Galaxien, Sterne, Schwarze Löcher - Astronomie Fans hier?

Diskutiere Galaxien, Sterne, Schwarze Löcher - Astronomie Fans hier? im Hobby & Freizeit Forum im Bereich Smalltalk; So findet firstman die beiden am Himmel: NASA KARTE
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Dabei seit
04.10.2010
Beiträge
5.308
Reaktionen
200
Weißt du für welche Uhrzeit bzw. Zeitspanne diese Karte gilt @Foss ?
 
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.067
Reaktionen
83
Laut NASA sollte man 1 Stunde nach Sonnenuntergang beginnen. Bin gespannt ob wir überhaupt freien Himmel haben. :(
Ich bin meistens bis Mitternacht oder halb 1 mit den Hunden unterwegs und habe dank allen vier Himmelsrichtungen vom Donaudamm einen guten Blickwinkel.
Bei uns in Europa sollte man sich an die Uhrzeit von: 18:37:31 halten.
 
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.067
Reaktionen
83
Hier ein paar reale Größenvergleiche:

Asteroiden:

Größenvergleich von der kleinsten plank'schen Einheit bis rausgezoomt ins Universum:
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Dabei seit
04.10.2010
Beiträge
5.308
Reaktionen
200
Ach Mist, zu der Uhrzeit arbeite ich noch. :(
 
  • Traurig
Reaktionen: Foss
Mr. Spock

Mr. Spock

Dabei seit
30.07.2019
Beiträge
704
Reaktionen
178
Hm, hier kann ich die große Konjunktion der Beiden ab dem dunkel werden Richtung Süden-Ost sehen und Mars läuft etwas später hinterher.....
 
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.067
Reaktionen
83
Bei uns leider keine Chance :( Alles bedeckt.
 
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.067
Reaktionen
83
Hier ein Video der Landung des Rovers mit Öffnung des Überschall-Fallschirms:


Im zweistündigen Erklärungsvideo gibt es auch weitere tolle Fotos, Videos und auch Audio-Dateien vom Mars:


Was meint ihr?
Haltet ihr eine Besiedelung des Mars für eine sinnvolle Idee?
Oder eher nicht?
Welche Chancen seht ihr denn künftig im "Projekt Mars"?
Würdet ihr euch - wenn ihr könntet - sofort freiwillig für so ein Projekt/Umsiedelung zum Mars melden?
Was wären eure Ängste, Sorgen oder auch Hoffnungen?
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Dabei seit
30.07.2019
Beiträge
704
Reaktionen
178
Angst darf man bei Pionierstaten aber nicht haben....

zu 1. negativ gedacht wird es wieder laufen wie es immer war, das untere "Gesindel" zahlt, die Könige machen sich damit nen schönen Lenz und grenzen alle anderen aus. zu 2. Bestenfalls überlebt ein kleiner Teil der Menschheit während die Erde stirbt und alles Leben mit ihr. Ich bin in 400 J. mit meinem Göga auf dem Mars verabredet 😇 , zu 3. jetzt noch nicht,in 400 J. , zu 4. die Menschheit wird sich nicht ändern, es wird um Gebiete wieder Kriege geben und entstehende Mutanten werden ausgegrenzt werden. Ich glaube nämlich nicht,dass man zur Zeit wirklich weiß wie sich das alles auf unsere Spezies auswirken wird.
 
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.067
Reaktionen
83
Es gibt Neuigkeiten zu Betelgeuze:

Heute wissen die Astronomen, dass Betelgeuse in seiner Helligkeit schwankt, weil er ein sterbender, roter Überriese ist, dessen Durchmesser etwa 700 Mal größer ist als der unserer Sonne. Eines Tages wird der Stern als Supernova explodieren und der Menschheit ein himmlisches Schauspiel bieten, bevor er für immer von unserem Nachthimmel verschwindet.

Diese mögliche Explosion erklärt, warum Astronomen aufgeregt waren, als Betelgeuse im Jahr 2019 begann, dramatisch abzudunkeln. Der 11. hellste Stern sank in der Helligkeit um das Zweieinhalbfache. Könnte Betelgeuse das Ende seines Lebens erreicht haben?
Und jetzt geben neue Simulationen den Astronomen eine genauere Vorstellung davon, was die Menschen sehen werden, wenn Betelgeuse schließlich irgendwann in den nächsten 100.000 Jahren explodiert.
Das Leben auf der Erde wird unversehrt bleiben. Aber das bedeutet nicht, dass es unbemerkt bleiben wird. Goldberg und Bauer fanden heraus, dass Betelgeuse, wenn sie explodiert, mehr als drei Monate lang so hell wie der Halbmond leuchten wird - neunmal schwächer als der Vollmond.

"Die ganze Helligkeit würde sich auf einen Punkt konzentrieren", sagt Howell. "Es wäre also dieses unglaublich intensive Leuchtfeuer am Himmel, das nachts Schatten werfen würde und das man tagsüber sehen könnte. Jeder auf der ganzen Welt wäre neugierig darauf, denn es wäre unvermeidbar."

Die Menschen würden die Supernova etwa ein Jahr lang am Taghimmel sehen können, sagt er. Und nachts wäre sie mehrere Jahre lang mit bloßem Auge sichtbar, wenn der Supernova-Nachhall abdunkelt.
Grafische Aufarbeitung des abfallenden Lichts und Source des Zitats: When Betelgeuse goes supernova, what will it look like from Earth?
 
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.067
Reaktionen
83
Nabend,

Ich habe eben von MetaBallStudios auf Youtube ganz tolle Videos gefunden, in denen maßstabsgetreu verschiedene Dinge dargestellt werden, unter anderem auch Planeten, Asteroiden oder auch Schwarze Löcher:

Schwarze Löcher:


Monde:


Raketen:


Asteroiden:

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr. Spock
Thema:

Galaxien, Sterne, Schwarze Löcher - Astronomie Fans hier?