Humpeln- Eure Meinung bitte

Diskutiere Humpeln- Eure Meinung bitte im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; also ich muss einfach ganz ehrlich sagen: wenn die Kniescheibe regelmäßig firstrausspringt würde ich nie lange warten. Dein Hund ist noch jung...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
also ich muss einfach ganz ehrlich sagen: wenn die Kniescheibe regelmäßig
rausspringt würde ich nie lange warten. Dein Hund ist noch jung, jedes mal wenn er sich bewegt reibt die Scheibe an dem Knorpel und zerstört diesen. Es entstehen Arthrosen und es ist nicht angenehm.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Tay genauso sehe ich das auch. Der TA meinte heute zu mir ich soll warten ob es schlimmer wird, weil so kann er damit gut leben.
Er will ihn nicht operieren.
Ich lasse mir nochmal einen Termin bei einem PL Experten geben und hoffe das er dann anders reagiert..

Lg
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
jo 2 Meinung ist wirklich gut. klar kann man unterstützden Extrakt geben usw. Aber wenn Knorpel ab ist..dann kommt er nicht wieder :( und da Maxi erst 1 jahr alt ist, und ein langes Leben vor sich hat, wäre es nicht schön wenn er jetzt schon Arthrosen hat. Es ist auch möglich dass es angeboren ist, da er ein Dackel Mix ist. Wahrscheinlich ist es nach spielen/toben nun komplett locker geworden und springt jetzt raus.

ich sag mal so: dein TA hat schon "Recht". Kleine Rassen kommen damit deutlich besser klar als z.B ne Dogge die auf 3 Beinen sein Gewicht einfach nicht richtig verteilen kann. Dennoch wird durch das laufen auf 3 Beinen,die anderen Gliedmaßen fehl belastet und auch da natürlich die Arthrosen kommen-
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Das mein Hund so früh Arthrose kriegen kann ist mein Alptraum.
Der TA meinte aber auch das es durch eine OP noch schlechter werden kann. Wie stehen denn dafür die Chancen ?

Lg
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
je nach dem wie man operiert. Gibts ja unterschiedliche Methoden (auch preislich unterschiedlich) Generell find ich dass kleinere/mittlere Hunden besser Chance haben als große Rassen. Danach ist halt wichtig die mehrere Wochen Leinenpflicht und Physiotherapie unterstützend.
wir operieren sehr viele Hunde/Katzen mit Knie Problemen und die Heilchancen sind gut.
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Wodurch entsteht sowas eigentlich?
Wird es nur angeboren (vererbt) oder kann es auch von selber kommen zb durch falsche Ernährung, Überlastung usw?
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
bei vielen kleinen Rassen (Chis, JRT, Dackel,Malteser usw) ist es meistens angeboren. Durch das überzüchtung (man will ja was kleines haben) werden die Knochen einfach falsch entwickelt. Die Vertiefung wo die Scheibe gleitet ist nicht vorhanden und die Scheibe springt raus. Die Bänder sind auch falsch entwickelt und können die Scheibe nicht korrekt bewegen.
Bei anderen Rassen kommt es meistens nach eine Trauma (Unfall) Deswegen ist es auch wichtig die Bänder dabei zu kontrollieren die häufig mit beschädigt sind.
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Danke. Jetzt weiß ich bescheid. Wir hatten Buddy ja mit ca. 1 Jahr auf sowas alles Kontrollieren lassen, ob er ihrgend was angeborenes hat, aber bei ihn ist alles ok. Nur seid heute Nachmittag ist mir aufgefallen das Buddy auch humpelt. Aber nicht so wie Maxi, sondern es ist richtig humpeln. Jetzt habe ich das hier gelesen und mache mir sorgen nicht das er auch soetwas hat :?.
Meine Mutter ist ja im Urlaub und ich bin alleine mit Buddy (er ist ja der Hund meiner Mutter) und Morgen ist Pfingsten also hat mein TA zu.
Meinst du ich soll mit ihn vorsichtshalber zur Tierklinik fahren morgen oder reicht es wenn ich Freitag zu meinem TA gehe. Oder hat sich Buddy nur vertreten und ich reagiere wie immer über :eusa_think:.
Ich glaube du kannst mir jetzt helfen, da du ja wirklich Ahnung davon hast.
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
ich würde ihn erst mal ruhig halten und nicht viel toben lassen. sollte es bis Fr. nicht besser und sogar schlechter werden dann zum TA. Ich kann es dir so nicht sagen ob er sich vertreten hat oder nicht ;) bin keine Hellseherin, auf dem Video von Schattenseele sieht man es deutlich, aber auch da war es eine Vermutung, da eine luxierte Kniescheibe mit abtasten festgestellt wird. Benutzt er das Bein gar nicht? Ist es nach dem Spiel passiert?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich meld mich hier auch nochmal zu Wort.
Ich komme eben vom Spaziergang wieder. Maxi läuft nicht besser und nicht schlechter als vorher.
Aber ich bin nur am grübeln. Konnte schlecht schlafen.
Ich werde morgen gleich einen Termin bei einem PL Spezialisten machen und hoffen das die Wartezeit nicht so lang ist.
Meine Hundetrainerin ist auch TÄ, sie hat ihn gestern auch nochmal abgetastet und bestätigt das es eine PL ist. Den Grad wollte sie so ohne weiteres nicht bestimmen.
Dann die Behandlung. Mein HausTA meinte wie gesagt das es keinen Sinn hat zu operieren, weil es auch schlimmer werden kann.
Ich aber habe unendlich Angst das Maxi Arthrose bekommt. Er ist noch so jung..
Eine OP birgt immer Risiken, dessen bin ich mir bewusst, aber ich habe Hoffnung das es Maxi dann besser geht.
Der TA hat mich total verunsichert als er meinte das er sowas generell erst operiert, wenn er gar nicht mehr laufen kann.
Aber was ist denn wenn es bis dahin zu spät ist ?!
Arthrose ist nicht heilbar, ich habe eine Riesenangst davor :(
Gäbe es denn Therapiealternativen zu einer OP ?
Ich weiß einfach nicht was ich machen soll und der Gedanke daran das Maxi Schmerzen hat, zerreisst mir das Herz.. :(

Lg

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achso hinzufügen sollte ich vielleicht noch das die Muskeln sehr gut ausgebildet sind, und die Bänder lt. beider TÄ in Ordnung..

Lg
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
bekommt er ein Schmerzmittel? Es gibt ja so ein "Saft" beim TA der ist nicht nur gut gegen Schmerzen sondern lindert die Entzündung. Ich würde danach mal fragen (Handelsname: Metacam)
Das die Muskel im guten Zustand sind ist schon mal gut. Wie schwer ist er denn?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Nein, er hat nichts bekommen. Der TA sagte Maxi hat keine Schmerzen, weil er nicht den Eindruck macht, trotzdem gerne rennt und spielt.
Ich denke dennoch das es nicht angenehm ist. Kenne das auch von mir selbst..
Er wiegt 8,1kg.

Lg
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Tayet: Naja er benutzt das Bein schon, aber wenn er nicht mehr läuft sondern stehen bleibt dann hebt er das Bein etwas hoch für paar Sekunden.
Ja ich weiß das war blöd formuliert von mir ob er sich Vertretten hat oder nicht, woher sollst du das auch wissen dafür müsstest du ihn ja sehen ;).
Ich gehe heute nur normal Gassi mit ihn und lass ihn nicht rum toben und morgen gehe ich dann zu unseren TA.
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
die Hunde in der Gewichtklasse von Maxi haben sehr gute Chancen nach der Op (natürlich nach bestimmte Zeit) wieder zu laufen. Da ist es wichtig Physio zu machen, eben weil die oft 3 Beine benutzten weil die sich dran gewöhnt haben. ich würde trotzdem nach dem Metacam fragen, alleine weil es Entzündungshemmend ist. Und dann 2 Meinung einholen

Ayloo: hast du die Pfoten angeschaut? Evtl Splitter drin?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Danke, Tay.
Das werde ich genauso machen.
Ich rufe wie gesagt gleich morgen in der anderen Klinik an und mache einen Termin aus.
Ja er rennt öfter auf 3 Beinen.. Alle 4, 5 Schritte hüpft er quasi.
Ich glaube das konnte man auf den Videos ja ganz gut erkennen..
Ich hab einfach Angst und weiß nicht wie es weitergehen soll.
Ich habe meinem TA immer blind vertraut, aber gerade nach gestern weiß ich nicht mehr was ich glauben kann..

Lg
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Ja habe ich schon gemacht, das war auch mein erster gedanke weil er das schon einmal hatte. Aber hat er nicht. Ich hoffe er hat sich nur vertreten oder so.
So große Schmerzen scheint er nicht zu haben. Ich habe aber erstmal alle seine Spielsachen weggeräumt. Er will zwar raus und sich austoben, aber ich laste ihn heute erstmal nur Geistig genug aus.
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
das Problem ist dass sehr viele "kleinere" TA sich einfach nicht gut damit auskennen. Bei uns sind solche OPs Routine und wir sehen ja das innere vom Gelenk wenn man zu lange wartet. ich hoffe ich konnte wenigstens bisschen weiter helfen.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Du hast mir auf jeden Fall sehr geholfen und Mut gemacht.
Vielen Dank schonmal dafür !
Ich werde mich spätestens wieder melden, wenn ich in der anderen Tierklinik war..

Ayloo, ich hoffe Buddy hat sich "nur" vertreten und das es nichts schlimmeres ist. Ich drück fest die Daumen !

Lg
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Danke Schattenseele, ich hoffe es auch sehr :?.
Wie ist es denn bei Maxi zeigt er ihrgend welche veränderungen in seinem Verhalten?
Und ich drücke dir auch ganz fest die Daumen, dass es bei Maxi wieder gut wird.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Danke !
Nein, er ist wie immer.
Er rennt, springt, spielt.. Ich würde nicht erkennen das er was hat, wenn er nicht humpeln würde..
Berichtest du dann mal was beim TA rauskam ?

Lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Humpeln- Eure Meinung bitte

Humpeln- Eure Meinung bitte - Ähnliche Themen

  • humpeln nach aufstehen

    humpeln nach aufstehen: Hallo, mein henry ( scottish-terrier mix,4,5 jahre) humpelt plötzlich. wir hatten das problem schon vor 3 wochen, da fiel mir auf, daß er nach...
  • Der Fall Marley – unerklärliches Humpeln

    Der Fall Marley – unerklärliches Humpeln: Marley, Amerikanische Bulldogge (Standard), 4 1/2 Jahre alt, männlich kastriert, 37,5 kg schwer, humpelt nun seit einiger Zeit vorne links. Erst...
  • Humpeln trotz Goldimplatation

    Humpeln trotz Goldimplatation: Hallo zusammen, ich habe mich heute neu hier im Forum angemeldet, weil ich mal eure Meinung und vielleicht sogar einen Rat von euch zu bekommen...
  • Humpeln nach Bissverletzung - Jetzt steht ein Osteosarkom im Raum?!

    Humpeln nach Bissverletzung - Jetzt steht ein Osteosarkom im Raum?!: Hallo ihr Lieben! Nachdem ich mich durch diverse Webseiten gelesen habe versuche ich jetzt mal auf andere Gedanken zu kommen. Beginnen wir von...
  • Tierklinik oder Tierarzt ? Hund hat Schmerzen

    Tierklinik oder Tierarzt ? Hund hat Schmerzen: Hallo liebe Hundeliebhaber, seit ein paar Tagen verhält sich unser etwa 7-8 Jahre alter kleiner Mischling merkwürdig. Er geht die Treppen im Haus...
  • Tierklinik oder Tierarzt ? Hund hat Schmerzen - Ähnliche Themen

  • humpeln nach aufstehen

    humpeln nach aufstehen: Hallo, mein henry ( scottish-terrier mix,4,5 jahre) humpelt plötzlich. wir hatten das problem schon vor 3 wochen, da fiel mir auf, daß er nach...
  • Der Fall Marley – unerklärliches Humpeln

    Der Fall Marley – unerklärliches Humpeln: Marley, Amerikanische Bulldogge (Standard), 4 1/2 Jahre alt, männlich kastriert, 37,5 kg schwer, humpelt nun seit einiger Zeit vorne links. Erst...
  • Humpeln trotz Goldimplatation

    Humpeln trotz Goldimplatation: Hallo zusammen, ich habe mich heute neu hier im Forum angemeldet, weil ich mal eure Meinung und vielleicht sogar einen Rat von euch zu bekommen...
  • Humpeln nach Bissverletzung - Jetzt steht ein Osteosarkom im Raum?!

    Humpeln nach Bissverletzung - Jetzt steht ein Osteosarkom im Raum?!: Hallo ihr Lieben! Nachdem ich mich durch diverse Webseiten gelesen habe versuche ich jetzt mal auf andere Gedanken zu kommen. Beginnen wir von...
  • Tierklinik oder Tierarzt ? Hund hat Schmerzen

    Tierklinik oder Tierarzt ? Hund hat Schmerzen: Hallo liebe Hundeliebhaber, seit ein paar Tagen verhält sich unser etwa 7-8 Jahre alter kleiner Mischling merkwürdig. Er geht die Treppen im Haus...