Ein einsames Mädchen...

Diskutiere Ein einsames Mädchen... im Chinchilla Haltung Forum im Bereich Chinchilla Forum; Ist auch Quatsch. Ich hab auch noch Ratgeber wo drin steht, dass man Chinchillas das Sandbad nur firsteinmal wöchentlich für 10 Minuten zur...
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.874
Reaktionen
104
Ist auch Quatsch. Ich hab auch noch Ratgeber wo drin steht, dass man Chinchillas das Sandbad nur
einmal wöchentlich für 10 Minuten zur Verfügung stellen dürfte, weil die sonst eine Badesucht entwickeln. Das könnte man ja schon in den 10 Minuten beobachten. Ja, die armen Tiere haben in den 10 Minuten ausgiebig das Bad genutzt und hatten schon Stress, weil sie wussten das es gleich wieder weg ist 🙄
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

Registriert seit
12.12.2014
Beiträge
1.146
Reaktionen
83
Selbst meine Hamster hatten ALLE ein Sandbad, teils ein eigenes Stück vom Aqua nur mit Sand.

Jetzt meine Renner benutzen es als Toilette UND Spielplatz.

Noch nie kam mir in den Sinn einem Tier die Fellpflege zu verbieten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: honda_g
H

honda_g

Registriert seit
17.08.2019
Beiträge
11
Reaktionen
4
ach du sch... und dabei finde ich es so klasse, das beide ihr sandbad auch als klo benutzen und nicht überall hin pinkeln. Den die urin/sand klumpen sind mit den spezial schaufeln immer schnell aus gesiebt und die voliere ist nicht "verbrunzt", so wie ich das beim aufsatz, bei meinen wüstenrenner hab.
 
H

honda_g

Registriert seit
17.08.2019
Beiträge
11
Reaktionen
4
Ich wollte nur mal bescheid geben, dass shadow nicht mehr einsam ist. Sie hat sich einen ösi angelacht, horst hatte bei seinem letzten partner (er wurde schon 3x vergesellschaftet) echtes pech und wurde übel zugerichtet, wobei sich eine der bisswunden am kopf dann auch noch zum abszess ausgeweitet hatte, weil der tierarzt nicht sauber gearbeitet hatte. Er hat das alles gesundheitlich gut überstanden, nur seine seele hatte gelitten.

Meine tochter hat horst aus den tiefsten österreich geholt und er wurde dann recht schnell kastriert, da nachwuchs nicht erwünscht ist. Die 4wochen warte zeit sind nun auch rum und wir machen grade den 2. anlauf beim vergesellschaften. Beim ersten versuch war die angst bei horst einfach zu gross und wir haben ihm dann noch eine woche zeit gelassen, sich wieder zu fangen und diesmal sieht es richtig gut aus, sie sind schon über einen tag zusammen im hasenkäfig, aus unserem wohnwagen, und ich denke, morgen abend können sie in die voliere umziehen, die ich grade wieder am umbauen bin, denn bisher hatte jeder die hälfte davon.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Luna & Artemis
Thema:

Ein einsames Mädchen...