Kaninchen kratzt sich stressig am Ohr

Diskutiere Kaninchen kratzt sich stressig am Ohr im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Welches Schmerzmittel bekommt er firstdenn? Was wiegt er und wie viel ml bekommt er davon?
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.108
Reaktionen
86
Welches Schmerzmittel bekommt er
denn?
Was wiegt er und wie viel ml bekommt er davon?
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.108
Reaktionen
86
Ist es das für Katzen 0,5 mg/ml oder das für Hunde 1,5mg/ml?

Die Dosis, die du vom Tierarzt bekommen hast, ist leider selbst beim Hunde Meloxoral viel zu gering.
 
Josie result

Josie result

Registriert seit
02.04.2020
Beiträge
38
Reaktionen
2
Ist es das für Katzen 0,5 mg/ml oder das für Hunde 1,5mg/ml?

Die Dosis, die du vom Tierarzt bekommen hast, ist leider selbst beim Hunde Meloxoral viel zu gering.
Ist für Katzen. Irgendwie hatte ich das auch gedacht, da in der Packungsbeilage steht, dass mehr wie 1ml pro Kg gegeben werden muss. Aspirin kann ich aber nicht geben oder ?
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.108
Reaktionen
86
Aspirin bitte nicht geben.

Beim Katzen Meloxoral ist die höchste Dosis beim Kaninchen 1,8ml pro Kg.

Bei deinem 3Kg Tier braucht er demnach pro Tag 5,4ml um schmerzfrei zu werden.
Hast du so viel Meloxoral da?

Viele Tierärzte verabreichen Kaninchen die selbe Dosis wie für Katzen, das passt aber nicht, weil Kaninchen durch ihren schnellen Stoffwechsel Medikamente schneller als Katzen verstoffwechseln und deswegen höhere Dosen brauchen.

Hast du evtl. Novalgin zuhause?
Das geht als Schmerzmedikament auch für Kaninchen.
Dosis ist da aber auch anders, als wie für uns Menschen.

Ansonsten versuche echt das Meloxoral für Hunde zu bekommen, dadurch, dass es drei mal stärker ist als für Katzen, ist die Höchstdosis bei 0,6ml pro Kg was bei deinem 3Kg nur eine Menge von 1,8ml macht, wenn ich mich jetzt nicht völlig verrechnet habe.
 
Josie result

Josie result

Registriert seit
02.04.2020
Beiträge
38
Reaktionen
2
Aspirin bitte nicht geben.

Beim Katzen Meloxoral ist die höchste Dosis beim Kaninchen 1,8ml pro Kg.

Bei deinem 3Kg Tier braucht er demnach pro Tag 5,4ml um schmerzfrei zu werden.
Hast du so viel Meloxoral da?

Viele Tierärzte verabreichen Kaninchen die selbe Dosis wie für Katzen, das passt aber nicht, weil Kaninchen durch ihren schnellen Stoffwechsel Medikamente schneller als Katzen verstoffwechseln und deswegen höhere Dosen brauchen.

Hast du evtl. Novalgin zuhause?
Das geht als Schmerzmedikament auch für Kaninchen.
Dosis ist da aber auch anders, als wie für uns Menschen.

Ansonsten versuche echt das Meloxoral für Hunde zu bekommen, dadurch, dass es drei mal stärker ist als für Katzen, ist die Höchstdosis bei 0,6ml pro Kg was bei deinem 3Kg nur eine Menge von 1,8ml macht, wenn ich mich jetzt nicht völlig verrechnet habe.
Ok dann weiß ich Bescheid . Nein leider ist die letze Dosis gestern zuende gegangen. Er hoppelt seit gestern aber viiieel besser, sieht er jedoch seine Frau wieder, fängt er an mit dem Po zu zucken und will sie rammeln. Ich spreche das mit der Kastration nächste Woche mal an.

Uf ist novalgin nicht zu stark? Leider habe ich davon nichts mehr. Nur Aspirin und iboprofen 300 oder Paracetamol.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.108
Reaktionen
86
Ich freue mich, dass es ihm besser geht.😊

Bei extremst schmerzen hab ich schon vom Tierarzt verordnet bekommen Metacam und Novalgin zu geben.
Die Menge macht es halt, aber Novalgin geht bei Kaninchen gut.
Hilft z.B. bei Blähbauch auch besser als wie Metacam/Meloxoral.

Die anderen Schmerzmittel wüsste ich jetzt nicht, dass man die beim Kaninchen geben könnte.
Kenne Novalgin nur als einziges Menschen Schmerzmittel, was eingesetzt wurde hier bisher.
 
Josie result

Josie result

Registriert seit
02.04.2020
Beiträge
38
Reaktionen
2
Ich freue mich, dass es ihm besser geht.😊

Bei extremst schmerzen hab ich schon vom Tierarzt verordnet bekommen Metacam und Novalgin zu geben.
Die Menge macht es halt, aber Novalgin geht bei Kaninchen gut.
Hilft z.B. bei Blähbauch auch besser als wie Metacam/Meloxoral.

Die anderen Schmerzmittel wüsste ich jetzt nicht, dass man die beim Kaninchen geben könnte.
Kenne Novalgin nur als einziges Menschen Schmerzmittel, was eingesetzt wurde hier bisher.
Ja habe wieder Hoffnung 😊 Er hoppelt sogar fast wie früher hinter mir her. Er hat halt noch nicht alles hinter sich. Hinzu kommt ja sein Auge, dass von seiner Erkältung kommt, was aber behandelt wird. Er bekommt auch ordentlich viel Kräuter, Äste und Ruhe. Er rammelt halt immer noch viel, sobald er seine Freundin begegnet, was ihn dann wieder rum stresst und sein Rücken Probleme verstärkt.

Gut zu wissen welches Schmerzmittel kaninchen vertragen. Danke für den Tipp 😊

Morgen habe ich den nächsten Termin. Werde das mit der, vielleicht vermaselten, Kastration ansprechen und Schmerzmittel holen. Meins ist zu Ende.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.108
Reaktionen
86
Hallo,

wie war es beim Tierarzt?
 
Josie result

Josie result

Registriert seit
02.04.2020
Beiträge
38
Reaktionen
2
Hi, also mein Rammler ist kastriert das hst er geprüft. Er hoppelt auch wieder fast wie immer. Er hat wieder eine Spritze für seinen Rücken bekommen und braucht, laut TA, keine Schmerzmittel mehr. Ich habe Antibiotikum noch mit bekommen wegen seiner Erkältung, die er sich vor paar Tagen zu gezogen hat, was auch besser geworden ist. Nun kommen wir zum negativen ind zwar kann er besser hoppeln aber sich nicht ordentlich putzen. Er lebt immer noch in einem separaten Käfig im Gehege, bei seiner Dame, weil er immer noch bei zusammen Führung sie sofort rammeln will. Wenn er wieder mit der rammelei anfängt, geht es wiederum mit seinem Rücken wieder los. Deshalb riet mir der TA die beiden für längere Zeit getrennt zu halten, sodass sie sich sehen aber nicht persönlichen Kontakt haben. Fazit, er wird wieder aber bei erneutem zusammen führen rammelt er wieder, sodass alles wieder von vorne anfangen kann. Jetzt muss ich eine dauer Lösung finden. Überlege schon die Häsin decken zu lassen, in der Hoffnung, dass dieses gerammle aufhört.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.108
Reaktionen
86
Hat der Tierarzt geröngt und Blut abgenommen? Die Spritze, was war diese?

Wie alt sind deine zwei und wie groß ist ihr Gehege? Leben die beiden schon länger zusammen?

Rammeln gehört ganz normal zur Klärung der Rangordnung dazu. Ihn immer wieder von dem Mädchen zu separieren wird nur dafür sorgen, dass die Rangordnung nicht festgelegt werden kann und sich das in die Unendlichkeit zieht oder irgendwann eines so gefrustet ist, dass es zu richtig miesen Verletzungen kommen könnte.
 
Josie result

Josie result

Registriert seit
02.04.2020
Beiträge
38
Reaktionen
2
Hat der Tierarzt geröngt und Blut abgenommen? Die Spritze, was war diese?

Wie alt sind deine zwei und wie groß ist ihr Gehege? Leben die beiden schon länger zusammen?

Rammeln gehört ganz normal zur Klärung der Rangordnung dazu. Ihn immer wieder von dem Mädchen zu separieren wird nur dafür sorgen, dass die Rangordnung nicht festgelegt werden kann und sich das in die Unendlichkeit zieht oder irgendwann eines so gefrustet ist, dass es zu richtig miesen Verletzungen kommen könnte.
Nein, er hat nur abgetastet, keine Hoden. Die Spritze war wieder Cortison und die Letzte .

Der Rammler ist 7 und seine Partnerin 2 Jahre. Die beiden kennen sich seit Mai aber mein großer hört nicht mit dem gerammel auf und so fing das mit seinen Hinterläufen an, dass er in sich gesackt ist und nicht mehr hoppeln konnte. Die beiden haben ein 5 qm großes Gehege, wo der Rammler seit 1 Woche in einem separaten Käfig sitzt, damit er nicht mehr rammelt und sein Rücken wieder in Ordnung kommt, was auch passiert. Wenn die beiden aber wieder zusammen getan werden fängt das wieder los und sein Rücken leidet wieder. Wie soll das denn enden?
 
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
587
Reaktionen
42
Ich fürchte du hast nur eine Chance dass das enden wird wenn du eine vernünftige Diagnose hast. Ob so ein Rückenproblem wieder in Ordnung kommt oder ein Restleben lang ein entsprechendes Management braucht hängt einfach ganz davon ab was die Ursache ist. Natürlich nimmt Cortison kurzzeitig die Schmerzen und die Entzündungsreaktion, aber als Dauerlösung nicht geeignet. Denn letztendlich kannst du froh sein dass dein Kaninchen diese Behandlung überhaupt überlebt hat - denn im Gegensatz zu anderen Tierarten kann man Kaninchen schon mit einer einmaligen Gabe Cortison massiv schaden. Das sollte - wenn überhaupt - nur als wirklich allerletzter Versuch eingesetzt werden. Noch dazu darf Cortison niemals mit einem Schmerzmittel wie Meloxicam kombiniert werden. Das ist natürlich nicht dir zum Vorwurf zu machen, es zeigt aber wie wichtig es ist einen wirklich Kaninchenerfahrenen Tierarzt aufzusuchen.

Es kann viele Ursachen haben warum ein Kaninchen vermehrt rammelt. Es gehört wie gesagt zum normalen Verhaltensrepetoir, es kann durch Stress und damit auch durch Schmerz verstärkt werden. Damit kann das natürlich ein Teufelskreis bei einem Fall wie deinem werden. Es kann (wenn auch unwahrscheinlich) natürlich auch sexuell motiviert sein, dann wirst du aber mit einer Trächtigkeit nichts ändern - selbst wenn das Verhalten weniger würde (und das ist ja nicht gesagt) sind nach 4 Wochen Jungtiere da - und dann? Alle 4 Wochen Nachwuchs ist keine Option. Da wäre eine Kastration des Weibchens eher eine Lösung. Aber dafür müsste das tatsächlich rein sexuell motiviert sein. Insgesamt wäre eine Haltungsänderung als erster Versuch die einfachste Lösung. 5m² sind wenig, selbst die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz empfiehlt für die Dauerhaltung mindestens 6m² und das sind ja Mindestanforderungen. Mehr Platz, viel Beschäftigung, eventuell anderes Partnertier... da Gäbe es viele Möglichkeiten.

Aber wie gesagt, eine vernünftige Diagnose wäre eigentlich die Grundlage für eine Therapie. Ich kann verstehen dass das alles für dich sehr frustrierend is, aber meistens ist es besser es einmal richtig zu machen und hinterher genau zu wissen was los ist als immer irgendwie rumzudoktern. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen dass du eine Lösung findest und deinem Kaninchen dauerhaft geholfen werden kann.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.108
Reaktionen
86
Dr. Graf-Bildhauer in Köln. Telefonnummer findest du im Netz. Sie haben eine reine Termin-Sprechstunde, aber oft klappt es schon am nächsten oder darauf folgenden Tag.

Das was dein Tierarzt macht und dir erzählt, ist sowas von unsichser, denn er führt keinerlei Diagnostik durch, bis auf klinisch (Betrachten, betasten, beklopfen, abhören), bei bei deinem müssen dringend eine apparative Diagnostik durchgeführt werden (Bildgebene verfahren = Röntgen, Blutabnahme).

Wenn du kein Auto hast, bitte ich dich den Termin ganz früh am morgen zu legen, denn die Woche hab ich Spätdienst und da kann ich nur Vormittags.
Mein Angebot dich zu fahren, steht nach wie vor.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tompina und Bec
Josie result

Josie result

Registriert seit
02.04.2020
Beiträge
38
Reaktionen
2
Ich fürchte du hast nur eine Chance dass das enden wird wenn du eine vernünftige Diagnose hast. Ob so ein Rückenproblem wieder in Ordnung kommt oder ein Restleben lang ein entsprechendes Management braucht hängt einfach ganz davon ab was die Ursache ist. Natürlich nimmt Cortison kurzzeitig die Schmerzen und die Entzündungsreaktion, aber als Dauerlösung nicht geeignet. Denn letztendlich kannst du froh sein dass dein Kaninchen diese Behandlung überhaupt überlebt hat - denn im Gegensatz zu anderen Tierarten kann man Kaninchen schon mit einer einmaligen Gabe Cortison massiv schaden. Das sollte - wenn überhaupt - nur als wirklich allerletzter Versuch eingesetzt werden. Noch dazu darf Cortison niemals mit einem Schmerzmittel wie Meloxicam kombiniert werden. Das ist natürlich nicht dir zum Vorwurf zu machen, es zeigt aber wie wichtig es ist einen wirklich Kaninchenerfahrenen Tierarzt aufzusuchen.

Es kann viele Ursachen haben warum ein Kaninchen vermehrt rammelt. Es gehört wie gesagt zum normalen Verhaltensrepetoir, es kann durch Stress und damit auch durch Schmerz verstärkt werden. Damit kann das natürlich ein Teufelskreis bei einem Fall wie deinem werden. Es kann (wenn auch unwahrscheinlich) natürlich auch sexuell motiviert sein, dann wirst du aber mit einer Trächtigkeit nichts ändern - selbst wenn das Verhalten weniger würde (und das ist ja nicht gesagt) sind nach 4 Wochen Jungtiere da - und dann? Alle 4 Wochen Nachwuchs ist keine Option. Da wäre eine Kastration des Weibchens eher eine Lösung. Aber dafür müsste das tatsächlich rein sexuell motiviert sein. Insgesamt wäre eine Haltungsänderung als erster Versuch die einfachste Lösung. 5m² sind wenig, selbst die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz empfiehlt für die Dauerhaltung mindestens 6m² und das sind ja Mindestanforderungen. Mehr Platz, viel Beschäftigung, eventuell anderes Partnertier... da Gäbe es viele Möglichkeiten.

Aber wie gesagt, eine vernünftige Diagnose wäre eigentlich die Grundlage für eine Therapie. Ich kann verstehen dass das alles für dich sehr frustrierend is, aber meistens ist es besser es einmal richtig zu machen und hinterher genau zu wissen was los ist als immer irgendwie rumzudoktern. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen dass du eine Lösung findest und deinem Kaninchen dauerhaft geholfen werden kann.
So viele Ärzte habe ich besucht und keiner hatte wirklich Ahnung. Es ist frustrierend ja aber immer hin geht's ihm jetzt besser. Er ist halt nicht der Jüngste und dem entsprechend nicht mehr so robust aber andere Kaninchen dazu legen würde ich nicht, zu stressig, auch seine Partnerin wechseln würde ich nicht aber vielleicht würde eine Kastration der Häsin was bringen. Jedenfalls haben beide viel Platz und Beschäftigung. Wenn ich Zuhause bin geht das Türchen auf und die beiden haben 80qm hoppel frei. Leider legt er sich schnell hin, nachdem er gerammelt hat. Das Cortison nicht gut ist weiß ich jetzt auch und bekommen tut er das nicht mehr. Schmerzmittel braucht er auch keine mehr. Ich frag mich halt, ob das alles wieder ght wird oder er sein rest Leben eingeschränkt weiter leben muss. Bis jetzt sieht's nicht so aus. Amber hat mir schon angeboten nach Köln zu fahren, ich denke das werde ich.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.108
Reaktionen
86
Kleintierpraxis
Bey und Zinsen
Roermonderstr. 260
Aachen

Nur bei Frau Dr. Kæver einen
Termin machen, die ist die Kaninchenkundige Tierärztin.

Eine Empfehlung von einer Kaninchenschützerin aus Aachen, sie geht mit ihren Tieren nur zu ihr hin.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.108
Reaktionen
86
Ich freue mich auch total für dich! Tut mir leid, dass mir der Einfall nur so spät kam, mal zu fragen.

Ich hoffe, deinem Kaninchen und dir kann jetzt richtig geholfen werden.
Weist du denn schon, wann du hin kannst? Dann drücke ich die Daumen.
 
Thema:

Kaninchen kratzt sich stressig am Ohr

Kaninchen kratzt sich stressig am Ohr - Ähnliche Themen

  • Kaninchen Kratzt sich und beist sich

    Kaninchen Kratzt sich und beist sich: Hallo, mein mänchen Mikey kratzt sich zimlich oft und kauf auf seinem fell herum (ich weis nicht wie man das abders beschrieben soll) ich habe...
  • Untergewicht bei jungen Kaninchen

    Untergewicht bei jungen Kaninchen: Hallo. Ich habe am Sonntag drei Kaninchen - Farbenzwerge - aufgenommen. Geboren sind sie wohl am 29.3.2020 - demnach aktuell 8 Wochen alt. Über...
  • Bauch von Kaninchen gluckert

    Bauch von Kaninchen gluckert: Hallo, Ich saß gerade im Kaninchenstall, als ich mitbekam dass der Bau von meinem Weibchen ab und zu laut gluckerte. Sie frisst normal, hoppelt...
  • Mein Kaninchen hat etwas wie Brüste

    Mein Kaninchen hat etwas wie Brüste: Hallo, Ich weiß ja das Kaninchen Zitzen haben. Aber irgendwie sind wie angeschwollen. Es gibt keine Rötungen drum herum und wenn ich es anfasse...
  • Encephalitozoon cuniculi - Erfahrungen

    Encephalitozoon cuniculi - Erfahrungen: Mein Löwenköpfchen-Bock Aki, hat am Ostersonntag 2020 die Diagnose E.c. bekommen. Der TA hat ihm seitdem jede Menge Medikamente gegeben und...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen Kratzt sich und beist sich

    Kaninchen Kratzt sich und beist sich: Hallo, mein mänchen Mikey kratzt sich zimlich oft und kauf auf seinem fell herum (ich weis nicht wie man das abders beschrieben soll) ich habe...
  • Untergewicht bei jungen Kaninchen

    Untergewicht bei jungen Kaninchen: Hallo. Ich habe am Sonntag drei Kaninchen - Farbenzwerge - aufgenommen. Geboren sind sie wohl am 29.3.2020 - demnach aktuell 8 Wochen alt. Über...
  • Bauch von Kaninchen gluckert

    Bauch von Kaninchen gluckert: Hallo, Ich saß gerade im Kaninchenstall, als ich mitbekam dass der Bau von meinem Weibchen ab und zu laut gluckerte. Sie frisst normal, hoppelt...
  • Mein Kaninchen hat etwas wie Brüste

    Mein Kaninchen hat etwas wie Brüste: Hallo, Ich weiß ja das Kaninchen Zitzen haben. Aber irgendwie sind wie angeschwollen. Es gibt keine Rötungen drum herum und wenn ich es anfasse...
  • Encephalitozoon cuniculi - Erfahrungen

    Encephalitozoon cuniculi - Erfahrungen: Mein Löwenköpfchen-Bock Aki, hat am Ostersonntag 2020 die Diagnose E.c. bekommen. Der TA hat ihm seitdem jede Menge Medikamente gegeben und...