Hundehaltung mit Autismus und Sprachbehinderung?

Diskutiere Hundehaltung mit Autismus und Sprachbehinderung? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Als kleinen Tipp, schau bei E Kleinanzeigen rein, da gibts Boxen firstfür kleines Geld. Gerade wenn Leute Fahrzeug gewechselt haben und die Maße...
HoundMan

HoundMan

Registriert seit
07.01.2014
Beiträge
443
Reaktionen
0
Als kleinen Tipp, schau bei E Kleinanzeigen rein, da gibts Boxen
für kleines Geld. Gerade wenn Leute Fahrzeug gewechselt haben und die Maße nicht mehr richtig sind. Bekannter hat gerade eine Alubox ca. 90 x 80 für 40 € gekauft (wie neu)
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
Ebay ist auch nett mit Glück meine Alu box hab ich da für 1 Euro bekommen [emoji14]
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ach Mensch..
Erstmal freu ich mich total für Dich, dass Du ein eigenes Auto hast!
Zweitens denke ich auch, dass da im Kofferraum sicher Platz für eine Hundebox ist.
Off-Topic
Und drittens hab´ ich jetzt herausgefunden, dass ich möglicherweise Asperger habe. Das erklärt so einige meiner Verhaltensweisen... würde aber an dieser Stelle zu weit führen..
 
Mickey48

Mickey48

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Ich wäre auch für den Kofferraum. Vor unserem jetzigen Familienauto hatte meine Mutter einen kleinen Citroen mit halb so viel Kofferraum wie dein Auto und wir haben trotzdem was gefunden. ;)
Aber ganz wichtig: Miß so genau wie möglich aus und hol' dir deine Box nicht blind vertrauend aus dem Internet, wo du denkst, dass die Maße passen könnten. Hol' sie dir dort, wo du erstmal "schauen kannst, ob's passt", ich rede da von persönlicher Erfahrung. Wir haben einmal eine wundervolle Box mit allen Schikanen für nur 60 € gefunden und gekauft. das Ende vom Lied war, dass wir sie weiterverkaufen mussten, wegen 2 cm zu viel Stellfläche und weil die Box, obwohl angeschrägt, einen solchen Winkel innehatte, dass wir wohl bei Carglass ob des " großflächigen internen Steinschlags" in Erklärungsnot gekommen wären.

Bei Kleinanzeigen sind es ja meist private Anbieter, die haben in den wenigsten Fällen etwas dagegen, dass du erstmal kommen und eine "Anprobe" durchführen willst. Wenn du bei den Kleinanzeigen nichts Passendes gefunden hast, kannst du auch ruhig zu Fressnapf/Futterhaus/Dehner/etc. fahren und ihnen deine Lage erläutern. Vor allem bei Fressnapf sind sie diesbezüglich sehr kulant.

Off-Topic
@seven
Willkommen im Club der Aspies! Ich freue mich über jede neue weibliche Verstärkung! :mrgreen:
 
Ardakar

Ardakar

Registriert seit
24.06.2015
Beiträge
52
Reaktionen
1
ersteinaml wünsch ichdri alles gute zum auto udn was noch kommt . Und ja tatsächlich hast du Glück Menschen sind meist ziemlich kurzdenkend . Ich habe Schwierigkeiten gehabt einen Hund zu bekommen da mein Kind Asperberger Syndrom hat sprich er sieht normal aus redet normal die art macht ihn zum gesellschaftlichen untier ( so sehen es di emeisten) ....viele sehen ihn eher als verwöhntes freches ungezogendes aufgedrehtes rotzgör! wenn es nicht nach ihm läuft ...udn es nicht so nach dem gewohnten ...usw...man hat es als "normal" Person wie mich nicht leicht abr es ist ein wundervolles kind gerdae zu Tieren hat er ein besser vretrauen udn bindung als zu Menschen auch wenn ich jetzt schon graue haare habe .
Tatsächlich regt man sich merh über andere personen auf da sie sich über mein kidn aufregen was ne mutter ich doch bin ...ohen mal nachzufragen warum das so ist ... und so mit hatte ich schwierigkeiten in diversen Tierheimen hibbelig , war nicht ruhig usw etc ...bei dem Jetzigen hatte ich glück er war selber gehörlos wie auch sein Sohn es gig überhand udn fuss reden aber ich bin ihnen serh dankbar dafür udn stehen imemr noch in Kontakt mti ihnen . Also ich denke auch bei dir an zuversicht. Krankenkassen sind ziemlich hart gerade was die prozentzahl deines ausweis angeht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fumaiolo
GAZ Vodnik

GAZ Vodnik

Registriert seit
30.01.2014
Beiträge
125
Reaktionen
2
Sodele, ich dachte mir, nach all den Jahren greife ich das Thema kurz wieder auf.

Seit Kurzem habe ich mir einen Festvertrag geangelt, seit 2018 ein großes Auto und die Züchterin gibt es Gott sei Dank immer noch. Deswegen bin ich schon fast euphorisch über die Vorstellung, dass dieses Jahr noch ein haariges Ungetüm bei mir einziehen darf.

Nur bringt der Festvertrag neue Probleme mit sich:

-Bis zur Arbeit ist es eine Stunde Fahrt, bin von 5:50 bis ca. 16:45 außer Haus. Zwar könnte ich auf Teilzeit runtersetzen, aber, na ja... Geld.
-Mein Vater ist Frührentner, kann infolge körperlicher Probleme aber nicht mit dem Hund raus.
-Homeoffice ist nicht möglich und Haustiere am Arbeitsplatz sind nicht erlaubt - war nicht der Erste, der danach gefragt hatte.

Fest steht, dass ich sämtliche Urlaubstage dafür aufwenden muss, dem Kleinen das Alleinsein und Stubenreinheit beizubringen. Danach aber habe ich die Befürchtung, dass sich der Hund bei so langer Abwesenheit meine Eltern als Bezugspersonen aussucht, wodurch ich vermutlich in den Hintergrund rücke.

Deswegen kurz in die Runde gefragt: Kann man das mit dem Hund noch irgendwie unfallfrei bewerkstelligen angesichts obiger Konstellation oder besser noch weiter abwarten und nach einem Job in der Nähe umsehen?
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Ich würde es nicht machen bei der langen Abwesenheit....
Außer du findest noch eine Möglichkeit, dafür zu sorgen dass der Hund zum lösen raus kann... und nicht die ganze Zeit ohne Gesellschaft ist.
Hunde brauchen auch unterschiedlich lange um allein bleiben zu lernen.

Mhm... du hattest nen Haus mit Grundstück oder?
Dein Vati könnte ihn dann zum lösen in den Garten lassen.
Er müsste ja keine großen runden drehen......

Mhm.... was meinen die anderen?
Hatte zugegeben auch nicht jede Seite durchgelesen.
 
GAZ Vodnik

GAZ Vodnik

Registriert seit
30.01.2014
Beiträge
125
Reaktionen
2
Ach, ja, wir haben einen Garten. Aber ich weiß nicht, ob das auf Dauer ein Ersatz für Spaziergänge ist, besonders wenn der Hund größer wird.
 
Larissa1

Larissa1

Registriert seit
29.09.2019
Beiträge
47
Reaktionen
5
Ich denke das ganze ist hier so nicht ganz einfach zu beantworten wenn man dich nicht persönlich kennt. Grundsätzlich sollte es möglich sein, es wird aber sicher etwas länger dauern. Auf der anderen Seite kann ich den Autismus jedoch nicht einschätzen. Aber auf jeden Fall ist es gut dass du dich vorab interessierst und nicht eifach machst.
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.288
Reaktionen
32
Mhmm schwierig...

ich finde, wenn ein Hund betreut wird, ist die Arbeitszeit zweitrangig. Sprich, wenn der Hund während deiner langen Abwesenheit versorgt wird und nicht allein bleiben muss. (Das ist bei der Länge einfach nicht drin.)

Allerdings sollte das von Jemandem sein, der körperlich in der Lage ist, sich zu kümmern und das auch die nächsten Jahre.
Bspw. Garten schön und gut. Findet unser Hund aber maximal 2 Minuten spannend, wenn nicht Jemand mitgeht. Pipi macht er da auch nur sehr ungern. Also mitgehen und evtl. etwas spielen sollte da schon drin sein.
Ein Garten ersetzt keine Spaziergänge, die müsstest du dann vor- und nach der Arbeit noch machen. Da müsstest du dann auch für Auslastung bzw. Training sorgen ;)

Außerdem muss der Hund zu einer Fremdbetreuung passen. Gibt ja auch so "Ein-Personen-Hunde", die dem Herrchen/Frauchen sehr verbunden sind, aber andere Menschen maximal tolerieren. Die leiden selbst wenn sie fremdbetreut werden, was natürlich auch unschön ist.

Und man muss eben damit rechnen, dass man nicht Bezugsperson 1 ist oder so. Kann passieren - muss nicht.
Ich kümmere mich tagsüber wesentlich mehr um den Hund und trotzdem liebt er meinen Freund wesentlich mehr als mich, bei den beiden passt es einfach, das war "Liebe auf den ersten Blick".
Ich musste mir seine Zuneigung/Aufmerksamkeit/Bindung erst erarbeiten.
Ich kann damit leben. Mein Hund hört auf mich, weil ich ihn trainiert habe - nicht, weil er mich abgöttisch liebt. Er mag mich, das ist klar, aber ich komm damit klar, dass wir keine bilderbuch-lassie-seelenhund-beziehung haben.

Wie lange hast du denn Urlaub? Meistens sind's ja 24-30 Tage. Könnte mit der Stubenreinheit klappen, könnte aber auch nicht.
Da muss man eben auch dann Jemanden haben, der eine Pipi-Pfütze mal aufwischen kann....

Alles in Allem wäre das aber evtl. gefühlt dann nicht 100% "dein Hund", da du ihn schon für eine sehr lange Zeit am Tag fremdbetreust. Er wäre somit wohl eher ein Familienhund...Dein Vater müsste sich aufgrund der langen Betreuungszeit dann auch an der Erziehung beteiligen und deine Regeln durchsetzen, sonst wird's schwierig.


LG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GAZ Vodnik
GAZ Vodnik

GAZ Vodnik

Registriert seit
30.01.2014
Beiträge
125
Reaktionen
2
30 Tage und muss auch nicht Samstags und Sonntags arbeiten.

Nach einem Gespräch mit meinen Eltern muss ich mir leider was anderes überlegen. Sie haben weder Lust auf die Haare, noch sich um den Hund während meiner Abwesenheit zu kümmern und sind zudem mit... veralteten Denkweisen behaftet. Von ihnen kann ich also keine Hilfe erwarten. Verdammt.

Aber ich finde schon eine Lösung. Irgendwie. So schnell gebe ich nicht auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Hundehaltung mit Autismus und Sprachbehinderung?

Hundehaltung mit Autismus und Sprachbehinderung? - Ähnliche Themen

  • Hundehaltung einzeln oder zu zweit 🐾

    Hundehaltung einzeln oder zu zweit 🐾: Hallo ihr Lieben, Ich habe mir im April meine Maus ins Haus geholt (Sie wurde im Februar geboren). Jetzt stell ich mir die frage ob es schöner ist...
  • Langschläfer und Hundehaltung

    Langschläfer und Hundehaltung: Hi, ich gehe oft abends z.B. bis 18 Uhr mit den Hunden raus und dann um 20 Uhr ins Bett. Meine beiden haben dann auch keine Lust noch mal um 20...
  • Bin ich doch kein Hundemensch ??

    Bin ich doch kein Hundemensch ??: Hallo Zusammen, Ich habe etwas auf dem Herzen. Vor 1.5 Wochen habe ich mir eine bildhübsche 5 Monatige Hündin aus Rumänien, über einen...
  • Hundehaltung möglich?

    Hundehaltung möglich?: Hallo Leute, ich wollte mich einmal hier umhören ob ihr mir vielleicht sagen könnt ob ich mir einen Hund holen "kann" oder lieber nicht. Ende...
  • Hundehaltung/Spaziergänge

    Hundehaltung/Spaziergänge: Hallo, ich bin 16 Jahre alt und liebe Hunde, weshalb ich den Versuch starten möchte, meine Eltern zu einem Hund zu überreden. Sie haben beide...
  • Hundehaltung/Spaziergänge - Ähnliche Themen

  • Hundehaltung einzeln oder zu zweit 🐾

    Hundehaltung einzeln oder zu zweit 🐾: Hallo ihr Lieben, Ich habe mir im April meine Maus ins Haus geholt (Sie wurde im Februar geboren). Jetzt stell ich mir die frage ob es schöner ist...
  • Langschläfer und Hundehaltung

    Langschläfer und Hundehaltung: Hi, ich gehe oft abends z.B. bis 18 Uhr mit den Hunden raus und dann um 20 Uhr ins Bett. Meine beiden haben dann auch keine Lust noch mal um 20...
  • Bin ich doch kein Hundemensch ??

    Bin ich doch kein Hundemensch ??: Hallo Zusammen, Ich habe etwas auf dem Herzen. Vor 1.5 Wochen habe ich mir eine bildhübsche 5 Monatige Hündin aus Rumänien, über einen...
  • Hundehaltung möglich?

    Hundehaltung möglich?: Hallo Leute, ich wollte mich einmal hier umhören ob ihr mir vielleicht sagen könnt ob ich mir einen Hund holen "kann" oder lieber nicht. Ende...
  • Hundehaltung/Spaziergänge

    Hundehaltung/Spaziergänge: Hallo, ich bin 16 Jahre alt und liebe Hunde, weshalb ich den Versuch starten möchte, meine Eltern zu einem Hund zu überreden. Sie haben beide...