Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder)

Diskutiere Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; Hallo Tigerpython! Da hast Du Wildkätzchen, thaddaus und mich aber gründlich mißverstanden. Keiner möchte hier propagieren, wir machen was wir...
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #41
A

Amalie

Beiträge
2.236
Punkte Reaktionen
1
Hallo Tigerpython!

. . . Lassen wir die ganze "Kann mir jemand was?"-kram doch mal weg.
. . . Der Sachkundenachweis ist dafür da das man es lernt.
Also macht den blöden Schein, dann kann euch erst recht keiner was und ihr habt gelernt wie man es richitg macht. . . .
Da hast Du Wildkätzchen, thaddaus und mich aber gründlich mißverstanden. Keiner möchte hier propagieren, wir machen was wir wollen, so lange uns niemand an die Karre pi . . . kann. Eine solche Einstellung wäre ja schon fast soziopathisch zu nennen.

Es geht vielmehr darum, dass man einfach wissen sollte, was erlaubt ist und was verboten. Am besten kombiniert damit, warum das eine verboten ist und warum das andere nicht.

Deine Einstellung zum "Sachkundenachweis" verstehe ich sehr gut und finde sie auch sehr symphatisch, kann aber Deine Schlußfolgerungen nicht teilen.
1.) Der Sachkundenachweis ist eben nicht dafür da, es zu lernen. Im besten Fall werden lediglich theoretisch die richtigen Methoden abgefragt.
2.) Selbst wer theoretisch gelernt hat, wie man eine Ratte (um im Beispiel zu bleiben) richtig tötet, kann das noch gaaaaaanz lange nicht praktisch.
3.) Ich kenne aus eigener praktischer Erfahrung eine Reihe Kaninchenzüchter, Taubenzüchter, Hühnerzüchter, die ohne jeden "Schein" ihre Tiere sehr viel humaner und tiergerechter töten, als das vom Fachpersonal in entsprechenden Schlachtereien so vorschriftsmäßig erfolgt.
Das selbe gilt auch für die große Mehrzahl der Schlangenhalter.
Was denkst Du, wie die "Frostware" Ratten und Mäuse in großen Zuchtbetrieben getötet wird? :shock:


Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #42
Tigerpython

Tigerpython

Beiträge
1.420
Punkte Reaktionen
0
huhu

Huhu

Okay..wollte da nix unterstellen oder so..wirklich net.

Aber das interessiert mich jetzt (Ich hab son Schein ja net gemacht).
Also man bekommt da nur beigebracht wie man das theroetisch machen soll?

Ich dachte immer man macht den Schein, damit man danach weiß wie man die Tiere ohne Schmerzen und Quälerei töten kann??
Ich würd mich z.B. net trauen jetzt so ein Futtertier zu töten, weil ich nicht weiß wie das geht und ich will das Tier net quälen.

Grüße
Tipy
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #43
A

Amalie

Beiträge
2.236
Punkte Reaktionen
1
Hi Tigerpython!

Das Tierschutzgesetz unterscheidet verschiedene "Sachkundenachweise". Ich habe das mal in Gänsefüßchen gesetzt, weil es juristisch nicht ganz astrein formuliert ist. Ich denke aber, hier interessiert eher wie es dann praktisch aussieht.

1.) Nach §2 des Tierschutzgesetzes ist verlangt, dass ein Tierhalter die für die Haltung des Tieres erforderlichen Kenntnisse haben muss.
> Auf welche Weise nachgewiesen werden kann, ob man nun diese Sachkunde besitzt oder nicht, ist ausschließlich für den gewerblichen Umgang mit Tieren über §11 geregelt. Für die private Tierhaltung, inklusive gelegentlicher Verkäufe von Nachzuchttieren gibt es keine solche Regelung.
> Allerdings wird von Tierschützern seit Jahren gefordert, dass auch privaten Haltern eine solche Prüfung gesetzlich auferlegt werden soll.
> So bietet der DGHT schon lange entsprechende Lehrgänge und Prüfungen an. Unter dem folgenden link kannst Du genau nachvollziehen, welche Lehrinhalte jeweils vermittelt und geprüft werden. Das Töten von Futtertieren gehört nicht dazu.
http://www.sachkundenachweis.de/ziele.htm

2.) Nach §4 Abs.1a des Tierschutzgesetzes ist verlangt, dass für das berufs- oder gewerbsmäßige regelmäßige Betäuben oder Töten von Wirbeltieren ein Nachweis der Sachkunde vorliegen muß.
> Definiert ist gewerbsmäßiges Betäuben oder Töten von Tieren, wenn die Tätigkeit
selbständig, planmäßig, fortgesetzt und mit der Absicht der Gewinnerzielung ausgeübt wird.
> Bei den folgenden Berufen wird vom Gesetzgeber mit Berufsabschlußprüfung die jeweilige Sachkunde ohne gesonderte Prüfung unterstellt.
- Fleischer/Fleischerin,
- Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel, Fachbereich Lebensmittel, Warengruppe Fische,
- Verkäufer/Verkäuferin im Einzelhandel, Fachbereich Lebensmittel, Warengruppe Fische,
- Fischwirt/Fischwirtin,
- Biologielaborant/Biologielaborantin,
- Tierwirt/Tierwirtin,
- Landwirt/Landwirtin,
- Tierpfleger/Tierpflegerin,
- Geprüfter Tierpflegemeister/Geprüfte Tierpflegemeisterin,
- Biologisch-technischer Assistent/Biologisch-technische Assistentin,
- Geprüfter Schädlingsbekämpfer/Geprüfte Schädlingsbekämpferin,
- Studienabschluß Veterinärmedizin
- Studienabschluß Humanmidizin
- Studienabschluß Biologie mit dem Schwerpunkt Zoologie oder Fischereibiologie
- Abschluß der Jäger- oder Fischereiprüfung.
> Darüber hinaus kann der Sachkundenachweis durch ein Fachgespräch bei der zuständigen Behörde erbracht werden.

Zusammengefaßt heißt dass, es gibt einen Sachkundenachweis für das artgerechte Halten von Tieren und einen für das artgerechte Töten. Beide sind nur für den Fall des gewerblichen Umgangs gesetzlich verbindlich vorgeschrieben. Beide Prüfungen werden (mit Ausnahme der einschlägigen Berufsausbildungen) nur theoretisch abgenommen. Oft sogar nur mündlich!





Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel

 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #44
S

Selia18

Guest
Also.. Ich habe eine Königspyton. Die bekommen alle 10-14 Tage 2 Mittlere Mäuse. Aber Lebend. Ich meine es ist die Natur. In der Wildnis müssen die mäuse auh um ihr leben rennen. Ich kann da zwar nicht hingucken und tuh es auch nicht aber es ist eben so. Ich meine Täglich wird eine Maus verfüttern egal wo wir sehen es bloß nicht.. denken wir darüber nach? Nein....

Ich geb ihr ausschließlich lebende Mäuse, da die gefrorenen Mäuse keine vitamine mehr haben, und dann müsste ich der schlange Vitamine Spritzen.

gruß SINA
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #45
T

thaddaus

Guest
Also.. Ich habe eine Königspyton. Die bekommen alle 10-14 Tage 2 Mittlere Mäuse. Aber Lebend. Ich meine es ist die Natur. In der Wildnis müssen die mäuse auh um ihr leben rennen. Ich kann da zwar nicht hingucken und tuh es auch nicht aber es ist eben so.
Du solltest vielleicht besser zuschauen, wenn dein regius eine Maus zu fressen bekommt. Ansonsten kann dir ganz schnell soetwas passieren:

(Quelle: http://www.schlangenliebhaber.de/futtertips.htm)
Ich geb ihr ausschließlich lebende Mäuse, da die gefrorenen Mäuse keine vitamine mehr haben, und dann müsste ich der schlange Vitamine Spritzen.

Auch das ist nicht richtig. Die wenigsten Vitamine gehen durch das Einfrieren verloren. Und wenn überhaupt wird das aufgetaute Futtertier mit Vitaminen gespritzt, nicht die Schlange direkt.

Gruß
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #46
Tigerpython

Tigerpython

Beiträge
1.420
Punkte Reaktionen
0
huhu

Huhu

Ich kann thaddaus nur Recht geben.

Es ist eben nicht die Natur. Dein Tier lebt bei dir in gefangenschaft und ist warscheinlich eine Nz.
Das der natürliche Jagtinstinkt verloren geht ist ebenfalls nicht wirklich richitg.

Ich halte nichts von dieser Lebendfütterung und was mich wirklich wieder zum nachdenken bringt ist folgenes:

Du hällst eine Schlange und deine eigene Meinung ist es das es Natur ist wenn eine Schlange ein Beutetier erbeutet und erlegt und dennoch kannst du dabei nicht hinschauen und lässt deine Schlange auf ängem Raum mit einem Futteriter alleine...

Das find ich nicht okay... Wenn du schon so eine Meinung hast, dann musst du auch so konsequent sein und schauen das deiner Schlange nichts passiert.

thaddaus hat ja schon das passende Bild dazu eingefügt.


Kauf dir Bücher oder schau dich im Internet um und les dich mal ein bisschen zu dem Thema ein. Das wäre mal ne Maßnahme.

Grüße
Tipy
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #47
S

Selia18

Guest
Halt... mein freund gibt ihr die maus und er guckt auch hin! Nur ich nicht.
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Ach und nochwas. Ich meinte ja das ich die Maus spritzen müsste (oder besser gesagt mein freund.. Was hab ich denn geschrieben?! Naja auch egal. Auf jedenfall ist es auch die Natur, das sie lebende Mäuse fressen und keine Toten. Oder etwa nicht? Ich kann es ihr bloß nicht geben und lass es machen. Die gehört ja meinem Freund und mir. Und er hat damit keine Probleme ihr ne Maus zu geben. Ich schon. Und trotzdem möchte ich der schlange keine Toten geben.

Gruß SINA
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #48
Tigerpython

Tigerpython

Beiträge
1.420
Punkte Reaktionen
0
huhu

Huhu

ICH würde mir an deiner Stelle überlegen was dir wichitg ist.

Ich gebe meiner Schlange lebende Beute und riskiere dabei schwere Bissverletzungen die unteranderem auch zum Tot führen können, brauche mir dann aber keine Gedanken über Vitamine machen.

Oder ich gebe meiner Schlange Frostfutter und gebe ihr (was meiner Meinung nach bei Riesenschlangen niht nötig ist) alle 6 wochen einen minimalen Zusatz eines Multivitaminpräperates zu.

Du redest von Natur. Dein regius lebt nicht in der Natur und wird es auch nie sein. Egal welche (falschen) Mühe du dir gibst. Durch das verfüttern von lebenden Futteriteren verscuhst du es ihr so natürlich wie möglich zu gestalten, setzt deiner Schlange aber nur einer unnötigen Gefahr aus. Vitamnine gehen nicht verloren es sei denn du taust deine Futteritere (sei es durch extrames erhitzen) viel zu schnell auf. Hast du dir schonmal Wildfänge angeschaut?
Sehr viele davon sind sehr vernarbt.

Nun mal meine Frage an dich:

Warum soll man dieses Risiko der Schlange umbedingt antun (Bissverletzungen und Krankheitserreger)?
Und dann auch noch bei dem relativ ungeschicktem python regius?
Sei doch froh das (wenn du es mal ausprobiert hast) dein Exemplar an tote Tiere rangeht.

Grüße
Tipy
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #49
A

anny449959

Guest
ich könnte aber ihrgend wie eine kleine süße maus so nicht einfach töten.. eine schlange von ca.1m was bekommt die denn eigentlich so an mäuse oder bekommt sie schon ratten?
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #50
T

thaddaus

Guest
ich könnte aber ihrgend wie eine kleine süße maus so nicht einfach töten..
Das muss jeder mit sich selber ausmachen. Als ich mit der Schlangenhaltung angefangen habe, habe ich nur Mäuse gefüttert. Diese zu töten war für mich nicht das geringste Problem, da ich Mäuse einfach abstoßend finde. Ratten finde ich da schon ansprechender, aber letztendlich ist für mich auch kein Problem, diese zu töten. Viele Leute müssen immer darauf achten, keine "Beziehung" zu den Futtertieren aufzubauen. Auch hier bin ich glücklicherweise ziemlich resistent - wenn ich bspw. mal einen Wurf Ratten hier habe, dann spiel ich auch mit denen und beschäftige mich damit. Aber wenn "ihr Tag" gekommen ist, dann ist es halt so.

eine schlange von ca.1m was bekommt die denn eigentlich so an mäuse oder bekommt sie schon ratten?
Die Frage ist so nicht zu beantworten. Es kommt auch sehr auf den Umfang und das Gewicht der Schlange an, somit auch auf die Art. Einen Tigerpython oder Boa constrictor würde ich mit einem Meter schon lange mit Ratten in entsprechnder Größe füttern.

Gruß
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #51
R

Ratte

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hi ,

ich fütter fast ausschließlich lebend , ob Kaninchen , Meerschwein , Ratte oder Maus , obwohl ich Mäuse eigentlich nicht verfüttere da sie wenig Nährwert haben .

mfg ratte
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #52
P

PetGirl

Guest
wenn Ich nochmal was schreiben dürfte, früher hat mein Vater immer abgewechselt, mal gefroren, mal kurz davor getötet( oder ein meerschweinchen von uns ist gestorben, da meine großßcousine ausversehen das Haus auf das Genick des Babys fallen lassen hat:twisted: ) uns machmal lebend. Lebend allerdings nur die ratten die er dafür extra gezüchtet hat, und man kann es ja auch so betrachten: Wenn man die Futtertiere züchtet, währen sie wenn man keine Schlangen halten würde, ja eigentlich garnicht geboren, und man muss dazu sagen ich bin vegetarierin.
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #54
P

PetGirl

Guest
Ah, puh, ich dachte schon ich sei die einzige Vegetarierin die Schlangen halten und auch füttern Ok findet, die die Ich kenne finden das Doof, weil dafür ja dann eine Maus sterben würde.
Aber dann dürfte man ja eigentlich als Vegetarierin dann auch keine Hund Katzen etc. halten.
Auf jeden fall bin Ich jetzt froh.
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #55
Tigerpython

Tigerpython

Beiträge
1.420
Punkte Reaktionen
0
huhu

Huhu

Ja diese Leute verstehen ja auch nicht das es andere Gründe für Vegetarier gibt. Aber das ist ein anderes Thema...:D

Grüße
Tipy
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #56
M

Miriam

Guest
Also ich finde das schon schlimm. Ich weiß wie das Fressen und Gefressen werden in der Natur aussieht. Aber da hat jedes Tier wenigstens eine Chance zu entkommen. Ich weiß auch, dass meine Hunde in ihrem Futter Tiere fressen die grausam geschlachtet wurden. Ich selbst bin Vegetarierin. Die Hunde, Katzen, Schlangen, usw. müssen Fleisch fressen. Wir Menschen nicht. Naja, also wie gesagt, ich weiß das ihr die Tiere verfüttern müsst, aber ich täte das seelisch nicht aushalten. Weder bei Frost noch Lebend Futter.
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #57
W

Witchcraft

Guest
HUhu ihr...

Hier ist ma ne Seite wegen Frostfutter:
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #58
Anoulie

Anoulie

Beiträge
195
Punkte Reaktionen
0
Also meine Amy (Sonora-Gophernatter) ist ja noch ein Jungtier, und deswegen kriegt sie einmal die Woche je zwei Babymäuse ("pinkies"). Die können ja noch nicht mal sehen oder sich richtig viel bewegen, deswegen find ich das auch noch okay, aber ich weiß nicht was ich machen soll, wenn sie größer wird...
Frost- oder Lebendfutter (ich werde denen NICHT das Genick brechen, das könnt ihr vergessen) ? Ich will ja nicht, dass sie verletzt wird, aber... ach, keine Ahnung.
Ich weiß ja eh nichts über Schlangen... (kommt aber noch ;) )
 
  • Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) Beitrag #59
HarleyFlo

HarleyFlo

Beiträge
233
Punkte Reaktionen
0
Meine Schlangen kriegen nur Frostfutter, und wird auch von den Mädels gerne angenommen.

Bei Tot Futter gibt es auch ein paar Tricks wie man den Jagdtrieb etwas raus kitzeln kann. Bei meine klappts gut, bis jetzt gabs noch keine Futterverweigerung. z.b. Frostmaus in heißes Wasser auftauen lassen, dann mit Futterpinzette etwas die lebendige Maus spielen, und zumindest meine Schlangen werden da recht schnell munter und schleichen sich an. Klappt auch immer.

Von Lebendfütterung halt ich nicht viel, würde es zwar machen wenn es nicht anderst geht, würde aber Frostfutter immer vorziehen.

- Frostfutter hat die gleichen Nährstoffe wie Lebendtiere. Also warum Lebendtiere?

- Um die Verletzungsgefahr für die Schlange zu verhindern muß ich den Nager töten. Also warum soll ich die Drecksarbeit machen wenn der Hersteller von dem Frostfutter es für mich macht.

Das Foto da oben von der Köpy ist natürlich ein krasses Beispiel, aber zeigt natürlich klar was passieren kann wenn man bei Lebenfütterung zu leichtsinnig wird. Ist fast genau so als würde man ein Kleinkind allein in der Küche mit heißen Herdplatten lassen

Also ich tendiere klar zur Frost bzw. Totfütterung.
 
Thema:

Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder)

Füttert ihre eureSchlangen mit lebenden Tieren?(ohne Bilder) - Ähnliche Themen

Kanarienvögel: Der Kanarienvogel (Serinus canaria) gehört zur Familie der Finken und stammt ursprünglich von den Kanarischen Inseln, Madeira und den Azoren. Der...
Integration von Farbratten: Ratten sind sehr soziale, aber leider auch recht kurzlebige Nagetiere. Früher oder später steht jeder Halter, der nicht nach der ersten Generation...
Warum?: Hi, ich war heute beim Tierarzt, meine Mäuse (Farbmäuse) haben immer noch Milben, aber er gibt mir immer nur Sebical mit egal was ich sage die...
Geschlechtertrennung anhand von Bildern: Edit von Sina am 23.3.2011: OMG... Vor knapp zwei Wochen habe ich mir drei Mäusedamen gekauft... (ich habe nun aus dem riesen Fehler gelernt...
Oben