Kauft keine Mäuse in Tierhandlungen!

Diskutiere Kauft keine Mäuse in Tierhandlungen! im Rennmäuse Haltung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Ich unterstütze sowas auch nicht. Ich hab aber mal ne Frage dazu: Ich war kürzlich in einer um firstKolbenhirse zu kaufen, für meinen Hamster. Die...
Idefix96

Idefix96

Registriert seit
03.08.2010
Beiträge
1.347
Reaktionen
0
Ich unterstütze sowas auch nicht.
Ich hab aber mal ne Frage dazu: Ich war kürzlich in einer um
Kolbenhirse zu kaufen, für meinen Hamster.
Die Haltung von den Ninis will ich garnich ansprechen und den leute die Wellies wollten... :eusa_doh:
Zur Frage: Da waren Farbi babys die waren etwa 2 cm groß... Is das nich selbst für Babys ganz schön klein? :eusa_eh: Ich kenn mich da nic aus, deswegen frag ich mal...
 
Coco.93

Coco.93

Registriert seit
11.07.2010
Beiträge
483
Reaktionen
0
Ich habe auch sehr schlechte Erfahrungen mit Tierhandlungen gemacht! Meine 4 Ratten hatten Milben und Haarlinge!
 
Linda17

Linda17

Registriert seit
23.11.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
ich habe auch schlechte erfahrungen gemacht mit dem zoofachhandel habe mir zwei gekauft beide haben tumore gehabt ( ruht in Frieden im Mäusehimmel Mausi und Maus Maus) :(:(:(
jetzt habe ich zwei von freunden übernommen (cinderella und sally) weil sie die durch einen umzug nicht mehr halten konnten nur leider sind sie auch von einen zoofachhandel ich hoffe das alles in ordnung ist den es war sehr schmerzhaft für mich:(

ich bin mir hundertprozentig sicher das ich die nächsten mäuse nur im Tierheim oder bei einen züchter kaufe

LG Linda
 
Linda17

Linda17

Registriert seit
23.11.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
bei mir war es mal so da war ich aber noch kleiner ca. 8 jahre und wußte nicht viel über Farbmäuse. Jedenfals war ich mit meienr mama im zoofach geschäft und ich wollte am liebsten ein weibchen und ein mänchen nun vergesst nicht ich war 8 jahre alt meine mutter hat gefragt ob es geht ( ich denke sie dachte die wären kastriert oder soo ) die vom zoofachhandel meinten es geht, haben nicht gesagt wie oft die babys kriegen können naja dan eines Tages hat es gequickt und habe gesehen das da babys drinne waren

zu meinen glück -.-* waren es auch sau viele und alles waren böcke außer eine das dramatische an der ganzen sache war das meine weibliche maus eines tages einfach tot im käfig lag und die babys noch gesaugt werden musten wir wieder ins zoofachgeschäft und die hat uns katzen milch in die hand gedrückt und somit sind alle gestorben ...

jetzt bin ich auch viel älter und habe mich gründlich informiert und sage jetzt auch Nein zu Zoofachgeschäften

LG Linda
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Die guck ich mir mal an.
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
Ich find es toll, dass ihr euch dafür einsetzt, dass zu mindest die Leute hier im Forum wissen, dass man in Tierhandlungen nicht kaufen sollte.
Aber wäre es nicht vielleicht auch sinnvoll, eine Rubrik aufzumachen, die seriöse Züchter usw. führt? Oder gibt es die schon? Ich konnte keine finden.
Ich kann nur von meiner Region sprechen...aber ich konnte kaum/keine Stellen finden, an denen ich mit gutem Gewissen eine Maus gekauft hätte. Dabei glaube ich nicht, dass es die nciht gibt. Ich glaub eher, dass man sie so ohne Hintergrundwissen nicht findet.
Allerdings weiß ich jetzt auch nicht genau, wie es da mit den Datenschutzbestimmungen aussieht.
Ich denk mir nur, dass viele Probleme haben könnten etwas geeignetes zu finden, die Tierheime mal ausgeschlossen.
 
Coco.93

Coco.93

Registriert seit
11.07.2010
Beiträge
483
Reaktionen
0
Ich finde das eine Super Sache.. eine Frage darf ich den ursprünglichen Text auf meine Homepage kopieren wenn ich den Autor unten drunter schreibe?
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.707
Reaktionen
1
Das nächste Tierheim, was Mäuse gehabt hätte, war bei uns ca. 150 km entfernt....
Ratten, Hamster, Meerschweinchen und Hasen - ja, aber keine Mäuse.
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.782
Reaktionen
1
Hm oke...
Also bei uns haben eigentlich alle Tierheime Mäuse. Meine eine Mäusegruppe kommt auch Nagerschutz aus einer Pflegestelle, die über 200km entfernt ist. Wir haben uns eine Mitfahrgelegenheit gesucht (die fährt diese Strecke öfter und der vom Nagerschutz kannte sie) und so kamen die Racker zu mir, war kein Problem =)
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
Bei mir ist das nämlich auch so, dass kaum ein Tierheim welche hat.
Dagegen spricht natürlich an sich nichts. Nur denk ich mir, dass von einem seriösen Züchter die Mäuse vllt weniger anfällig sein könnten, als aus überzüchteten Massenzuchten. Manch einer gibt da vllt lieber mehr Geld für die einzelne Maus aus, als dann am Ende oft beim Tierarzt zu sitzen und dem viel Geld zu bezahlen.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hallo malsml,

eine Züchterliste wird es hier im Mäuseforum wohl eher nicht geben. Das hat mehrere Gründe:

1. Woran möchtest Du festmachen, welcher Züchter ein guter Züchter ist?
2. Dieses Forum hat sich entschieden, Zucht nicht zu unterstützen. Das bedeutet nicht, dass wir hier keine Leute mit Tieren vom Züchter haben wollen oder dass wir grundsätzlich von Züchtern abraten. Es bedeutet aber, dass wir nicht für Züchter "werben" wollen.
3. Wir möchten gerne, dass sich die Halter mit dem Tierschutzgedanken hier im Forum auseinander setzen und in erster Linie nach Tierschutztieren suchen. Bei der Suche nach Tieren sind hier eigentlich immer alle gerne behilflich. ;)
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
Hallo Sina,

das heißt ja auch nicht, dass ich gegen Tierschutz bin. Ganz im Gegenteil.
Mir war einfach nicht bewusst, dass ihr nur für Tierheimvermittlungen seid bzw. für Notfallvermittlungen.
Werds mir merken und es nicht mehr ansprechen ;)
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
Ich finde auch, dass man tiere nicht in Zoohandlungen kaufen soll, aber irgendwie weiß ich nicht, was das bewirken soll! Ich möchte nicht falsch verstanden werden! Ich weiß, dass dort Tiere unmeschlich gehalten werden und fast alle krank sind. Dass sie in massen "produziert" werden, kein richtigen lebensraum, kein richtiges fressen haben. Egal wo man sich ein Tier holt, man kurbelt die Nachfrage an. (ich selber hab ja auch 5 nasen) In TH sitzen auch oft Tiere die vorher in ZH saßen.
Die menschen sind einfach graußam zu tieren, egal welches es ist. Tiere werden nicht als lebewesen gesehen, sondern als produkte. Jeder also ein Tier zu hause hat, sorgt dafür dass Tiere "Produziert" werden. In manchen Ländern wird Pelz gemacht, wo man die armen tieren lebend das Fell überzieht! In anderen, werden sie grundlos getreten, geprügelt und getötet! Einst waren Pferde unsere helfer, ein fortbewegungsmittel. Nun sieht man auch, dass sie aus dankbarkeit der menschen gequält und getötet werden! Wenn man bei uns in eine Scheine/Rind/Hüner oder putenmast reinschaut, dann stehen mir die tränen in den augen! Die tiere werden auf perverster art und weiße gehalten, mit unnatürlichem futter gefüttert. Kein Tierschützer oder Tierschutzverein, kann was an der situation ändern, denn dafür haben wir keine macht. Es wird im Fernsehen gezeigt, was sache ist, ein jeder ärgert das, aber was wird unternommen? Nur die Regierung kann was daran ändern! Gesetze geben, deren Zucht und haltung wirklich tragend ist. Es sind nicht nur Tiere betroffen, denn Pflanzen leben doch auch.
Es sollte harte strafen geben, für jeden, der ein Tier Züchtet, der keine Ahnung hat! Vorallem die "vermehrungsunfälle" wenn einer sich ein tier anschafft und männchen u. weibchen einfach zusammen setzt sollte auch bestraft werden! Wie sagt man so schön? Unwissenheit schütz vor strafe nicht. Eine richtung von Ausbildungen sollte her! Weltweit sollte nur ein gewisser bestand an Tieren da sein, denn nur so kann man die "überproduktion" stoppen. Nur so kann das Aussetzen, quälen und sinnlose töden von Tieren gestoppt werden.
So traurig wie es ist, man kein nicht alle Tiere retten. Wenn eines gerettet wird, rücken unzählige nach! Nicht wir kleinen menschen können was tun, sondern nur, die die die macht haben gesetze wirkend zu machen!
Ich hoffe ich werde nicht falsch verstanden, aber das leid der Tiere kann man leider nicht beenden, wenn man regelmäßig in den Zoo/ TH wandert und den bestand aufkauft!
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
Ich finde auch, dass man tiere nicht in Zoohandlungen kaufen soll, aber irgendwie weiß ich nicht, was das bewirken soll!
...
Ich hoffe ich werde nicht falsch verstanden, aber das leid der Tiere kann man leider nicht beenden, wenn man regelmäßig in den Zoo/ TH wandert und den bestand aufkauft!
erstmal vorneweg, du meinst mit TH tierheim und nicht tierhandlung, oder? sonst den rest von diesem abschnitt bitte nicht beachten ;)
tierheim und zoohandlung sind ja gar nicht das gleiche. wenn man die mäuse aus dem tierheim holt und da keine mehr sind, werden nicht unter schlechtesten bedingungen neue "produziert". das ist ein wichtiger unterschied.

aber auf der einen seite hast du recht. genaue zahlen gibts nicht, aber leute die ihre tiere im TH holen und nicht in der ZH sind wohl nur ein ganz kleiner teil... von dem her werden wahrscheinlich nicht viel weniger tiere für ZHs produziert... aber je mehr leute man davon überzeugen kann ihre tiere nicht da zu holen, desto besser. und ich denke dass man heutzutage immer wie mehr davon überzeugen kann. soweit dass keine tiere mehr in ZHs verkauft werden dürfen wird es wohl nie kommen. schön wärs... nur noch tiere vom züchter aus kontrollierten zuchten wird ebenfalls nie umsetzbar sein. man stelle sich den aufwand vor...

Off-Topic
was die gesetze angeht, es ist möglich da etwas zu ändern. klar, du und ich können das nicht, aber die schweiz hat seit ca. 1,5 jahren ein recht strenges tierschutzgesetzt. die tiere werden auch nicht mehr als "sache" behandelt. mindestgrössen sind gesetzlich vorgeschrieben, tiere wie kaninchen, meeris, mäuse etc. dürfen nicht mehr alleine gehalten werden. andere dinge wie einstreuhöhe, versteckmöglichkeiten sind da ebenfalls vorgegeben.
das traurige ist, die leute denen ihre tiere nicht so wichtig sind interessiert das nicht. kontrolliert wird so viel ich weiss nur wenn der verdacht vorliegt dass irgendwo etwas schief läuft. ich stöbere oft durch kleinanzeigen und bei einigen konnte ich einfach nicht die aufs maul sitzen und habe die leute angeschrieben. viele wussten gar nichts von diesem neuen gesetz, oder es ging ihnen sonstwo vorbei :eusa_doh:


für die idee dass vermehrer bestraft werden können, könnte ich mich wohl auch noch begeistern. schon nur wenn ich gewisse inserate lese hauts mich rückwärts um :eusa_eh:
 
inga.incredible

inga.incredible

Registriert seit
29.01.2011
Beiträge
160
Reaktionen
0
Ich habe vor mir in einer Wochen 3 Mausdamen zu kaufen, die natürlich noch jung, fit, unträchtig, und nicht krank sind. Ich habe in einer ziemlich großen Handlung schon mal nachgesehen. Die Mäuse haben glattes Fell und sehen von weitem gesund aus! Klar, kann mich das auch täuschen. Im Tierheim dagegen war ich auch schon, um mir die Mäuse anzugucken. Trotzdem können auch die mir nicht genau sagen, wie alt diese Mäuse sind & die meisten hatten vorher eine so schlechte Haltung, dass sie verbissen, eingeschüchtert und ängstlich sind.. Von einer notstation hier in wiesbaden habe ich auch noch nichts gehört. was wäre wenn ich in der zoohandlung einfach sage, dass ich die mäuse sehen möchte (geschlecht herausfinden) & frage, ob sie mir sicher sagen können, dass sie nicht trächtig sind? Ich bin echt verzweifelt!
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
was für mäuse möchtest du denn?

auch wenn die mäuse in der zoohandlung einen gesunden eindruck machen weisst du nicht woher sie kommen und wie sie vorher gehalten wurden. die meisten tiere die im laden verkauft werden, werden unter schlechtesten bedingungen gehalten und vermehrt. sowas sollte man nicht unterstützen. ob eine maus trächtig ist sieht man erst kurz vor der geburt. in der ZH können sie dir also nicht mit sicherheit sagen obs nachwuchs gibt oder nicht. wenn die tiere richtig nach geschlechter getrennt sind, dann wird wohl nichts passiert sein. da ist aber die frage wie gut sie das hinbekommen, also das geschlechter trennen...

da mäuse sowieso keine kuscheltiere sind und es nicht mögen wenn sie rausgenommen werden, finde ich es auch nicht schlimm wenn sie etwas ängstlich sind... gerade die nasen im TH die vorher schon schlecht gehalten wurden würden sich über ein neues, tolles zuhause sicher doppelt freuen. auch wenn sie vielleicht nicht mehr ganz jung sind...
wenn du in der nähe nichts findest, lässt sich vielleicht eine mitfahrgelegenheit organisieren. wenn die mäuse nicht gerade x stunden durch halb deutschland gekarrt werden, wäre das auch noch ne möglichkeit...
 
Thema:

Kauft keine Mäuse in Tierhandlungen!

Kauft keine Mäuse in Tierhandlungen! - Ähnliche Themen

  • Wie viele Mäuse, wie viel Platz ?

    Wie viele Mäuse, wie viel Platz ?: Hallo ! Wir sind seit ungefähr einem Jahr nun stolze Halter von zwei Rennmäusen. Unser Gehege ist in 3 Bereiche aufgeteilt. Ein Lauf- (40x100)...
  • Mäuse auf sand?

    Mäuse auf sand?: Hallo, Ich wollte mal wissen ob man Rennmäuse auch auf Sand (mit etwas einstreu/Holzpäne) halten kann?
  • Welche Mäuse???

    Welche Mäuse???: Ich möchte mir bald Mäuse holen , weiß aber noch nicht welche. ;) Ich hätte dann zum ersten mal Mäuse. -Soll ich Rennmäuse oder vllt doch lieber...
  • Eher Maus, eher Ratte oder doch was eigenes?

    Eher Maus, eher Ratte oder doch was eigenes?: Hallo! Mit Wüstenrennmäusen kenne ich mich nicht allzu gut aus. Ich bin jetzt ziemlich verwirrt, weil ich gar nicht weiß, in welche Kategorie sie...
  • mit dem Tod umgehen können.

    mit dem Tod umgehen können.: Hallo, ich weiß nicht ob das hier das richtige Forum ist aber ich brauche dringend Hilfe. Gestern ist meine Wüstenrennmaus gestorben. Der Tierarzt...
  • Ähnliche Themen
  • Wie viele Mäuse, wie viel Platz ?

    Wie viele Mäuse, wie viel Platz ?: Hallo ! Wir sind seit ungefähr einem Jahr nun stolze Halter von zwei Rennmäusen. Unser Gehege ist in 3 Bereiche aufgeteilt. Ein Lauf- (40x100)...
  • Mäuse auf sand?

    Mäuse auf sand?: Hallo, Ich wollte mal wissen ob man Rennmäuse auch auf Sand (mit etwas einstreu/Holzpäne) halten kann?
  • Welche Mäuse???

    Welche Mäuse???: Ich möchte mir bald Mäuse holen , weiß aber noch nicht welche. ;) Ich hätte dann zum ersten mal Mäuse. -Soll ich Rennmäuse oder vllt doch lieber...
  • Eher Maus, eher Ratte oder doch was eigenes?

    Eher Maus, eher Ratte oder doch was eigenes?: Hallo! Mit Wüstenrennmäusen kenne ich mich nicht allzu gut aus. Ich bin jetzt ziemlich verwirrt, weil ich gar nicht weiß, in welche Kategorie sie...
  • mit dem Tod umgehen können.

    mit dem Tod umgehen können.: Hallo, ich weiß nicht ob das hier das richtige Forum ist aber ich brauche dringend Hilfe. Gestern ist meine Wüstenrennmaus gestorben. Der Tierarzt...