Bemerkenswerte Erlebnisse und Sätze mit Hund

Diskutiere Bemerkenswerte Erlebnisse und Sätze mit Hund im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Ich war heut auf unsern keinen Chaot schon stolz wie Oskar!! Wir haben ein bisschen Impulskontrolle geübt, in dem ich sein geliebtes Stofftier...
M

maluli

Registriert seit
18.02.2014
Beiträge
105
Reaktionen
0
Ich war heut auf unsern keinen Chaot schon stolz wie Oskar!! Wir haben ein bisschen Impulskontrolle geübt, in dem ich sein geliebtes Stofftier durch den
Raum geschmissen habe und er warten musste bis es lag (hat kein mal ohne "festhalten" geklappt 🤫) als er dann im rennen war und kurz vor dem Ziel hab ich STOP gerufen, er ist stehen geblieben und hat sich zu mir umgedreht!! und durfte dann nach überschwänglichen Loben sein Tierchen holen. SOOO TOLL 🤩😇 Das ist ja für ihn wirklich eine Meisterleistung! Draußen klappt das Stopp mit größter Ablenkung (Katze, Vogel,...) leider noch nicht so.
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.288
Reaktionen
102
Maluli, klingt doch super. 😊

Ich finde ein STop vor dem ersehnten Objekt ist auch sehr schwer, da braucht es auch viel Übung. Einfach dran bleiben. Je weiter weg das Objekt, desto leichter finde ich es für den Hund.

Versuch mal den Hund hinzulegen/setzen und das STofftier nicht zu werfen sondern erstmal ruhig am anderen Ende des Raumes zu platzieren. Vielleicht fällt ihm das Warten dann leichter. 😊 War hier so, ablegen und werfen ging lange nicht. Ablegen und das Spieli weiter weg ablegen, also ich hinlaufen, ging schon schneller.

Lg Demona
 
M

maluli

Registriert seit
18.02.2014
Beiträge
105
Reaktionen
0
das STofftier nicht zu werfen sondern erstmal ruhig am anderen Ende des Raumes zu platzieren
Stimmt, das klappt bestimmt. Ich lass ihn in der Früh auch immer sitzen und warten bis ich sein frühstück draußen verteilt habe und er es dann suchen darf. Da wartet er auch ganz brav, das ist aber glaub auch schon routine, weil er einfach genau weiß, er darf eh gleich suchen. Aber mit einem Spielzeug hab ich das noch gar nicht versucht. Ich war heut einfach total erstaunt, dass er tatsächlich angehalten hat 😀🥰
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.288
Reaktionen
102
Dann mal mit auslegen probieren und wenn das klappt, gehst du ein Stück vom Hund weg und wirfst es nur ein winziges Stück. Und das dann immer weiter ausbauen, so hab ich es zumindest gemacht. 😊
 
Linnie

Linnie

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
31
Reaktionen
1
Also jetzt mal ein Erlebnis von mir beim Gassi gehen:
Ich gehe mit Lucie an der Leine den Feldweg entlang. Plötzlich kommt mir ein fremder Hund entgegengerannt, will Lucie ziemlich aufdringlich beschnüffeln. Lucie versteckt sich hinter meinen Beinen, ich versuche, den Hund fernzuhalten. Dann sehe ich die Besitzerin des Hundes, die mir entgegenspaziert. Ich frage sie, ob sie bitte ihren Hund zurückrufen kann. Sie sagt: "Ach, lassen sie ihn doch, er will nur spielen!" Der typische Satz 🙄 als sie dann bei mir ankam, hat sie ihren Hund zum Glück an die Leine genommen.
Gruß, Linnie
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.288
Reaktionen
102
Ein idyllischer Pferdestall im Herzen Oberbayerns. Die Schwalben fangen Fliegen für ihre Küken. Die Spatzen streiten sich um die besten Krümel. Die Pferde mampfen zufrieden ihr Abendessen. Ich arbeite so vor mich hin.

Auf dem Hof steht ein kleines, rotes Auto, mit offenen Scheiben und offenem Dach, im Vollschatten eines Gebäudes. Im Kofferraum sitzt ein klatschnasser Loki, der verzweifelt überlegt wie er jemanden davon überzeugen kann ihn raus zu lassen um zur läufigen Hofhündin zu kommen.


Auftritt der voll engagierten und informierten Tierschützerin. (die aus dem Auto einer Einstellerin aussteigt.)

Der Blick der voll engagierten undn informierten Tierschützerin fällt sofort auf das kleine, rote Auto und den Hund, der darin Höllenqualen erleidet. Er schaut sie zuckersüß mit offenen Augen, gespitzen Ohren und geschlossenem Maul an - "Lass mich raus damit ich poppen kann"


Ein Ruf schallt über den Hof: "Wem gehört das rote Auto?"

Da ich den Auftritt der voll engagierten und informierten Tierschützerin beobachtet habe - ich habe das Auto schließlich im Blick - melde ich mich aus dem Stall heraus, aus einem Stallfenster. "Meins."

Sie "Da sitzt ein Hund im Auto!!!!!"

Ich "Schön, dann ist er noch da."

Sie "Man lässt keine Hunde im Sommer im Auto. Da sterben die."

Ich "Der ist noch nie gestorben wenn er da warten muss, der wird auch in Zukunft nicht dabei sterben."

Sie "Wenn die Sonne jetzt rum kommt, wird das Auto zur Todesfalle."

Ich "Solange die Erde ihre Achse nicht verschiebt, kommt da nie Sonne hin." - garantiert nicht.

Es entspannte sich ein gerufenes Gespräch über den Hof, das allmählich ein paar Leute anlockte. Unter Anderem die Besitzer des Hofes, die Eltern meiner Chefin. Der Mann schüttelte nur den Kopf und ging dann Kälber aufladen. Die Mama bliebt interessiert stehen und hörte mit zu.

Sie "Sie holen jetzt sofort den Hund aus dem Auto."

ICh "Nein."

Sie "Dann hole ich ihn raus."

Ich "Fassen Sie mein Auto an und ich stopf Sie in die Entmistungsanlage."

Sie "Aber der Hund stirbt wenn da Sonne hinkommt."

Die Mama : "Da kommt keine Sonne hin, schon seit mindestens sechzig Jahre nicht."

Sie "aber der Hund darf nciht im Auto bleiben, das habe ich gelesen."

ICh "Doch, muss er sogar. Jazzy (besagte läufige Hofschäferhündin) ist läufig und ich habe da einen unkastrierten Rüden. Wir wollen doch keine sinnlosen Welpen produzieren."

Sie "Ja, dann müssen Sie halt aufpassen." völlig entrüstet.

Ich "Mach ich ja, indem er im Auto wartet."

Sie "Das geht nicht. Dann muss er kastriert werden. Dann kann er rum laufen."

Ich "Nein, kann er nicht weil er dann stiften geht." - wenn dem Herren langweilig ist, geht er gerne mal die Nachbarn besuchen deswegen darf er nur noch frei auf dem Hof laufen wenn ich nicht arbeite.

Sie "Dann müssen Sie einfach aufpassen."

Ich "Der Hund bleibt im Auto und fertig. Ich muss jetzt weiter arbeiten und Sie fassen auf keinen Fall mein Auto an." habe wirklich dann weiter gemacht aber immer mal einen Blick aus dem Fenster geworfen.

Die voll engagierte und informierte Tierschützerin lief noch eine Weile auf dem Hof rum während die Einstellerin zu ihrem Pferd ging, mit einem breiten, schlecht verborgenen Grinsen im Gesicht.
Und die Idylle war wieder hergestellt. Die Schwalben suchen weiter Fliegen für ihre Küken, die Pferde mampfen unbeeindruckt weiter und der Hund überlegt immer noch, wie er zur läufigen Hofhündin kommt.
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
1.132
Reaktionen
10
Mach ihm doch ein Kondom um den Schniepel...
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.288
Reaktionen
102
Der ist so dünn, ich glaube so eine Größe gibt es nicht. 🤔

🤣
Danke, jetzt habe ich Kopfkino. 😂😂😂
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
3.597
Reaktionen
73
Unterschätze niemals Rüden, die mal komplett ausfahren...:D

Und zur Not Haargummi drum, das hält dann an Ort und Stelle :cool:
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.288
Reaktionen
102
Ich befürchte, wenn der komplett ausgefahren hat, ist es schon zu spät für ein Verhüterli. 😅 Und ich habe keine Haargummis.

Ne, du , lass mal, ich bleibe bei der Variante "Auto", ist ja nur für 1 bis maximal 1,5 Stunden und das nur ein Mal pro Woche. Nächste Woche nochmal zur sicherheit und danach kann er ja wieder raus.

Merle-Schäferhunde braucht die Welt nun wirklich nicht. 😰😂
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.288
Reaktionen
102
Was an "Nein" ist so schwer verständlich? Ich nuschel nicht und ich spreche kein Chinesisch.


Wir kommen von einem 2 Stunden offline Spaziergang, die Köter an der Leine an mehreren Doppelhäusern vorbei Richtung Straße. Hinter mir tönt es "Jetzt warten sie halt mal."

Im Laufen umgedreht, Frau mit mittelgroßem Hund an der Flexi, die immer näher kommt.

"Ich will keinen Kontakt.Behalten sie den Hund bei sich."

Sie "Aber der muss Hallo sagen."

Ich "Nein, muss er nicht." und bin weiter.

Sie ging mir hinterher, Hund am Ende der ausgefahrenen 8 meter Flexi und rief immer wieder, der muss Hallo sagen. Joah, bis ich über die Straße bin.

Da hat sie dann den Stoppknopf gefunden und mich aufs Übelste beschimpft, warum ich jetzt ber die Straße gehen würde? Ihr armer Hund hätte überfahren werden können und das wäre dann meine Schuld gewesen.

Ähm, nö, wäre es nicht.


"Jetzt warten sie aber damit er Hallo sagen kann. Hunde brauchen Sozialkontakte."

Ich "Nö, meine nicht. Die kommen jetzt daheim wieder in den Zwinger und dürfen nächste Woche wieder raus."

Sie
SChnappatmung und ich konnte entspannt meiner Wege ziehen.


Lg demona
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hundefreundin12
Ariziah

Ariziah

Registriert seit
07.11.2017
Beiträge
58
Reaktionen
4
Wie? Braucht die Welt nicht? Demona wo ist denn bitte dein Geschäftssinn!! Natürlich braucht die Welt das.
Denk daran du kannst die Welpen ganz toll an Ahnungslose als super seltene BlueMerle-Sheperds verkaufen (pro Welpe 1200€). Wenn da 10 Welpen bei rum kommen ist das Ordentlich Schotter! Und wer braucht schon Impfungen oder hochwertiges Welpenfutter. Geht doch auch alles in billig. Also bitte!
(Vorsicht: Auch hier in diesem Text sind Ironie und Sarkasmus enthalten!)
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.288
Reaktionen
102
Hey, für 1200 bekommst du keinen super seltenen BlueMerle-Schäferhund, da darfst du gerade mal in die Pferdebox schauen wo sie aufgezogen werden. Mindestens 2000. Und bei besonders schöner Zeichnung gleich nochmal 500 drauf. Wachsen auch artgerecht zwischen Pferden und Schwalben auf. 🤣

Hochwertiges Futter gibt es, die Schäferhündin wird gebarft und der Tierarzt kommt eh immer mal auf den Hof, da kann er die paar Piekser mit machen.

Scheiße, dass ich und meine Chefin ein Gewissen haben. 😅🤣
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.629
Reaktionen
29
Och man jetzt hab ich mich gerade dazu entschlossen einen Hund haben zu wollen und da sagst du nö! Ich würde auch 2x mal täglich mit dem um den Block gehen, nur bei schlechtem Wetter nicht - aber da haben wir einen großen Innenhof. Hundeschule brauch ich auch nicht: Verwandschaft hat Hunde, die erklären mir das schon. Nur über den Preis müssen wir uns nochmal unterhalten, sollte schon nicht so viel kosten, aber dafür bekommt der ja auch hier ein schönes Zuhause 🤪
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.288
Reaktionen
102
Nenene, so nicht. 😡

Also am Preis lässt sich schon mal gar nichts drehen, das sind ultra seltene Welpen einer noch selteneren Hybridrasse. Die sind ihr Geld wert und für weniger, nein, das geht nicht.

Hundeschule brauchst du nicht, die erziehen sich von selbst. 🙂

Aber die neuen Halter werden sehr, sehr genau ausgesucht. Da gibt es dann einen 10 Seitigen Fragebogen und wer auch nur eine Frage nicht beantwortet, fällt schon mal raus. Da muss man schon sehr genau aussuchen wem man diese absolut seltenen, wertvollen Tiere anvertraut.
Vollzeit geht nicht, da müsste der Hund zu lange alleine bleiben.
Arbeitslos geht auch nicht, da fehlt das Geld.
Wenn einer Arbeiten geht, geht auch nicht denn ein Hund braucht alle Familienmitglieder daheim um glücklich zu sein.
Wurde der Erste Hilfe Kurs für Hunde schon gemacht?
Wie? Kein eigenes Haus mit Garten. Tschüs.
Mindestens 5 Stelliger Betrag auf dem Konto, es könnte ja ein schrecklicher Unfall passieren. Sonst braucht er keinen Tierarzt, die Rasse wird nie krank.
Natürlich nicht zu alt oder zu jung.
Kinder? Die will ich vorher kennenlernen ob sie auch nett sind und lieb und ob sie keine ansteckenden Krankheiten haben.

Das wären nur so ein paar Fragen, ja das ist schon viel Arbeit so seltene, super tollen Welpen zu vermitteln. 😂🤣
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.629
Reaktionen
29
Tierforum Rabatt? 🤤

Da ich ja an Hundeschule und Tierarzt spar kann ich dann wieder ein bisschen mehr zahlen. Geht Homeoffice? Nur beim Kind wirds dann scheitern mit dem nett und lieb, einen kleinen, wilden, nichthörenden Frechdachs kann ich derzeit anbieten 🤣

😂😂😂
 
Levana Rya

Levana Rya

Registriert seit
28.08.2012
Beiträge
439
Reaktionen
0
Einfach nur herrlich 😆 Manche Leute können wirklich nix dafür..
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.288
Reaktionen
102
Tierforum Rabatt? 🤤

Da ich ja an Hundeschule und Tierarzt spar kann ich dann wieder ein bisschen mehr zahlen. Geht Homeoffice? Nur beim Kind wirds dann scheitern mit dem nett und lieb, einen kleinen, wilden, nichthörenden Frechdachs kann ich derzeit anbieten 🤣

😂😂😂
Höchstens noch ein Aufschlag. 😂 🤣

Ne, also zu einem Frechdachs kann ich keinen dieser besonderen, super seltenenen Welpen geben. Das ist schlecht für das zerbrechliche Seelchen, die sind doch so sensibel. Ne, also das geht wirklich nicht. 😰😂

Levana: Manche Menschen sind einfach .... naja, Idioten will ich nicht sagen aber es würde passen. 🤣

LG Demona
 
  • Haha
Reaktionen: Luna & Artemis
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.552
Reaktionen
29
Die Leute haben jetzt schon einen Hitzeschaden. Highlight heute am Bahnhof. Basenji liegt ohne Leine vor einem Geschäft, blöderweise in der Nähe von Lift und normaler Treppe - nur die Rolltreppe war etwas weg, aber die ist nicht hundetauglich.
Wir sind dann im größtmöglichen Abstand dran vorbei, Neo benimmt sich, bis es neben mir knurrt und vor mir Nein ruft. Neo schreckt auf und ich trete nach dem Basenji - als dann die Besitzerin mich anschnautzt. Auf mein "der kam knurrend auf meinen zu" kam dann direkt "das kann ja auch Spiel sein". Ähm, nein? Mein Hund hat genau auch wegen solchen Hunden Probleme mit Artgenossen - wollte sie auch nicht einsehen. Meinte nur, dass ihrer es mit anderen Hunden auch nicht immer gut macht .. Dann sollte man ihn vielleicht mal anleinen?!
Den nächsten Hund, den wir gesehen haben, hat Neo direkt provisorisch angekläfft, sobald er ihn wahrnahm. Wunderbar.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
17.089
Reaktionen
1
Hier dasselbe. Sind gestern von hinten von einem Jogger überfallen worden. Der Hund kam hinter ihm knurrend vorgeschossen, natürlich ohne Leine. Der Typ nur ganz locker "Fuß, wo ist Fuß" - Ja Alter, nicht zwei Meter vor dir im Strecksprung auf meinen Hund zu. Zum Glück war mein Mann dabei, der hatte Leo an der Leine und ich hab mich mit meiner wurfbereiten Wasserflasche davor aufgebaut, dann hat der Hund, der wohl nicht im Ansatz wusste, wo Fuß ist, lieber den Schwanz eingekniffen. Dem Typ hätte das nicht egaler sein können 🙄.
 
Thema:

Bemerkenswerte Erlebnisse und Sätze mit Hund

Bemerkenswerte Erlebnisse und Sätze mit Hund - Ähnliche Themen

  • Erlebnisse die man nicht zu schnell vergisst

    Erlebnisse die man nicht zu schnell vergisst: Habt ihr auch Erlebnisse mit eurem Hund die ihr nicht so schnell vergessen werdet? Ich möchte euch 2 erzählen weil sie gerade Top Aktuell sind...
  • Erlebnisse die man nicht zu schnell vergisst - Ähnliche Themen

  • Erlebnisse die man nicht zu schnell vergisst

    Erlebnisse die man nicht zu schnell vergisst: Habt ihr auch Erlebnisse mit eurem Hund die ihr nicht so schnell vergessen werdet? Ich möchte euch 2 erzählen weil sie gerade Top Aktuell sind...