowas mal selber an einer Voliere gehabt.

Schlitzschraube und Markenname werd ich untersuchen - vermutlich am Donnerstag, da hab ich mich selber zur dortigen Weihnachtsfeier eingeladen ;) (vielleicht komm ich da ja auch mit jemandem vom Personal ins Gespräch).
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.043
Reaktionen
30
Also da ist tatsächlich eine 2. Schlitzschraube, allerdings ist die so mit diesem Plastikband abgeklebt, daß ich absolut keine Chance hab, da ranzukommen.

Markenname hab ich jetzt keinen gefunden - allerdings weiß ich jetzt auch nicht, wo sowas üblicher Weise bei einem Vogelkäfig steht?
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.782
Reaktionen
32
Fröhliche Weihnachten,

wie war es auf der Weihnachtsfeier?

So Futterbehälter habe ich auch noch nie gesehen. Aber der Markenname steht meist etwa oben in der Mitte des Käfigs (wenn das Dach einen verschlossenen Dach hat ) oder vorne unten rechts oder links, wo man diese Bodenschale heraus ziehen kann, fürs reinigen.

Liebe Grüße
Amber
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.043
Reaktionen
30
Die Weihnachtsfeier war etwas eigen ;), vom Personal hab ich jdfs. keinen sprechen können. Dafür wurde letzten Sonntag, als ich dort war, grad groß sauber gemacht im Käfig.

Und jetzt wird's immer absurder: man kann die Bodenschale nicht rausziehen. Man sieht's etwas auf dem letzten Foto wenn man's weiß - dieses Metalldings geht ganz rum.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.705
Reaktionen
46
Ganz ehrlich: diese Fehlkonstruktion von Voliere würde ich entsorgen und gegen eine anständige austauschen, bei der man beim Handling auch etwas Komfort hat. Weiß aber nicht ob das in deiner Macht steht. Die Teile sind ja nicht ganz billig; allerdings gibts vllt auch gebraucht paar anständige Volis.
 
Thema:

wer sind wir - was sind wir - wie kann ich helfen?

wer sind wir - was sind wir - wie kann ich helfen? - Ähnliche Themen

  • Fehlbildung der Federkiele am Flügel - wer hat Erfahrungen/Tips?

    Fehlbildung der Federkiele am Flügel - wer hat Erfahrungen/Tips?: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit Fehlbildung der Federkiele am Flügel bei Kanaris?? Ich habe meinen Hahn seit 7 Jahren, er ist auch 7 Jahre alt...
  • DRINGEND - KANARIS sterben an rätselhafter Krankheit - Wer weiss Rat?

    DRINGEND - KANARIS sterben an rätselhafter Krankheit - Wer weiss Rat?: Hallo Vogelfreunde, leider habe ich Probleme mit 4 meiner Kanarienvögel, davon sind heute leider 2 gestorben. Ich muss etwas weiter ausholen...
  • Kann mir wer helfen

    Kann mir wer helfen: Hallo! Ich habe eine Kanariendame, die seit einiger Zeit am Kopf ihre Federn verliert und wie gerupft aussieht. Sie ist wohlauf, singt, frisst...
  • Kennt wer spanische Zwergkanarie???

    Kennt wer spanische Zwergkanarie???: Ein Züchter bei mir in der Nähe züchtet spanische Zwergkanarie! Wo ist der Unterschied zu anderen Rassen?? Ich habe davor einen Farbkanarie gehabt...
  • Wer kennt sich mit Kräutern aus?

    Wer kennt sich mit Kräutern aus?: Ein freundliches HALLO an alle hier ....:) Nun kommt wieder mal ne Anfänger frage... Dürfen Kanarienvögel kümmel fressen... Ich brühe für meine...
  • Wer kennt sich mit Kräutern aus? - Ähnliche Themen

  • Fehlbildung der Federkiele am Flügel - wer hat Erfahrungen/Tips?

    Fehlbildung der Federkiele am Flügel - wer hat Erfahrungen/Tips?: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit Fehlbildung der Federkiele am Flügel bei Kanaris?? Ich habe meinen Hahn seit 7 Jahren, er ist auch 7 Jahre alt...
  • DRINGEND - KANARIS sterben an rätselhafter Krankheit - Wer weiss Rat?

    DRINGEND - KANARIS sterben an rätselhafter Krankheit - Wer weiss Rat?: Hallo Vogelfreunde, leider habe ich Probleme mit 4 meiner Kanarienvögel, davon sind heute leider 2 gestorben. Ich muss etwas weiter ausholen...
  • Kann mir wer helfen

    Kann mir wer helfen: Hallo! Ich habe eine Kanariendame, die seit einiger Zeit am Kopf ihre Federn verliert und wie gerupft aussieht. Sie ist wohlauf, singt, frisst...
  • Kennt wer spanische Zwergkanarie???

    Kennt wer spanische Zwergkanarie???: Ein Züchter bei mir in der Nähe züchtet spanische Zwergkanarie! Wo ist der Unterschied zu anderen Rassen?? Ich habe davor einen Farbkanarie gehabt...
  • Wer kennt sich mit Kräutern aus?

    Wer kennt sich mit Kräutern aus?: Ein freundliches HALLO an alle hier ....:) Nun kommt wieder mal ne Anfänger frage... Dürfen Kanarienvögel kümmel fressen... Ich brühe für meine...