Galaxien, Sterne, Schwarze Löcher - Astronomie Fans hier?

Diskutiere Galaxien, Sterne, Schwarze Löcher - Astronomie Fans hier? im Hobby & Freizeit Forum im Bereich Smalltalk; Die NASA ist wieder LIVE und überträgt heute firstdirekt die Landung inSIGHT auf dem Mars, die um 20.47 wohl auf dem Mars aufsetzen wird. Der...
Der Grasfrosch

Der Grasfrosch

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
775
Reaktionen
33
Uiiiii. Das ist mal cool.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Es war wieder mal soweit: Blutmond.

IMG-20190121-WA0035 (2).jpg IMG-20190121-WA0059 (2).jpg

Auch Venus und Jupiter sowie Antares aus dem Sternbild Skorpion waren gut sichtbar.

IMG-20190121-WA0031 (2).jpg
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

Registriert seit
12.12.2014
Beiträge
3.436
Reaktionen
114
Wir haben auch geguckt :) super, super toll..!!
 
chicha

chicha

Registriert seit
18.03.2018
Beiträge
21
Reaktionen
0
@Cerridwen : Sind das deine Photos? Wirklich sehr schön! Ich habs mir vor zwei Wochen vorgenommen, früher aufzustehen und die Mondfinsternis zu beobachten (der Höhepunkt der Finsternis war ja so um 5h soweit ich weiß) und ich hab vergessen mir einen Wecker zu stellen und habs verpennt :rolleyes: In der Früh bin ich dann draufgekommen und naja...da wars auch schon zu spät haha Schade. In 10 Jahren dann aber echt! :)
 
chicha

chicha

Registriert seit
18.03.2018
Beiträge
21
Reaktionen
0
Schon beeindruckend nicht wahr? Neben dem Photo sollte man sich auch die Geschichte dahinter durchlesen um zu sehen welchen Aufwand die Physiker (und Informatiker) hatten um das Photo zu rekonstruieren. Dann ist es noch beeindruckender!

Und es ist ein großer Erfolg für die Physik mal den "Schatten" eines schwarzen Loches zu sehen um es mit den Berechnungen der allgemeinen Relativitätstheorie zu vergleichen. Bislang passt es wunderbar zusammen :)
 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.914
Reaktionen
19
Was Neues:

Dass sich die Helligkeit der Riesensonne Betelgeuse (sie wird häufig auch als Beteigeuze bezeichnet) seit Oktober 2019 mehr als halbiert hat, stellt Astronomen weltweit vor ein Rätsel.
Betelgeuse bildet die Schulter des Himmelsjägers Orion (Bild unten) und ist der zweithellste Stern dieser Konstellation. Der Riesenstern, der etwa die zwanzigfache Masse und rund den tausendfachen Durchmesser unserer Sonne besitzt, ist von der Erde aus mit bloßem Auge als heller roter Punkt erkennbar.

Im Dezember hatten Forscher um Edward Guinan von der Villanova-Universität in den USA die geringste Helligkeit von Betelgeuse seit den ersten derartigen Messungen vor knapp hundert Jahren gemeldet.
Weil Betelgeuse seinen Vorrat extrem schnell verbrennt, hat der Rote Riese eine vergleichsweise geringe Lebenserwartung: Obwohl er erst etwa acht Millionen Jahre alt ist, wird er bald als Supernova explodieren. Bald bedeutet in astronomischen Maßstäben allerdings irgendwann in den kommenden 100.000 Jahren. Da Beteigeuze nur etwa 600 Lichtjahre von der Erde entfernt ist, wird diese Supernova am irdischen Himmel Schätzungen zufolge so hell sein wie der Vollmond und auch am Tag sichtbar sein.
Source und ganzer Artikel: Riesenstern Betelgeuse lässt Astronomen rätseln
 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.914
Reaktionen
19
Aktuell findet man immer wieder Videos auf Youtube über die wohl veränderte Form und die Helligkeit von Beteigeuze.
Der rote Überriese, der sich vom Mittelpunkt unseres Sonnensystems bis zum Mars erstrecken würde, schwächelt seit 2019 und ändert immer wieder seine Helligkeit und ist aktuell nur noch zu 36% so hell wie sonst üblich.
Selbst mit bloßem Auge ist die Veränderung sichtbar.

Beteigeuze gibt weiter Rätsel auf: Nun scheint er seine Form verändert zu haben - derStandard.at
 
Thema:

Galaxien, Sterne, Schwarze Löcher - Astronomie Fans hier?